Kündigung wegen Eigenbedarf

Diskutiere Kündigung wegen Eigenbedarf im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; wir haben zum 14. Dezember ein Dreifamilienhaus über eine Zwangsversteigerung erworben und wohnen bereits seit 2000 in einer Wohnung des Hauses...

  1. bini

    bini Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    wir haben zum 14. Dezember ein Dreifamilienhaus über eine Zwangsversteigerung erworben und wohnen bereits seit 2000 in einer Wohnung des Hauses (2,5 Zimmer 80 qm) mit 2 Erwachsenen und 2 Kinder - Planungen und erste Versuche fürs dritte Kind laufen . Nun möchten wir einer Partei wegen Eigenbedarf zum Mitte des Jahres wegen Eigenbedarf kündigen (4 Zimmer 90 qm) und aus beiden Wohnungen eine machen. Hier wurde vom Vorbesitzer keine Kaution verlangt, da die Wohnung nicht renoviert übergeben wurde und expliziet im Mietvertrag aufgeführt wurde, dass Renovierungen durch den Mieter zu tragen sind. Muß ich ggf. eine Abstandszahlung leisten? Wie stehen meine Chancen auf eine Eigenbedarfskündigung?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    Wofür denn eine Abstandszahlung? Die einzig enkbare Rechtsgrundlage für einen derartigen Anspruch eines Mieters wäre ein Vertrag. Gibt es keine entsprechende Vereinbarung, kann der Vermieter die Wegnhme von Mietereinbauten gegen Abstandszalung abwenden, muss es aber keinswegs. Es handelt sich dabe um Recht des Vermieters. Dies Recht kann er ausüber oder er kann es auch sein lassen. Verzichtet der Vermieter auf die Abwendung des Wgnahmerechts wird der Mieter in aller Regel Umbauten zu beseitigen und den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen haben. In dieser Situation muss de Mieter sich darüber freuen, wenn der Vermieter auf den Rückbau verzichtet.


    Ohne Kennnis sämtlicher Umstände des Einzelfalls, insbesondere der pesönlichen Verhältnisse des Mieters, ist eine Bewertung von Chancen unmöglich.
    Generell kann man lediglich sagen, dass der Mieter der Küdigung widersprechen und Forsetzung des Mietverhältnisses verlangen kann, wenn durch die Kündigung eine besondere Härte vorliegt, die auch bei Berücksichtigung der Vermieterinteressen nicht zu rechtfertigen ist.
    Wie die Interessenabwägung aus Mietersicht ausgehen wird, dürfte vorgezeichnet sein. Widerpricht der Mieter, wird das Gericht darüber befinden müssen.
    Rechtsfolge eines erfolgreichen Widerspruchs ist, "dass das Mietverhältnis so lange fortgesetzt wird, wie dies unter Berücksichtigung aller Umstände angemessen ist" (§ 574a Abs. 1 Satz 1 2. Halbsatz BGB), eventuell bei einer gleichzeitigen Anpassung der Vertragsbedingungen.
     
Thema: Kündigung wegen Eigenbedarf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung eigenbedarf abstandszahlung

    ,
  2. abstandszahlung bei kündigung wegen eigenbedarf

    ,
  3. abstandszahlung bei eigenbedarf

    ,
  4. Rechtsgrundlage eigenbedarfskündigung,
  5. abstandszahlung bei eigenbedarfskündigung,
  6. eigenbedarfskündigung abstandszahlung,
  7. Verzicht auf Eigenbedarfskündigung,
  8. abstandszahlung eigenbedarfskündigung,
  9. abstandszahlung eigenbedarfskündigung,
  10. rechtsgrundlage kündigung eigenbedarf,
  11. eigenbedarf abstandszahlung,
  12. rechtsgrundlage kündigung wegen eigenbedarf,
  13. abstandszahlung kündigung wegen eigenbedarf,
  14. abstandszahlung eigenbedarf,
  15. eigenbedarfskündigung verzicht,
  16. zwangsversteigerung abstandszahlung,
  17. abstandzahlung bei eigenbedarf,
  18. Verzicht auf Kündigung wegen Eigenbedarf zwangsversteigerung,
  19. bei zwangsversteigerung darf der gläubiger den mieter vom haus wegen eigenbedarf kündigen,
  20. abstandszahlung bei eigenbedarfskündigung wozu,
  21. abstandszahlung für Vorbesitzer ,
  22. abstandszahlungen bei eigenbedarf,
  23. höhe der zahlung kündigung eigenbedarf,
  24. abstandszahlung wohnungskündigung,
  25. eigenbedarf abstandszahlungshöhe
Die Seite wird geladen...

Kündigung wegen Eigenbedarf - Ähnliche Themen

  1. Mietminderung wegen Lärmbelästigung - Dringend

    Mietminderung wegen Lärmbelästigung - Dringend: Liebes Forum, brauche dringend Hilfe, weil ich kein Rat mehr hab. Wir haben ein vermietetes 2- Familien-Haus. Unsere beiden Mieter kommen...
  2. Kündingung wegen fehlendem Wohnberechtigungsschein

    Kündingung wegen fehlendem Wohnberechtigungsschein: Hallo zusammen, ihr seid meine letzte Hoffnung. Vor einem Jahr bin ich in eine Wohnung eingezogen, die frei an mich vermietet wurde. Es steht...
  3. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  4. Wann fristlos kündigen (Zahlungsverzug)?

    Wann fristlos kündigen (Zahlungsverzug)?: Mit dem Mieter wurde schriftlich (unter Sonstiges im MV, sowie Abänderung "3. Werktag in spätestens zum 6. eines Monats") ein anderer...
  5. Kündigung Eigenbedarf

    Kündigung Eigenbedarf: Guten Morgen zusammen, ich möchte einen Sachverhalt kurz schildern: Es geht um ein 6 Familienhaus, welches mir gehört und bis auf eine...