Kündigung wegen Vollsanierung

Diskutiere Kündigung wegen Vollsanierung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo an alle, wir sind zwei Schwestern aus Berlin. Wir haben eine Immobilien unserer Großtante geerbt in denen sich 6 Wohnungen befinden. Da...

  1. RoxFox

    RoxFox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    wir sind zwei Schwestern aus Berlin. Wir haben eine Immobilien unserer Großtante geerbt in denen sich 6 Wohnungen befinden.

    Da das Haus ziemlich lange vernachlässtigt wurde, und nur kleine Reparaturen gemacht wurden und wir auch etwas Bargeld geerbt haben, wollten wir es nun vollsanieren lassen. Planung mit Architekten steht und Baugenehmigung steht. Dach, Böden, Zentralheizung, Bäder, Installation. Fenster, alles wir saniert.

    Nur kommen wir zu unserem Problem. Die meisten Wohnungen stehen leer, da wir rechtzeitig gekündigt haben. Bis auf eine. Dort wohnt eine alte Dame, die noch mit unsere Grpßtante befreundet war. Sie ist 84 und Schwerbehindert, kann schwer gehen, geistig aber noch voll da. Sie lebt seit 40 Jahren dort und wir haben uns mit ihr abgesprochen, dass sie während der Sanierung auszieht (wir stellen wohnung), wir wollten ihr entgegenkommen und sie nicht "entwurzeln" wie sie es nennt.

    Doch seit Oktober letzten Jahres, kommen viele Schreiben vom Mieterverein. Ihr Sohn hat sich eigeschaltet und sie fordern und fordern. Wir wollten dann eine schriftliche Einigung in der wir erklären, dass wir die Ersatzwohnung stellen, sie dafür die 3 Monate ausszieht und der Sohn den Speicher und den Keller ausräumt. (Die Dame sammelt anscheinden Möbel) Jetzt fordert der Sohn auch noch, dass wir die Möbelunterbringung und Transprot zahlen, er möchte nicht unterschreiben, dass wenn er nicht rechtzeitig ausräumt, er die Folgekosten tragen soll. Sie weigern sich sowieso irgendetwas zu unterschreiben was nicht durch die Hände des Mietervereines gelaufen ist.

    Jetzt ist schon Februar und wir vermuten langsam, dass das eine Hinhaltetaktik ist. Die Frau möchte die Sanierung nicht, obwohl sie jahrelang unser Großtante Mietminderung gefordert hat, aufgrund von Mängel der Immobilie. Es ist ihr klar, dass wir die Miete erhöhen werden, darum haben wir ihr angeboten ihre Wohnung wieder in zwei Wohnungen aufzuteilen. Darauf lies sie sich nicht ein, also teilen wir die Wohnung in zwei, sodass sie aber noch ein sehr großes wohnzimmer hat. Dies müssen wir bei gegebenen Auszug wieder rückgängig machen. Sprich Wänder versetzten etc.

    Wir sind ihr wirklich weit entgegengekommen. Aber irgendwann ist Schluss. Das Problem ist, sobald wir Druck machen, macht sie völlig zu und alles was wir erarbeitet haben, war für die Katz.

    Es würde mich freuen ein paar Meinungen zu hören. vielleicht hat ja jemand eine zündende Idee.

    lg

    RoxFox
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 armeFrau, 07.02.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    tja...was hat der Mieterverein denn gefordert, bzw.angeboten?
     
  4. #3 Michael_62, 08.02.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Kündigung aufgrund von Modernisierung, fertig.

    Lasst Sie vor Gericht gehen.

    Kurzfristigen Termin beim Amt ansetzen lassen, beim Rechtspfleger vorsprechen.
     
  5. RoxFox

    RoxFox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Der Mieterverein, wollte anfangs, dass wir das überhaupt nichts machen, weil es der alten Dame nicht zumutbar wäre.

    Jetzt wollen sie wie gesagt: Wohnung stellen (sie hat sich jetzt etwas ausgesucht was 500 Euro teurer ist als die Miete normal!!)
    Möbeltransport und Lagerung
    keine mieterhöhung nach umbau
    das größere wohnzimmer.behalten.

    Wir haben allem zugestimmt, doch unterschrieben von ihrer seite ist bis heute nichts. Wir machen immer Zugeständnis und Zugeständnis, aber es kommt nichts zurück. Wir haben nur Angst, dass wir dann mit den Bauarbeitern dastehen, die kommt mit einem ärtzlichen Atest und wir können nicht in die Wohnung. wir wollen natürlich auch von ihr schriftlich, dass sie die wohnung 3 monate lang verlässt und auch das ihr Sohn den Speicher und Keller ausräumen muss. Wir müssen uns ja auch absichern. Aber er unterschreibt die Klausel nicht, dass er dann die Mehrkosten tragen muss. Aber wir können doch nicht nur schreiben: Wir erfüllen alle Fordernugen, sie müssen sich aber für nichts verpflichten. Das geht doch nicht.


    Das mit kündigen ist schwierig. Wir wissen, wir ware blauäugig, anfangs haben wir noch gedacht "ach die arme alte Dame" wir haben einfach die Ausmaße unterschätzt die das jetzt angenommen hat. Daraus haben wir gelernt, sowas machen wir nie wieder. Kündigung ist bei einer schwerkranken über 84 jährigen die Ewigkeiten dort lebt nicht so einfach. Aber erhrlich gesagt, find ich ihr Verhalten unzumutbar.

    Gibt es Fälle, in denen eine Kündigung durchgegangen ist? Wir waren anfangs bei einem Anwalt, der hat gemeint, da müssten wir Jahre mit der Erneuerung warten. Ich habe jetzt schon im Internet vieles über diesen "großen wirtschafltichen Nachteil" gelesen, den ein Vermieter haben kann, und dann eine Kündigung gerechtfertigt wäre.
     
Thema: Kündigung wegen Vollsanierung
Die Seite wird geladen...

Kündigung wegen Vollsanierung - Ähnliche Themen

  1. Kündigung Mietverhältnis Schwägerin

    Kündigung Mietverhältnis Schwägerin: Hallo, ich bewohne ein Zweifamilienhaus und habe die obere Wohnung an meine Schwägerin mit Kind vermietet. Leider kam es immer wieder zu...
  2. Inkasso schreiben wegen WGV

    Inkasso schreiben wegen WGV: Hallo Forum, Habe gerade folgendes Problem. Habe die WGV gewechselt die alte versicherung letztes Jahr 1 Monat vor Ende gekündigt.in Vertrag seht...
  3. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  4. Nachbar verlangt das ich Mieter kündige

    Nachbar verlangt das ich Mieter kündige: Hallo liebes Forum, mein Mieter ist gelegentlicher Raucher und raucht am Fenster und auf den Balkon. Dagegen habe ich nichts. Nun fühlt sich...
  5. Geräte teilweise am Datensammler wegen schlechtem Funkempfang nicht angekommen

    Geräte teilweise am Datensammler wegen schlechtem Funkempfang nicht angekommen: Guten Abend, in meiner Wohnung wird der Verbrauch der Heizkosten über Funk abgelesen. Bei der Betriebskostenabrechnung 2015 wurde ein Heizkörper...