Kündigung nach Zwangsversteigerung

Diskutiere Kündigung nach Zwangsversteigerung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Zusammen, wir haben im Dez bei einer Zwangsversteierung ein Haus erworben. Das Haus ist derzeit vermietet. Wir haben fristgerecht vom...

  1. Stony

    Stony Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    wir haben im Dez bei einer Zwangsversteierung ein Haus erworben. Das Haus ist derzeit vermietet.

    Wir haben fristgerecht vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht. Der Mieter will nicht raus und hat nun
    a) widersprochen (Härtefall, weil er 4 Kinder hat) und

    b)will er die Kündigung für unwirksam erklären lassen, da die Begründung für den Eigenbedarf angeblich nicht dem Begründungserfordernis nach § 573 BGB Abs. 3 entsprechen würde. Er versucht es auf diesem Wege, weil im jetzigen Mietvertrag eine Klausel enthalten ist, die die Eigenbedarfskündigung des Eigentümers ausschließt. Das ist also die einzige Möglichkeit für ihn, den Auszug zu verhindern.

    Wir konnten für den Fall einen renommierten Anwalt gewinnen und die Klage läuft. Die Formalien sind eingehalten worden, die Kündigung somit aus unserer Sicht wirksam.

    Nun die Frage. Wie viel Zeit kann der Mieter rausschinden, wenn er es drauf anlegt? Es sei angemerkt, dass es sich bei dem Mieter um ein Vorstandsmitglied einer guten Firma handelt, somit mehr als solvent ist. Er möchte nicht raus, da es in der Umgebung keine Häuser zur Miete gibt, die dem Standard des jetzigen Hauses entsprechen. Folge ist, dass er lange suchen und ggf. weiter wegziehen muss. Deshalb versucht er auf Zeit zu spielen.

    Im worst case... Wie lange könnte es dauern? Klageerwiderungsfrist ist heute vorbei, somit müsste bald der Termin für den Prozess vom Gericht mitgeteilt werden. Laut Anwalt wird der Prozesstermin ca. im Mai/Juni sein, also keine langen Wartezeiten bei unserem Gericht.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    539
    Dann hoffe ich, dass der Mieter gewinnt.:50:
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Ein vereinbarter Ausschluss von Eigenbedarfskündigungen wird jedenfalls nicht dazu führen...
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    539
    Warum, bitte?
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Berny


    Weil es es einen § gibt der diesen Kündigungsauschluss umgeht.
    siehe hierzu § 57a ZVG


    VG Syker
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    539
    Aha, danke!
     
  8. #7 derasterix, 13.03.2013
    derasterix

    derasterix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Soden am Taunus
    vor einiger Zeit wurde mir ein Versteigerungsobjekt angeboten bei dem die Sachlage gleiches vermuten ließ, von einem Gebot habe ich daher damals abgesehen. Letztlich ist das Thema klar: Kündigung, Fristsetzung, Rechtsanwalt, Räumungsklage und viel Ärger, evtl sind nach dem Auszug alle Türen und Fenster defekt, die Lichtschalter abmontiert usw usw.

    Ein Banker riet mir einfach das Gespräch zu suchen und Geld zu bieten. Aus der Erfahrung meinte er daß 5000 Euro für einen Mieter schon sehr viel Geld sein können. Jedenfalls die Reparatur von möglichen Schäden die aus Rache verursacht werden wird erheblich teurer. Viel Erfolg !
     
  9. #8 immodream, 13.03.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.401
    Zustimmungen:
    647
    Hallo,
    mein Sohn hat sich vor einigen Wochen für ein Zwangsversteigerungsobjekt interessiert.
    Durch Bekannte hat man ihm mitteilen lassen, das die Famlie durch irgendwelche
    Angehörigen das Objekt selber ersteigern will.
    Sollten Fremde das Objekt ersteigern, würde das Objekt von innen sicherlich nicht mehr wie auf den Gutachtenfotos aussehen.
    Diese Androhung hat uns veranlasst, auf die Ersteigerung dieses Objektes großzügig zu verzichten.
    Grüße
    Immodream
     
  10. #9 lostcontrol, 14.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    was ist denn auf den gutachtenfotos drauf?
    doch sicherlich auch die einrichtung der fraglichen familie.
    entsprechend wäre es wohl eher verwunderlich wenn das objekt nach auszug der familie wie auf den gutachtenfotos aussehen würde, zumal ja das mietrecht auch vorgibt dass bei auszug der ursprüngliche zustand wieder hergestellt werden muss sofern der vermieter nicht irgendwas abkaufen möchte (z.b. bodenbeläge).
     
  11. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Losti,


    Ich denke mal ganz schlecht und vermute das der ursprüngliche Zustand Erde/Asche/Staub gemeint ist. :150:


    VG Syker
     
  12. #11 immodream, 14.03.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.401
    Zustimmungen:
    647
    Hallo Losti,
    diese Drohung bezog sich sicherlich nicht auf die Möbel des zwangsversteigerten Hausbesitzers.
    Aber es können ja mal ein paar Fliesen , Sanitärobjekte und Türen nebst Zargen
    durch normalen Gebrauch ( was das auch immer bedeutet ) beschädigt werden.
    Grüße
    Immodream
     
  13. #12 Lahm, 09.04.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.04.2013
    Lahm

    Lahm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ist ne nützliche Seite wo man verschiedene Informationen finden kann
     
Thema: Kündigung nach Zwangsversteigerung
Die Seite wird geladen...

Kündigung nach Zwangsversteigerung - Ähnliche Themen

  1. Kündigung Mietverhältnis Schwägerin

    Kündigung Mietverhältnis Schwägerin: Hallo, ich bewohne ein Zweifamilienhaus und habe die obere Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Leider kam es immer wieder zu...
  2. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  3. Nachbar verlangt das ich Mieter kündige

    Nachbar verlangt das ich Mieter kündige: Hallo liebes Forum, mein Mieter ist gelegentlicher Raucher und raucht am Fenster und auf den Balkon. Dagegen habe ich nichts. Nun fühlt sich...
  4. Kündigung Gewerbe

    Kündigung Gewerbe: Guten tag, ich habe das ein kleines problem und hoffe das ihr mir da weiter helfen könnt wäre euch echt dankbar. also es geht darum ich habe...
  5. Kündigen auf Eigenbedarf...

    Kündigen auf Eigenbedarf...: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht ob ich hier richtig bin. Es geht um ein Dreifamilien Haus. Zwei Wohnungen sind Vermietet. (Erdgeschoss &...