Kündigung wegen Rauchen- Rechtens?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Quotax, 20.01.2012.

  1. Quotax

    Quotax Gast

    Liebe Forengemeinde,

    der Threadtitel sagt eigentlich schon alles.
    Ich bin Ende letzten Jahres in eine neue Wohnung eingezogen. Ich selber bin Raucher.
    Mitte Jan. kam mein Vermieter zu mir und wollte von mir wissen ob ich Raucher sei. Ich bejahte die Frage, daraufhin sagte er, er hätte mir bei der Vertragsunterzeichnung mitgeteilt das er keine Raucher in der Wohnung wünsche. Seine Frau könne dies bestätigen. Ich selber kann mich an keine solche Vereinbarung erinnern, und so lange ist die Sache jetzt auch nicht her. Im Mietvertrag ist nichts entsprechendes festgelegt. Er hat mir dann gesagt, dass ich bitte das Rauchen in der Wohnung einstellen möchte, sonst müsse er mir den Mietvertrag wieder kündigen.
    Meine Frage jetzt: Kann er das so einfach?
    Ich wohne mit mehreren anderen Leuten im selben Haus, und mein Vermieter in einer Art "Anhang", dahinter, hat jedoch in meinem Haus sein Büro.
    Ich werde vermutlich im September ohnehin die Gegend verlassen, und bin gerade mit Sack und Pack hier eingezogen, würde jetzt ungern den ganzen Mist wieder in eine neue Wohnung verfrachten für die paar Monate.
    Die Vereinbarung auf der Terrasse zu rauchen, oder auf die Frage hin gesagt zu haben Nichtraucher zu sein hat so nie stattgefunden.
    Eine ähnliche Situation gibt es hier: http://www.vermieter-forum.com/kuendigung/723-mir-so-einfach-ohne-grund-gekuendigt.html, allerdings ist der link dahinter tot, er führt nur auf die Hauptseite
    Hat jemand eventuell einen etwas aktuelleren link oder aktuelle Infos zu dem Thema, wäre euch wirklich sehr dankbar.
    A.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 20.01.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo Quotax!

    Ich habe kürzlich einen befreundeten Vermieter besucht, der mir ein Fenster zeigte über dem (von außen) eine Rußspur hing, als ob´s dort gerade einen Wohnungsbrand gegeben hätte. Er zuckte aber mit den Schultern und meinte nur "Zwei Kettenraucher".

    So etwas könnte vielleicht eventuell moglicherweise eine Kündigung rechtfertigen (nach Abmahnung selbstverständlich). Auch Rauchen in Gemeinschaftsbereichen (Keller, Treppenhaus, Dachboden o.ä.) kann gegen die Hausordnung verstoßen und damit als Vertragsverletzung gewertet werden.

    Wenn Du nur in der Wohnung rauchst und der Gestank nicht ins Treppenhaus zieht, kann der Vermieter Dir erst mal garnichts.

    Ohnehin müsste er Dir vor der Kündigung erst mal eine Abmahnung schicken ... und die würde ich flux zum Mietrechtsfachanwalt meines Vertrauens tragen. So ein "zartes" Schreiben auf dem richtigen Kopfbogen kann zuweilen Wunder wirken.

    Natürlich musst Du berücksichtigen, daß die Wände durch den Zigarettenqualm stärker in Mitleidenschaft gezogen werden ... und Du bei Deinem Auszug evtl. komplett neu tapezieren "darfst".

    Gruß
    Papabär (dessen Lungen auch fleißig am "Kampf gegen den Terror" teilnehmen)
     
  4. #3 Tobias F, 20.01.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Mach Dir mal keine Gedanken. Dein Vermieter kann Dir wegen des Rauchens NICHT kündigen.

    Qualmen in den „eigenen vier Wänden“ ist erlaubt. Es ist als Konsequenz freier Willensentscheidung, als Teil sozialadäquaten Verhaltens in der Wohnung, dem Zentrum der Lebensgestaltung, gestattet (Landgericht Köln, Az. 9 S 188/98, LG Paderborn, Az. 1 S 2/00).

    Da der Balkon mit zur gemieteten Wohnung gehört, ist auch hier das Rauchen erlaubt, entschieden die Amtsgerichte Bonn (Az. 6 C 510/98) und Wennigsen (Az. 9 C 156/01). Nachbarn, die durch aufsteigenden Rauch belästigt werden, haben in der Regel keinen Unterlassungsanspruch. Das gilt auch, wenn Mieter am offenen Fenster rauchen und die Zigarettengerüche in die darüberliegende Wohnung ziehen (AG Hamburg, Az. 102 e II 368/00).

    Bei Abschluss des Mietvertrages muss ein Mieter nicht angeben, dass er Raucher ist. Ein Verbot ist nach Ansicht des Amtsgerichts Albstadt (Az. 1 C 288/92) unwirksam.

