Kündigung neuer Mietvertrag.Keine Kaution, keine Miete.

Dieses Thema im Forum "Rücktritt vom Mietvertrag" wurde erstellt von wschopp, 06.01.2013.

  1. #1 wschopp, 06.01.2013
    wschopp

    wschopp Gast

    Hallo zusammen. ich bin neu hier. Erst heute ist mir die Idee gekommen, daß es doch auch ein Forum für Vermieter geben könnte.
    Meine Mieterin ist am 27. 11. .2012 eingezogen. Sie hatte dann so Mitte Dezember Geld auf Ihrem Konto, wo sie vermutet, daß es die Miete vom Jobcenter ist. Also hat sie es mir überwiesen. Aber die Miete für diesen Monat wurde nicht, bzw. nicht rechtzeitig gezahlt.
    Und die Kaution vom Jobcenter ist auch noch nicht da.
    Nun will ich ja schon geduldig sein. Trotzdem kreisen meine Gedanke: Was wäre wenn.
    Keine Kaution kommt und die Miete nur nach Lust und Laune ?
    Dann wollte ich diese Mieterin nicht mehr haben, alleine aus dem Willen an Gerechtigkeit.
    ich stelle diese Wohnung gerne günstig zur Verfügung, und für Personen , die es nicht so einfach haben, wie ledige Mütter mit Kindern oder junge Menschen generell.
    Wenn ich die Frau nun wieder raushaben wollte.Wie geht das dann ab ?
    Liebe Grüße !
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 06.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    du (als Vermieter) brauchst erstmal dazu einen gültigen Kündigungsgrund. Im Gegensatz dazu braucht der Mieter keinen Grund, wenn der Mieter selber das Mietverhältnis beenden will.

    Das ist aber oft gerade der Personenkreis, die eben nicht in Geld schwimmen und da wunderst du dich jetzt, das die Miete mal unpünktlich kommt ???
     
  4. #3 Berny, 06.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2013
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Du müsstest ihr kündigen und die Mietsache zurückfordern. Kannste machen, wenn sie 2 MM Rückstand hat.
     
  5. #4 Thomas123, 07.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2013
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    ....so einen Mieter habe ich auch. Habe ihn seinerzeit genommen, weil ich davon überzeugt war, dass er ein anständiger Kerl ist. Habe stets meine Miete gekriegt, wenn auch manchmal mit erheblicher Verspätung. Seit er wieder Arbeit hat, kommt die Miete pünktlich.

    Dass Deine Mieterin es mit der Mietzinszahlung ehrlich meint, scheint der Umstand zu sein, dass sie dir Geld überwiesen hat, als sie welches hatte.
    (Kannst ihr ja ein bisschen die Rechtslage klar machen, mit fristloser Kündigung nach 2 Monaten Mietzinsrückstand ....wirkt so, als wenn man einem Pferd einen kleinen Klaps gibt, damit es ein bisschen schneller läuft....sie kann ja Wohngeld beantragen.....)

    Wenn ich merke, dass ein Mieter anständig aber zur Zeit etwas klamm ist, und mir das glaubhaft nachweist, drücke ich gerne ein Auge zu und schaue nicht so auf eine pünktliche Mietzinszahlung, Hauptsache ist für mich in so einem Fall, der Zahlungsrückstand wird innerhalb von 2 Monaten ausgeglichen.
    Leben und leben lassen......

    Wenn aber einer eine Sau ist und meint, mir auf der Nase herumtanzen zu können, werde ich zur Wildsau....da kenn ich nix! :-))
     
  6. #5 wschopp, 07.01.2013
    wschopp

    wschopp Gast

    Kündigung neuer Mietvertrag

    Danke für Euere Anworten.Ich finde wirklich auch, daß man ein Auge zudrücken kann. Bin nur im Moment etwas nervös, weil es eben der Anfang ist, und ich nicht weiß, was ich mir eingefangen habe.Die Konversation läuft aber gut. Heute hat sie mir gesagt, daß sie die Miete überwiesen hat.Eigentlich sollte das Jobcenter die Miete an mich selbst schicken.Das wollte sie so machen, und so war es auch vereinbart. Was meine Bedenken eben auch sehr verstärkt hat, ist der Umstand, daß nach 6, 5 Wochen die Kaution auch noch nicht da ist.Und die wird ja direkt an mich gezahlt. Ich grüße Euch !!!
     
  7. #6 Pharao, 07.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    mal unabhängig was man hier evtl beantragen kann als Mieter, sowas geht eben oft auch nicht an einen Tag. D.h. bis was bewilligt bzw. ausbezahlt wird, kann schon mal etwas Zeit vergehen.

    In dem Fall hier schreibt der Fragesteller "wschopp" aber was von JobCenter, sodass Wohngeld dann eh ausscheidet. Kann natürlich jetzt viele Gründe haben, warum das JobCenter (noch) nichts gezahlt hat, gerade weil diese Mieterin ja erst am 27.11.12 umgezogen ist.

    Wenn das JobCenter hier erstmal noch nichts zahlt, weil der Antrag noch in Bearbeitung ist, dann wäre mein Rat: "Sage deiner Mieterin, das die einen Vorschuss schriftlich beim JobCenter beantragen soll, der steht ihr spätestens nach 4 Wochen Wartezeit zu".

    Naja, trotzdem hast du als Vermieter erstmal immer das Nachsehen und eine Kündigung bedeutet ja nicht, das der Mieter dann auszieht und seine Schulden begleicht ......
     
  8. #7 Pharao, 07.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    auch die Kaution muss die Mieterin erstmal beantragen und bekommt diese dann nur als Darlehn vom JobCenter. Die Kautionsleistung würde ich hier (zum jetzigen Zeitpunkt) aber eh nicht als wichtigstes ansehen, sondern eher die pünktliche Mietzahlung.

    Hier auch noch was zur Kaution:
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Da gab es mal einen Witz mit Tünnes und Schäl...:150:
     
  10. #9 KleineKaffeetante, 08.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2013
    KleineKaffeetante

    KleineKaffeetante Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bekomme auch ALG 2 und kenne die Seite der Mieterin, bitte erst mal noch ein bisschen ruhig bleiben, mich haben auch genug Vermieter deswegen abgelehnt - bitte gehts noch durchsichtiger, 3-4 Monate wöchentlich inserieren, dann braucht man die Wohnung für die Enkelin. Wenn er ehrlich am Telefon gefragt hätten hätten wir beide viel Zeit gespart...

    Ich bin zurück in meine Heimatstadt, RL hatte ich noch von Gießen für den 1. Monat, wurde verrechnet, aber ich konnte erst mal neu beantragen alles, da vergingen 3 Wochen bis zur Mietzahlung, sorry tut mir leid für die VM.

    Bis die Kaution geregelt war vergingen bestimmt so 6-8 Wochen bis zur Bewilligung

    Die VM hat zum Glück die Miete direkt bekommen, aber da wird mal eben die Kontonummer halb gelöscht und das Geld kommt nicht, hätte da also auch die Miete erst später zahlen können

    Ich könnte viele Beispiele nennen, auch dass die Miete in Gießen nur zweimonatlich gezahlt wurde, ich durch Kündigung davon erfuhr, es wurde dann rückwirkend übernommen und ich konnte wohnen bleiben

    Da muss jetzt nix böses dahinter stecken, und ich wünsche Dir Deine zustehenden Mieten, ich weiß natürlich dass es Fälle gibt wo das Geld verbraten wird

    Ist zwar nur mit Zustimmung des Mieters möglich, aber ich persönlich hätte nix gegen ne Klausel dass ich eine Wohnung bekomme wenn ich mich verpflichte das Geld direkt an den VM zahlen zu lassen und die ARGE das schriftlich gibt dass Miethöhe okay und dann Vertragspartner ist

    Nicht die Feiertage vergessen, da läuft vor allem bei der ARGE alles auf Sparflamme!!!
     
  11. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    als Kunde kannst du jederzeit dem JobCenter mitteilen, das die Miete nicht mehr dirket an den Vermieter zu überweisen ist. Ausnahmen lasse ich jetzt mal aussen vor.

    Das wird nie der Fall sein, weil du als Mieter immer der Vertragspartner seinen wirst und nicht das Amt, was dir nur ggf. deine Miete zahlt.
     
  12. #11 KleineKaffeetante, 08.01.2013
    KleineKaffeetante

    KleineKaffeetante Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß, es gibt viel was dafür und dagegen spricht, einen Kündigungsgrund sieht meine Vermieterin darin zum Glück nicht und dass sie damit ein Problem hätte. Wenn man fast die Wohnung verliert, weil nur alle zwei Monate gezahlt wird, wäre es besser gewesen ich hätte die Kontrolle, löscht das AA meine Bankdaten teilweise und ich streite mich 2 Wochen, weil es ja angewiesen ist, bin ich natürlich froh wenn die Miete wenigstens da ist, ich will ja nix böses. Außerdem hat meine Bank in Würzburg keine Filiale, und bis alles fürs Online Banking beantragt und mir zugestellt war hätte ich die Miete bar bringen müssen, in sofern wars ganz praktisch. Strom etc musste ich auch immer zu den Stadtwerken.

