Kündigung wg. Eigenbedarf, Mieter lässt sich Zeit

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von vermieterxy, 12.12.2009.

  1. #1 vermieterxy, 12.12.2009
    vermieterxy

    vermieterxy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    bin neu im Forum und auch Anfänger als Vermieter. Mein Problem: Wir haben uns, da wir im Februar unseren ersten Nachwuchs erwarten, eine 3-Zimmer-Wohnung gekauft. Noch wohnen wir in einer 2-Zimmer-Eigentumswohnung. Den Mietern wurde im August mit Begründung (u.a. Nachwuchs) schriftlich gekündigt (Kündigungsfrist bis Ende Februar 2010). Sie haben nicht widersprochen. Sie gestanden sogar, dass sie schon auf Wohnungs-Suche sind, weil ihnen die aktuelle Miete zu hoch ist.

    Nun haben wir den 12. Dezember, der Mieter war gestern da um mitzuteilen, dass sie (zwei arbeitende Mittvierziger ohne Kinder und Haustiere) keine passende Wohnung finden. Auch sei ihnen die evtl. doppelt zu zahlende Miete zu viel. Da ich sie lieber heute als morgen loswerden möchte, habe ich den Vorschlag gemacht, nur für den Zeitraum die Miete zu bezahlen, in dem sie die Wohnung auch nutzen. Wenn sie also am 15. weg sind, müssen sie nur bis zum 15. die Miete bezahlen. Die Begeisterung des Mieters hielt sich in Grenzen.

    Noch kann natürlich alles glatt ablaufen, allerdings bezweifle ich das. Sie wollen sich nicht verschlechtern (Wohnung, Umgebung, etc.), aber deutlich weniger Miete zahlen. Das wird nicht gehen. Über Weihnachten wird sich vermutlich nicht viel tun. Der Februar ist schneller da als man denkt.

    Erfahrungen/Tipps zum Thema?

    Danke

    Ein Vermieter, der eigentlich gar keiner sein will
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 12.12.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    du kannst ohnehin nur abwarten, was anderes bleibt dir nicht.
    bevor der termin nicht verstrichen ist, kannst du nichts unternehmen - höchstens den mietern bei der wohnungssuche helfen.
    aber all die dinge wie makler bezahlen, umzugskosten übernehmen usw. und auch euer nettes angebot sie früher aus dem vertrag zu lassen (und ihnen somit geld zu schenken) sind im moment einfach verfrüht.

    aus erfahrung kann ich dir sagen:
    es ist noch zu früh sich sorgen zu machen.
    und weil ich ja grad auch wieder 'ne wohnung inseriere: auch das ist viel zu früh. wirklich interessant wird das komischerweise immer erst ca. 2 monate vor dem umzugstermin. ich find's auch schräg dass das so ist, aber wenn du dir mal sowohl wohnungs-gesuche als auch wohnungs-angebote auf den einschlägigen internet-portalen anschaust wirst du feststellen, dass sowohl gesuche als auch angebote auf 01.03. im moment sehr spärlich sind.
    ich wundere mich nicht dass ich im moment nur wenig angeschrieben werde auf meine inserate - ich will ja auch erst ab 01.04. neu vermieten.
    aber mich wundert, dass so wenig gesuche auf 01.03. zu finden sind, immerhin würde ich es für normal halten, dass man ERST die neue wohnung sucht und DANN kündigt. aber nun gut, da hat mich die realität längst etwas anderes gelehrt.

    jetzt über weihnachten und den jahreswechsel wird sich ganz sicher nicht viel tun - ich hatte das ja auch letztes jahr schon, da hab ich einen neuen mieter auf 01.03. gesucht und da rührte sich über die feiertage eigentlich garnichts...

    vielleicht empfiehlst du deinen mietern ja mal, dass sie ein paar gesuche ins internet stellen? ich finde das tun ohnehin viel zu wenige, und von denen die's tun, machen die meisten den grossen fehler nur zu schreiben was sie suchen, aber nicht wer bzw. was sie sind, weshalb sie bei mir meist gleich durch den filter fallen.

    edit:
    du könntest auch selbst für deine mieter suchanzeigen im internet schalten.
    ich hab das auch mal gemacht für 'ne mieterin, und ihr dann die antworten jedes mal weitergeleitet. das hat sie a) ein bisschen unter druck gesetzt und b) habe ich vermutlich mehr antworten bekommen, da das ganz offensichtlich bei anderen vermietern ganz gut ankam, weil es als empfehlung gesehen wurde, dass ich als künftige ex-vermieterin für eine "liebe, zuverlässige, pünktlich zahlende blablabla mieterin" eine neue wohnung suchte. ihr habt dazu noch den vorteil dass ihr ja den grund, warum sie ausziehen muss reinschreiben könnt - das war bei mir ein bisschen anders (darauf will ich aber jetzt nicht weiter eingehen).
    kostet euch nichts ausser ein bisserl arbeit, ihr seht gleich wie der markt tatsächlich ist und eure mieter können nicht mehr behaupten es gäbe nichts...
    und falls das alles vor gericht gehen sollte, könnt ihr prima belegen dass ihr sogar geholfen habt und seid fein raus!
     
