Kündigung wegen Nichtzahlung der Miete von Tochter mit Familie...

Diskutiere Kündigung wegen Nichtzahlung der Miete von Tochter mit Familie... im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo und guten Morgen, ich bin neu im Forum und bin froh, gestern dieses im Internet gefunden zu haben und hoffe, daß ich auf unsere Sorgen hin,...

  1. #1 NovaScotia, 04.03.2011
    NovaScotia

    NovaScotia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Morgen, ich bin neu im Forum und bin froh, gestern dieses im Internet gefunden zu haben und hoffe, daß ich auf unsere Sorgen hin, die ich gleich im Anschluß aufschreibe, vielleicht eine hilfreiche Antwort bekomme.

    Wir haben vor etlichen Jahren ein älteres, renovierungsbedürtiges Haus gekauft ohne jegliche Sicherheiten (damals hatte der SPK-Direktor gefragt, welche Sicherheiten wir hätten und ich zeigte ihm nur meine Hände, die arbeiten können.. Daraufhin bekanmen wir damals den Kredit...)

    Wir sind für jede Sache, die wir uns angeschafft, umgebaut etc. so stolz und dankbar.
    Wir haben immer gespart und dann nach und nach renoviert. Wir haben mit den drei Mädchen eigentlich alles gut hinbekommen. Wir nur das Haus als Kapital, aber keine Rücklagen, es hat bis jetzt aber alles geklappt.

    Wir sind in eine nach und nach umgebaute Kellerwohnung selber gezogen, haben am 1.9.2006 unsere mittlere Tochter mit Familie (4 Kinder) ins Haus ziehen lassen (600 Euro warm) und es hat die ersten 3 Jahre auch alles geklappt mit den Mietzahlungen.
    Der Schwiegersohn ist Schriftsteller - denkt er - und meint damit, den Unterhalt seiner Familie damit finanzieren zu können... Jedenfalls fing es nach drei Jahren dann an mal zwei Mieten aussetzen zu lassen mit irgendwelchen Ausreden, dann, nachdem wir Druck gemacht hatten, sie doch bezahlten. Das kam immer wieder vor...

    Jetzt zahlen sie schon seit Dezember keine Miete und keinen Strom mehr und wir sind auf das Geld angewiesen, da wir einen Kredit für Renovierungsarbeiten aufgenommen haben. Jetzt kommen wir selber so langsam in Schwierigkeiten. Den Öltank müssen wir jetzt auch befüllen (wir selber heizen mit Holz). Laufend werden wir vertröstet, belogen. Keiner redet mit uns, selbst die Tochter und die Enkel kommen nicht mehr runter! Eben kommt eine Mail wieder in der es heißt, weil ich geschrieben habe, daß 2652,50 Euro fehlen und gefragt habe, wie sie das jemals bezahlen wollen, daß sie sowieso bis September ausziehen wollen und jeden Monat was bezahlen wollen bis dahin. Eine schriftlich Kündigung wird drei Monate vorher an uns gehen... Ich bin fix und fertig. Mein Mann ist mit den Nerven am Ende. Wir können doch nicht unser ganzes Leben die Kinder mit Familie mitfinanzieren, weil der Schwiegersohn nicht keine andere Arbeit sucht, um seiner Familie den Lebensunterhalt zu sichern... Kann uns da einer einen Tip bitte geben, was man da machen kann? Einen Anwalt können wir usn nicht erlauben.

    Hat es überhaupt Zweck zu kündigen, wenn es die eigene Tochter ist, die 4 Kinder hat? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar. Was muss ich als erstes tun?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Klar, der eigenen Tochter kann man genauso fristlos kündigen wie jedem anderen Mieter bei Mietschulden auch. Tut nur mehr weh.

    Ich würde als erstes nochmal versuchen mit der Tochter zu reden und ihr den Ernst eurer Lage versuchen verständlich zu machen. Wenn das nichts hilft, dann bleibt wohl nur die fristlose Kündigung.