    Es sollte ja auch kein Dauerzustand sein, da bin ich wohl besser Mieter. Aber wenn sich dadurch gewisse Vorbehalte und Ängste, wegen welcher Erfahrungen auch immer ausräumen ließen wärs mir auch Recht wenn das Amt die Wohnung mieten würde und ich hätte eine Bleibe.
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Das "Amt" wird NIEMALS Mietvertragspartner.
     
  14. #13 Pharao, 08.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    sorry, aber "wenn-dann-wäre-doch-schön" Sätze nützen hier wenig, weil dieser Fall sehr sehr wahrscheinlich NIE eintreten wird. Vertragspartner ist hier nunmal nicht das Amt (nur weil es evtl. die Miete zahlt).
     
  15. #14 wschopp, 09.01.2013
    wschopp

    wschopp Gast

    Danke

    Danke für Euere Beiträge.War wirklich ganz interessant.
    Die Miete bekommt meine Mieterin auf Ihr Konto. Sie wollte aber, daß es direkt an mich gezahlt wird. Das will sie jetzt nochmal beantragen.
    Naja, und Feiertage waren halt auch dazwischen. Wird schon noch.
     
  16. #15 MonikaBerger, 09.01.2013
    MonikaBerger

    MonikaBerger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Thomas,

    finde ich ganz toll deine Einstellung, denke und handhabe es mit meinen Mietern genau so!

    Danke für diesen Beitrag!

    Moni
     
  17. #16 immodream, 09.01.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo wschopp,
    ich habe auch immer wieder langjährige gute Mieter, die auch einmal arbeitlos werden.
    Oft reagieren die Jobcenter nicht immer sehr schnell.
    Leider kann man ja allen Menschen " nur vor den Kopf " schauen und bei allen Horrorgeschichten die man so sieht und liest, kann man schon einmal leicht nervös werden, wenn die Miete nicht pünktlich kommt.
    Über die Jahre gesehen bin ich aber eigentlich nur sehr selten " auf die Nase gefallen " auch wenn diese Mieter besonders intensiv in meinem Gedächtnis haften geblieben sind.
    Bitte bedenke, das in den Ämtern in den letzten zwei Wochen eigentlich nicht gearbeitet wurde.
    Viel Erfolg
    Immodream
     
  18. #17 Papabär, 14.01.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Gerade bei Neubeantragung kann es beim Jobcenter schon mal eine Weile dauern, bis die Mieten den richtigen Weg nehmen.

    Wegen der Kaution würde ich nur nervös werden, wenn der Mieter die Bewilligung zum Umzug (nebst Bescheid über die Bewilligung der Kaution) nicht vorgelegt hat. Dann allerdings hätte er bei mir ohnehin noch keinen Schlüssel bekommen.



    Die Idee, dass die Behörde Vertragspartner wird finde ich klasse (bei anderen Ämtern wird das ja teilw. so gehändelt). Auch wenn´s vielleicht ein Wunschtraum bleiben wird ... wobei ich das noch garnicht mal als sooo sicher ansehe - wer hat denn seinem Bundestagsabgeordneten schon mal einen entsprechenden Vorschlag geschickt?
     
  19. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    und welche Vorteile sollte das bringen für den Mieter, Vermieter oder dem JobCenter ? Und sollte dann nicht auch gleich das A-Amt Vertragspartner werden, wenn der "Kunde" einen Job annimmt, sich ein Auto least oder im Lotto gewinnt ?

    Nenn mal bitte Beispiele dazu, bei welchem Amt und welcher Leistung das so gemacht wird.
     
  20. #19 Papabär, 15.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Pharao,

    es geht um eine fiktive Situation, die ohne Zweifel noch Ecken und Kanten hätte.
    Na, für den Vermieter fallen einige der "Sonderrisiken" weg. Wenn der Wohnungsnutzer sich - ohne zu kündigen - in einer Nacht-und-Nebelaktion einfach davonmacht, dann muss der Vermieter sich nicht mit Anschriftenermittlung und ´ner langwierigen Räumungsklage beschäftigen ... sein Mieter wäre das Jobcenter.

    Der Vermieter könnte eine BK-Abrechnung direkt an das Jobcenter schicken und muss nicht bangen, ob der Wohnungsnutzer diese auch ordnungsgemäß einreicht ... von den fruchtlosen Inkassomaßnahmen, weil der Leistungsempfänger doch mehr Heizenergie verbraucht hat als unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles angemessen waren mal ganz zu schweigen.

