Kündigung nach Zwangsversteigerung (Mietdauer 39 Jahre)

Diskutiere Kündigung nach Zwangsversteigerung (Mietdauer 39 Jahre) im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, wir haben eine Wohnung gefunden, die in einem Zwangsversteigerungsverfahren versteigert werden soll. Die Wohnung gefällt uns...

  1. #1 zvg-robi, 22.11.2012
    zvg-robi

    zvg-robi Gast

    Hallo zusammen,

    wir haben eine Wohnung gefunden, die in einem Zwangsversteigerungsverfahren versteigert werden soll. Die Wohnung gefällt uns sehr und wir würden sie gerne erwerben.

    Nun scheint die Situation nicht ganz einfach zu sein:
    Die Wohnung (83 m²) ist seit 39 Jahren vermietet und hat in dieser Zeit zwei Mal den Besitzer gewechselt (Info aus dem Grundbuch, Abteilung I). Der letzte Besitzer wurde im Jahr 2007 ins Grundbuch eingetragen. Im Wege der Zwangsversteigerung wird die Wohnung versteigert. Wir (ein Paar mit einem kleinen Kind - 7 Monate) brauchen diese Wohnung für Eigenbedarf und würden gerne den Mietvertrag mit jetzigen Mieter kündigen. Momentan wohnen wir in einer 59 m² Wohnung.

    Frage 1:
    Der Versteigerungstermin ist am letzen Tag des Monats. Für eine Sonderkündigung bleibt uns nur wenig Zeit: die Kündigung soll bis zum dritten Werktag des Folgemonats dem Mieter vorliegen. Gibt's hier eine Sonderregelung, die in diesem Fall greift und die Frist um einen Monat verschiebt?

    Frage 2:
    Was ist dabei zu beachten? Können Mieter (seit 39 Jahre) in diesem Fall einen Härtefall anmelden?

    Frage 3:
    Bei einer Sonderkündigung haben Mieter nur 3 Monate Zeit um die Wohnung zu verlassen. Wie groß ist diese Frist, falls wir die Wohnung ganz normal kündigen (keine Sonderkündigung)? Mietdauer 39 Jahre = 9 Monate oder 12 Monate Kündigungszeit?

    Frage 4:
    Wo finde ich Beispiele für eine Sonderkündigung (+ Eigenbedarf)? Gibt's dafür Musterschreiben im Internet?

    Frage 5:
    Im Falle einer Kündigung müssen wir den Mietern die geleistete Kaution erstatten. Diese wurde vermutlich noch in DM bezahlt. Wie wird der Betrag in EUR umgerechnet? Wie hoch die Kaution war, wissen wir leider nicht. Welche Kaution war damals üblich? Zwei - drei Mieten?

    Frage 6:
    Kann im Falle eines Wiederspruchs (z.B. Härtefall) die Miete erhöht werden bzw. auf den aktuellen Mietspiegel in diesem Stadteil angepasst werden? Somit können wir uns mindestens eine vergleichbare Wohnung in der Nähe mieten.

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 22.11.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.692
    Zustimmungen:
    175
    Zu den anderen Punkten kann ich nichts sagen, und schweige daher ;-)

    Für die Umrechnung von DM in EUR gab es seinerzeit einen festgelegten Wechselkurs. Und ich wüsste nicht wieso der bei der Umrechnung einer Kaution anders sein sollte.



    Die Frage ist nicht wer damals was als üblich erachtet hat, sondern wer von euch beiden beweisen kann wie hoch die gezahlte Kaution, so denn überhaupt eine gezahlt wurde, war.
     
