Kündigungsfrist einer Werkstatt

Diskutiere Kündigungsfrist einer Werkstatt im Mietvertrag über Gewerberäume Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Guten Morgen, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Mein Sohn hat seit 01.05.2016 eine Werkstatt für sein Hobby angemietet. Zählt das trotzdem als...

claro

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.01.2017
Beiträge
22
Zustimmungen
1
Guten Morgen,

ich brauch mal wieder eure Hilfe.

Mein Sohn hat seit 01.05.2016 eine Werkstatt für sein Hobby angemietet. Zählt das trotzdem als gewerblicher Mietvertrag, wenn nicht bitte in das richtige Unterforum verschieben.

Er war der Meinung, dass er einen Monat Kündigungsfrist hat und hat deshalb die Werkstatt am 25.02. zum 31.03.2021 schriftlich gekündigt. Der Vermieter hat sich dann gemeldet und auf 3 Monate Kündigungsfrist bestanden.

Im Mietvertrag ist dazu nichts vermerkt. Es ist ein Vertrag für Garagen / Stellplätze, die letzen beiden Worte sind durchgestrichen und mit Werkstatt ersetzt. Darin steht, dass das Mietverhältnis auf unbestimmte Zeit läuft. Ich habe den anaymisierten Vertrag angehängt.

Wie ist denn da die rechtliche Lage? Vielen Dank für die Infos.
 

Anhänge

  • IMG-20210301-WA0000.jpg
    IMG-20210301-WA0000.jpg
    44,7 KB · Aufrufe: 35

Dschei2

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
144
Zustimmungen
73
Hier sind die Kündigungsfristen über nicht-Wohnräume geregelt:
https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__580a.html

Also: der Vermieter hat recht, damit ist die Kündigung umzudeuten und das Mietverhältnis ist damit zum 31.05.2021 beendet.
 

claro

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.01.2017
Beiträge
22
Zustimmungen
1
Vielen Dank. Das hilft ihm schon mal.

Ist dann eigentlich eine erneute Kündigung erforderlich oder "verlängert" sich die bereits zugestellte Kündigung automatisch? Eine erneute, schriftliche Kündigung wäre bis morgen (3. Werktag) nämlich nicht mehr möglich, da sich mein Sohn nicht vor Ort befindet.
 

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.375
Zustimmungen
5.514
Solange aus der ersten Kündigung eindeutig die Absicht ersichtlich ist, dass das Mietverhältnis beendet werden soll, ist es nicht weiter tragisch, dass eine falsche Frist genannt wurde. Es wäre nett, wenn der Vermieter die Kündigung unter Nennung des korrekten Enddatums bestätigt, aber er muss nicht und es geht auch ohne.
 

claro

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.01.2017
Beiträge
22
Zustimmungen
1
Nochmals vielen Dank.
Die Beiden hatten Kontakt über WhatsApp und der Vermieter hat mitgeteilt die Kündigung zum 31.5. schriftlich zu bestätigen. Alles gut soweit
 
Thema:

Kündigungsfrist einer Werkstatt

Kündigungsfrist einer Werkstatt - Ähnliche Themen

Längstmögliche Kündigungsfrist, symbolische Miete: Hallo Ich wohne bei meiner betagten Mutter, welche Eigentümerin des Hauses ist. Ich nutze ein Zimmer von 93 QM für mich alleine und darf die...
Kündigung wegen Sanierung: Hallo wir haben ein Mieter der seit 7 Jahre ein Mietvertrag für eine DG-Wohnung besitzt. Wir haben ende letzes Jahren das 3-Familien Haus gekauft...
Teilkündigung, wie Garage etc also Nebenräume: Halbe Sachen gibt es nicht – und schon gar nicht, wenn es ums Kündigen geht. Das bekommen Sie spätestens dann zu spüren, wenn Sie Ihrem Mieter...
Mieter nutzt Gewerbefläche als Wohnung - Rechtliches und Vertragsbeendigung: Hallo, ich habe mir mit einem Haus folgenden Fall gekauft, den ich rechtlich nicht beurteilen kann. Der Mieter hat 1993 vom Vorbesitzer des...
Garage Nachbarn unter Bedienungen überlassen Vereinbarung wird nicht eingehalten: Hallo, wir sind hier Mai 2009 eingezogen. Zur Whg gehörte eine Garage mit Stellplatz (vorweg). Zur Sache: Meine Schwester & ihr Partner...
Oben