    Reicht das hier erst einmal oder soll ich noch weitere Vorteile für Vermieter aufzählen (mir fallen noch genug ein ...)

    Da das Vertrauen der meisten Vermieter in ALG II-Empfänger dadurch sicherlich nachhaltig gestärkt wäre, würden vermutlich auch mehr Vermieter an dieses Klientel vermieten, oder? (Vielleicht sogar Du?)

    Für das Jobcenter, das auf dem Wohnungsmarkt nun als - na sagen wir mal "Großkunde" auftritt, ergäben sich in einigen Gegenden sicherlich auch Möglichkeiten die Mietkonditionen ein wenig zu beeinflussen. Der Nachteil wäre natürlich ein geteigerter Arbeitsaufwand, was mit der meist zu dünnen Personaldecke der JC nicht zu bewältigen wäre ... dafür hätte man dort langfristig eine bessere Markttransparenz, was sich wieder positiv auf die Erstellung der KdU-Richtlinien auswirken sollte.


    Wenn ein Leistungempfänger im Lotto gewinnt, dann wird dieses als Einkommen angerechnet (diese Info habe ich u.a. auch von DIR) ... demzufolge ist das Jobcenter in einem solchen Fall ohnehin schon fast ein "stiller" Vertragspartner. Man könnte auch sagen, der Leistungsempfänger ist ein "Schein"-Gewinner.

    Bei Arbeitsaufnahme siehts - logischerweise - nicht viel anders aus ... bei entsprechend hohem Einkommen ist der Leistungsempfänger dann ja ohnehin kein Leistungsempfänger mehr ... und welchem Leistungsempfänger würde man ein Auto verleasen?

    Konkrete Beispiele schicke ich Dir gleich mal per PN
     
  21. #20 wschopp, 18.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Jobcenter ist Mieter

    Also da muß ich Papabär aber voll recht geben. Die meisten Vermieter vergeben ihre Wohnung nicht an Hartz 4 Empfänger. Und das mit gutem Grund. Hätte ich auch nicht gemacht, wenn ich die neue Mieterin nicht kennen würde. Hatte hier auch schon ganz schlimme Erfahrung. Ne 2 ganz schlimme Erfahrungen. Hab meinen Sohn vergessen, der hatte auch ganz asoziales Volk in seiner Wohnung.
    Man bekommt ja null Antwort vom Jobcenter. Und von den Mietern dann auch nicht. Bzw. wird man nur angelogen und betrogen. Es ist auf jeden Fall ein Riesenstress mit Problemmietern. Und die kommen halt meist vom Arbeitsamt.
    Und wenn ich jetzt wieder ein Problem erlebe, dann bleibt die Wohnung leerstehen !!!!!!!!
     
Thema: Kündigung neuer Mietvertrag.Keine Kaution, keine Miete.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keine kaution gezahlt kündigung

    ,
  2. mieterin ist wildsau

    ,
  3. kündigung bei mietrückständen und kaution

    ,
  4. keine kaution jobcenter kündigung,
  5. was passiert wenn ich kaution gezahlt habe obwohl job center die kaution übernehmen wollte,
  6. jobcenter mietvertrag nicht gesehen trotzdem miete bezahlen,
  7. neuer mietvertrag löscht,
  8. kündigungsgrung ausbleibende kaution,
  9. kaution nicht gezahlt kann ich mieter kündigen,
  10. mietvertrag ohne kündigung übernommen was ist mit der kaution,
  11. keine kaution für wohnung bezahlt wann kündigung,
  12. jobcenter hat vermieter noch keine miete uberwiesen was tuen,
  13. kaution wurde abgelehnt rücktritt vom mietvertrag,
  14. kann man eine wohnung kündigen ohne kaution bezahlt zu haben ,
  15. mieter kündigen keine miete gezahlt neu 2013,
  16. rücktritt vom mietvertrag miete und kaution nicht gezahlt,
  17. kündigung des mietvertrages wegen teiltzahlung der mietkation abmahnung,
  18. mieten ohne kaution problem,
  19. mieter sind berufstätig aber zahlen keine miete,
  20. miete und kaution schon im ersten monat nicht pünklich bezahlt,
  21. mietvertrag rücktritt 2013,
  22. Miet ohne Kündigungsfristen 2013,
  23. vermieter löscht miete,
  24. mieter zieht aus ohne kündigung,
  25. kündigung neuer mietvertrag
Die Seite wird geladen...

Kündigung neuer Mietvertrag.Keine Kaution, keine Miete. - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  3. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...