Kündigungsfrist verlängern

Diskutiere Kündigungsfrist verlängern im Fristen Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo und guten Tag, wir möchten eine Wohnung neu vermieten und möchten uns absichern. Wir hatten damit in der Vergangenheit Probleme. Dürfen...

  1. #1 Steinbock1948, 16.04.2012
    Steinbock1948

    Steinbock1948 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag,
    wir möchten eine Wohnung neu vermieten und möchten uns absichern. Wir hatten damit in der Vergangenheit Probleme.
    Dürfen wir für den Anfang eine Kündigungsfrist z.B. bis zum 31.12.2013 vorsehen,
    und danach soll der Mietvertrag ganz normal laufen?
    Oder müssen wir dafür einen Zeitmietvertrag verwenden?

    Ich würde mich sehr auf Antworten freuen.

    Danke, EP
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 16.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    ihr müsst einen zeitmietvertrag aufsetzen - gesetzliche kündigungsfrist ist nun mal 3 monate, nicht mehr und nicht weniger.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.562
    Zustimmungen:
    611
    andere Möglichkeit:

    Hallo,
    Ihr könnt aber ab Mietbeginn für für eine gewisse Zeit die Möglichkeit einer Kündigung ausschliessen.
     
  5. #4 lostcontrol, 16.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    quelle?
    meines wissens geht genau das NICHT - weil es eine den mieter benachteiligende abweichung vom mietrecht wäre.
     
  6. #5 RMHV, 16.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2012
    RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.775
    Zustimmungen:
    83
    Losti, dein Wissen reicht offensichtlich nicht sehr weit...
    Eine ordentliche Kündigung kann bis zu einer Dauer von 4 Jahren wirksam ausgeschlossen werden. Der Ausschluss muss allerdings für beide Seiten gelten.

    Der BGH unterscheidet dabei zwischen dem Recht zur Kündigung, das ausgeschlossen werden kann und der Kündigungsfrist, die nicht zu Lasten des Mieters über die gesetzlichen Fristen hinaus verlängert werden kann.
    Nachzulesen u.a. BGH, Urteil vom 6. April 2005 - VIII ZR 27/04

    Ein Zeitmietvertrag ist ein Vertrag, der nach Ablauf der vereinbarten Zeit ohne Kündigung endet. Für die Wirksamkeit müssen die in § 575 BGB genannten Voraussetzungen vorliegen.

    Die Absicht des TE ist aber nun mal nicht die Beendigung des Mietverhältnisses zu einem festgelegten Zeitpunkt, sondern eine Mindestlaufzeit.
     
  7. #6 lostcontrol, 16.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    ok - ich dachte halt das sei dann das, was man umgangssprachlich einen zeitmietvertrag nennt.

    also kann die kündigungsfrist für den mieter NICHT über die gesetzlichen fristen hinaus verlängert werden - richtig verstanden? das war doch das was ich meinte.

    also wenn ich's recht verstanden habe, möchte er aber da doch eine einseitige regelung, sprich: die kündigung soll für den mieter verlängert werden, aber nicht für den vermieter...
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.562
    Zustimmungen:
    611
    lostcontrol:

    Zitat von RMHV
    Eine ordentliche Kündigung kann bis zu einer Dauer von 4 Jahren wirksam ausgeschlossen werden. Der Ausschluss muss allerdings für beide Seiten gelten.

    ok - ich dachte halt das sei dann das, was man umgangssprachlich einen zeitmietvertrag nennt.

    Nix denken, Loschdi, sondern nachdenken...: Ein ZMV hat klar definierten Anfang und Ende.

    Zitat von RMHV
    Der BGH unterscheidet dabei zwischen dem Recht zur Kündigung, das ausgeschlossen werden kann und der Kündigungsfrist, die nicht zu Lasten des Mieters über die gesetzlichen Fristen hinaus verlängert werden kann.

    also kann die kündigungsfrist für den mieter NICHT über die gesetzlichen fristen hinaus verlängert werden - richtig verstanden?

    Tja, so hat er es ja auch geschreipt (Wer lesen kann, ...).

    Zitat von RMHV
    Die Absicht des TE ist aber nun mal nicht die Beendigung des Mietverhältnisses zu einem festgelegten Zeitpunkt, sondern eine Mindestlaufzeit.

    also wenn ich's recht verstanden habe, möchte er aber da doch eine einseitige regelung, sprich: die kündigung soll für den mieter verlängert werden, aber nicht für den vermieter...

    Das hat der TO nicht explizit geschrieben. Aussergewöhnlich (falls berechtigt) können beide Seiten immer kündigen.
     
