Kündigung wegen unregelmäßiger Mietzahlungen?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Nadja0679, 22.02.2013.

  1. #1 Nadja0679, 22.02.2013
    Nadja0679

    Nadja0679 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wir haben ein Haus von der Volksbank gekauft mit einer Mieterin im Dachgeschoss.

    Die Volksbank hat die Mieterin als zuverlässige Mieterin per Email bestätigt. Leider bezahlt die Dame die Miete nur sehr unzuverlässig und diesen Monat überhaupt nicht. Seit Oktober müsste Sie eigentlich bezahlen.

    Die Lage eskaliert leider inzwischen und Sie droht uns mit Rechtsanwalt und terrorisiert uns mit Müll umglänzen Haus und ständigen Beleidigungen per SmS.

    Was können wir tun um diese Dame schnellstens loszubekommen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 22.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wie ist das zu verstehen? sie bezahlt seit oktober nicht mehr? warum habt ihr dann nicht längst gekündigt?

    1.) um mit dem rechtsanwalt zu drohen braucht man erstmal was womit man drohen kann - worum geht es denn? was soll der rechtsanwalt denn anklagen?
    2.) was bedeutet "terrorisiert uns mit Müll umglänzen Haus"? - das versteh ich inhaltlich nicht.
    3.) persönliche beleidigungen sind ein grund für eine fristlose kündigung. ist halt die frage in wie weit ihr beweisen könnt dass sie die SMS auch tatsächlich selbst verschickt hat.

    kündigen. sobald ihr einen entsprechenden kündigungsgrund habt.

    was ist es denn für ein haus?
    womöglich ein zweiparteienhaus und ihr wohnt selbst mit drin?
     
  4. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Nadja0679


    hierzu wäre es gut die genaue Wohnsituation zu kennen,
    also wieviele Wohneinheiten, und wieviele davon vermietet.
    Evtl könnte eine Kündigung nach BGB § 573a in Frage kommen.


    :wie
    Zahlt sie "nur" unregelmäßig oder seit Oktober gar nicht?


    VG Syker
     
  5. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Habt ihr denn die unpünktlichen Mietzahlungen schon einmal abgemahnt? Wenn nicht, dann würde ich das schnell nachholen. Sollte sie dann diesen Monat noch zahlen und nächsten Monat wieder unpünktlich, dann reicht das als Grund für eine fristgerechte Kündigung.
    Zahlt sie diesen Monat nicht mehr und nächsten Monat verspätet, dann könnt ihr sowohl fristlos, wie auch fristgerecht kündigen.
    Und wie lost schon geschrieben hat zählen auch Beleidigungen zu den Kündigungsgründen. Könnte mir aber vorstellen, dass Richter nach der Heftigkeit der Beleidigungen differenzieren.
    Sollte das Sonderkündigungsrecht (Zweifamilienhaus selbstbewohnt) bei euch in Frage kommen, könntet ihr diese Kündigung noch als Sicherheitspuffer einbauen, aber da scheinbar genügend andere Gründe vorhanden sind, ist es nicht unbedingt nötig, da sich ja auch die Kündigungsfrist damit verlängert.

    Was mich ein bisschen wundert ist die schriftliche Bestätigung der Volksbank, dass die Mieterin zuverlässig ist. Warum sollte die Mieterin ihre pünktlichen Zahlungen einstellen nur weil der Vermieter wechselt?
     
  6. #5 Anjoebjoe, 23.02.2013
    Anjoebjoe

    Anjoebjoe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Es hoert sich auf Grund des Zahlungsverzuges nach einer Kündigungsmöglichkeit nach BGB 573 an, wie oben ja schon gesagt wurde. Wenn die Bedingungen erfüllt sind kann man fristlos kündigen, ohne vorher noch die Miete anzumahnen. Heisst aber nicht dass die Dame dann auszieht. Nach fristloser Kündigung sollte der Vermieter in angemessenem Zeitraum dann auch Räumungsklage einreichen. Um die Kosten hierfür halbwegs niedrig zu halten empfehle ich das Berliner Modell.

    Bezüglich der e-Mail von der Volksbank, die die Mieterin als zuverlässig bestätigte, eine Bonitaetsauskunft bei einem Inkassounternehmen ist da manchmal zuverlässiger. Je nach Situation der Dame würde ich dies in Erwägung ziehen, ein Inkassounternehmen kann ihr das Leben ganz schön schwer machen, ist sie allerdings sowieso schon total verschuldet ist es ihr egal, und die Mitgliedschaft ist nicht ganz billig. Letztendlich tut das Inkasso auch nur das, was man als Vermieter auch selbst tun kann, Mahnbescheid vom Gericht ausstellen lassen und mit Gerichtsvollzieher versuchen einzutreiben.

    Viel Glück.
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Anjoebjoe


    Bei welchem Inkassounternehmen muss man denn Mitglied werden?
    Und wie lange ist die Mindesmitgliedschaft?

    VG Syker
     
Thema: Kündigung wegen unregelmäßiger Mietzahlungen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung wegen unregelmäßiger mietzahlung

    ,
  2. unregelmäßige mietzahlung kündigung

    ,
  3. kündigung wegen unregelmäassiger mietzahlung

    ,
  4. fristlose Kündigung wegen späte Zahlungen,
  5. unregelmäßige zahlung fristgerechte kündigung,
  6. mieter zahlt seit 1 jahr unregelmässig miete,
  7. was muss ich unter unregelmäßige Zahlungen verstehen ,
  8. vermietete wohnun gkündigen wegen unregelmäßiger zahlung,
  9. mieter zahlt unregelmäßig miete fristlose kündigung möglich,
  10. unregelmässige mieten,
  11. vermieterin terrorisiert mich,
  12. kündigung wohnung unregelmäßige,
  13. Kündigung Mietvertrag wegen unregelmäßiger Zahlung,
  14. unregelmäßige mietzahlungen,
  15. unregelmäßige mietzuahlungen,
  16. der vermieter terrorisiert mich da mietzahlung
Die Seite wird geladen...

Kündigung wegen unregelmäßiger Mietzahlungen? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...