    Da gibts dann zwei Möglichkeiten.
    Zum einen könntet ihr beim Amtsgericht Prozesskostenhilfe (oder erstmal einen Beratungsschein) beantragen. Von eurer finanziellen Situation her klingt das so als ob das bewilligt werden würde.
    Dann besteht noch die Möglichkeit das Ganze ohne Anwalt durchzuziehen, da beim AG kein Anwaltszwang besteht. Hier sollte man sich aber ein bisschen auskennen, bzw. bereit sein sich in die Materie einzulesen. Die zweite Möglichkeit hat zudem noch den Haken, dass ihr einen Gerichtskostenvorschuss selber zahlen müsstet, was im ersten Fall soweit ich weiss der Staat erstmal übernimmt.
    Zumindest aber die Kündigung bekommt ihr sicher allein hin, zumal es im Netz oder über H&G Formulare gibt. Kosten nicht die Welt.
     
  4. #3 armeFrau, 04.03.2011
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich kathi nur beipflichten.
    Und es ist auch als Hausbesitzer möglich, Prozesskostenhilfe zu bekommen.

    Geht als erstes dringendst zu einem Rechtspfleger des Gerichts!!
    Schildert ihm alles, er wird euch in allem beraten und auch zu einem Prozesskostenhilfeantrag behilflich sein können. Diese Beratung dort ist kostenlos.
     
Thema: Kündigung wegen Nichtzahlung der Miete von Tochter mit Familie...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung mietvertrag wegen Nichtzahlung der Nebenkosten

    ,
  2. folgen bei nichtzahlung der miete

    ,
  3. kündigung wegen nichtzahlung der miete

    ,
  4. miete in der Familie,
  5. fristlose Kündigung wegen Nichtzahlung der Nebenkosten,
  6. kündigung der wohnung bei nichtzahlung der nebenkostenabrechnung,
  7. ordentliche kündigung eines mietvertrages wegen nichtzahlung der nebenkostenabrechnung,
  8. kündigung wohnung bei nichtbezahlung der nebenkostenabrechnung,
  9. kinderwohnung kündigung,
  10. nebenkostenabrechnung Folgen bei Nichtzahlung,
  11. konsequenz bei nichtzahlung miete,
  12. nichtzahlung miete der kinder,
  13. nichtzahlung nebenkostennachzahlung,
  14. folgen nichtzahlung wohnung,
  15. Kündigung wegen Nichtzahlung der Nebenkosten,
  16. konsequenzen nichtzahlung der miete,
  17. mietkündigung wegen nichtzahlen der nebenkosten,
  18. Kündigung nichtzahlung Nebenkosten,
  19. Kann man Familie mit Kindern fristlos kündigen ,
  20. bei nichtzahlung mietnebenkosten fristlose kündigung urteil,
  21. bei nichtzahlung mietnebenkosten fristlose kündigung,
  22. kündigung bei nicht zahlung der mietnebenkosten,
  23. Kündigung wegen Mietzahlungsverzug,
  24. mietkündigung nichtzahlen,
  25. Mietkündigung bei nichtzahlung
Die Seite wird geladen...

Kündigung wegen Nichtzahlung der Miete von Tochter mit Familie... - Ähnliche Themen

  1. Kündigung durch Vermieter

    Kündigung durch Vermieter: Hat jemand Erfahrungen mit der Kündigung eines Mieters wegen folgenden Punkten: (1) Mitteilung von Schäden an den Verwalter statt an den...
  2. Eigenbedarf Kündigen

    Eigenbedarf Kündigen: Hallo, ich bin vor 12 Monaten von einer kleinen DG Wohnung in eine etwas größere Wohnung unten drunter gezogen 3 EG. Die DG Wohnung hat mein...
  3. Mieter zahlt nicht und nicht mehr auffindbar - wie Zugang erhalten

    Mieter zahlt nicht und nicht mehr auffindbar - wie Zugang erhalten: Hallo zusammen, wir haben leider bei dem Mieter unseres Gewerberaumes daneben gegriffen :( Am Anfang hörte sich, natürlich, alles schön an .....
  4. Wasserschaden durch Mieter

    Wasserschaden durch Mieter: Hallo ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe. Habe das Thema fälschlicherweise auch im Bereich WEG gepostet. Mein Mieter hat beim umsetzen...
  5. Mieter hat Strom nicht angemeldet

    Mieter hat Strom nicht angemeldet: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Dilemma helfen. Ich vermiete seit mehreren Monaten eine Wohnung, für die ich einen Vertrag mit dem...