Kündigung MV Wärmemengenzähler

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von findus123, 27.01.2011.

  1. #1 findus123, 27.01.2011
    findus123

    findus123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich weiß nicht in welche Rubrik diese Frage gehört...

    Ich bin Hauseigentümer und habe eine Wohnung vermietet.
    Hierzu habe ich mit ISTA einen MV über Wärmemengenzähler
    abgeschlossen. (Laufzeit 5 Jahre; Verlängerung um weitere 5 Jahre wenn
    nicht gekündigt wird; in meinem Fall Ende 31.12.2011)

    Ich bin jetzt im 10.Jahr und meine Mieter ziehen am 31.5.11 aus. Im Anschluss
    wird die Wohnung nicht mehr vermietet. Ich habe den Gerätemietvertrag
    mit ISTA per 31.5.11 gekündigt. Jetzt heißt es von Seiten ISTA ich müsse noch
    bis 31.12.11 Miete bezahlen. Das kann doch nicht sein; ich muss sowas doch
    von mir aus mit Dreimonatsfrist kündigen können oder ?

    Ich meinte irgendwo gelesen zu haben, das eine Firma mit einer Privatperson keinen Mietvertrag (keine Immobilie !) über einen Zeitraum von 5 Jahren schliessen kann. Dies sei ungültig !!!

    Kann mir dies jemand bestätigen oder muss ich in den sauren Apfel beißen?
    Wenn ja kann ich nur jedem raten nicht zu ISTA zu gehen bzw. niemals
    einen 5 Jahresvertrag abzuschließen. Ich finde dies von ISTA pure Abzocke;
    dies ist nicht in Ordnung. Natürlich muss ich mich an die eigene Nase fassen,
    denn ich war so blöd und unterschreibe einen 5 Jahresvertrag.

    Man stelle sich vor die Mieter ziehen nach 2 Jahren aus....muss ich dann noch 3 Jahre zahlen ??? Gar nicht auszudenken...

    Freue mich auf Eure Antworten...und vielen Dank.

    Schöne Grüsse
    Findus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Hallo findus123,

    Du solltest Dich mal gründlich mit allgemeinem Vertragsrecht befassen.

    "Hierzu habe ich mit Is-da einen MV über Wärmemengenzähler
    abgeschlossen. (Laufzeit 5 Jahre; Verlängerung um weitere 5 Jahre wenn
    nicht gekündigt wird; in meinem Fall Ende 31.12.2011)"
    Auch wenn "Ende 31.12.2011" doppelt gemoppelt ist, so ist doch der 31.12.2011 als Ende des MV eine klare Aussage, womit Weiteres eigentlich schon beantwortet ist.

    "Ich bin jetzt im 10.Jahr und meine Mieter ziehen am 31.5.11 aus."
    Was mit Deinen Is-da-Vertrag gaarnichts zu tun hat.

    "Ich habe den Gerätemietvertrag mit Is-da per 31.5.11 gekündigt. Jetzt heißt es von Seiten Is-da ich müsse noch bis 31.12.11 Miete bezahlen."
    Ist völlig korrekt, denn Is-da hat mit Deinem MV garnichts zu tun.

    "Ich meinte irgendwo gelesen zu haben, das eine Firma mit einer Privatperson keinen Mietvertrag (keine Immobilie !) über einen Zeitraum von 5 Jahren schliessen kann. Dies sei ungültig !!!"
    Quatsch!

    "Kann mir dies jemand bestätigen oder muss ich in den sauren Apfel beißen?"
    In diesen ach-so-sauren-Apfel :stupid musste beissen.

    "Wenn ja kann ich nur jedem raten nicht zu Is-da zu gehen bzw. niemals
    einen 5 Jahresvertrag abzuschließen. Ich finde dies von Is-da pure Abzocke;"
    Das ist Deine irrige Meinung. Du solltest da doch deutlich zurückhaltender sein, um nicht von Is-da eine kostenpflichtige Unterlassungserklärung zu bekommen.

    "Natürlich muss ich mich an die eigene Nase fassen,
    denn ich war so blöd und unterschreibe einen 5 Jahresvertrag."
    Das haben eine Million andere nicht blöde Kunden auch gemacht.

    "Man stelle sich vor die Mieter ziehen nach 2 Jahren aus....muss ich dann noch 3 Jahre zahlen ???"
    Jooo, denn Dein Is-da-Vertrag wird wohl nicht an Deinen Wohnungsmietvertrag gebunden sein.

    "Gar nicht auszudenken..."
    Ähem, wie naiv und weltfremd...
     
