kündigungsgrund wenn andere personen wohnen?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von atsiz77, 08.07.2008.

  1. #1 atsiz77, 08.07.2008
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    hallo,

    ich habe ein mieter im EG der Mieter lässt immer unbekannte leute bei sich wohnen, oder er überlässt die wohnung an dritte personen.

    Vor zwei wochen war wieder ein unbekannter mitbewohner in der Wohnung vor wut habe ich noch am gleichen Tag schriftlich dieses unten geschrieben schreiben an ihm persönlich abgegeben. Er ist zum Anwalt gegangen und Widerspruch eingelegt.
    Wie sieht ihr dieses Vorfall würde ich falls es bis zum Gericht gehen würde ich gegen diesen Mieter Recht haben als Vermieter??

     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 08.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    ähm - hast du das wirklich SO geschrieben?
    der text ist nämlich reichlich verworren.
    als offizielle kündigung wird das wohl nicht durchgehen...
     
  4. #3 atsiz77, 08.07.2008
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    ähm ja da ich auch sehr neuer Vermieter bin, und nun was oder wie soll ich denn vorgehen?
     
  5. #4 lostcontrol, 08.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    also erstmal wärs ganz gut vielleicht die folgenden sätze aufzuklären:

    ist mit "hausieren" wohnen gemeint oder wie ist das zu verstehen?

    könnt ihr das beweisen? wenn das wirklich so ist, dann wäre das unerlaubte untervermietung. wenn sich's aber nur um besuch handelt, könnt ihr garnichts machen.

    den satz versteh ich z.b. überhaupt nicht.

    ich glaube nicht dass das so als kündigung durchgeht.
    es fehlt die ausreichende begründung.
     
  6. #5 atsiz77, 08.07.2008
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
     
  7. #6 lostcontrol, 08.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    besuch darf bis zu 6 bis 8 wochen bleiben, ohne dass der vermieter gefragt werden muss. die genannten zeiträume reichen also bei weitem nicht für eine kündigung.

    gesehen dass geld für miete geflossen ist?
    wie das?
    würden die mitbewohner das auch vor gericht eidesstattlich beschwören?

    jein. besuch darf 6 bis 8 wochen bleiben, ohne dass es eine mitteilung an den vermieter braucht.

    etwas anderes wird dir wohl nicht übrig bleiben.
    ohne ausreichende begründung kannst du als vermieter nicht kündigen.
     
  8. #7 atsiz77, 08.07.2008
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    danke für die informationen,
    also muss ich jetzt nun ein schreiben an sein anwalt schicken das ich mit dem widerspruch einverstanden bin oder brauch ich da ncihts weiteres mehr tuhen?

    damit die kündigung unwirksam wird?
     
  9. #8 lostcontrol, 08.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    also meiner ansicht nach musst du da jetzt nichts weiter machen.
    aber ich würde an deiner stelle vielleicht gleich anfangen, abmahnungen zu schreiben wg. unerlaubter untervermietung.
     
  10. #9 atsiz77, 11.07.2008
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    na dann, warten wir mal ab was nun passiert.

    wie sieht es denn aus, kann ich dem mieter nach einem bestimmten abmahnung auch
    kündigen?
     
  11. #10 F-14 Tomcat, 11.07.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    sie könne nach mehreren Abmahnungen kündigen je mehr desto besser aber sie müssen die Mahnungen Gerichtsverwertbar zustellen

    bedenken sie den § 553 BGB sie dürfen einer gebrauchsüberlassung nur unter gewissen Bedingungen verbieten
    die komplette Wohnung darf nicht ohne Einverständnis vergeben werden die Mieter müssen mit drin wohnen
     
  12. #11 Teutenburg, 12.07.2008
    Teutenburg

    Teutenburg Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    To atsiz77: Grammatik und Ausdrucksart verbessern

    :lol :wink

    Hallo,

    ich bin zwar "neu" dabei (in diesem Forum),
    aber ich erlaube mir diesen Beitrag dennoch...

    Normalerweise übt man ja als Newbie keine Kritik,

    aber wenn Sie in Zukunft beabsichtigen,
    nach der sehr wahrscheinlich unwirksamen Kündigung,
    Abmahnungen an Ihre Mieter zu senden,
    die wie üblich in schriftlicher Form erfolgen,
    sollten Sie auf die Grammatik achten (korrekte Art des Ausdrucks und der Wortwahl)
    sowie auch die Rechtschreibung.