  9. #8 Christian, 17.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    @ Berny:

    die quote-Tags kann man auch "schachteln":

    <quote><quote>Zitiertes Zitat</quote>Zitat</quote>

    Das sieht dann (wenn man die spitzen klammern durch eckige ersetzt) so aus:

    Gruß,
    Christian
     
  10. #9 Carsten Stemmer, 18.04.2012
    Carsten Stemmer

    Carsten Stemmer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Unterschied ZMV/Kündigungsausschluss

    Hallo, es wurde zwar schon vieles geschrieben....ergänzend verweise ich auf einen Artikel, den ich mal vor einiger Zeit verfasst habe, um die Angelegenheit EINFACH zu erklären. Wäre auch super, wenn die Experten kommentieren würden, falls was nicht (mehr) stimmt. http://www.bonusmieter.de/Maximal-4-Jahre-Kuendigungsausschluss_119.aspx Vielen Dank.
     
  11. #10 Steinbock1948, 23.04.2012
    Steinbock1948

    Steinbock1948 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank

    Ich danke Euch recht herzlich. Auch meine Recherche hat inzwischen ergeben, dass wir durchaus für beide verbindlich, für dieses Jahr die Kündiung ausschließen können. Mehr wollten wir nicht. Für alle Eure Bemühungen vielen Dank.
    Ich war inzwischen auch zum örtlichen Haus- und Grundverein gegangen.

    LG
     
  12. #11 Christian, 23.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Carsten,

    wenn du dir nicht sicher bist, ob das, was du in die Welt herausposaunst, auch stimmt - und danach sieht es deswegen aus:

    ... würde ich an deiner Stelle diese Sachen für mich behalten.

    Es spricht ja nichts dagegen, wenn du das, was du weißt, anderen mitteilst, aber wem ist damit geholfen, wenn jemand der gesamten Welt sein (Halb-)Wissen zur Verfügung stellt, und selbst nicht weiß, ob das denn alles so stimmt?

    Gruß,
    Christian
     
  13. #12 steffen123, 09.05.2012
    steffen123

    steffen123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    schließe mich RMHV an, aber das ergebnis wurde ja nun schon festggehalten =)
     
Thema: Kündigungsfrist verlängern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung verlängern

    ,
  2. mietkündigung verlängern

    ,
  3. kündigung verlängerung

    ,
  4. wie schreibt man mietvertrag verlängerung,
  5. Mietwohnungen kündigungsfristen verlängern,
  6. verlängerung der kündigungsfrist wohnung,
  7. wie schreibe ich eine verlängerung des mietvertrages,
  8. wie schreibe ich eine kündigung verlängerung für eine mietwohnung,
  9. mietkündigungsfrist verlängern,
  10. wohnungskündigung verlängern muster,
  11. kündigungsfrist verlängerung wohnung muster,
  12. wohnungskündigung verlängern,
  13. wie schreibe ich eine mietverlängerung,
  14. muss mein kündigung verlängern wie schreibe ich das,
  15. wie schreibt man eine mietverlängerung,
  16. verlängerung der mietkündigungsfrist,
  17. mietkündigung verlängerung,
  18. mieter will kündigungsfrist verlängern,
  19. kündigung verlängerung für die wohnung,
  20. qualifizierter zeitmietvertrag verlängerung,
  21. kann man als vermieter kündigungsfrist verlängern,
  22. kundigungsfrist wohnung velengerung,
  23. Vermieter hat einseitig Mietverhältnis verlängert und Wohnungrückgabe verweigert,
  24. kann mieter kündigung verlengern,
  25. wohnungskündigung verlängern
Die Seite wird geladen...

Kündigungsfrist verlängern - Ähnliche Themen

  1. Kündigungsfristen bei alten Mietverträgen aus 1994

    Kündigungsfristen bei alten Mietverträgen aus 1994: Hallo zusammen, Haus und Grund Mietvertrag aus 1994. Gesetzliche Kündigungsfristen. Damals " kann von jedem Teil unter Einhaltung der...
  2. Unmöbliertes Zimmer im eigenen Haus vermieten - Vertrag und Kündigungsfristen

    Unmöbliertes Zimmer im eigenen Haus vermieten - Vertrag und Kündigungsfristen: Ich kann aus familiären Gründen zur Zeit nicht in meinem Haus wohnen und werde in voraussichtlich einem Jahr für mehrere Jahre ins Ausland ziehen....
  3. Eigentümer wohnt in WG - Kündigungsfristen für Mieter ?

    Eigentümer wohnt in WG - Kündigungsfristen für Mieter ?: Hallo, Ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum. Ansonsten bescheid sagen und ich lösche es. Zunächst mal: ich habe schon Stunden im Netz...
  4. Nur mündlicher MV vorhanden - Kündigungsfrist?

    Nur mündlicher MV vorhanden - Kündigungsfrist?: Ein Mieter hat vor ca. 20 Jahren eine Garage angemietet. Seit ca. 1 Jahr wird die Miete immer wieder unpünktlich und nach Aufforderung gezahlt....
  5. LPG Steuervorteil verlängern

    LPG Steuervorteil verlängern: Hallo Forum, nachdem unser Herr Schäuble angekündigt hat, den Steuervorteil für LPG abzuschaffen formiert sich ein erster Gegenwind im Internet....