Kündigung wegen Störung des Hausfriedens

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von lucatoni, 30.07.2009.

  1. #1 lucatoni, 30.07.2009
    lucatoni

    lucatoni Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Folgender Fall: Mieter schlägt anderen Mieter oder ist zumindest darin verwickelt, provoziert ständig, Polizeieinsatz im Haus, Lärmbelästigungen etc.

    ich kündige Mieter wegen Störung des Hausfriedens (muss nach 4 wochen draußen sein)
    Ist dies gerechtfertigt? Muss man vorher unbedingt Abmahnen?
    Mieter schreibt jetzt durch Anwalt, Kündigung sei nicht rechtens und macht Mietminderung wegen angeblichen Schäden geltend, will "Polzeibericht" abwarten, sieht sich nicht in der Schuld...

    was kann ich jetzt tun? Will ihn schnellst möglich draußen haben!

    Vielen Dank schonmal, gruß luca
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 30.07.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    die fristlose kann hi9er gerechtfertigt sein, allerdings ist es immer klüger, vorher abzumahnen und mit der fristlosen zu drohen. auch sollte in einer fristlosen immer hilfsweise auch fristgemäß gekündigt werden. sie können die frsitgemäße nachschieben, müssen aber noch mal alle kündigungsgründe aufführen und fristbeginn erst bei zustellung der erneuten kündigung.

    zieht der mieter nicht aus, erheben sie unverzüglich räumungklage. ob sie obsiegen, hängt im wesentichen von der beweislage und auch vom richter ab. ein fachanwalt für mietrecht sollte beauftragt werden.
     
  4. #3 lucatoni, 31.07.2009
    lucatoni

    lucatoni Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dann war´s wohl eher falsch einfach nur so ohne Abmahnung fristlos zu kündigen. Kann mich wahrscheinlich eher nicht zu 100% darauf verlassen, dass die Abmahnung entbehrlich war.
    Sein Anwalt schrieb jedenfalls, die Gründe für eine fristlose Kündigung lägen nicht vor. Zumindest ist´s nicht eindeutig.
    Sieht´s jetzt nicht komisch/dumm aus, wenn ich ne fristgemäße nachreiche - praktisch als Eingeständnis, das die andere wahrscheionlich überhastet und voreilig war?

    Soll ich jetzt noch abmahnen oder einfach drauf hoffen, dass die "Schlägerei" als Grund für fristlose Kündigung ausreicht, was ja durchaus der fall sein kann oder soll ich einfach nur jetzt noch nachträglich fristgemäß kündigen um mir unnötigen Ärger zu ersparen? Sieht halt doof aus... HILFE!
     
  5. #4 lostcontrol, 31.07.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    für die ordentliche (fristgemäße) kündigung brauchst du in jedem falle erstmal einen grund. drum wäre eine abmahnung vorab schon wichtig, sonst hast du da dasselbe problem wie bei deiner fristlosen kündigung.
     
Thema: Kündigung wegen Störung des Hausfriedens
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Störung des Hausfriedens

    ,
  2. kündigung wegen störung des hausfriedens

    ,
  3. störung des hausfriedens kündigung

    ,
  4. störung hausfrieden,
  5. abmahnung wegen störung des hausfriedens,
  6. abmahnung störung des hausfriedens,
  7. störung des hausfriedens fristlose kündigung,
  8. wohnungskündigung wegen störung des hausfriedens,
  9. mieter kündigen wegen störung hausfriedens,
  10. mieter stört hausfrieden kündigung,
  11. kündigung wegen störung des hausfriedens möglich?,
  12. fristlose kündigung wegen störung des hausfriedens,
  13. Kündigung Hausfrieden,
  14. kündigung mietvertrag störung hausfrieden,
  15. dauerhafte Störung des Mietverhältnisses,
  16. kündigung wegen störung des hausfriedens mietrecht,
  17. abmahnung an mieter störung hausfrieden,
  18. kündigung mietvertrag wegen störung des hausfriedens,
  19. mieter kündigen wegen schlägerei,
  20. fristlose kündigung hausfrieden,
  21. fristlose kündigung mietvertrag störung des hausfriedens,
  22. störung des hausfriedens abmahnung,
  23. störung hausfrieden mieter,
  24. mietrecht kündigung wegen störung des hausfriedens,
  25. mietrecht hausfrieden
Die Seite wird geladen...

Kündigung wegen Störung des Hausfriedens - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...