Kündigung wg. Verschweigen v. Schäden?

Diskutiere Kündigung wg. Verschweigen v. Schäden? im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Da wir einen Durchlauferhitzer in einer Wohnung erneuern mussten bestellten wir dazu den Elektiker. Der machte seine Arbeit, und erfuhr dadurch...

  1. #1 Allewetter, 27.04.2009
    Allewetter

    Allewetter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Da wir einen Durchlauferhitzer in einer Wohnung erneuern mussten bestellten wir dazu den Elektiker. Der machte seine Arbeit, und erfuhr dadurch von einer Mieterin einer komplett anderen Mietpartei, das in deren Wohnung das Wasser schier endlos an der Wand entlang läuft.

    Uns hatte die Mieterin bisher darüber NICHT informiert! Als der Elektriker uns darauf aufmerksam machte, gingen wir SOFORT zu der betroffenen Wohnung und besichtigen den Schaden. Uns blieb der Mund offen stehen! Die ganze Wand ist komplett durchnässt und es hat sich bereits Schimmel gebildet!

    Die Mieterin behauptet, sie hätte uns bereits mehrfach auf diesen Zustand hingewiesen, dies ist aber eindeutig gelogen!

    Insgesamt ist die Wohnung in einem erbärmlichen und verdreckten Zustand. Es leben drei Kinder darin, eines davon soll wohl vom Schimmel krank sein, kein Wunder. Auch nicht von dem Wasserschaden betroffenen Räume sind komplett verdreckt und unhygienisch.

    Wir würden den Mietern gerne Kündigen, denn nur durch ihr Verschweigen ist uns ein enormer Schaden entstanden. Können wir das? Mit welcher Begründung können wir das? Auch der Gesamtzustand der Wohnung missfällt uns sehr. Wir übergeben immer nur Wohnungen in einem sehr guten Zustand- wenn die Mieter raus sind, ist eine komplett Renovierung fällig- abgesehen vom Wasserschaden!

    Die Miete kommt stets pünktlich vom Amt, da haben wir leider keinen Grund zur Kündigung.

    Haben wir eine Handhabe? Den Schaden haben wir der Versicherung gemeldet, der wird jetzt schnellstens beseitigt.

    Eigentlich sind wir doch die doofen, oder? Die brauchen ja bloß einen weiteren Mieter ins Boot zu holen der behauptet, er hätte gehört wie man uns von dem Zustand berichtet habe.

    Total dämlich, unserem Elektiker, der in deren Wohnung gar nicht gearbeitet hat, erzählen sie das, aber uns nicht. Widersprüchlich haben sie Angaben gemacht, wie oft sie uns angeblich unterrichtet hätten.

    Ich möchte denen so gerne kündigen...
     
  2. Anzeige

  3. #2 lostcontrol, 27.04.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    946
    mündlich reicht nicht. kann sie beweisen dass sie den schaden SCHRIFTLICH bei euch gemeldet hat?

    in standard-mietverträgen steht ausdrücklich drin, dass mieter schäden an der wohnung UNVERZÜGLICH dem vermieter zu melden haben. tun sie das nicht, dann sind sie haftbar. mal ganz abgesehen davon, dass die zuwiderhandlung natürlich einen vertragsbruch darstellt und vertragsbrüche sind ein kündigungsgrund.
    also schaut euch mal den mietvertrag gründlich durch, normalerweise müsste das drinstehen.

    das ist leider kein kündigungsgrund, nicht mal dann, wenn's ungeziefer in der wohnung gibt...

    die frage bleibt, wer letztendlich zahlt.

    meineid ist strafbar.
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    4
    Auch wenn es nicht unbedingt mit den vertraglichen Gegebenheiten zusammenhängt, aber schonmal an das Jugendamt gedacht? unhygienisch ist eine Sache, aber Kinder verwahrlosen lassen eine andere...
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.860
    Zustimmungen:
    155
    Es gibt keine Formvorschriften für Mängelanzeigen. Damit reicht eine mündliche Mängelanzeige selbstverständlich aus. Die Frage ist lediglich, ob der Mieter die mündliche Mängelanzeige auch beweisen kann.
     
