Kündigung

Diskutiere Kündigung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo,ich bin seit April Mieter einer Wohnung.mein Lebensgefährte zieht aus.ich habe die vermieterin gebeten,das sie den Mietvertrag ändert.sie...

  1. #1 nette1974, 26.05.2013
    nette1974

    nette1974 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,ich bin seit April Mieter einer Wohnung.mein Lebensgefährte zieht aus.ich habe die vermieterin gebeten,das sie den Mietvertrag ändert.sie hat verlangt,das wir beide kündigen.ich weiss,das sie das Recht hat.kein Problem.wir haben ihr die Kündigung zukommen lassen.die habe ich postwendend zurück bekommen mit der Begründung,die Wohnung muss bis 31.5. Leer sein,sonst stellt sie am 31.alles ab.zum Hergang.sie hat immer pünktlich miete bekommen.wir sind sehr ordentlich und ruhig.Strom,Wasser und Gas,alles bezahlt.das kautionskonto wurde auf meinen erwachsenen Sohn gemacht.ihre Ansprüche sind bei der Bank rechtlich gesichert,da jeder verpfänder sein darf.sie nimmt es nicht an,es wäre vertragsbruch.wir hätten vereinbart,das die Kaution in 2 raten bezahlt wird.eine rate,die Hälfte,ist auf diesem Konto.kann sie mich bis Freitag auf die Strasse setzen und alles abstellen?ich will doch ausziehen,möchte doch nur die 3 Monate Kündigungsfrist um Wohnung zu suchen.ich hatte noch nie mietSchulden.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    und was sagt dein Mietvertrag dazu, wenn du kündigen willst ?
     
  4. #3 nette1974, 26.05.2013
    nette1974

    nette1974 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    3 Monate,aber sie hat mir das Kündigungsschreiben wieder in den Briefkasten gesteckt.
     
  5. #4 nette1974, 26.05.2013
    nette1974

    nette1974 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich bitte hier lediglich um die Meinung anderer Vermieter.
     
  6. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Gibt es seitens der Vermieterin denn eine fristlose Kündigung? Was war bezüglich der Kaution vereinbart? Wenn sie verlangt, dass ihr die Raten überwiesen werden, kannst du nicht einfach hingehen und irgendwo das Geld anders anlegen. Mit der zweiten Rate der Kaution wärst du sowieso im Rückstand, wenn ich das richtig verstehe.
     
  7. #6 nette1974, 26.05.2013
    nette1974

    nette1974 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Sie hat ein KautionsSparbuch bei der Sparkasse verlangt.hat sie bekommen.350 sollten im April gezahlt werden und 350 im Mai.im April habe ich sie gebeten,den Vertrag zu ändern,weil mein Partner auszieht.sie wollte,das wir beide kündigen,das haben wir getan.also haben wir die zweite rate auch nicht mehr gezahlt,da diese Frau bei jedem Mieter Theater gemacht hat,die Kaution wieder frei zu geben.Kündigung von ihr : sie hat mir vor einer guten Woche mitgeteilt,wenn bis 24.5. Das Geld nicht komplett auf ihrem mietkonto ist,das sie ein TreuhandKonto machen kann soll ich zum 31. räumen. Das kautionskonto bei der Sparkasse ist laut Anwalt rechtens und ihre Ansprüche sind gesichert.
     
  8. #7 nette1974, 26.05.2013
    nette1974

    nette1974 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben ihr die gewünschte Kündigung gegeben.sie nimmt sie nicht an.ich brauche die drei Monate um mit meinem Sohn eine Wohnung zu finden.
     
  9. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Das ist kein Grund die Kaution nicht zu bezahlen.

    Sorry, ich bin wirklich kein Rechtschreibfanatiker, aber in einem Forum erwartet man kostenlos Ratschläge von Leuten, die ein bisschen Ahnung von der Materie haben. Ein bisschen Mühe sollte man sich da bei der Fragestellung schon geben. "Ich schreib von meinem iphone" kann ich wirklich nicht mehr hören.

    Hat sie jetzt gekündigt oder nicht? Und weswegen? Schriftform ist vorgeschrieben. Vom smartphone zählt nicht.

    Eine Kündigung muss nicht angenommen, sondern nur nachweisbar zugestellt werden.
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.563
    Zustimmungen:
    612
    @nette1974:

    Wenn jetzt schriftlich zum nächstmöglichen Termin gekündigt wird (alle Mieter müssen unterschreiben), wäre das dann zum 31.08.2013. Bis dahin schulden die Mieter dem Vermieter alle Bruttomietzahlungen incl. evtl. noch offener Kautionszahungen.
    Deine Rechtschreibung ist für die Leser eine Zumutung (meine ich).
     
  11. #10 nette1974, 27.05.2013
    nette1974

    nette1974 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    Sorry,das ich hier nicht wirklich auf Groß und Kleinschreibung geachtet habe.Ja,ich schreibe von einem Smartphone und habe das auch nicht als Ausrede benutzt.Meine Frage war im ersten Beitrag klar und deutlich formuliert.
    Und zur Kündigung....ich weiss nicht,ob man das als Kündigung ansehen kann.ich habe hier beschrieben,wie sie mir das mitgeteilt hat,das ich zum Freitag räumen soll.
    Ich bin hier dankbar für jeden Rat,aber bitte auch drum,nicht gleich angegriffen zu werden,weil die Rechtschreibung mal nicht korrekt ist.Ich bin auch nur ein Mensch,der im Moment verzweifelt.
    Danke
     
  12. #11 nette1974, 27.05.2013
    nette1974

    nette1974 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte noch etwas über meine Person sagen,nicht,das noch jemand ein falsches Bild von mir hat.Ich bin 39,zahle meine Miete selber.Habe noch nie vom Amt gelebt.Arbeite als Schichtleiterin in einer Produktionsfirma im 3-Schichtsystem mit einer 6 Tage Woche.Mein Sohn macht eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger auf einer Privatschule.Ich führe ein sehr geregeltes unabhängiges Leben.
    Ich möchte hier nur wissen,ob meine Vermieterin das Recht hat,so mit mir umzugehen.
    Danke
     
  13. #12 Mattieu, 27.05.2013
    Mattieu

    Mattieu Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    8
    Hat sie nicht.

