Kündigung wegen "nicht leiden können"

Diskutiere Kündigung wegen "nicht leiden können" im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, Schon mal vorab, entschuldigung für den langen Text, aber ich bin ein wenig verzweifelt. ich wohne mit meiner Freundin (sind beide Mitte...

  1. #1 Bululup, 09.08.2017
    Bululup

    Bululup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Schon mal vorab, entschuldigung für den langen Text, aber ich bin ein wenig verzweifelt.
    ich wohne mit meiner Freundin (sind beide Mitte 20) seit 3 Jahren in einem Mehrparteienhaus. Der Vermieter, bereits in höherem Alter wohnt in der Nähe und kümmert sich um das meiste selbst (Gartenpflanzen, ...). Bisher hatten wir keine Probleme. Seit einigen Monaten wird aber aus jeder Kleinigkeit ein großes Problem gemacht.

    Beispiele:
    - Es sind 3 Parkplätze vorhanden, wenn meine Eltern oder so zu Besuch waren, konnten wir diese frei benutzen. Neuerdings wurden wir verbal attackiert "wie wir uns die Frechheit rausnehmen, einfach so ohne zu Fragen dort zu parken".
    - Unsere Wohnung ist sicher nicht perfekt sauber, aber wir fühlen uns wohl und selbst meine Großeltern haben sich nicht beschwert. Nach Maßstab des Vermieters ist es aber in einem "verwahrlosten Zustand" und er kennt Wohnungen, da könnte man von Boden essen.

    Wir kommen allen unsere Pflichten nach: Hausordnung, Miete immer pünktlich, ...

    Vor kurzem fand ich meine Freundin weinend vor, als ich Heimkam und sie meinte nur, der Vermieter hätte sie "angegiftet". Daraufhin habe ich das Gespräch mit diesem Gesucht. Nach ca. 1h Diskussion hat dieser sich für seinen "Ton" entschuldigt, aber sonst sind wir an allem Schuld. Beleidigend war ich nicht, habe aber auch versucht unsere Standpunkte zu erklären, ohne jede Wirkung. Hauptargument ist dabei, dass wir noch so jung sind und nichts wissen und keinen Respekt haben. Ich wollte, dass er uns Bescheid gibt, falls ihn etwas stört und wir darüber reden könnten, da die meisten Probleme sehr klein sind und schnell zu beheben wären (Rad steht zu nah an der Wand, Fenster dreckig, ...). Wir haben seither versucht, ihm entgegenzukommen und mehr gereinigt etc. Ohne jeglichen Erfolg.

    Letzte Woche kam ein Brief in dem er uns darauf hinweist, dass er sich Rechtsbeistand holen wird und die Sache mit diesem bereden wird. Der Brief endet: "Von Herrn X [ich bin gemeint] (der mein Enkelsohn sein könnt), lasse ich mir nichts bieten."

    Da meine Freundin demnächst ein halbes Jahr im Ausland sein wird und ich beruflich derzeit keine Zeit zuum Umziehen habe, würde uns mit der Kündigung der Schlag treffen. Wohl fühlen wir uns schon länger nicht mehr, organisatorisch wäre ein Umzug aber erst in ca einem Jahr für uns machbar. Andere Mietparteien sind bereits ausgezogen aus diesen Gründen, andere kommen gut mit ihm klar.

    Kann ein Vermieter überhaupt kündigen, wegen nicht-leiden-könnens? Und wenn ja mit welcher Frist? Wie flexibel sind Regeln im Mietvertrag wie: Die Wohnung ist sauber zu halten. Ich finde unsere Wohnung sauber, aber er will ja vom-Boden-essen-können-sauber.
     
  2. Anzeige

  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    715
    Ort:
    NRW
    Dass Parkplätze am Haus vorhanden sind heißt nicht, dass diese von Jedermann einfach zu nutzen sind.
    Du hast diesen Parkplatz ja nicht gemietet.
    Also, eine andere Lösung finden wo das Auto der Besucher abgestellt werden kann. Normlerweise auf der öffentlichen Straße mit Parkmöglichkeit?
    soll er tun!
    Nur nach dem was du hier geschildert hast, hat der Vermieter keinen gültigen Kündigungsgrund. Diese Sorgen brauchst du dir zumindest jetzt nicht zu machen.
     
  4. #3 Newbie15, 09.08.2017
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    252
    Rechtlich gesehen ist das kein Kündigungsgrund.

    Allerdings kann der Vermieter, weil er intensiv sucht, vielleicht doch einen Enkel oder eine nötige Betreuungsperson für sich ausgraben, für die er dann wegen Eigenbedarf kündigt.
     
  5. #4 Bululup, 09.08.2017
    Bululup

    Bululup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten! :-)
    Mit dem Parkplatz wurde uns beim Einzug mündlich erlaubt, solang wir niemanden blockieren, was wir nicht haben. Wir mussten nicht, dass es aufeinmal ein Problem war.
    Er hat selbst noch eine Wohnung bei sich im Haus leer und bei uns im Haus ist derzeit auch eine leer, Eigenbedarf wird also wohl kein Grund sein können.

