Kündigung wegen Eigenbedarf

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von schemesch, 06.04.2014.

  1. #1 schemesch, 06.04.2014
    schemesch

    schemesch Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    In einem 2 Familienhaus mit vermietetes Dachwohnung (also 3 Wohnungen) wohnt
    der Sohn des Vermieters. 2 Wohnungen sind vermietet. Die Dachwohnung ist sehr klein
    und eine Singlewohnung.
    Nun ist die Frau des Vermieters pflegebedürftig geworden und der Vermieter möchte
    nun zusammen mit seiner Frau in das Haus seines Sohnes mit einziehen, da die
    Schwiegertochter dann bei der Pflege mithelfen kann.
    Die Kündigung wegen Eigenbedarf wurde schon zugestellt, aber die Mieter möchten
    nicht ausziehen, da sie schon seit 1988 dort wohnen. Auch hätten sie sehr viel
    Geld in diese Wohnung gesteckt.
    Im Mietvertrag stehe außerdem, dass sie 12 Monate Kündigungszeit haben (über 10 Jahre).
    Sie haben sich nun einen Anwalt genommen.
    Das ist natürlich wieder eine nervliche Belastung für die Familie des Vermieters, da die
    Frau rum und die Uhr Pflege der Familie braucht.
    Auch muss die Wohnung vor demEinzug noch umgebaut werden.
    Kann der Mieter überhaupt Härtefall geltend machen? Die Mieter sind weder krank, noch behindert
    Auch haben sie selbst ein eigenes Haus, das aber vermietet ist.
    Wie kann der Vermieter zu seinem Recht kommen ohne einen Anwalt einzuschalten.
    Bis jetzt gab es keine Probleme mit diesen Mietern, aber jetzt haben sie kein Verständnis
    für die Lage.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bürokrat, 06.04.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Wo wohnen die Eltern bisher?
    Die im MV angegebene Kündigungszeit ist einzuhalten.
    Einen Anwalt zu nehmen ist ratsam.
    Wenn die Kündigung begründet ist und berechtigtes Interesse besteht sollte die Kündigung letzten endes kein Problem sein, durch Kündigungsfrist und Gercihtsverfahren kann sich das aber alles sehr in die Länge ziehen
     
  4. #3 schemesch, 07.04.2014
    schemesch

    schemesch Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Die Eltern wohnen in einem eigenen Haus mit großem Garten.
    Das kann jetzt durch das Alter und die Pflegebedürtigkeit nicht
    mehr bewohnt werden und soll verkauft werden.
    Deshalb wollen sie ja in die kleine Wohnung ziehen, da der Sohn und
    die Schwiegertochter ja dann bei der Pflege der alten Eltern
    helfen können.
    Wie kann das Problem mit den Renovierungsarbeiten der Mieter geklärt
    werden. Sie haben in der gesamten Wohnung Laminat verlegt, z. b.
    eine Markise angebracht....dafür möchte sie nun Geld haben.
    Oder müssen die Mieter das wieder rausreißen?
     
  5. #4 Bürokrat, 07.04.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Das ist abhängig vom MV. Im regelfall können die Mieter eingebrachte Gegenstände die nicht fest mit dem Haus verbunden sind wieder herausnehmen, dazu gehört auch das Laminat. Eine Ablösevereinbarung kann getroffen werden wenn dir das Laminat gefällt. Ansonsten sollen sie es eben mitnehmen und entsorgen. Laminat zu entsorgen ist nicht ganz billig! 20 euro pro Hänger in unseren Breiten...

    Dass deine Eltern jetzt schon ein Haus ihr eigen nennen ist eher schlecht für die Eigenbedarfskündigung. Das hängt jetzt aber am einzelfall, z.b. warum deine eltern das haus nicht mehr nutzen können (Schlafzimmer im DG, in der Wohnung behindertengerechtes EG beispielsweise) und wird letztlich vom Gericht entschieden werden müssen wenn sich der M quer stellt...
     
Thema:

Kündigung wegen Eigenbedarf

Die Seite wird geladen...

Kündigung wegen Eigenbedarf - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...