    Und auch hier findest Du jede Menge entsprechender Urteile hierzu. Also lass Dich nicht verunsichern.
    starkes Rauchen in der Mietwohnung - Mietrecht Ratgeber
     
  5. #4 Christian, 20.01.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Ich sag bei der Vertragsunterzeichnung immer, daß ich mir ein neues Auto und 'nen Sechser im Lotto wünsche, aber bisher hat noch kein Mieter meine Wünsche erfüllt. Schade. ;-)

    Gruß,
    Christian
     
  6. Quotax

    Quotax Gast

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    So etwas könnte vielleicht eventuell moglicherweise eine Kündigung rechtfertigen (nach Abmahnung selbstverständlich). Auch Rauchen in Gemeinschaftsbereichen (Keller, Treppenhaus, Dachboden o.ä.) kann gegen die Hausordnung verstoßen und damit als Vertragsverletzung gewertet werden.

    Es gibt keine Hausordnung, im Mietvertrag steht es auch nicht.

    Natürlich musst Du berücksichtigen, daß die Wände durch den Zigarettenqualm stärker in Mitleidenschaft gezogen werden ... und Du bei Deinem Auszug evtl. komplett neu tapezieren "darfst".

    Worauf gründest du diese Aussage? Im Vertrag steht nichts von wg. tapezieren nach Auszug, nur die üblichen Schönheitsreparaturen alle 5 Jahre. Ausserdem, nur weil ich hier 9 Monate mal drin geraucht habe, muss man ja nicht gleich die Wände neu tapezieren.
     
  7. #6 Tobias F, 20.01.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Mach dich nicht verrückt. Du kannst und darfst in der Deiner Wohnungn soviel Rauchen wie Du willst.
    Diesbezüglich kann Dir der Vermieter nicht kündigen, und auch keine Abmahnung schicken, denn es ist kein rechts- oder vertragswidriges Verhalten.

    Wände werden hierdurch auch weder "beschädigt" noch "abgenutzt" ;-))))))
     
  8. #7 Soontir, 20.01.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Das ist aber so nicht ganz richtig.

    Denn die neueren Renovierungsklauseln sehen hier auch die Möglichkeit vor den Renovierungszeitraum bei starker Abnutzung zu verkürzen.

    Es gibt mehr wie genug Urteile, in welchen starkes Rauchen in den Räumen als starke Abnutzung anerkannt wurde und der Mieter zur Renovierung der Räume verpflichtet war.
     
  9. #8 Papabär, 20.01.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Whow ...

    Tobias bringt hier Entscheidungen von Amtsgerichten von denen ich z.T. bislang noch nicht einmal wusste daß es die Orte gibt ... Hut ab!


    Na, das habe ich aber schon deutlich anders erlebt ... allerdings meinte ich natürlich nur die Tapeten - das Mauerwerk dürfte tatsächlich eher seltener betroffen sein.


    Zunächst einmal setzt das voraus, daß eine Endrenovierung in Deinem Mietvertrag wirksam vereinbart wurde. Dabei hat der Vermieter dann eine dem vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache angemessene Abnutzung ohnehin zu tolerieren. Da ich aber nicht erkennen kann, ob Du ein "Normalraucher" oder eher ein exzessiver Kettenraucher bist, wollte ich Dich auf auf das mögliche Risiko hinweisen.
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Hallo Quotax A.,
    ich schliesse mich @Tobias F vollinhaltlich an.
     
Thema: Kündigung wegen Rauchen- Rechtens?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung wegen rauchen

    ,
  2. kündigung wegen rauchen in der wohnung

    ,
  3. wohnungskündigung wegen rauchen

    ,
  4. abmahnung wegen rauchen,
  5. rauchen im treppenhaus kündigung,
  6. mietkündigung wegen rauchen,
  7. abmahnung rauchen im treppenhaus,
  8. rauchen auf dem dachboden,
  9. rauchen kündigungsgrund,
  10. wegen rauchen gekündigt,
  11. kündigung der wohnung wegen rauchen,
  12. mieter abmahnen wegen rauchen,
  13. wohnung nichtraucher rechtens,
  14. raucher wohnung gekündigt,
  15. darf man auf dem Dachboden rauchen,
  16. rauchen kündigung,
  17. abmahnung wegen rauchen in der wohnung,
  18. raucher mietkündigung,
  19. abmahnung wegen rauchen im keller,
  20. raucher kündigen,
  21. kündigung raucher,
  22. mietvertrag kündigen wegen rauchen,
  23. abmahnung egen rauchen,
  24. kündigungsgrund rauchen,
  25. kündigung wegen rauchen im treppenhaus
Die Seite wird geladen...

Kündigung wegen Rauchen- Rechtens? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...