Kündigung wegen Eigenbedarf

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Nicole, 11.10.2007.

  1. Nicole

    Nicole Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich beschreiben erstmal unsere Situation:

    Mein Lebensgefährte und ich haben ein 1 Familienhaus gekauft und zum 2 Familienhaus umgebaut. Die Wohnung haben wir seit Januar 2007 vermietet. Eigentlich beträgt die Kaltmiete der Wohnung 350 Euro, da aber noch einige Renovierungsarbeiten in der Wohnung zu erledigen waren, z.b. 1 Türzarge anbringen, Teilweise kleine Löcher in den Wänden verspachteln, im Bad musste noch der Fußboden verfugt werden, ein WC und Waschbecken angebracht werden.
    Aus diesen Gründen haben wir die Kaltmiete für begrenzte Zeit auf 250 runtergesetzt. Bis zum jetztigen Zeitpunkt hat die Mieterin dadurch 1000 Euro eingespart, eigentlich jetzt schon mehr als die Renovierungsarbeiten die noch selbstständig zu erledigen waren, gekostet haben. (Tapezieren, Anstrich und Bodenbelag kann man ja nicht dazurechenen, da diese ja sowieso zu lasten des Mieters geht)

    Jetzt folgende Situation:

    Mein Partner und ich trennen uns, da wir aber eine gemeinsame 4 Jährige Tochter haben, würden wir gerne die Wohnung wegen Eigenbedarf kündigen. Mein Lebensgefährte würde dann in diese Wohnung ziehen, ich mit meiner Tochter in unsere Wohnung bleiben. Da es schwierig für mich wäre, ohne die hilfe vom Vater meiner Tochter, weiterhin meiner Arbeit nachzugehen.

    Inwiefern ist dies Rechtens, oder kann die Mieterin dagegen vorgehen? Wie lange beträgt die Kündigungsfrist?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sonja86, 12.10.2007
    Sonja86

    Sonja86 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ihr könnt wegen Eigenbedarf kündigen, da ihr die Wohnung für euch selbst (bzw. nur für deinen Mann) nutzen wollt. Die Kündigungsfrist dürfte noch 3 Monate betragen, da das Mietverhältnis noch nicht länger als 5 Jahre besteht.

    Die Regelung hinsichtlich der Eigenbedarfskündigung findet sich in § § 573 Absatz 2 Nr. 2 BGB.

    Da es sich bei euch um ein Zweifamilienhaus handelt, hättet ihr sogar ein erleichtertes Kündigungsrecht. Ihr könntet der Mieterin ohne Angabe von Gründen kündigen. Allerdings würde sich die Frist hier um 3 Monate verlängern...

    Gruß Sonja
     
  4. Nicole

    Nicole Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal danke für die Antwort!

    Hätte noch eine Frage..:

    Heißt das, dass wir der Mieterin auch kündigen können, ohne Eigenbedarf anzukündigen?
     
  5. #4 Sonja86, 18.10.2007
    Sonja86

    Sonja86 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ja, du hast bei einem Zweifamilienhaus ein erleichtertes Kündigungsrecht. Du kannst der Mieterin ohne Angaben von Gründen kündigen. Es ist jedoch zu beachten, dass sich die Kündigungsfrist hier um 3 Monate verlängert. Also anstatt der bisher geltenden 3 Monaten Kündigungsfrist müsstest du hier mit 6 Monaten kündigen...

    Musst mal die große Suchmaschine anschmeißen und nach Kündigung Zweifamilienhaus suchen. Da müsstest du eigentlich alles finden!
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Oder man sucht erstmal im Forum.
    >>>>Klick
     
  7. #6 Vermieterheini1, 19.10.2007
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nicole,

    kündigen kannst du, aber was machst du wenn sich der Mieter weigert, der Kündigung widerspricht oder einfach nicht auszieht?

