Kündigung von Lagerfläche zwecks Weitergabe...

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Stellplätze" wurde erstellt von Ladenwerkstatt, 04.11.2014.

  1. #1 Ladenwerkstatt, 04.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2014
    Ladenwerkstatt

    Ladenwerkstatt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich bin neu hier und möchte um eine Einschätzung zu folgendem Sachverhalt bitten:

    Ich habe eine Ladenwerkstatt angemietet. Im Keller befindet sich ein grosser Lagerraum, der noch von der Vormieterin blockiert wird. Die Vermieterin hat ihr dafür einen separaten Mietvertrag ausgestellt.

    Jetzt möchte ich die Vermieterin darum bitten, den Raum an mich zu vermieten und der anderen Person zu kündigen. Wäre sie rechtlich denn in der Lage, dies zu tun?

    Falls das nicht der Fall ist, wenn ich den Raum auch "nur" als Lager verwende... würde sich an der Situation etwas ändern, wenn ich ihr in Aussicht stelle, den Raum als zusätzliche Werkstattfläche auszubauen, dadurch "aufzuwerten" und dafür auch eine höhere Miete zu zahlen?

    Oder gäbe es noch eine andere Möglichkeit für einen Kündigungsgrund?

    Hier noch ein paar Zusatzinfos:
    Die vorherige Mieterin wohnt nicht im Haus. Der Lagerraum ist nicht an Wohnfläche gebunden oder als Wohnfläche nutzbar. Die Vormieterin betreibt aber in der gleichen Strasse noch eine andere Werkstatt und hat deshalb noch Sachen dort gelagert.
    Bautechnisch bildet der Lagerraum mit den von mir gemieteten Gewerbeflächen eine Einheit, hat aber einen separaten Zugang...
    Es handelt sich um einen unbefristeten Vertrag. Falls weitere Angaben helfen, bitte gerne nachfragen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Steffi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Das verstehe ich nicht. Wen bittet die Vermieterin um was und warum?


    Mal ganz allgemein bis ich das Problem verstehe: Sofern kein einheitliches Mietverhältnis mit Wohnraum vorliegt und im Mietvertrag keine Kündigungsausschlüsse vereinbart sind (oder solche Dinge gar im Grundbuch eingetragen wurden), können solche Verträge im Regelfall ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Die Kündigungsfrist wäre noch zu klären.
     
  4. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    492
    ...
    Jetzt möchte ---- ich ---- die Vermieterin darum bitten ...?
     
  5. #4 Ladenwerkstatt, 04.11.2014
    Ladenwerkstatt

    Ladenwerkstatt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Korrektur...

    Ja, entschuldigung, ein Tippfehler!
     
  6. #5 Ladenwerkstatt, 04.11.2014
    Ladenwerkstatt

    Ladenwerkstatt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mich interessiert vor allem, welche Gründe die Vermieterin in der Kündigung angeben müsste- bzw was sie ggf. besser nicht reinschreiben sollte, damit diese auf jeden Fall gültig ist.

    Und mich interessiert, ob die jetzige Mieterin des Lagers so eine Kündigung akzeptieren muss- oder ob sie das rechtlich anfechten kann...

    Danke und viele Grüße!

    Steffi
     
  7. #6 Taliesin, 04.11.2014
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Moin Steffi,

    dazu wäre sicher interessant, was die Mietvertrag zwischen Lagermieterin und Vermieterin über Kündigungsmöglichkeiten aussagt. Wenn der Vertrag noch 3 Jahre läuft, sieht die Sache schlecht aus, wenn die Nochmieterin die Räume nicht hergeben will.

    Man könnte natürlich versuchen, mit der Nochmieterin zu sprechen. Aufhebungsvertrag geht immer, wenn sich die Parteien einig sind.

    Gruß
    Tali
     
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Bis vielleicht doch noch Details zur Vertragsgestaltung kommen: Für unbefristete Mietverhältnisse über solche Räume gilt § 580a Abs. 1 BGB. Die Länge der Kündigungsfrist bestimmt sich also nach der Fälligkeit der Mietzahlungen.

    Gründe muss sie gar nicht angeben und sollte das auch nicht tun. Erstens sollte man beim Mieter den Eindruck vermeiden, dass man sich irgendwie rechtfertigen müsste (was nicht zutrifft, weder rechtlich noch in anderer Hinsicht), und zweitens weil alles, was man nicht schreibt, einem nicht um die Ohren fliegen kann.


    Es ist in einem Rechtsstaat ganz normal, dass man so ziemlich alles anfechten kann. Falls es nicht doch noch irgendwelche Fallstricke im Vertrag gibt, sehe ich da aber keine wirklichen Chancen. Dieses Mietverhältnis steht - im Gegensatz zu Wohnräumen - unter keinem besonderen Schutz.
     
Thema:

Kündigung von Lagerfläche zwecks Weitergabe...

Die Seite wird geladen...

Kündigung von Lagerfläche zwecks Weitergabe... - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  3. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  4. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...
  5. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...