    Dies könnte im Zweifel auch (wenn Sie nicht eindeutig Formuliert haben)
    zu Ihrem Nachteil ausgelegt werden.

    Sollten Sie einen Verwalter für Ihre Immobilie haben,
    fragen Sie Ihn doch um Hilfe (evtl. hilft er bei der Ausformulierung Ihrer Mahungen).
    An sonsten würde ich an Ihrer Stelle wenigstens einen Freund der die deutsche
    Sprache in Wort "UND SCHRIFT" beherrscht, bitten, bei diesen Schreiben behilflich zu sein.

    Und beachten Sie:
    Da Sie Ihre Mieter mit der "ersten Kündigung" bereits vor Ihren Absichten gewarnt haben,
    werden diese zukünftig (mit evtl. "Untervermietungen") extrem vorsichtig sein.
    Daher:
    Je mehr Sie tatsächlich beweisen können, desto besser!

    Gruß
    *Teutenburg*
     
  13. #12 atsiz77, 17.07.2008
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    heute hat sich ein mieter bei mir beschwert, wieder über obigen angelegenheit, es würden bei ihm abends bzw. mitternachts bei ihm klingen und bitten die tür zu öffnen weil der problematische mieter nicht die tür angeblich öffnet. wie soll ich denn nun vorgehen, wie sollte nach euer sich wegen diesem grund eine abmahnung geschrieben werden?

    ein muster vorlage würde mir glaube ich sehr behilflich sein.

    ps: also 5 mieter von insgesamt 7 mietern würden mir auch wenn es weiter helfen würde, schriftlich bzw. auch gerichtlich für mich aussagen.
     
Thema: kündigungsgrund wenn andere personen wohnen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter lässt andere bei sich wohnen

    ,
  2. immobiliensuche wie vorgehen hausieren

    ,
  3. kündigungsgrund wenn mann nich in einer wohnung wohnt

    ,
  4. mieterin läßt andere personen in der wohnung wohnen,
  5. mieter unbekannte personen wohnen,
  6. vermieter lässt unbekannten in wohnung wohnen,
  7. betreff:kündigung ihres mietverhälnisses,
  8. untermieter lässt andere person bei sich wohnen,
  9. Mieter lässt Personen bei sich wohnen,
  10. mieter lässt leute bei sich wohnen,
  11. mieter lässt andere personen,
  12. mieter lässt andere prson wohnen,
  13. mieter lässt andere person wohnen,
  14. abmahnung unerlaubte untervermietung wohnung,
  15. bei einem mieter sind personen gmeldet die aber nicht bei ihm wohnen,
  16. kündigung wegen gäste wohnen lassen,
  17. hilfe durch jobcenter wohnungskündigung,
  18. unbekannte untervermietung kündigungsgrund,
  19. Wohnraum Kündigung an unbekannten Untermieter,
  20. Mieter lässt andere in der Wohnung wohnen,
  21. Abmahnung unerlaubte Untervermietung,
  22. ist es erlaubt leute bei sich wohnen zu lassen,
  23. mieter lügt bei personen die dort wohnen kündigung,
  24. brand in Mietwohnung kündigungsgrund,
  25. an andere dritte Personen
Die Seite wird geladen...

kündigungsgrund wenn andere personen wohnen? - Ähnliche Themen

  1. WBS für eine Person - 60qm Wohnung

    WBS für eine Person - 60qm Wohnung: Hallo Ich habe mich hier angemeldet, weil ich eine Frage bezüglich einer WBS-Wohnung habe und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Die Situation:...
  2. Warum kommt denn keiner auf die Idee, das Wohnen säumigen Mietern auf legalem Wege madig zu machen?

    Warum kommt denn keiner auf die Idee, das Wohnen säumigen Mietern auf legalem Wege madig zu machen?: Viele Vermieter haben Probleme mit Mietern, die nicht zahlen und die sie nicht loswerden. Warum kommt denn keiner auf die Idee, es den Mietern...
  3. Unstimmigkeiten bei Angabe der Personen

    Unstimmigkeiten bei Angabe der Personen: Folgende Situation: - ein Mehrfamilienhaus mit 7 Parteien - unsere Wohnung ist an eine Mieterin vermietet - in den anderen Wohungen wohnen die...
  4. Einzug weiterer Personen

    Einzug weiterer Personen: Wir haben unsere Wohnung an 2 Mieter (Mieter 1: Mutter, Mieter 2: Volljährige Tochter) vermietet. Jetzt hat die Mutter mitgeteilt, dass ihr...