kündigung

Diskutiere kündigung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; hi leute,brauch mal euren rat. folgendes: ich hab ne bezahlte eigentumswohnung die ich eigentlich verkaufen wollte. leider hatt dies in den...

  1. #1 joschi1, 12.05.2007
    joschi1

    joschi1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hi leute,brauch mal euren rat.
    folgendes:
    ich hab ne bezahlte eigentumswohnung die ich eigentlich verkaufen wollte.
    leider hatt dies in den leztzen 9monate nicht geklappt.
    wir wollen aber unbedingt raus u uns demnächst ein haus kaufen.
    da wir aber auf das geld der egw angewiesen sind dachte ich mir, ich vermiete diese ,mit der absicht in den nächsten3,5,oder 7 jahren zu verkaufen.
    die bank würde mir ein sogenanntes überbrückungsdarlehen ohne tilgung zur verfügung geben,das wäre kein problem.
    hätte ne alleinstehende alte dame mit gesichertem renteneinkommen zur miete für meine wohnung u genau da ist mein problem.
    hab jetzt mehrmals gelesen wenn i ein unbefristetes mietverhältnis hab kann ich der dame nicht wegen den verkaufsabsichten kündigen.stimmt das?
    und wenn ich ne befristung von ca 5jahren mach wie sieht es dann aus??
    könnt ihr mir tips geben wie ich sowas am besten mache??
    ist es zulässig in beidseitigem ausdrücklichem einverständnis ne kündigungsfrist von 6monaten in den mietvertrag reinzuschreiben oder ist 3monate gesetz?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Das alles ist nicht möglich.

    Wenn Du an die Oma vermietest, dann wirst Du sie nicht wieder los.

    Keine Chance.
     
  4. #3 joschi1, 13.05.2007
    joschi1

    joschi1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    das kann doch net war sein :?
    auch nicht wenn beide seiten damit ausdrücklich einverstanden sind das es nach 5jahren endet???
     
  5. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist es war.

    Da hat der Gesetzgeber wieder einmal (Mietrechtsreform 2001)
    etwas verbockt.

    Vor allem vor der intendierten Zielsetzung des entsprechenden Paragraphen ist
    es äußerst ärgerlich.
     
Thema: kündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. egw wohnen kündigung

Die Seite wird geladen...

kündigung - Ähnliche Themen

  1. Kündigung nach § 573a kündigen

    Kündigung nach § 573a kündigen: Hallo zusammen, Ich bin mir etwas unsicher ob ich nach § 573a kündigen kann. Es handelt sich um ein Haus welches der Vermieter selbst bewohnt....
  2. Kündigung aufgrund von Eigenbedarf

    Kündigung aufgrund von Eigenbedarf: Hallo liebe Community! Aufgrund des im Titel beschriebenen fiktiven Problems bin ich auf euch gestoßen. Der folgende Text stellt einen fiktiven...
  3. Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!

    Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!: Hallo, folgender Fall. Habe in der Mietwohnung direkt neben meiner Wohnung einen jungen Mann (mit neuer Freundin), dem ich am 4.12.16 erst...
  4. Kündigung Zweifamilienhaus

    Kündigung Zweifamilienhaus: Hallo liebes Vermieter Forum, ich habe einen für mich und meinen Vater verzwickten Sachverhalt, wo wir Hilfe benötigen. Folgende Situation: -...
  5. Kündigung eines gemeinschaftlichen WG-Mietvertrags

    Kündigung eines gemeinschaftlichen WG-Mietvertrags: Ich habe mir schon immer eine Frage gestellt, bisher nur theoretisch: Ich vermiete ja viel an Studenten, ausschliesslich mit einem...