Kündigung wegen Mieterhöhung

Diskutiere Kündigung wegen Mieterhöhung im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich würde gerne mein Mietverhältnis (seit 1998) wegen einer höheren Mieterhöhung vorzeitig beenden. Normale Kündigungsfrist sind ja drei...

  1. #1 Gast006, 05.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.06.2017
    Gast006

    Gast006 Gast

    Hallo,

    ich würde gerne mein Mietverhältnis (seit 1998) wegen einer höheren Mieterhöhung vorzeitig beenden.

    Normale Kündigungsfrist sind ja drei Monate.

    Die Mieterhöhung wurde am 25.11.2011 verfasst und uns ein paar Tage später in den Briefkasten geworfen.
    Die Mieterhöhung sollte, wenn wir zustimmen, das erste Mal am 01.02.2012 fällig werden.
    Wir haben noch nicht zugestimmt.

    Zu wann kann ich jetzt frühestmöglich dort raus?

    Wann muss die Kündigung bei meinem Vermieter eingehen, wann tritt sie in Kraft und zu welchem Datum muss ich die Wohnung übergeben?

    Können wir noch früher raus, wenn wir angeben, dass mein Mann nun außerhalb Hamburgs arbeiten soll? Seine Firma zieht nämlich nächste Woche nach Schenefeld um. Dorthin würden wir gerne ziehen.

    Muss ich nach der langen Mietzeit einen brauchbaren Teppichboden hinterlassen?

    Ich würde mich freuen, wenn Sie mir meine Fragen beantworten würden.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Blakharaz, 05.12.2011
    Blakharaz

    Blakharaz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    § 561 BGB
    Sonderkündigungsrecht des Mieters nach Mieterhöhung

    (1) Macht der Vermieter eine Mieterhöhung nach § 558 oder § 559 geltend, so kann der Mieter bis zum Ablauf des zweiten Monats nach dem Zugang der Erklärung des Vermieters das Mietverhältnis außerordentlich zum Ablauf des übernächsten Monats kündigen. Kündigt der Mieter, so tritt die Mieterhöhung nicht ein.

    (2) Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.


    MfG
    Blakharaz
     
  4. #3 Gast006, 05.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.06.2017
    Gast006

    Gast006 Gast

    Hallo,

    vielen dank für die Antwort.

    Allerdings verstehe ich eben genau diese Klausel nicht, daher meine Frage wann genau die Kündigung eingehen muss und ab wann gültig ist.

    Lieben Gruß
     
  5. #4 Blakharaz, 05.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2011
    Blakharaz

    Blakharaz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Meines Wissens spielt es keine Rolle, wann die Kündigung beim VM eintrifft. Nur MUSS die Kündigung bis spätestens 31.01.2012 beim VM eingetroffen sein, weil hier die Überlegungsfrist abläuft.

    Wenn sie im Dezember noch Kündigen endet ihr Mietverhältniss am 29.Feb.2012
    Kündigen sie im Januar, beenden sie ihr Mietverhältniss zum 31. März.2012

    MFG Blakharaz

    Hier äussere nur meine Meinung, keine Rechtsberatung
     
  6. #5 Gast006, 05.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.06.2017
    Gast006

    Gast006 Gast

    schade, also kann ich erst am 01.März woanders wohnen.

    Danke für die Erörterung

    Liebe Grüße
     
  7. #6 Blakharaz, 05.12.2011
    Blakharaz

    Blakharaz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Einige fragen sind ja noch unbeantwortet, eventuel meldet sich ja noch jemand und hat noch was zu ergänzen.......
     
  8. #7 Gast006, 05.12.2011
    Gast006

    Gast006 Gast

    Ja ich hoffe es meldet sich noch Jemand
     
  9. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Welche Fragen sind denn noch offen? Nur die mit dem Teppichboden oder? Für die Bodenbeläge ist idR der Vermieter zuständig. Wenn die Wohnung mit dem Teppichboden angemietet wurde, dann ist das nach 13 Jahren normale Abnutzung.
     
  10. #9 Syker, 05.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.06.2017
    Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Das meißte wurde ja schon beantwortet.


    Es wäre mal ein Versuch mit der Vermieterin zu reden eventuell lässt sie euch früher raus.
    Da in Hamburg Wohnraum gut gefragt ist,
    wäre eine einvernehmliche Lösung bestimmt machbar.


    Dazu habe ich in dem anderen Tröödd was geschrieben.
    Grundsätzlich kommt es erstmal auf deinen MV an.


    Nicht ganz Richtig, natürlich kannst du schon früher wo anders wohnen,
    nur wird es passieren, dass du doppelt Miete bezahlst.
    Also solange ein MV läuft sind beide Seiten (also auch du) daran gebunden.


    VG Syker
     
Thema: Kündigung wegen Mieterhöhung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sonderkündigungsrecht mieterhöhung beispiel

    ,
  2. sonderkündigungsrecht bei mieterhöhung beispiel

    ,
  3. mieterhöhung muster

    ,
  4. sonderkündigungsrecht bei mieterhöhung,
  5. kündigung nach mieterhöhung,
  6. mieterhöhung 2012,
  7. sonderkündigungsrecht wegen mieterhöhung,
  8. mieterhöhung sonderkündigung,
  9. kündigung wegen mieterhöhung muster,
  10. mieterhöhung kündigungsfrist,
  11. sonderkündigung bei mieterhöhung,
  12. kündigungsfrist bei mieterhöhung,
  13. mieterhöhung sonderkündigungsrecht,
  14. mieterhöhung kündigungsrecht,
  15. kündigung mieterhöhung,
  16. sonderkündigungsrecht nach mieterhöhung beispiel,
  17. sonderkündigung wegen mieterhöhung,
  18. vorzeitige kündigung bei mieterhöhung,
  19. kündigungsfrist nach mieterhöhung,
  20. sonderkündigung mieterhöhung vorlage,
  21. sonderkündigung nach mieterhöhung,
  22. kündigen wegen mieterhöhung,
  23. einvernehmliche mieterhöhung muster,
  24. mieterhöhung nicht zugestimmt kündigung,
  25. mietkündigung wegen mieterhöhung
Die Seite wird geladen...

Kündigung wegen Mieterhöhung - Ähnliche Themen

  1. WG (Bewohner finden, kündigen & versteuern)

    WG (Bewohner finden, kündigen & versteuern): Hallo zusammen, mehr oder minder hat es mich jetzt auf die Seite der (Unter)Vermieter geschlagen. Fakt ist, eine günstige Mietwohnung in einer...
  2. Kündigung durch Vermieter

    Kündigung durch Vermieter: Hat jemand Erfahrungen mit der Kündigung eines Mieters wegen folgenden Punkten: (1) Mitteilung von Schäden an den Verwalter statt an den...
  3. Eigenbedarf Kündigen

    Eigenbedarf Kündigen: Hallo, ich bin vor 12 Monaten von einer kleinen DG Wohnung in eine etwas größere Wohnung unten drunter gezogen 3 EG. Die DG Wohnung hat mein...
  4. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  5. Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter

    Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter: Mieterin ist bereits ausgezogen, hat mit Dreimonatsfrist gekündigt. Wir haben sie gebeten, Zugang zur Wohnung zu gewähren, damit...