LED Leuchten Trends

Dieses Thema im Forum "Feierabend-Stammtisch" wurde erstellt von Warburton, 21.04.2012.

  1. #1 Warburton, 21.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2012
    Warburton

    Warburton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    wir sind gerade dabei eine unserer Wohnungen zu renovieren und zu erneuern. Da wir allerdings nicht so tief in der Materie stecken würde uns folgendes interessieren.

    Was sind die aktuellen LED Leuchten Trends? Was ist im Augenblick total angesagt? Wir möchten die Wohnung für die zukünftigen Mieter so anspruchsvoll wie möglich gestalten. LED Leuchten Trends 2012 jetzt bei myluce.

    Mit freundlichen Grüßen

    W. Burton
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi,

    was genau meinst du damit ? Also mir fällt viel ein, wenn´s darum geht Geld auszugeben ;)

    Gerade im Bad kann mal einiges "cooles" machen mit Lichteffekten. Aber halt nicht gerade billig.

    Warum gehst du hierzu nicht mal in ein Geschäft und lässt sich da beraten (und damit meine ich jetzt nicht den Baumarkt ......) ;)

    Ansonsten sei gesagt, das Mieter nicht immer sehr pfleglich mit was umgehen, sodass ich den Satz "so anspruchsvoll wie möglich gestalten" nicht ganz nachvollziehen kann.
     
  4. #3 BarneyGumble2, 22.04.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Bin mal gespannt, wann der erste Werbelink in eine Antwort eingebaut wird:sauer005:
     
  5. #4 lostcontrol, 23.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    also die einstellung kann ich nun überhaupt nicht nachvollziehen.
    nur mal als beispiel: es gab zeiten, da waren froschgrüne badezimmer "total angesagt", zu anderen zeiten waren's solche mit blümchenmuster. sowas heute zu vermieten ist fast unmöglich.
    noch vor zwei, drei jahren hätte dir keiner 'ne wohnung mit 'ner orangefarbenen EBK abgenommen - aktuell ist das wieder voll im trend. nur was ist in 5 jahren? dann ist's vielleicht doch wieder hellblau...
    deshalb kann ich nur DRINGEND empfehlen so neutral wie möglich zu bleiben bei der ausstattung von mietwohnung - sonst verkleinert man nämlich selbst die mieterauswahl, und das ist vielleicht dann doch nicht so 'ne gute idee.

    warum baut ihr mietern überhaupt beleuchtung ein? dafür sind sie doch normalerweise selbst zuständig?
    was macht ihr wenn da mal 'ne leuchte ausfällt? sofort austauschen? ist ja schliesslich mitvermietet...

    aber eigentlich bin ich mir auch ziemlich sicher dass das hier 'n werbe-thread ist...
     
  6. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi lostcontrol,

    grundsächlich ist deine Aussage, "das man ein Bad so gestellten sollte, das es auch noch in ein paar Jahren die breite Masse anspricht", nicht verkehrt. Aber dein Beispiel mit grünen Bädern bzw dieses Oma rosa, ect, was ja auch mal "modern" war, hingt etwas. Denn dann ist ein Bad eh meist so alt, das man es wahrscheinlich eh mal erneuern müsste.

    Allerdings bei einer Mietswohnung muss sich jeder Eigentümer/Vermieter schon mal überlegen, was er da investieren will. Ich mein, nach "oben" sind da keine Grenzen gesetzt, aber wirtschaftlich ist das eben nicht immer Sinnvoll, außer man weis so garnicht wo hin mit seinem Geld. Und es macht auch einen großen Unterschied, ob ich was vermiete oder selber ggf nutzen will.

    Also wir haben auch einige Bäder mit etwas spezieller Beleuchtung. Allerdings wenn eine Lampe/Glühbirne da kaputt geht, dann fällt das sicherlich unter Kleinreparaturen .....
     
  7. #6 Christian, 23.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Ich hung, du hungst, er, sie, es hungtete? :-D

    Wie wärs damit: "Dein Beispiel humpelt"? Da ist dann kein böses g oder k drin. Aber Achtung: Aufpassen, daß das Beispiel nicht "humbelt" :-D

    Bitte nicht persönlich nehmen, Pharao ... ein bisschen Spaß muss sein :-)

    Gruß,
    Christian
     
  8. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Da wir nächstes Jahr ein altes Haus sanieren und dann selbst beziehen, haben wir uns schon überlegt was mit LED´s zu machen, mal schauen was uns da so einfällt.
    Bisher wollen wir im Flur so Lichtleisten in Bodenhöhe anbringen als Hilfe wenn man im dunkeln rumeiert.
     
  9. #8 lostcontrol, 23.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    abgesehen davon, dass es tatsächlich auch heute noch solche bäder gibt, und zwar nicht zu knapp:
    die moden wechseln heute auch schneller. glaubst du ernsthaft dass z.b. rote küchenfronten in 5 jahren noch "up to date" sind? wohl eher nicht. eine EBK sollte aber eigentlich schon länger halten. gleiches gilt für bäder. in den letzten jahren war da ja schwarz ziemlich hip. kann heute schon keiner mehr sehen, plötzlich fällt wieder allen auf wie "duster" das ist. kannste also knicken, das super-bad von 2007.
    und was war in den 80ern? beige-töne und holzdecken z.b.. wer kann das heute noch sehen? niemand. trotzdem gibt's massenhaft bäder in "sahara" und ähnlichen tönen.
    willst du alle 15 jahre deine bäder komplettsanieren? ernsthaft? wohl eher nicht. und rein technisch sollte das auch nicht nötig sein, es sei denn du verbaust murks bzw. lässt pfuschen.
    entsprechend empfehle ich weiterhin neutrale, schlichte ausstattung, sprich: weisse fliesen. farbe kann jeder nach eigenem gusto über accessoires reinbringe wie er möchte.

    hier geht's um 'ne mietwohnung.
    wie ich mein privates bad gestalte interessiert nicht. da entscheide ganz allein ich, und auch ich ganz allein darf mich ärgern wenn ich in 10 jahren kein türkis mehr sehen kann. (keine sorge - ich mach mein neues bad nicht türkis.)

    aber eben nicht wenn deine "spezielle beleuchtung" komplett kaputtgeht - sie ist mitvermietet, also musst du sie auch austauschen.
     
  10. #9 lostcontrol, 23.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    und dann dauerhaft brennen lassen oder wie?
    ob das wirklich so ökologisch ist?
    ich weiss nicht recht - klingt für mich ein bisschen wie "wir kaufen uns jetzt einen kühlschrank mit niedrigem verbrauch - 5 mal so gross wie der alte". dass etwas weniger energie verbraucht bringt in dem moment nichts mehr, wo man dann ein vielfaches davon einbaut.

    warum im dunkeln rumeiern?
    es gibt doch sowas wie lampen? und wer zu faul ist schalter zu betätigen, kann sie sogar per bewegungsmelder schalten, grad im flur durchaus praktisch...
     
  11. #10 Pharao, 23.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi Christian,

    passiert eben gelegentlich, bin ja schließlich auch kein Deutschlehrer ...... :91:
    Und mit "d"`s " & "t"`s hab ich es auch nicht so. ;)

    Bei meinen Mietpreisen ist das inbegriffen, das auch mal evtl sowas kaputt gehen darf. Ohne das Bad mit der speziellen Beleuchtung hätte ich sicherlich min 1€/m2 weniger Mieteinnahmen im Monat.

    Letztlich kommt es doch darauf an, was rentiert sich letztendlich.

    Achja, schwarzes Bad war mal "in" ? Zum Glück setze ich auch eher auf etwas neutraleres ;)

    Wenn du keine LED`s mit Tageslicht einsetzt, dann verbrauchen die nun wirklich nicht die Welt ..... Zumal das ja auch gekoppelt werden kann mit Bewegungssensoren, ect
     
  12. #11 Papabär, 23.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    So ganz persönlich finde ich ein Bad in beige/sahara garnicht mal so häßlich.

    Leider musste ich gerade selber die Erfahlung machen, daß es viele - vor 10 Jahren verbaute - Fliesen heute garnicht mehr im Handel gibt. Jetzt wurde mir eine Wohnung zurückgegeben, mit einem Bad - eigentlich nur nicht geputzt - in dem müssten so 5-6 dieser Fliesen ausgetauscht werden. Keine Chance ... das einzige was bleibt sind komplett neue Fliesen. Sehr ärgerlich!

    Wir lassen jetzt auch nur noch weiße Standartfliesen legen ... als Tupferl ggf. mal von einigen schwarzen, roten oder sonstwie farbigen Fliesen unterbrochen. Da bin ich mir ziemlich sicher, daß es das Material auch in 20 Jahren noch gibt.

    Wegen der LED´s:
    Ein ehem. Nachbar meiner Eltern hatte auf dem etwa 10m langen Zuweg zu seinem EFH beidseitig gelbe Lauflicht-LED´s installiert. Sah irgendwie lustig aus. Nachdem allerdings die Anflugschneisen zum Flughafen Tegel freigegeben waren, hat er diese Beleuchtung nie wieder eingeschaltet ... warum wohl? :91:
     
  13. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    344
    Ort:
    Stuttgart
    Nein nicht dauerhaft brennen evtl. so über Bewegungsmelder. Oder eben nur ne fluroszierende Leiste die sich tagsüber aufläd. Wenn ich nachts mal raus muss richtung Bad mach ich ungern das Licht an, da ich dann immer extrem schlecht wieder einschlafen kann. Momentan habe ich mir im Schlafzimmer an Fußanschlagecken fluroszierende Sterne angeklebt, die dann noch leicht leuchten und ich mir ned die Zeihen anhaue *gg*
     
  14. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Keine Sorge, Barney, wir sind da :D

    Andernfalls kannst Du solch einen vermeintlichen Werbelink auch melden, dann prüfen wir das und entfernen ihn ggf.

    Leider nimmt der Linkspam in den letzten Wochen und Monaten immer mehr zu. Ausser Augen offen halten kann man leider nicht viel machen.
     
  15. #14 lostcontrol, 24.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    also meine erfahrung mit diesen fluroszierenden teilen ist die, dass die nach 'nem jahr oder so durch sind, d.h. sich nicht mehr "aufladen". ausserdem habe ich (vielleicht irrationale) ängste vor den giftstoffen darin.

    zum glück hab ich hier bei mir keine "fussanschlagecken" - ausser am couchtisch, aber der ist eh ein provisorium.

    ich mag licht am boden übrigens persönlich garnicht gerne - ich find immer das macht ein ziemlich komisches licht wenn's alleine brennt, irgendwie wirkt der raum da immer etwas seltsam in meinen augen. dann schon lieber strahler in der decke, obwohl das ja auch längst wieder out ist.

    was die bewegungsmelder angeht: da such ich noch nach unauffälligen geräten, hat da jemand vielleicht 'n tipp?
    LEDs sind ja an sich schon 'ne feine sache, ich wüsste nicht was dagegen spricht, aber die bewegungssensoren sind irgendwie immer so hässliche knubbel die irgendwo rausstehen, gibt's da eigentlich nichts eleganteres?
     
  16. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi,

    ich will keine Werbung für diese eine Seite machen, aber zB gibt es auch welche in Form eines Steckdosenaufsatzes. Ansonsten gibt es schon noch andere Möglichkeiten, die noch weniger auffällig sind. Am besten einfach mal danach suchen.
     
  17. #16 lostcontrol, 24.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    naja - zum einen will ich keine steckdose blockieren, zum anderen ist aktuell die einzige situation, in der tatsächlich bei uns sowas geplant ist 'ne treppenhausbeleuchtung im mietshaus. dort gibt's - aus sicherlich jedem vermieter verständlichen gründen - aber keine steckdosen...
     
  18. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    344
    Ort:
    Stuttgart

    Ach die Sterne hab ich schon seit Einzug 2006 an der Decke usw kleben und die leuchten immernoch ohne Ende.
     
  19. #18 Christian, 24.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Ich bezieh michjetzt mal nur auf den Außenbereich ...

    Bewegungsmelder direkt an Lampen (als eine bauliche Einheit) sind idR eh Mist. Ist zwar einfachzu montieren und anzuklemmen, aber meist sitzt der Bewegungsmelder woanders besser.

    Bewegungsmelder gibts auch einzeln, ohne Lampe dran. Damit kann man jedes beiebige Elektrogerät schalten.

