Kündigung wegen Überbelegung

Diskutiere Kündigung wegen Überbelegung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo an alle User, wir haben ein Problem mit einem Mieter von uns. Er wohnt seit ca. 8 Jahren in einer kleinen Dachgeschosswohnung in unserem...

  1. #1 Ghostdriver, 30.01.2011
    Ghostdriver

    Ghostdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle User,

    wir haben ein Problem mit einem Mieter von uns.
    Er wohnt seit ca. 8 Jahren in einer kleinen Dachgeschosswohnung in unserem Haus. Wohnungsgröße mit Schräge ca. 39 m².

    Seit Dez. 2010 hält sich seine Freundin dauern bei ihm auf. Sie fährt auch von hier zur Arbeit. Wir haben Ende des Jahres mit ihm gesprochen und ihm gesagt, dass wir es nicht dulden werden, wenn seine Freundin zu ihm zieht, da die Wohnung da über belegt ist und er sollte sich nach einer neuen Wohnung umsehen. Bis jetzt hat sich nichts geändert im Gegenteil er bohrt und hämmert in der Wohnung. Dazu kommt, sie ist nicht polizeilich hier gemeldet, und er redet nicht mit uns. Wir wollen ihm jetzt wegen Überbelegung kündigen.

    Unsere Frage. ab wann dürfen wir das und was für Kündigungsfristen muss ich einhalten. Gut wäre, wenn ihr mir eine Vorlage schicken könntet, wie so ein Schreiben aussehen kann/muss.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Wenn es sich nicht um ein Zweifamilienhaus handelt in dem ihr selber mit drin wohnt, dann kannst du das mit der Kündigung vergessen. Überbelegt ist eine 39m² grosse Wohnung mit 2 Personen definitiv nicht. Von Überbelegung geht die Rechtsprechung aus, wenn jeder Person weniger als ca. 10m² zur Verfügung stehen.
     
  4. #3 Heidemarie, 30.01.2011
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube auch, da ist nichts zu machen. Einen LebensgefährenIn muss man schon da wohnen lassen. Und so schlimm ist das doch jetzt auch nicht. Natürlich nur, wenn die Miete pünktlich kommt. Ich würde eher darauf bestehen, sie kennen lernen zu wollen und das Wohnverhältnis zu legalisieren. Was ist z.B. mit Nebenkosten?
     
  5. #4 Klauspanther, 30.01.2011
    Klauspanther

    Klauspanther Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ghostdriver,
    einen durchsetzbaren Kündigungsgrund kann ich bisher auch noch nicht erkennen. Gibt es denn noch andere Grunde, weshalb Du hier das Mietverhältnis kündigen möchtest?
     
  6. #5 Ghostdriver, 30.01.2011
    Ghostdriver

    Ghostdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nein nicht wirklich. Er hat sie uns nicht vorgestellt, sie war einfach da. Wir waren immer der Meinung, dass 39 m² zu klein für 2 Personen sei. Eigenbedarf scheidet auch aus, da wir Niemanden haben, der hier einziehen kann. Die Tochter wohnt und arbeitet in einer anderen Stadt. Na ja und das sie uns von ihrer Art und Weise unsympatisch ist, zählt wohl auch nicht wirklich :-( Haben wir denn gar keine Möglichkeiten???
    Danke auch für die Antworten.
     
  7. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Kein Mieter muss seinem Vermieter seine Freundinnen vorstellen und der Vermieter muss die Freundinnen auch nicht sympathisch finden.

    Die wichtigste Frage hast du noch nicht beantwortet, nämlich ob es sich um ein 2Familienhaus handelt, in dem ihr selber wohnt.

    Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass sich das Problem irgendwann von selber löst. Wenn die Beziehung bestehen bleibt und die Freundin quasi wirklich dort wohnt, dann ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass den beiden selber die Wohnung recht schnell zu klein wird und sie sich was neues suchen.
     
  8. #7 Ghostdriver, 30.01.2011
    Ghostdriver

    Ghostdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Unser Haus ist ein 3-Familienhaus, in dem wir selber wohnen.
    Wir haben außer ihm noch eine Mieterin.

    Es gefällt beiden sehr gut hier und es unwahrscheinlich, dass sie ausziehen.
     
  9. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Dann hak die Sache ab.
    Wenn die Freundin richtig einzieht, dann braucht er zwar deine Genehmigung, aber da du ihm die sowieso nicht verweigern darfst, is das nur ne Formalität.
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    539
    Dann freu Dich doch, vor allem, wenn die Miete zuverlässig kommt.
    Ich würde jedoch mal abchecken, ob bei den Nebenkosten, speziell Frisch- und Abwasser, sich was machen lässt.
     
Thema: Kündigung wegen Überbelegung
Die Seite wird geladen...

Kündigung wegen Überbelegung - Ähnliche Themen

  1. Kündigung Mietverhältnis Schwägerin

    Kündigung Mietverhältnis Schwägerin: Hallo, ich bewohne ein Zweifamilienhaus und habe die obere Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Leider kam es immer wieder zu...
  2. Inkasso schreiben wegen WGV

    Inkasso schreiben wegen WGV: Hallo Forum, Habe gerade folgendes Problem. Habe die WGV gewechselt die alte versicherung letztes Jahr 1 Monat vor Ende gekündigt.in Vertrag seht...
  3. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  4. Nachbar verlangt das ich Mieter kündige

    Nachbar verlangt das ich Mieter kündige: Hallo liebes Forum, mein Mieter ist gelegentlicher Raucher und raucht am Fenster und auf den Balkon. Dagegen habe ich nichts. Nun fühlt sich...
  5. Geräte teilweise am Datensammler wegen schlechtem Funkempfang nicht angekommen

    Geräte teilweise am Datensammler wegen schlechtem Funkempfang nicht angekommen: Guten Abend, in meiner Wohnung wird der Verbrauch der Heizkosten über Funk abgelesen. Bei der Betriebskostenabrechnung 2015 wurde ein Heizkörper...