Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)?

Diskutiere Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? im Baufinanzierung Forum im Bereich Finanzen; Ich muß dir recht geben. Leider ist es schwer an sich zu halten, wenn man Fallschirmspringen ohne Ersatzfallschirm als gute Idee verkauft bekommt...
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #61
AJ1900

AJ1900

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
2.581
Zustimmungen
1.217
Es bringt doch nichts Walga vorzuwerfen das er nicht kritikfähig ist, nicht rechnen kann und was weiss ich noch. Ausserdem wäre es tatsächlich das erste Mal, das man jemanden von einem anderen Standpunkt überzeugt wenn man zu ihm sagt "du bist doof und hast keine Ahnung" ;)
Ich muß dir recht geben. Leider ist es schwer an sich zu halten, wenn man Fallschirmspringen ohne Ersatzfallschirm als gute Idee verkauft bekommt. Würde jemand darüber einen Blog eröffnen, weil er das bislang 19x überlebt hat, würde ich das trorzdem nicht für schlau halten und weiterempfehlen. Und das er sich der Gefahr auch noch offenbar bewußt scheint, macht die Sache eigentlich noch unanständiger.
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #62
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
9.005
Zustimmungen
4.697
Ort
bei Nürnberg
Dem TS ist ist sehr gut gegangen, allerdings hat er aufgehört hier zu Posten, weil er sich hier zuviel Bullshit von Neidern und Hatern anhören musste. Die letzten zwei Kommentare vom Goldhamster beweisen das erneut.

Dank einem Hinweis von @Goldhamster bin ich wieder an diesem Post erinnert worden, vielleicht sollte man mal nach jetzt 5 Jahren Bilanz ziehen:

- Inzwischen ist sein Portfolio auf 74 WE (er schreibt lieber von 74 Immobilien, es sind aber auch MFH dabei, aber 74 Immobilien klingt halt besser) angewachsen
- Er hat Kredite über mindestens 3,1 Mio. Euro aufgenommen, darin enthalten sind aber nicht einige Kredite die er für die später aufgetauchen Renovierungskosten vor allem seiner MFH aufgenommen hat. Dazu heißt es lapidar: Das erkläre ich in einem späteren Beitrag. Ich gehe davon aus, dass seine Kredite sich wohl auf rund 3,5 Mio. Euro belaufen.
- Da er ja erklärtermaßen immer 100 oder 110-%-Finanzierungen gemacht hat dürften diese Beträge also mehr oder weniger den Kaufpreisen entsprechen.
- Er selbst hat immer erklärt, dass er strikt die Promille-Grenze beim "Cash-Flow" einhalten würde, d.h. 1 Promille des Kaufpreises muss als monatlicher Cash-Flow rauskommen, bei 3,1 Mio. (angenommene Kaufpreise) wären das also 3.100 Euro pro Monat.

Jetzt mal die von ihm selbst geposteten Zahlen für den letzten veröffentlichten Monat (Oktober 2022): Cash-Flow = 2.669 Euro, wobei selbst diese Zahl geschönt ist (eine Bankrate wurde wohl von der Bank zu spät abgebucht und käme daher erst in die November-Aufstellung). Bei zwei anderen Wohnungen hatte er auch einen Fehler drin (wie er auf Nachfrage eines Lesers eingeräumt hat, auch da tauchte die Rate nicht auf). - Gehen wir also davon aus, dass der echte Cash-Flow weniger als 2.500 Euro betrug, 1-Promille-Grenze also klar verfehlt.:guru

Er hat ja immer empfohlen, nur 5-Jahres-Finanzierungen zu machen um dann bei der Prolongation gleich eine Erhöhung auf die sicher bis dahin gestiegenen Immobilienpreise zu machen. Hoffentlich hat er auch alle seine Schulungs-(neuhochdeutsch: Coaching)Teilnehmer entsprechend beraten. Aktuell zahlt er 4.108 Euro (Stand Oktober 2022) Zinsen pro Monat. Wenn wir diese Zahlen nur mal verdoppeln wären das 8.208 Euro. Wie sich diese Zahl bei einem Cash-Flow von 2.669 Euro (oder noch weniger) auswirkt dürft ihr gerne selbst ausrechnen. :guru

