Landkreis zahlt Miete vom Mieter wegen fehl. Mitwirkungspflicht nicht,rechtens?

Dieses Thema im Forum "Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter" wurde erstellt von Beccaar, 15.03.2013.

  1. #1 Beccaar, 15.03.2013
    Beccaar

    Beccaar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Liebe Leute,

    vor ein paar Jahren habe ich mir ein Haus gekauft, welches ich mit monatl. Darlehen von der Bank tilge. In diesem Haus wohne ich derzeit jedoch nicht, sondern habe dies an meine großköpfige Familie vermietet. Ich werde dort einziehen, sobald ich das Darlehen komplett getilgt habe (und die Familie sogesehen rausschmeißen):-).

    Problem: meine Eltern sind Migranten, und beherrschen die deutsche Sprache wenig bis gar nicht. So gesehen sind sie Bezieher von ALG II. Dort müssen sie in regelmäß. Abständen ihre Kontonachweise, Lohnbescheinigungen (Kinder, die noch in der Ausbildung sind), ect. vorlegen um Unterhalt zu bekommen. Ich bekomme, wenn es mit dem Schriftverkehr soweit gut läuft Miete vom Landkreis gezahlt.

    Doch dieses Mal fiel die Miete aus, weil es mit dem Schriftverkehr nicht vollständig hingehauen hat. Fehlende Unterlagen wurde meiner Familie jetzt zum Verhängnis (noch kein Unterhalt gezahlt!) und so wie es aussieht auch mir (keine Miete bekommen)! Was kann ich als Vermieter dafür, wenn die Familie an denen ich das Objekt vermietet habe, ihren Mitwirkungspflichten nicht sachgemäß nachkommen?!Warum streicht der Landkreis mir die Miete?? Die Familie hat doch trotzdem darin gehaust..Ich habe doch mit den Unterlagen die sie dort nachreichen müssen gar nichts am Hut! Ist das rechtens?

    Ich meine, dass könnte auch eine x-beliebige Familie sein die darin wohnen mag, man kann denen den Unterhalt streichen, aber mir doch nicht Miete!Oder sehe ich das falsch?

    Ich hoffe ihr könnt mir sagen, was ich für Maßnahmen ergreifen könnte um doch an das Geld ranzukommen, da ich damit meinen monatl. Darlehen tilgen muss und somit imens ins minus auf dem Konto rutsche..

    Über ernstgemeinte Antworten und Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

    Vielen Dank

    MfG
    Becca
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 16.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi Beccaar,

    also ich lese das ja so raus, das deine Eltern hier die Mieter sind ?! Also da würde ich jetzt mal nicht von "hausen" sprechen oder sind deine Eltern so schlimm ?

    Du hast keinen Mietvertrag mit dem JobCenter, sondern nur mit dem Mieter. Wo der Mieter sein Geld herbekommt, das kann/muss dir als Eigentümer/Vermieter eigentlich erstmal wurscht sein. Wenn der Mieter nicht zahlt, dann ist also dein Ansprechpartner hier der Mieter.

    Und was kann jetzt das JobCenter dafür, das deine Eltern hier was nicht eingereicht haben, was anscheinend für die Berechnung des Alg2 wichtig ist ????


    Das ist erstmal dein Problem wie du das löst. Egal an wen du vermietest, es kann immer was unerwartetes passen wie zB das ein Mieter einfach nicht zahlt, das die Heizung den Geist aufgibt, ein Mieter auszieht und du dann erstmal Leerstand hast, ect und sowas sollte man als Eigentümer/Vermieter schon "überleben" können, denn ansonsten stimmt was mit deiner Planung nicht.

    Als Tipp für deine Mieter: Sie sollen ganz schnell die fehlenden Unterlagen nachreichen und gleichzeitig versuchen einen Vorschuss zu bekommen. Nach spätestens 4 Wochen muss das JobCenter auf Antrag dann einen Vorschuss zahlen, weil deinen Eltern bzw Mietern ja dem Grunde nach Leistung zusteht.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Hallo Beccaar,

    das JobCenter handelt korrekt.

    Dies ist doch Euer internes Problem. Was für Antworten erwartest Du denn hier?:sauer016:
     
  5. #4 derasterix, 17.03.2013
    derasterix

    derasterix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Soden am Taunus
    eigentlich eine schöne Idee, sich ein Haus kaufen und das Amt zahlt die Kredite bei der Bank ab. Gleichzeitig haben Bedürftige ein Dach über dem Kopf und einen netten Vermieter aus der Familie.

    Jede Menge "Gestaltungsmöglichkeiten" zudem, würde mein Steuerberater sagen !
     
Thema: Landkreis zahlt Miete vom Mieter wegen fehl. Mitwirkungspflicht nicht,rechtens?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Landkreis als mieter

    ,
  2. zahlt landkreis miete nach

    ,
  3. mietvertrag mit landratsamt

    ,
  4. miete landratsamt zahlt nicht,
  5. vermietung ans landratsamt ,
  6. hilfe meine bank zahlt mir die miete nicht,
  7. landratsamt zahlt miete,
  8. wie funktioniert die mietzahlung vom landkreis,
  9. landkreis zahlt miete,
  10. zahlt Landratsamt miete ,
  11. in welchen abstaenden muss ich beim kinderunterhalt mein verdienst dem jobcenter vorlegen,
  12. Wann zahlt Landkreis Miete
Die Seite wird geladen...

Landkreis zahlt Miete vom Mieter wegen fehl. Mitwirkungspflicht nicht,rechtens? - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  3. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  4. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...
  5. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...