  4. #3 vermieterxy, 12.12.2009
    vermieterxy

    vermieterxy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die interessanten Infos, der Tipp mit der Anzeige ist gut! Meine Frau hat für die Mieter bisher schon einige Anzeigen aus diversen Zeitungen gesammelt, aber den umgekehrten Weg haben wir noch nicht ausprobiert. Das wird sich gleich ändern ...
     
  5. #4 lostcontrol, 12.12.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    dass es teuer werden kann für die mieter, wenn sie nicht rechtzeitig ausziehen, habt ihr ihnen sicherlich schon mitgeteilt?
    wenn ihnen nicht klar ist, dass sie hotelkosten, möbellagerungskosten, schadensersatz usw. zahlen müssen und dass sie auch die kosten für eine räumungsklage tragen müssen, dann solltet ihr da in jedem fall ihre wissenslücken füllen (evtl. auch mit den entsprechenden gesetzestexten usw.).

    aber wie gesagt, erstmal würd ich noch nicht mit dem ganz grossen holzhammer zuschlagen, sie haben ja immerhin noch satte 10 wochen zeit sich was zu suchen, und normalerweise ist das nun wirklich kein problem...

    unnötigen streit mit den mietern würd ich nicht anfangen - noch haben sie die schlüssel, und was man in 10 wochen so alles kaputtmachen kann muss ich wohl nicht erklären, auch nicht wieviel wasser man verschwenden kann und wie sehr toter fisch unterm laminat dauerhaft stinken kann. mal ganz abgesehen von diversen geschichtchen wie "miete abwohnen", die zwar illegal sind, aber gegen die man kaum etwas unternehmen kann...

    edit:

    sicherheitshalber, nicht dass es ärger gibt: die anzeigen müsst ihr natürlich schon in eurem namen und mit euren kontaktdaten für die mieter aufgehen! ich würde nur email angeben, keine telefonnummer - und es dann direkt an die mieter weiterleiten, nicht mehr und nicht weniger...
     
  6. #5 vermieterxy, 12.12.2009
    vermieterxy

    vermieterxy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auf evtl. entstehende Kosten haben wir noch nicht hingewiesen. Wir wollen auch keinen Streit, wir kennen uns seit ca. 2003 und sind seit dem gute Nachbarn. Wir hegen die Befürchtung, dass die Mieter dieses Vertrauens-Verhältnis missbrauchen möchten. Dem werden wir ggf. entspr. entgegen wirken.

    Hinzu kommt noch, dass mir ebenfalls im Sommer der Büro-Mietvertrag wg. Eigenbedarfs gekündigt wurde. Meine Frist läuft Ende Januar ab. Ich möchte mit dem Büro in unsere eigene 2-Zimmer-Wohnung einziehen - was natürlich nur klappt, wenn wir in die grössere Wohnung umziehen können. Zur Not muss ich mit meinem Vermieter verhandeln, sonst muss ich meine Büro-Einrichtung irgendwo, irgendwie für ein paar Wochen zwischenlagern - was extrem unnötig wäre, da sich alle drei Wohnungen in einem Haus befinden (6 Whg. insgesamt). Dauert der Auszug der Mieter noch länger, habe ich ein ernsthaftes Problem ...
     
  7. #6 Thomas76, 12.12.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der genannte Auszugstermin eurer Mieter näherrückt, und die nach wie vor nicht den Eindruck machen ausziehen zu wollen, müßt ihr den zu verstehen geben, das dieses Problem ganz klar an die Mieter weitergereicht wird.

    Die Kündigung wg. Eigenbedarf ist hoffentlich nachweisbar zugestellt worden ?

    Dein Vorteil bei der ganzen Sache ist, so wie es aussieht vor allem, das es sich bei euren Mietern um arbeitende Menschen handelt, also vermutlich ist da Geld zu holen.Das ist schon mal ein sehr imponierendes Druckmittel, wenn die Herrschaften meinen, die Kündigung ignorieren zu können o.ä.
     
  8. #7 vermieterxy, 12.12.2009
    vermieterxy

    vermieterxy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Persönlich, mit meiner Frau zusammen.
     
  9. #8 Thomas76, 12.12.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Das ist aber leider nicht Gerichtsfest nachweisbar, außer der Mieter hat den Empfang quittiert.Und deine Frau wird kaum als neutraler Zeuge durchgehen.

    Das würde ich unbedingt noch mal nacharbeiten.
     
  10. #9 vermieterxy, 12.12.2009
    vermieterxy

    vermieterxy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wie macht man das nachträglich?
     
  11. #10 lostcontrol, 12.12.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    thomas, ich glaub da machst du dir jetzt wirklich unnötig gedanken bzw. dem armen vermieterxy unnötig angst, denn er schreibt ja:

    und:

    usw.
    ich denke in dem fall wird der kündigungszugang wohl nicht mehr bestritten werden.

    aber ehrlich:
    ich les das hier so häufig dass sich leute sorgen machen, dass mieter nicht rechtzeitig ausziehen, und ich kann's ja verstehen, hab ja selbst schon gebibbert wegen sowas.
    aber in 99% der fälle klappts ja dann eben doch.
    und 10 wochen vor termin finde ich sollte man sich nicht den tag mit "was wäre wenn" versauen, das ist definitiv zu früh!
     
  12. #11 vermieterxy, 12.12.2009
    vermieterxy

    vermieterxy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    OK, Danke! Ich werde vorerst abwarten, die Augen/Ohren offen halten und die Anzeigen ins Netz setzen.

    Schönes WE!
     
  13. #12 Thomas76, 12.12.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Naja, stell' dir mal vor, das landet wirklich vor Gericht : Ist da wirklich etwas beweisbar ? Nur weil der Mieter ein paar mal darüber gesprochen hat, ist es ja immer noch nicht nachweisbar.Wenn der tatsächlich frech behauptet, er hätte nie eine Kündigung erhalten, wie will man da handfest das Gegenteil beweisen ? Vieleicht sind die Mieter ja so abgebrüht und spekulieren genau darauf ?

    Ich halte das in diesem Fall auch nicht für wahrscheinlich, aber man kann ja nie wissen...

    Tja, das ist eine sehr gute Frage ;) Ganz neutral betrachtet brauchst du etwas schriftliches, das der Mieter am XX.XX.2009 die Kündigung bekommen hat, und darunter seine Unterschrift.Wie du das nun am diplomatischten machst, weiß ich auch nicht :gehtnicht

    Wenn du jetzt freundlich fragst, ob sie dir bitte noch mal die Kündigung quittieren könnten, könnten die merken, das du in Beweisnot steckst und ihren Vorteil daraus ziehen.Wie gesagt, lass' dir was einfallen oder verzichte auf den Nachweis und hoffe darauf, das sie sich am Kündigungstag immernoch an den Zugang der Kündigung erinnern können ;)
     
  14. #13 lostcontrol, 12.12.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    vermieterxy - fall jetzt bloss nicht in panik!
    thomas hat zwar nicht unrecht, aber wie gesagt: das sind wirklich die absoluten ausnahmen!

    da würd ich mir eher sorgen machen ob die kündigung rechtsgültig war, falls ihr sie vor dem grundbucheintrag geschrieben habt...
     
  15. #14 vermieterxy, 24.01.2010
    vermieterxy

    vermieterxy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Es hat geklappt, die Mieter sind am 7. Januar ausgezogen! :tasse
     
  16. #15 Christian, 25.01.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Glückwunsch :-)
     
  17. #16 armeFrau, 25.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Gratuliere auch! :lol :top
     
  18. #17 lostcontrol, 26.01.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    boah - sind wir jetzt schon so weit dass man gratulieren muss, wenn ein mieter sich an den kündigungstermin hält?
    böse welt...
     
Thema: Kündigung wg. Eigenbedarf, Mieter lässt sich Zeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eigenbedarfskündigung dauer

    ,
  2. dauer eigenbedarfskündigung

    ,
  3. eigenbedarfskündigung zeit

    ,
  4. kündigung eigenbedarf kosten,
  5. eigenbedarfskündigung kosten,
  6. eigenbedarf nachwuchs,
  7. eigenbedarfsklage dauer,
  8. kündigung eigenbedarf nachwuchs,
  9. kündigung eigenbedarf dauer,
  10. eigenbedarf dauer,
  11. eigenbedarfskündigung mieter findet keine wohnung,
  12. eigenbedarfskündigung was wenn keine passende wohnung,
  13. eigenbedarf mieter findet keine wohnung,
  14. dauer einer eigenbedarfskündigung,
  15. erfahrung eigenbedarfskündigung,
  16. eigenbedarf kündigung dauer,
  17. dauer grundbucheintragung kündigung,
  18. mietkündigung wg eigenbedarf muss vermieter makler zahlen,
  19. erfahrungen eigenbedarfskündigung,
  20. kündigung eigenbedarf wohnung nachwuchs,
  21. dauer eigenbedarfskuendigung,
  22. eigenbedarfskündigung haustiere,
  23. eigenbedarfskündigung dauer bis auszug,
  24. Erfahrung mit eigenenbedarfsKündigung,
  25. zeit eigenbedarfskündigung
Die Seite wird geladen...

Kündigung wg. Eigenbedarf, Mieter lässt sich Zeit - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  3. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...