    Wenn ich mich richtig informiert habe und er seinen Anwalt fragt, kann dieser uns höchstens eine Abmahnung schicken in der uns auf Einhaltung der Hausordnung etc hingewiesen wird oder? Was müsste ich tun, falls eine Kündigung innerhalb der 3-Monats-Frist kommt?
     
  6. #5 Immofan, 09.08.2017
    Immofan

    Immofan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    208
    Geht es beim Thema Sauberkeit um Eure Wohnung oder zb um das Treppenhaus?

    Was ihr in Eurer Wohnung anstellt geht ihn nämlich nichts an, solange nichts beschädigt wird.

    Eine mündliche Zusage kann ebenso gültig sein (Parkplatz). Die Frage ist wie sich das beweisen lässt. Ein weiteres Stichwort ist Duldung...
     
  7. #6 Bululup, 09.08.2017
    Bululup

    Bululup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey Immofan,
    es geht nur um unsere Wohnung, Treppenhaus ist sehr klein und halten wir nahezu perfekt sauber.
    Was meinst du mit Duldung?
     
  8. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    927
    Ort:
    Stuttgart
    Wie konnte er wissen wie es in eurer Wohnung aussieht?
     
  9. #8 Bululup, 09.08.2017
    Bululup

    Bululup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Er wohnt in der Nähe und wir haben Erdgeschosswohnung. Einmal war ein Handwerker da, da kam er mit rein und hat sich überall umgeschauen. Womit wir an sich kein Problem hatten. Aber die Kritik gab es auch schon vor dem Besuch.
     
  10. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    927
    Ort:
    Stuttgart
    Er hat im Normalfall nichts in eurer Wohnung verloren und wie es drinnen aussieht geht in nix an, solang es keine Bausubstanz schädigendes Verhalten ist.
     
  11. #10 Papabär, 09.08.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.331
    Zustimmungen:
    1.897
    Ort:
    Berlin
    Mal so als Vorschlag:

    [​IMG]

    Nein, solange dadurch keine Folgeschäden (z.B. Ungezieferbefall o.ä.) entstehen, darf es innerhalb der Mietsache so aussehen, wie IHR es für richtig haltet. Da hat der Vermieter kein Mitspracherecht ... und ich würde so einer Unsitte auch rechtzeitig entgegen treten wollen.
     
    SingleBells, dots und taxpert gefällt das.
  12. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    345
    da fällt mir nur der Zusatz ein "...und man wird sogar satt davon"
    vielleicht bekommt er ja bei sich nichts zu Essen und möchte auswärts essen. :-)

    Bei diesem Vermieter scheint Hopfen und Malz verloren zu sein. Ich würde ihn auffordern die Verfehlungen schriftlich zu machen! denn scheinbar bringen Unterhaltungen mit Ihm nichts.
     
  13. #12 Fremdling, 09.08.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    542
    Nach Deinen Schilderungen fällt mir Zweierlei ein.
    1. Was war wohl der Auslöser für die Verhaltensänderung und ist das umkehrbar?
    2. Wenn Ihr brav Eure Mieterpflichten erledigt, solltet Ihr Euch auf die sachlich-passive Gesprächsebene zurückziehen (da reicht schon mal pures Zuhören und ein zartes "hm"), da derartigen Senioren bei eigener Meinung ihres Gegenüber oder gar Widerspruch nur unnötig der Blutdruck steigt, Ihr aber das Problem so nicht löst.
    Durchhalten! Viel Glück!
     
    dots gefällt das.
  14. #13 Papabär, 09.08.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.331
    Zustimmungen:
    1.897
    Ort:
    Berlin
    Ich würde ja zu gerne Mäuschen spielen, wenn der Rechtsanwalt ihm schonend erklären muss, was Phase ist. hihihi

    Nicht auszuschließen, dass der RA dann zumindest eine Abmahnung mit - mehr oder weniger - unsubstantiierten Vorhaltungen verschickt. Der Vermieter soll doch schließlich etwas bekommen für sein Geld.
    Nich kirre machen lassen wegen soetwas.
     
    Duncan gefällt das.
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.086
    Zustimmungen:
    3.052
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ich hab das gleiche Problem nun ja umgekehrt. Sprich ich habe Mieter in der Ü90&Ü80-Klasse die schlicht den ganzen Tag über nichts anderes zu tun haben außer Putzen (und Leute zu nerven) und bei denen 1 Arztbesuch in der Woche schon Stress auslöst...
    Da langt das Pärchen von 2 Frauen die Hand in Hand gehen aus, um sich über das furchtbare der "Homo-Ehe" auszulassen, daraufhin befragt was das für ihr eigenes Leben oder gar ihre eigene Ehe für eine Auswirkung habe kam bedröppeltes schweigen. Sie können sich schlicht nicht (mehr?) in andere Lebensmodelle oder auch die Lebenswelt der arbeitenden Bevölkerung hineindenken. Schon gar nicht, dass andere Leute da andere Prioritäten setzen und der Zoobesuch mit den Kindern durchaus mal wichtiger sein kann als die Fenster zu putzen, für die nächste Woche ist eh Dauerregen angesagt. Selbst mit bloßem hinnehmen und akzeptieren hapert es.