    Verstehst du?
    Ein Papierchen kannst du schreiben Wünsche kannst du äußern.
    Solange der Mieter alles freiwillig macht gibt es keine Probleme.
    Aber was ist, wenn nicht?

    Bevor du anfängst den Mieter möglicherweise zu ärgern solltest du dir im klaren sein was auf dich zukommen KANN. Die Rechtslage sollte man natürlich bis ins allerletze Detail kennen,
    aber ebenso die richterliche Rechtsprechung in der Praxis
    und alles das, was ein böser Mieter dir antuen KANN.
     
  8. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Klar blauäugig darf man da nicht ran gehen und denken: Ich kündige, dann zieht er aus, weil das Papier soviele Konsequenzen haben kann...

    Aber erstmal abwarten, was der Mieter macht und nicht von Anfang an mit Kanonen auf Spatzen schießen.
     
  9. #8 Vermieterheini1, 22.10.2007
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Capo,

    nachdem der Vermieter sich über alles was ich zuvor gesagt habe ausführlich informiert hat, sollte er erst mal unter 4 Augen in aller Ruhe mit dem Mieter reden - nicht gleich "aus heiterem Himmel" das Kündigungsschreiben verschicken.
    Es gibt ja auch noch viele menschlich Mieter, mit denen man wie unter vernünftigen Menschen reden kann.
    ==================================================
    Oberstes Ziel für den Vermieter muss es immer sein eine einvernehmlich Lösung mit dem Mieter zu finden!
    ==================================================

    Mit dem Wissen über alles was ich zuvor gesagt habe wird der Vermieter ganz anders in das Gespräch mit dem Mieter gehen also ohne dieses umfangreiche Wissen.
    Auch wird die Bereitschaft des Vermieters dem Mieter weitgehend entgegenzukommen eine ganz andere sein.
     
  10. Nicole

    Nicole Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke ich euch für die Beiträge!!!!

    Soweit habe ich alles mit der Mieterin geklärt. Ohne Stress und ohne Anwaltsschlacht. Es ist wichtig sich auch in der Lage eines anderen Menschen versetzen zu können. Wir haben uns auf ein Kompromiss geeinigt.

    Wichtig ist im Dialog zu bleiben und aufeinander zu zugehen.

    :wink
     
Thema: Kündigung wegen Eigenbedarf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eigenbedarf 2 familienhaus

    ,
  2. kündigung 2 familienhaus

    ,
  3. eigenbedarfskündigung 2 familienhaus

    ,
  4. kündigung eigenbedarf 2 familienhaus,
  5. eigenbedarf bei 2 familienhaus,
  6. Kündigung Eigenbedarf im 2 Familienhaus,
  7. Eigenbedarfskündigung bei 2 familienhaus,
  8. mietkündigung im 2 familienhaus,
  9. eigenbedarf dagegen vorgehen,
  10. kündigung im 2 familienhaus,
  11. vermietung in 2 familienhaus kündigen,
  12. 2 familienhaus wir 1 familienhaus kündigung,
  13. kündigungsfristen bei eigenbedarf mietwohnung 2 familienhaus,
  14. wohnung in 2 familienhaus gemietet kündigung ,
  15. eigenbedarf 2-familienhaus,
  16. eigenbedarfskundigung wie dagegen vorgehen,
  17. hauskauf kündigung eig,
  18. eigenbedarfkündigung nach kauf eines 2 familienhaus,
  19. kündigung wohnraum in 2.familienhaus,
  20. eigenbedarf kündigung bei 2 familienhaus,
  21. kündigung zweifamilienhaus wohnung,
  22. 2 familienhaus gekauft eine wohnung vermietet eigenbedarf,
  23. eigenbedarf kündigung 2 familienhaus,
  24. kündigung eigenbedarf 2 Familienhaus,
  25. 2 familienhaus eigenbedarf
Die Seite wird geladen...

Kündigung wegen Eigenbedarf - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  3. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  4. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...
  5. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...