Kündigung / Vorgang

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von KAD, 09.02.2009.

  1. KAD

    KAD Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bräuchte mal euren Rat wie man bei einer Kündigung am besten vorgeht. Ich habe folgendes Problem:

    Mein Mieter wohnt seit dem 01/2008 in meiner vermieteten Wohnung. Es hat auch alles wunderbar geklappt bis Juni 2008. Er ist alkohliker der bis dahin nichts getrunken hat. Von heute auf morgen hat er sehr viel konsumiert und hatte auch richtig laute schreianfälle. Na mehrmaligen rufen der Polizei / Krankenwagen habe die ihn mitgeommen. Am nächsten Tag hat er sich wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Nach 4wochen habe ich das Gesundheitsamt eingeschaltet, ein erheblicher Uringestank kam aus der Wohnung. Die können allerdings nichts machen.. Toller Staat... er ist sehr verwahrlost gewesen. Nach einer Woche habe ich erneut den Rettungswagen gerufen (ich wohne in der Nachbarwohnung). Er ist auf freiwilliger Basis mitgefahren und die haben ihn 3Wochen da behalten. Als er wieder kam war alles in Ordnung. Ich habe mit ihm danach auch gesprochen und ihm zu verstehen gegeben das er die Kündigung bekommt wenn sowas nochmal vorkommen sollte. Er ist sonst ein sehr netter und sauber Mensch.
    bis vor einer Woche war auch alles Ok. Er hat nichts getrunken und hat regelmäßig seine Hauswoche gemacht. Nun geht allerdings das Spiel wieder von vorne los, nach Telefonaten mit den Angehörigen (die sonst keinen kontakt mit ihm haben) teilten mir mit, das er das Problem schon ewig hat. Wie geht man dann am besten nun mit der Kündigung vor. Macht man das über einen Anwalt / wenn ja ist sowas teuer? oder kann ich ein schreiben aufsetzen? Muss in der Kündigung ein Grund drinstehen oder geht das einfach so? über eine Antwort wäre ich euch sehr dankbar.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Wie ist die genaue Wohnsituation? 2 Familienhaus und von dir als Vermieter bewohnt?

    Wenn nicht, kannst du nicht kündigen.
     
  4. KAD

    KAD Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein Mehrfamilienhaus mit 10Parteien und alle beschweren sich...
     
  5. #4 lostcontrol, 09.02.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    du wirst einen kündigungsgrund brauchen.
    und krankheit (und dazu gehört auch alkoholismus) ist kein kündigungsgrund.

    störung des hausfriedens dagegen könnte - nach mehreren abmahnungen - durchaus zum kündigungsgrund werden, ist aber nicht so einfach durchzusetzen.

    das wird mit sicherheit sehr, sehr schwierig, solange sich der mieter nichts zuschulden kommen lässt.

    lies mal bitte dazu auch rechts in der linkliste unter "vermieterkündigung":
    http://www.vermieter-forum.com/portal.php?id=109_Vermieterk%FCndigung
     
Thema: Kündigung / Vorgang
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorgang kündigung

    ,
  2. kündigungsvorgang

    ,
  3. vorgang einer kündigung

    ,
  4. kündigung vorgang,
  5. Uringeruch aus Nachbarwohnung,
  6. einen vorgang kündigen,
  7. Kündigungsvorgang eines Mitarbeiters,
  8. vorgang fristlose kündigung,
  9. vorgang bei einer kündigung,
  10. uringeruch nachbarwohnung,
  11. uringestank aus nachbarwohnung,
  12. mietkündigung wegen uringeruch,
  13. netter kündigungsgrund,
  14. toter in nachbarwohnung,
  15. Toter in Nachbarwohnung Kündigungsgrund,
  16. vorgang einer mietkündigung,
  17. mietvertrag kündigen wegen uringeruch,
  18. störung des hausfriedens urin,
  19. uringeruch in nachbarwohnung,
  20. fristlose kündigung nachbarwohnung schreie gestank schimmelgeruch,
  21. außerordentliche kündigung wegen uringeruch in wohnung,
  22. urinieren an mietwohnung kündigung,
  23. gestank aus nachbarwohnung gesundheitsamt,
  24. gestank nachbarwohnung gesundheitsamt ,
  25. kündigung zeitpunkt vorgang wohnung
Die Seite wird geladen...

Kündigung / Vorgang - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...