    Deine Kündigung ist, sofern sie schriftlich verfasst ist, von allen Mietern unterschrieben und fristgemäß die Vermieterin erreicht hat, gültig. Sie muss dafür weder von der Vermieterin "angenommen" (im Sinne von akzeptiert) werden, noch brauchst du eine Bestätigung von ihr.

    Die von der Vermieterin vorgenommene Verkürzung der Kündigungsfrist auf Ende Mai ist vollkommen unzulässig.
    Sie müsste, um selbst kündigen zu können, einen Grund nennen und hätte dann auch selbst die Kündigungsfrist einzuhalten, sofern sie nicht fristlos kündigt, was sie nur nach vorheriger schriftlicher Abmahnung kann. Auch eine Kündigung der Vermieterin muss schriftlich erfolgen.

    Die zweite Rate der Kaution hättest Du zu zahlen. Eine ausbleibende Kautionszahlung berechtigt die Vermieterin aber nicht zur Kündigung, allenfalls zu einer Zahlungsklage.

    Warte ruhig dem 31.05. ab. Wenn die Vermieterin tatsächlich Wasser, Gas und Strom abstellen sollte, kannst Du die Wiederversorgung per einstweiliger Verfügung bei Gericht erzwingen und die Vermieterin gleichzeitig wegen unerlaubter Besitzstandsstörung anzeigen.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.563
    Zustimmungen:
    612
    Da stimme ich voll zu.
    Zum letzten Satz: Das kann die VM bis zu 250.000 Euronen kosten...
     
  15. #14 Pharao, 27.05.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.05.2013
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    was heißt hier "bei jedem Mieter Theater gemacht" ? Es ist das Recht des Vermieter die Kaution ggf. noch einzubehalten und nicht bei Auszug gleich Freizugeben !

    Nur weil ihr kündigt, ist das kein Grund was einzubehalten bzw deswegen nicht mehr zu zahlen !

    Hä? Eine Kündigung ist eine einseitige, zugangsbedürftige Willenserklärung. "Einseitig" bedeutet, da muss niemand zustimmen, sondern nur zu Kenntnis nehmen.

    Das einizige was ihr zu beachten habt, das die Kündigung formal richtig ist und auch ggf. Beweisbar dem Vermieter zugestellt wurde.

    Hast DU nun gekündigt oder hat dir der Vermieter gekündigt ?

    Beim letzteren braucht der Vermieter i.d.R. einen gültigen Kündigungsgrund und muss natürlich auch die Kündigung formal richtig schreiben bzw ggf. auch beweisbar Belegen das die Kündigung zugestellt worden ist.

    Sorry wenn ich das mal sage, das interessiert hier niemanden, weils nichts zur Sache beiträgt.
     
  16. #15 Papabär, 27.05.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    Berlin
    VETO!!!
    Mit Ausnahme der unterstrichenen Bereiche stimme ich ja auch zu ... aber bei Zahlungsverzug bedarf es keine Abmahnung ... und seit dem 01.05. dieses Jahres kann auch wegen offener Kautionen (in entsprechender Höhe) gekündigt werden.

    Allerdings entnehme ich der Erläuterung im Eingangsthread - zumindest soweit ist das lesen kann - dass die Kündigung hier lediglich aufgrund der Anforderung durch die Vermieterin erfolgt ist. Einen Grund erkenne ich darin, dass der Lebensgefährte auszieht noch nicht.


    Wie ist die Kündigung formuliert? Wohnt Ihr evtl. zur Untermiete? (vgl. §573c (3) BGB i. V. m. §549 (2) Nr.2 BGB).
     
Thema: Kündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 3monatige kündigungsfrist bei treuhandkonto

Die Seite wird geladen...

Kündigung - Ähnliche Themen

  1. WG (Bewohner finden, kündigen & versteuern)

    WG (Bewohner finden, kündigen & versteuern): Hallo zusammen, mehr oder minder hat es mich jetzt auf die Seite der (Unter)Vermieter geschlagen. Fakt ist, eine günstige Mietwohnung in einer...
  2. Kündigung durch Vermieter

    Kündigung durch Vermieter: Hat jemand Erfahrungen mit der Kündigung eines Mieters wegen folgenden Punkten: (1) Mitteilung von Schäden an den Verwalter statt an den...
  3. Eigenbedarf Kündigen

    Eigenbedarf Kündigen: Hallo, ich bin vor 12 Monaten von einer kleinen DG Wohnung in eine etwas größere Wohnung unten drunter gezogen 3 EG. Die DG Wohnung hat mein...
  4. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  5. Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter

    Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter: Mieterin ist bereits ausgezogen, hat mit Dreimonatsfrist gekündigt. Wir haben sie gebeten, Zugang zur Wohnung zu gewähren, damit...