  6. #5 Allewetter, 27.04.2009
    Allewetter

    Allewetter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wir müssen das Jugendamt nicht mehr einschalten, das haben Nachbarn bereits erledigt. Ansonsten hättest du Recht, und wir hätten definitiv NICHT zugesehen! Leider arbeitet das hiesige Jugendamt sehr, sehr langsam, diese Erfahrungen musste ich in meinem ganz privaten Umfeld schon mehrfach machen.

    @ lostcontrol:

    Danke für deine Auskunft! Ich habe tatsächlich den von dir angesprochenen Punkt im Mietvertrag gefunden. Morgen werde ich Kontakt zu meiner Anwältin aufnehmen und die Kündigung aussprechen lassen. Dann sehen wir auch mal, was sie zu dem Fall meint.

    @ RMVH:

    Dann meinst du, das es quasi wirklich reichen würde, wenn andere Nachbarn für sie lügen würden?
     
Thema: Kündigung wg. Verschweigen v. Schäden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieter verschweigt wasserschaden

    ,
  2. mieter verschweigt wasserschaden

    ,
  3. durchlauferhitzer verschwiegen

    ,
  4. wasserschaden verschwiegen,
  5. mieter verschweigt schaden,
  6. wasserschaden verschwiegen mietwohnung,
  7. vermieter hat wasserschaden verschwiegen,
  8. wasserschaden bei einzug verschwiegen,
  9. kündigung verschweigen,
  10. vermieter verschweigt schimmel ,
  11. wasserschaden vom vermieter verschwiegen,
  12. schimmel vom vermieter verschwiegen,
  13. vermieter verschweigt durchlauferhitzer ,
  14. mieter ver schweigtwasser schaden ,
  15. schaden verschwiegen Kündigung,
  16. kündigungsgründe verschweigen,
  17. mietwohnung schaden verschwiegen,
  18. alter wasserschaden in der wohnung verheimlicht,
  19. neue wohnung wasserschaden verschwiegen,
  20. verschweigen wasser schaden fristlose kündigung,
  21. mieter heizungsshaden verheimlicht,
  22. wasserschaden verheimlicht fristlose kündigung,
  23. mieter verschweigt mitbewohner,
  24. mieter verschweigt beschädigung,
  25. mieter verheimlicht wasserschaden
Die Seite wird geladen...

Kündigung wg. Verschweigen v. Schäden? - Ähnliche Themen

  1. Fristlose Kündigung oder §573a?

    Fristlose Kündigung oder §573a?: ---------- Ausgebuffte Mieter mit ihren RAen schaffen es, die "Fristen" auf Jahre zu verlängern... ---------- Hallo, haben auch unseren Mietern...
  2. Fristlose Kündigung

    Fristlose Kündigung: Kann ein Mieter fristlos kündigen wenn er Auseinandersetzungen ( verbal ) mit anderen Mietern hat ? In meinem Fall haben zwei Mieter sich in die...
  3. Kündigung/Räumung/Prozedere

    Kündigung/Räumung/Prozedere: Hallo zusammen, Hintergrund dürfte bekannt sein, zusammengefasst gibts seit Jahren Probleme mit der Zahlungsmoral meiner Mieter, die sich...
  4. Kündigung bei Personenmehrheit der Mieter-Gemeinschaft

    Kündigung bei Personenmehrheit der Mieter-Gemeinschaft: Eine Wohnung wird von 3 Personen M1, M2, M3 bei Vermieter V angemietet. M1 und M2 wollen kündigen, M3 nicht. Deswegen wird M3 von M1 und M2...
  5. Mieter meldet Strom ab und zahlt Grundversorgerrechnung nicht - Kündigung möglich?

    Mieter meldet Strom ab und zahlt Grundversorgerrechnung nicht - Kündigung möglich?: Hallo miteinander, der Mieter eines Efhs, welches sich in meinem Eigentum befindet, bezahlt scheinbar seit Oktober letzten Jahres seine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden