Längeren Leerstand verstehen und nachvollziehen

Dieses Thema im Forum "Immobilienmarkt /Investments" wurde erstellt von Andy, 30.12.2011.

  1. Andy

    Andy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich beobachte die Gegend, in der mein Mietobjekt steht. Einmal die Woche ist ein Rundblick durch alle Portale und Anzeigenbörsen Pflicht, um den Überblick zu behalten...

    Dabei ist mir folgendes aufgefallen:
    Es gibt da ein paar "Spezialisten" am Markt, die ihre Häuser völlig überteuert zur Miete anbieten und natürlich nicht loswerden. Es sind so ca. 30%-40% über dem marktüblichen Mietniveau. Und dazu ist die Lage bei diesen Häusern nicht gerade erstklassig. Kein Ghetto, aber eher Randlage.
    Gleichzeitig gehen Häuser zu marktüblichen Preisen ständig in relativ kurzer Zeit weg. 1-3 Monate, dann sind normalpreisige Angebote wieder vom Markt und haben also einen Mieter gefunden. Es herrscht ganz offensichtlich kein Nachfragemangel, ich kann das auch aus eigener Erfahrung bestätigen, hatte in 11 Jahren nur 1 Monat Leerstand...

    Was ist die Motivation von Leuten, Häuser jahrelang überteuert leerstehen zu lassen? Die Leute müssen ja die fehlenden Mieteinnahmen verschmerzen, die sie zu normalen Preisen erzielen köbnnten. Sie müssen die Nebenkosten und in der Heizperiode sogar etwas Strom- und Heizkosten tragen, damit das Haus nicht kaputtfriert.

    1 Haus ist jetzt sogar seit über 2 Jahren unvermietet am Markt! Es wechselt dann und wann mal der Makler und die Fotos, aber das Haus bleibt das gleiche. Und in "dieser Liga" gibt es noch mehr Spieler...

    Ich muss ja als Marktteilnehmer den Markt verstehen, ein Gefühl für den Markt bekommen, um das Bestmögliche für mich herauszuholen. Aber diese "Spezialisten" verstehe ich ganz und gar nicht!

    Was soll das - warum handeln manche Anbieter so wie beschrieben?
    Welche Strategie könnte dahinter stecken?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Ganz "einfach":
    Bspw.: Lieber Leerstand als an Normalos oder etwas "drunter" (mit Risiko) vermieten.
    Oder sie haben's nicht nötig...
    Haste mal die betreffenden Hauseigentümer oder Makler selbst befragt?
     
  4. Andy

    Andy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Nein, habe die nicht befragt. Ich weiß nicht, ob die antworten würden? Ich kenne die Eigentümer ja auch nicht, sondern höchstens die jetzigen und vorige Makler.
    Bis auf eines richten sich die fraglichen Häuser eher an Normalos. Reihenhäuser, Doppelhaushälften, kleinere EFHs und sowas in der Art. Da wird nie im Leben der Sultan von Brunei einziehen. Nur eines kann man als eine Art Mini-Villa durchgehen lassen und das sollte bis vor kurzem auch den dreifachen Preis eines normalen EFHs kosten. Jetzt aktuell nach 2 Jahren Leerstand mit um 500 € gesunkener Kaltmiete auf dem Markt...
     
  5. #4 wilhelmine, 31.12.2011
    wilhelmine

    wilhelmine Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    oft sind solche objekte einfach "geliebte häuser".
    die besitzer betrachten ihr haus emotional, schätzen daher den wert viel höher ein. als er ist und wollen ihn dann auch dementsprechend vermieten.
    jeder, der einen niedrigeren preis bietet, wertschätzt in ihren augen, das haus nicht und hat es so garnicht verdient, darin zu wohnen.
     
  6. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Oft ist es einfach nur Sturheit. Die Leute wollen einen bestimmten Preis haben und sind nicht bereit, auch nur einen Euro nachzulassen. Über die Wirtschaftlichkeit machen sie sich keine Gedanken.
     
  7. Pompfe

    Pompfe Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    2
    :erschreckt011: Vielleicht spukt's ja in den Häusern! :erschreckt011:
     
  8. #7 marco78, 01.01.2012
    marco78

    marco78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    1. Sie wollen die Immobilien/ die Objekte einfach überteuert an irgendeinen verkaufen (gibt doch das Sprüchlein- jeden Tag steht ein Depp mehr auf!).
    2. Sie haben es nicht "nötig" unbedingt ein paar Euro zu sparen und die NK usw. reinzubekommen.
    Kenn das.......
     
  9. #8 schnuppi, 01.01.2012
    schnuppi

    schnuppi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    tja, und manchmal ist es eher günstig keine mieteinnahmen bei fa vorweisen zu können....
     
  10. #9 Unregistriert, 02.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ich habe mal mit einem Makler genau darüber gesprochen.
    Damals war der Grund, dass der Vermieter weit über 80 war und jede Menge Immobilien besaß.

    Der Vermieter wollte sich einfach nicht mehr mit einzelnen Projekten befassen, wenn jemand zu seinen Bedingungen mieten wollte, ok, ansonsten eben nicht.

    Der brauchte das Geld nicht und wollte sich nicht darum kümmern.
     
  11. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, dass es sich hier um steuerliche Belange handelt. Die Eigentümer machen Ihr Geld wo anders. Das Haus dient nur um die Steuerlast zu drücken, wie auch immer das genau abläuft.

    Und wenn sich doch mal ein Mieter zu den überteuerten Preisen findet, um so besser.
     
Thema: Längeren Leerstand verstehen und nachvollziehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haus leerstand kosten

    ,
  2. haus leerstand heizung

    ,
  3. hausleerstand was beachten

    ,
  4. leerstand häuser,
  5. strategie leerstand,
  6. Eigentümer Pflicht zu Heizen bei Leerstehender Wohnung,
  7. müllgebühren in einer weg bei längerem leerstand,
  8. mehr heizkosten durch längeren leerstand,
  9. eigentümerpflicht bei leerstand,
  10. leerstand fehlende mieteinnahmen,
  11. leerstand pflicht zum heizen,
  12. Dauerhafter Leerstand Heizkosten,
  13. heizkostenpauschale bei längerem leerstand,
  14. leerstand haus angebote,
  15. müllgebühren bei hausleerstand,
  16. leerstand oder miete,
  17. wer zahlt die müllkosten bei leertstand,
  18. leerstand haus,
  19. leerstand doppelhaushälfte,
  20. nebenkosten bei dauerhaftem leerstand,
  21. 2 jahre haus leerstand ,
  22. häuserleerstand,
  23. haus 10 jahre leerstand,
  24. haus leerstand was beachten,
  25. vermietung oder lieber leerstand
Die Seite wird geladen...

Längeren Leerstand verstehen und nachvollziehen - Ähnliche Themen

  1. Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG

    Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG: Hallo, ich bin Eigentümer einer vermieteten ETW in eine WEG mit 8 Wohneinheiten. Die Positionen Abwasser und Wasser werden nach einem...
  2. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  3. Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen

    Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen: Hallo an alle im Forum, folgende Situation: In unserem 3-Familien Haus hat sich das Ehepaar aus der Erdgeschosswohnung getrennt. Die Wohnung...
  4. Kündigung wegen Eigenbedarf, Mieter möchte nicht raus, lange Kündigungsfrist

    Kündigung wegen Eigenbedarf, Mieter möchte nicht raus, lange Kündigungsfrist: Hallo zusammen, mein Freund und ich möchten gerne in das Elternhaus meines Vaters einziehen, das derzeit von 2 Personen bewohnt wird. Wir haben...
  5. Betriebskosten bei Leerstand/Umbau

    Betriebskosten bei Leerstand/Umbau: Hallo, wir haben ein altes Haus renoviert/saniert und vermieten demnächst. Bisher sind drei Wohnungen fertig, jeweils ca. 50m². Ein Appartment im...