  4. #3 findus123, 28.01.2011
    findus123

    findus123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berny,

    danke für Deine (brutale aber ehrliche) Antwort.

    und noch was: ich bin nicht naiv...

    Mir liegt es fern die Firma Is-da schlecht zu machen...
    aber ich finde solch lange Kündigungsfristen nicht in
    Ordnung...noch dazu mit einer Privatperson. Mit einer
    Firma ist dies eine andere Sache.

    Du schreibst Is-da hätte mit meinem MV nichts zu tun;
    dies kann ich nicht verstehen. Selbstverständlich hat
    Is-da mit mir den MV abgeschlossen; sie wehren sich
    jetzt ja auch und sind mit meiner Kündigung per 31.5.11
    nicht einverstanden.


    Findus
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Nicht naiv? Es scheint noch schlimmer zu sein. Du gibst dir anscheinend allergrößte Mühe, den Kriterien der Kategorie "Vollidiot" gerecht zu werden. :help

    Auch wenn es die Einsichtsfähigkeit überfordern sollte: es gibt keine Vorschrift, dass Privatpersonen sich nur dann an Vereinbarungen halten müssen, wenn es zufälligerweise mal genehm ist.

    Mit geringfügigen Denkanstrengungen könnte auch eine Privatperson problemlos erkennen, dass die Laufzeiten der Verträge bei der Gerätemiete einen sehr guten Grund haben. Was sollte der Vermieter der Geräte wohl mit den Geräten bei einer Kündigung nach kurzer Zeit anfangen? Er kann die Geräte nur noch verschrotten.
     
  6. #5 findus123, 28.01.2011
    findus123

    findus123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein lieber Berny,

    gibst Du immer Antworten unter der Gürtellinie...?
    Ich habe eine ganz normale Frage gestellt und Du
    stellst mich für blöd, naiv und als Vollidiot hin.
    Welche Erziehung hast Du eigentlich genossen?

    Das Niveau hier in diesem Forum gibt mir zu denken.

    Dass die Geräte nach einem Ausbau nur noch Schrott
    sind kannst Du mir nicht erzählen. Diese sind jederzeit
    wieder zu verwenden.
     
  7. #6 Christian, 28.01.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hey Findus,

    du hast den Vertrag mit der Kündigungsfrist unterschrieben (= akzeptiert).

    Hast du den Vertrag unterschrieben in der Annahme, daß die Kündigungsfrist eh ungültig ist, oder hast du dir beim unterzeichnen gar keine Gedanken um die Kündigungsfrist gemacht?

    ... nicht nur Berny, RMHV und ich auch. Und du gibst dir wirklich alle Mühe, das zu bestätigen. Schlaf mal eine Nacht drüber - ja, das meine ich ernst.

    Bisher hat hier jeder, der ordentlich gefragt hat, auch eine ordentliche Antwort bekommen.


    Um welche Mietbeträge gehts hier eigentlich?

    Gruß,
    Christian
     
  8. #7 findus123, 28.01.2011
    findus123

    findus123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Hallo Admins,

    ich habe den Eindruck, dass es den "findus123" hier zweimal gibt... :wand:
     
Thema: Kündigung MV Wärmemengenzähler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ista kündigungsfrist

    ,
  2. kündigung ista

    ,
  3. ista wärmemengenzähler

    ,
  4. ista deutschland kündigung,
  5. kündigungsfristen ista,
  6. ista kündigungsfristen,
  7. ista vertrag kündigen,
  8. ista kündigungsschreiben,
  9. ista abzocke,
  10. kündigung bei ista,
  11. kündigung ista-vertrag,
  12. ISTA außerordentliche Kündigung,
  13. kündigungsfrist ista,
  14. ista laufzeit,
  15. ista betrug,
  16. ista 10 jahresvertrag kündigen,
  17. wärmemengenzähler laufzeit,
  18. ista verträge,
  19. ista abmelden,
  20. laufzeit wärmemengenzähler,
  21. kündigungsschreiben ista,
  22. wie kann ich ista kündigen,
  23. kündigung wärmemengenzähler,
  24. ista kuendigung,
  25. ista forum kündigung
Die Seite wird geladen...

Kündigung MV Wärmemengenzähler - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. Räumungsvereinbarung oder doch befristeter MV

    Räumungsvereinbarung oder doch befristeter MV: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hab eine Frage. Folgender Sachverhalt: Ich habe dem Mieter meines Hauses wegen Eigenbedarf zum 31.01.2017...
  5. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...