  4. #3 Pharao, 23.11.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.11.2012
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi zvg-robi,

    warum siehst du hier ein Sonderkündigungsrecht ? Du kannst nur nach gültigen Vorschriften kündigen, zB nach §573 BGB:
    Fall`s der Mieter die Kündigung nicht akzeptiert, wird wohl ein Gericht entscheiden müssen, ob du mit Eigenbedarf durchkommst. Desweiteren bedeutet eine Kündigung nicht, das der Mieter deswegen auch freiwillig ausziehen wird zum Kündigungstermin. Ggf. musst du den Mieter räumen lassen, falls das Gericht die Kündigung bzw den Kündigungsgrund als gültig ansieht.

    Desweiteren wäre die Frage, wann kannst du überhaupt kündigen. Wenn du den Zuschlag bei der Versteigerung bekommst, wenn das Geld gezahlt wurde oder wenn du im Grundbuch stehst ? Auch hier sollte man sich evtl Informieren .... Und zu Guter letzt noch, auch wenn du als neuer Eigentümer Eigenbedarf anmelden kannst, mach nicht den Fehler vorschnell deine jetzige Wohnung zu kündigen, solange du nicht sicher bist das der Mieter auch zum Termin x ausziehen wird.
     
  5. #4 lostcontrol, 23.11.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    .............................
     
  6. #5 lostcontrol, 23.11.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    richtig, z.b. nach ZVG - Einzelnorm - wie übrigens der titel schon sagt...
     
Thema: Kündigung nach Zwangsversteigerung (Mietdauer 39 Jahre)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sonderkündigungsrecht nach zwangsversteigerung

    ,
  2. Vermieterkündigung nach Erteilung des Zuschlagsbeschlusses im Zwangsversteigerungsverfahren

    ,
  3. zwangsversteigerung immobilien sonderkündigungsrecht § 59

    ,
  4. ich wohne 22 jahre in einem zweifamilienhaus. diese wird jetzt zwangsversteigert. wie hoch ist meine kündigungsfrist,
  5. sonderkündigungsrecht bei versteigerung wohnung,
  6. sonderkündigungsrecht zwangsversteigerung musterbrief,
  7. kündigung Miet nach ersteigerung,
  8. zvg mieterkündigung härtefall,
  9. sonderkündigung nach zwangsversteigerung härtfall,
  10. kündigung mietvertrag zvg forum www.vermieter-forum.com,
  11. kündigung mietvertrag zvg forum,
  12. zvg mietvertrag kündigung forum,
  13. Mieter wohnt 23 Jahre in Wohnung welche kündigungszeiten gibt es bei zwangsversteigerten immibilien,
  14. küdigungsfrist von 9 monaten nach zwangsversteigerung,
  15. mieter kündigung nach zwangsversteigerung lange mietdauer,
  16. teilungsversteigerung eigenbedarf,
  17. musterbrief kündigung nach zwangsversteigerung,
  18. zwangsversteigerung mieter will nicht ausziehen,
  19. vermieter-forum.com kündigungsfrist nach ersteigerung,
  20. sonderkündigung zvg
Die Seite wird geladen...

Kündigung nach Zwangsversteigerung (Mietdauer 39 Jahre) - Ähnliche Themen

  1. Kündigung durch Vermieter

    Kündigung durch Vermieter: Hat jemand Erfahrungen mit der Kündigung eines Mieters wegen folgenden Punkten: (1) Mitteilung von Schäden an den Verwalter statt an den...
  2. Eigenbedarf Kündigen

    Eigenbedarf Kündigen: Hallo, ich bin vor 12 Monaten von einer kleinen DG Wohnung in eine etwas größere Wohnung unten drunter gezogen 3 EG. Die DG Wohnung hat mein...
  3. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  4. Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter

    Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter: Mieterin ist bereits ausgezogen, hat mit Dreimonatsfrist gekündigt. Wir haben sie gebeten, Zugang zur Wohnung zu gewähren, damit...
  5. Kündigung möglich?

    Kündigung möglich?: Sehr geehrte "Mit-Vermieter", bis dato war ich immer stiller Mitleser und bin begeistert wie gut ihr euch immer gegenseitig unterstützt! Leider...