Kündigung

Diskutiere Kündigung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Ich bin neu hier und habe ein grosses Problem mit meinem Mieter ,wohnt seit 3 Jahren im Haus,die miete wird vom Arbeitsamt bezahlt.Die...

  1. #1 erciyes, 22.04.2010
    erciyes

    erciyes Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich bin neu hier und habe ein grosses Problem mit meinem Mieter ,wohnt seit 3 Jahren im Haus,die miete wird vom Arbeitsamt bezahlt.Die Kaltmiete beträgt 690,- euro +130 umlagen aber Arbeitsamt hat nur 570,-kaltmiete bezahlen können .wir haben dann die Kaltmiete 570,- plus 210,- Umlagen aber Umlagen sollten nach unserer Vereinbarung 130,- und er sollte 40,- Mon selber zahlen um auf die 820,. zu kommen.Das hat 3 Jahre geklappt aber er fing dann an die wohnung zu zerstören jedesmal was anderes kaputt zu machen.2 Rolläden habe ich schon auf meine Kosten repariert 2 wochen später nächter Rolladen und die Antennendose abgerissen,weil er nachzahlungen bekommt hat das schlafzimmer nicht geheizt Schimmelbildung an der Wand ,habe aus dem Zimmer mit Entfeuchter ca 8 Liter wasser raus geholt.Er schlägt ständig seine Frau war schon so oft die Polizei da.
    weil ich das nicht mehr mitmachen wollte habe ich ihm gekündigt( 3.Mon Frist).Er ist zumAnwalt und klagt mich an. die Kündigung wäre unwirksam habe eine Negative Feststellungsklage.
    Wo er früher gewohnt hat wurde er mit Zwangsräumung rausgeschmissen hat noch soviel Geld zuzahlen.Er ist Hartz4 empänger .
    Wie kann ich den Mann am schnellsten loswerden,kann ich durcheinen Anwalt an seine alten Gerichtsurteile kommen.

    Bitte um Hilfe
    Mfg Erciyes
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    So ein deal muss ja schief gehen, man kann doch nicht einfach die Betriebskosten erhöhen, nur weil die ARGE die Miete nicht zahlen will. Anderes Wort wäre Betrug.

    Wenn jemand mutwillig die Wohnung zerstört und gegen seine Sorgfaltspflicht verstösst kann man schon kündigen.
    Versteh ich jetzt nicht ganz. Vielleicht mal die Kündigung vom eigenen Anwalt prüfen lassen?


    durch eine wirksame Kündigung.
    Wenn die eine Rolle in einem eventuellen Rechtsstreit spielen würden, wahrscheinlich schon. Nur seh ich diese Rolle hier noch nicht.
     
  4. #3 erciyes, 23.04.2010
    erciyes

    erciyes Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Hilfe,die Urteile könnten mir doch helfen um zu Beweisen mit wem wir zu tun haben
     
  5. #4 BarneyGumble2, 23.04.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, das weiß man schon bzw. kann man sich auch so denken. Frühere Dinge werden sich die Richter evtl. auch ohnen Dein zutun ansehen. Aber ob das einen Richter zu einem gänzlich anderen Urteil hinreißen lässt, sei dahingestellt.
    Ich würde Dir ganz dringend raten, Dir ebenfallss einen Anwalt (unbedingt Fachanwalt für Mietrecht!) zu suchen, um das Ganze in richtige Bahnen zu lenken und zumindest so gut es geht Schadensbegrenzung zu betreiben!
     
  6. #5 erciyes, 26.04.2010
    erciyes

    erciyes Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich will den Mann unbedingt raus haben,ständig schägt er seine Frau war schon so oft die Polizei da ,Hartzt4 Emp. 3 Kinder hat noch nicht mal Betten für die Kinder in der Wohnung,3 zimmer Wohnung ein Zimmer steht leer mit einer Matratze.Aber 2 Waschmaschine und 2 Laptop hat er alles auf die Frau gekauft aber Frau hat kein Einkommen.
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    71
    Zwischen wollen und können liegt ein weiter Weg. Keiner der genannten ist ein Kündigungsgrund und bringt damit auch das Ziel nicht näher.
     
  8. #7 Michael_62, 27.04.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht könnte es der Themenstarter mit der Kündigung wegen Überbelegung versuchen? Bei immerhin zwei Waschmaschinen und zwei Laptops? :wink
     
Thema: Kündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. negative feststellungsklage mietrecht

    ,
  2. negative feststellungsklage unwirksamkeit kündigung mietvertrag

    ,
  3. wie kann ich meinem mieter am schnellsten kündigen

    ,
  4. wie wird man am schnellsten gekündigt,
  5. negative feststellungsklage kündigung mietvertrag,
  6. feststellungsklage kündigung mietvertrag,
  7. feststellungsklage mietrecht kündigung ,
  8. negative feststellungsklage kündigung,
  9. kann mich ein vermieter kündigen weil die polizei da war,
  10. negative feststellungsklage kündigung mietverhältnis,
  11. feststellungsklage mietrecht,
  12. feststellungsklage kündigung,
  13. fristlose kündigung miete negative feststellungsklage,
  14. schriftsatzkündigung mieter feststellungsklage unwirksamkeit der kündigung,
  15. Kündigung Mietverhältnis negative Feststellungsklage,
  16. Wie kann ich meinem Mieter am schnellsten kündigen?,
  17. negative feststellungsklage kündigung mietverhältnis wegen eigenbedarf,
  18. was ist eine feststellungsklage in mietangelegenheiten,
  19. negativ feststellungsklage mietrecht,
  20. mietrecht feststellungsklage unwirksamkeit der kündigung,
  21. negative feststellungsklage eigenbedarf,
  22. mietrecht kündigungsfrist feststellungsklage,
  23. mietrecht feststellungsklage außerorderntliche kündigung des mieters wirksam,
  24. feststellung wirksamkeit kündigung mieter,
  25. negative festellungsklage mietrecht
Die Seite wird geladen...

Kündigung - Ähnliche Themen

  1. Kündigung nach § 573a kündigen

    Kündigung nach § 573a kündigen: Hallo zusammen, Ich bin mir etwas unsicher ob ich nach § 573a kündigen kann. Es handelt sich um ein Haus welches der Vermieter selbst bewohnt....
  2. Kündigung aufgrund von Eigenbedarf

    Kündigung aufgrund von Eigenbedarf: Hallo liebe Community! Aufgrund des im Titel beschriebenen fiktiven Problems bin ich auf euch gestoßen. Der folgende Text stellt einen fiktiven...
  3. Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!

    Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!: Hallo, folgender Fall. Habe in der Mietwohnung direkt neben meiner Wohnung einen jungen Mann (mit neuer Freundin), dem ich am 4.12.16 erst...
  4. Kündigung Zweifamilienhaus

    Kündigung Zweifamilienhaus: Hallo liebes Vermieter Forum, ich habe einen für mich und meinen Vater verzwickten Sachverhalt, wo wir Hilfe benötigen. Folgende Situation: -...
  5. Kündigung eines gemeinschaftlichen WG-Mietvertrags

    Kündigung eines gemeinschaftlichen WG-Mietvertrags: Ich habe mir schon immer eine Frage gestellt, bisher nur theoretisch: Ich vermiete ja viel an Studenten, ausschliesslich mit einem...