    Nehmt es entspannt, das dt. Mietrecht schützt den Mieter sehr gut. Erfüllt eure mietvertraglichen Pflichten und lebt euer Leben so wie ihr es wollt. Minimiert den direkten Kontakt soweit es euch ohne verkrampfen möglich ist. Ansonsten ruhig, sachlich, möglichst passiv. Schäden/Mängel meldet ihr unverzüglich, sachlich, unaufgeregt, möglichst nachweisbar. (Der verstopfte Abfluss kommt immer wenn man ihn am wenigsten brauchen kann...) Bestmögliches Verhältnis sehe ich hier im Burgfrieden.

    Ich habe nur wenige Monate gebraucht um zu begreifen, dass ich gar nicht wissen will was meine Mieter in ihren (!) Wohnungen machen, Hauptsache nichts kaputt. Manche Vermieter begreifen es nie, wie ich selbst in Anbetracht mit meinen eigenen Eltern sehen muss, es wird mit dem Alter nicht besser. Sucht euch so bald es geht eine Wohnung mit angenehmerem Umfeld, die Nachbarn bestimmen halt über den Wert deines Wohnens/Grundstücks/Hauses.
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Natürlich kann er (erfolglos) kündigen. Warüm kündigt denn Ihr nicht?
     
  17. #16 Fremdling, 09.08.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    542
    Ich helfe mal lesen.
     
    Jobo45, dots und Immofan gefällt das.
  18. #17 Bululup, 09.08.2017
    Bululup

    Bululup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    danke sehr für euren Tipps. Sehr nettes und hilfreiches Forum!
     
  19. #18 immodream, 18.08.2017
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.131
    Zustimmungen:
    1.380
    Hallo Papabär,
    wenn der Anwalt so alterssenil wie der Vermieter ist, kann da nichts Gescheites raus kommen.

    Hallo Duncan,
    so einen Rentner hab ich mir vor über 15 Jahren auch eingefangen.
    Ich hab schon manchmal überlegt, wenn ich ihn vor 15 Jahren erschlagen hätte, würde ich doch bei guter Führung schon wieder draußen sein und hätte meine Ruhe.
    Mein Rentner sucht sich auch immer ein neues Opfer aus.
    Meistens neue Mietparteien, die seine Spielchen noch nicht durchschaut haben.
    Er wäre krank und brauche seine Ruhe ( das stimmt sogar ).
    Mit meinen Handwerkern fängt er auch immer Streit an und meint die müssen von 13-15 Uhr die Mittagszeit einhalten .
    Mal öffnet die Haustür zu langsam , mal schleißt sie zu schnell.
    Wenn die Putzfrau mal am Donnerstags und mal am Freitag kommt ist das auch nicht richtig, dann sie soll ja im wöchentlichen Abstand putzen.
    Und so geht das weiter .

    Hallo Bululup,
    ich kenne euer Mieterverhalten nicht. Aber so wie du es schilderst, aussitzen, abwarten ruhig bleiben und sich dann sachkundig machen.
    Das empfiehlt dir ein auch alter Vermieter.
    Grüße
    Immodream
     
Thema:

Kündigung wegen "nicht leiden können"

Die Seite wird geladen...

Kündigung wegen "nicht leiden können" - Ähnliche Themen

  1. Überschreitung der 15 %-Grenze wegen unterschiedlichem Verhältnis Gebäude/Grund und Boden

    Überschreitung der 15 %-Grenze wegen unterschiedlichem Verhältnis Gebäude/Grund und Boden: Überschreitung der 15 %-Grenze wegen unterschiedlichem Verhältnis Gebäude/Grund und Boden Hallo liebes Forum, ich habe mit einer Software die...
  2. Mieter Kündigen

    Mieter Kündigen: Hallo zusammen, meine Mutter würde gerne Ihr geerbtes aus, das aktuelle vermietet ist, verkaufen. Das ist aber nicht so einfach. Die Mieterin...
  3. Frage wegen erledigtem Schufa Eintrag

    Frage wegen erledigtem Schufa Eintrag: Hallo, habe mir leider 2017 einen Schufa Eintrag eingehandelt aufgrund gekündigtem Handy Vertrag, den ich dieses Jahr jedoch vollständig getilgt...
  4. Stellplatz kündigen, Mieter zahlt, aber nicht erreichbar

    Stellplatz kündigen, Mieter zahlt, aber nicht erreichbar: Hallo Zusammen, ich habe meinen Stellplatz in Hamburg an jemanden in der Nachbarschaft ohne schriftlichen Vertrag vermietet, da ich zu dem...
  5. Mietkaution-fristlose Kündigung

    Mietkaution-fristlose Kündigung: Hallo liebe Foristen, wir werden demnächst unsere Eigentumswohnung neu vermieten und haben eine Frage zur Kaution. Wir möchten zwei Monatsmieten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden