Legionellenprüfung auf Mieter umlegbar?

Diskutiere Legionellenprüfung auf Mieter umlegbar? im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, in unserer WEG wurde zum ersten mal eine Legionellenprüfung durchgeführt gem. Trinkwasserverordnung. Es wurden Legionellen über dem...

  1. sinus

    sinus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in unserer WEG wurde zum ersten mal eine Legionellenprüfung durchgeführt gem. Trinkwasserverordnung.
    Es wurden Legionellen über dem Limit festgestellt.
    Nach erneuter Spülung wurde eine zweite Prüfung durchgeführt, diese war ok.

    Ist die Legionellenprüfung (auch die zweite) auf den Mieter umlegbar?
    Nach der 2. Betriebskostenverordnung Nr.17.
    Der Mietvertrag von 2001.
    Es sind anteilsmäßig 150,-EUR.

    MfG
    sinus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bürokrat, 17.03.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Das hängt vom MV ab, was steht denn da unter Betriebskosten? Bei H+G Verträgen steht dass die Kosten die durch die Trinkwasserverordnung entstehen umgelegt werden können. Wie das 2001 war ist allerdings unklar. Im Zweifel versuchen, und Protest abwarten.

    Aber erzähle doch bitte mehr darüber was wegen der Legionellen gemacht wurde, würde mich interessieren, damit man im Falle des Falles gerüstet ist...
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.827
    Zustimmungen:
    1.365
    Da die zweite Prüfung nicht regelmäßig sondern nur bei Bedarf anfällt, ist sie meiner Meinung nach nicht umlegbar.
     
  5. sinus

    sinus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0

    Wie ich ja schon geschrieben habe, nach der 2. Betriebskostenverordnung Nr.17 (sonstige Betriebskosten, hierzu gehören Betriebskosten im Sinne des § 1, die von den Nummern 1 bis 16 nicht erfasst sind).

    Gemäß Trinkwasserverordnung vom 1.11.2011 ist in Mietwohnungen diese Prüfung bis spätestens 31.12.2013 durchzuführen und dann alle 3 Jahre.
    Dazu musste eine Anlage zur Entnahme installiert werden (1150,-EUR, 6-Fam.-Haus).
     
  6. #5 Bürokrat, 18.03.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Sorry das verstehe ich nicht, was steht denn nun konkret im MV welche Betriebskosten umgelegt werden können. Da kann ja nicht nur ein Verweis auf irgendwelche Paragraphen sein (Mieterfreundlichkeit).
     
  7. #6 Tobias F, 18.03.2014
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    95
    ?? Wie? Bei uns werden 2 Probeentnahmeventile (je 1 im Zu- und Abfluß des Boilers) montiert. Das wars.
     
  8. #7 Bürokrat, 18.03.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Ihr habt wahrscheinlich mehrere Steigstränge, dennoch ist das sehr teuer. Bei mir haben die entnahmestellen (1 Strang, 2 Entnahmestellen) 200.- gekostet, den rest muss ich noch installieren lassen, leider...
     
  9. sinus

    sinus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Sie sind ein erfahrener Benutzer und wissen nicht was in der 2. Betriebskostenverordnung steht?
    Da es hier ein Vermieterforum ist, gehe ich davon aus, dass Sie Vermieter sind.
    Geben Sie bei Google "2. Betriebskostenverordnung" ein, dann wissen Sie mehr.

    @Tobias F
    Die Anlage wurde von einer Fachfirma installiert. Mehr kann ich auch nicht sagen. Ich sehe nur die Zahlen/Kosten.
     
  10. #9 Tobias F, 18.03.2014
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    95
    Die Anzahl der Steigstränge ist doch völlig gleichgültig.
    Entnommen wird Vor- und nach dem Boiler (also am Ein- und Ausgang - wo jeweils ein spezielles Entneahmeventil installiert werden muß) sowie der weitest entfernten Zapfstelle. Bei mehreren Strängen dann eben an mehreren Stellen, aber dort sind Wasserhähne montiert ;-)
     
  11. #10 Bürokrat, 18.03.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    @ sinus. Weiß jetzt was du meinst. Da sind die Kosten der Trinkwasserverordnung ja inbegriffen Im übrigen wird etwas Unwissenheit noch erlaubt sein, man lernt immer hinzu, deswegen ist man ja hier. Auch bei dir scheint ja nicht alles klar zu sein. Im Übrigen kann man Nachfragen freundlicher beantworten. Ich kann mich nicht erinnern dich in einem solchen Ton angefahren zu haben.
     