    Müsste doch im Treppenhaus oder in der Wohnung auch gehen ... Bewegungsmelder in eine Ecke, wo er nicht so doll auffällt, und die (tolle Designer-)Lampe wird nicht verunstaltet.
     
  20. #19 lostcontrol, 24.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    das problem ist - ob nun innen oder aussen - aber immer dasselbe: es muss ja eine verbindung zwischen sensor und beleuchtung geben. und das sieht dann auch nicht so schick aus, wenn man die dann auf putz verlegt.
    nachteil der kombigeräte ist ganz klar - zumindest aussen - dass so jeder potentielle einbrecher sofort den sensor sieht

    nö, nicht jedes beliebige - nur das, das 'ne verbindung mit dem sensor hat...

    nur bringt der sensor in der ecke halt normalerweise am allerwenigsten. der muss schon an einer stelle installiert werden, wo's auch was zu "sensen" gibt. die kann man sich dummerweise nur sehr begrenzt aussuchen.
    und dann kommt wie gesagt das problem dazu, dass man 'ne verbindung zur fraglichen beleuchtung braucht. ist also nachträglich nicht so einfach zu machen, es sei denn man verlegt die kabel auf putz, was optisch schon reichlich fragwürdig ist. wir hätten das längst installiert wenn es nicht eben dieses problem gäbe...
    so kümmern wir uns halt erst dann drum, wenn eh die nächste treppenhaussanierung ansteht. dann ist eh die beleuchtung dort fällig, denn die alten glühbirnen dürfen wir ja nimmer, energiesparbirnen sind in treppenhäusern quatsch (werden nicht schnell genug hell, leiden sehr unter den ständigen kurzfristigen schaltungen und kriegen zudem aufgrund ihres höheren preises viel schneller und öfter füsse als gewöhnliche glühbirnen)...
     
  21. #20 BarneyGumble2, 24.04.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Nimm doch Birnen mit E27 Fassung und Halogentechnik...
    Einfach mal googlen.
    Die sparen dann zwar "nur" so 20-30 % Energie ein, machen aber m. E. viel schöneres Licht und sind denke auch besser für Intervallschaltungen geeignet!?
     
Thema: LED Leuchten Trends
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. treppenhausbeleuchtung led

    ,
  2. led treppenhausbeleuchtung

    ,
  3. led beleuchtung treppenhaus

    ,
  4. led leuchten treppenhaus,
  5. led lampen treppenhausbeleuchtung,
  6. led lampen treppenhaus,
  7. beleuchtung treppenhaus led,
  8. treppenhauslampen led,
  9. treppenhauslampen,
  10. led lampen für treppenhaus,
  11. led beleuchtung für treppenhaus,
  12. led lampen forum,
  13. led lampen für treppenhäuser im mietshaus geeignet,
  14. led beleuchtung für das treppenhaus meinungen,
  15. led licht im treppenhaus,
  16. treppenhauslampen mit led,
  17. ledeinbaustrahlen im treppenhaus,
  18. led-leuchten im treppenhaus,
  19. treppenhauslampe led,
  20. forum lampen für treppenhaus,
  21. led-wandstrahler fürs treppenhaus,
  22. miethaus treppenhaus led,
  23. miethaus led,
  24. sml-led hausflurdeckenleuchten,
  25. led beleuchtung im treppenhaus
Die Seite wird geladen...

LED Leuchten Trends - Ähnliche Themen

  1. stellt Austausch von Leuchtmitteln gegen LED eine Modernisierung nach §22 WEG dar?

    stellt Austausch von Leuchtmitteln gegen LED eine Modernisierung nach §22 WEG dar?: Auf der nächsten Eigentümerversammlung wollen wir über den Einsatz von LED-Leuchtmitteln abstimmen. Dies betrifft a) E27-'Birnen' in den...
  2. LED Lampen - Erfahrung?

    LED Lampen - Erfahrung?: Hallo, bei Leuchten: LED-Leuchten im Büro gibt es folgendes Produkt: Lunartec LED - Spot 48 LEDs, E14, weiss 3er - Set Pearl wirbt mit einem...
  3. Aktueller Trend,

    Aktueller Trend,: weg von der Küste und ins Hinterland. So könnte man den derzeitigen Trend in Spanien mit einem Satz, auf einen Nenner bringen. Die...