  12. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    130
    @Sinus
    die Trinkwasserverordnung betrifft nicht nur Mietwohnungen! Die Kriterien wann eine Anlage geprüft werden muss sind andere.
     
  13. #12 sara, 18.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2014
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    NRW
    ...und da stand von dieser Legionellen - Prüfung noch nichts und das ist wohl auch erst in den ganz neuen Verträgen enthalten.
    Gleichwohl geht man davon aus, dass die Kosten umlagefähig sind.

    Sicher wird es in der nächsten Zeit dementsprechende Gerichtsurteile geben.
    Da diese Kosten ja auch überwiegend erstmalig für 2013 angefallen sind und die Betriebskostenabrechnungen erst jetzt in 2014 dafür zugestellt werden.

    Hier ein Beitrag dazu von einem Mieterverein.
    http://www.mieterverein-luebeck.de/mieterzeitung/2013-06.pdf
     
  14. #13 Bürokrat, 18.03.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Interessant aber die Argumentation des Mietervereins ist doch wohl fragwürdig: In neueren H+G Verträgen sind die Kosten die aus der Trinkwasserverordnung entstehen ja explizit als umlagefähige Kosten aufgeführt
     
  15. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    NRW
    Dann ist es ja auch vereinbart!
     
Thema: Legionellenprüfung auf Mieter umlegbar?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. legionellenprüfung umlagefähig mieterbund

    ,
  2. legionellenprüfung umlegbar

    ,
  3. legionellenprüfung betriebskosten mieterbund

    ,
  4. legionellenprüfung auf mieter umlegen,
  5. legionellenprüfung umlagefähig,
  6. legionellenprüfung umlegbar auf mieter,
  7. legionellenprüfung auf mieter umlegbar,
  8. betriebskostenverordnung legionellenprüfung,
  9. Gerichtsurteile Legionellenprüfung,
  10. legionellenprüfung umlagefähig auf mieter,
  11. legionellenprüfung vermieter mieter,
  12. nachuntersuchung legionellen umlegbar,
  13. legionellenprüfung nachprüfung umlegbar,
  14. gehwegkosten auf mieter umlegbar,
  15. Probeventile für Legionellenprüfung auf Mieter umlegbar?,
  16. legionellenprüfung vor einzug mieter,
  17. nachprüfung legionellen umlagefähig,
  18. abfluss reinigen gaststätten umlagefähig,
  19. weg vermieter legionellen,
  20. Objektbegehung im Rahmen der Trinkwasserverordnung auf Mieter umlegbar?,
  21. legionellenprüfung mv,
  22. Legionellenprüfung umlegung auf mieter,
  23. Zitieren aus Gerichtsurteilen,
  24. darf vermieter legionellenprüfung umlegen,
  25. neue heizung in mietshaus legionellenprüfung
Die Seite wird geladen...

Legionellenprüfung auf Mieter umlegbar? - Ähnliche Themen

  1. Dürfen wir Vermieter eigentlich noch Miete verlangen?

    Dürfen wir Vermieter eigentlich noch Miete verlangen?: Hallo, bitte das hier mal genau durchlesen und sich wundern, dass ein Vermieter gerade noch Miete verlangen darf....
  2. Höhe der Miete

    Höhe der Miete: Hallo Ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin und mir jemand helfen kann... Ich werde mir auf Mitte 2018 eine Ferienimmobilie kaufen. Hierzu...
  3. Fristlose (wohl unwirksame) Kündigung durch Mieter. Wie soll ich mich verhalten?

    Fristlose (wohl unwirksame) Kündigung durch Mieter. Wie soll ich mich verhalten?: Hallo Zusammen, nachdem ich längere Zeit stille Mitleserin war, habe nun auch ich als Vermieterneuling ein Anliegen und bitte um Rat der...
  4. Erhöhung Miete - Indexmietvertrag - auf Basis tatsächlicher Wohnfläche?

    Erhöhung Miete - Indexmietvertrag - auf Basis tatsächlicher Wohnfläche?: Liebe Forenmitglieder, ich möchte zeitnah die Miete meiner Mieter auf Basis eines abgeschlossenen Indexmietvertrags erhöhen. Da die Miete sehr...
  5. Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?

    Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?: Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Mieter benötigt einen neuen Herd. Normalerweise würde ich den Herd kaufen, einbauen lassen - fertig. Aber, mein...