- Seine laut Mapio damals für 2.350 Euro Kaltmiete angebotene 7-Zimmer-Wohnung in Leipzig hat er wieder verlassen und wohnt jetzt in Costa Rica
- Ursprünglich hat er davon geträumt, in Costa Rica Eigentum zu erwerben und das durch eine Nachbeleihung (Ausnutzung der Wertsteigerung seiner deutschen Immobllien) zu finanzieren. Das hat sich wohl zerschlagen, er wohnt dort wohl weiter zur Miete.
- Nach relativ kurzer Zeit hat er das erste gemietete Haus in Costa Rica verlassen und ist weitergezogen (gibt es dort eventuell auch Räumungsklagen???)
- Sein YT-Business läuft über eine Gesellschaft in den USA

Wohl nachdem selbst der DAU (dümmste anzunehmende User) von ihm kein Coaching mehr will hat er sich von Immobilien auf politische Themen verlegt und wettert gegen die deutsche Regierung, hier halt er wohl erneut eine gläubige Anhängerschar die ihm wenigstens YT-Einnahmen bescheren.

Ganz ehrlich: Von so jemanden soll ich mich beraten lassen wie ich mir ein Immobilien-Portfolio aufbaue ..... Genausogut könne ich die Herren Mehdorn (Air-Berlin) und Middelhoff (Arcandor) engagieren - Thema wäre: Wie vermeide ich die Insolvenz eines Unternehmens.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #63
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.333
Zustimmungen
1.211
Ort
Hamsterdam
Hallo - auch noch von mir etwas zum #Vermietertagebuch


Er hat einen großen Teil seines kreditfinanzierten Geldes in ein 100Jahre altes und komplett sanierungsbedüftiges Mehrfamilienhaus gesteckt.
Kauf im Jahr 2020
Wohnfläche wohl über 500m²
Lage : an einer Hauptausfallstraße, Garten zur NORD! Seite. Angebaute Balkone auch zur NORD-Seite

Obwohl große Sanierungsmaßnahmen getätigt wurden, hat der Neueigentümer auf eine zeitgemäße Wärmedämmung der Fassade durch ein WDVS verzichtet.

Geld wurde hauptsächlich für Sanierung der Haustechnik, des Umbaus der Hauptgrundrisse, den Anbau von Balkonen, den Zukauf des Nachbargrundstückes für Parkplätze und den Ausbau des vorherigen unbewohntem Dachgeschosses zu Wohnraum ausgegeben.

Viele Planungs- und Abstimmungsfehler - teils aus purem Geiz! - ließen die Bauarbeiten immer wieder stoppen und sorgten mit den Verzögerungen durch Corona für eine verhältnismäßig überlange Bauzeit.

Auch die Materialpreissteigerungen hat am am Zenit der Preise mitgenommen.


Möchte jemand noch genauere Infos?


Goldi
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #64
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
9.005
Zustimmungen
4.697
Ort
bei Nürnberg
Er hat einen großen Teil seines kreditfinanzierten Geldes in ein 100Jahre altes und komplett sanierungsbedüftiges Mehrfamilienhaus gesteckt.

Die Frankenberger Straße in Chemnitz, wahrlich eine Top-Lage ..............
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #66

veto

Benutzer
Dabei seit
22.06.2016
Beiträge
43
Zustimmungen
7
Wie hobbylos man nur sein kann. Sterbendes Forum. Schade
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #67

Flat.com

Gesperrt
Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
272
Zustimmungen
45
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #68
AJ1900

AJ1900

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
2.581
Zustimmungen
1.217
Wie hobbylos man nur sein kann.
Wer keine Kritik und keine andere Meinung aushalten kann, sollte sich nicht öffentlich derart produzieren.....
Aber genau das scheint ja eher das Geschäftsmodell, und eben nicht unbedingt Immobilien, zumindest nicht an erster Stelle.
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #69
AJ1900

AJ1900

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
2.581
Zustimmungen
1.217
Meist Neider, welche selbst nichts richtig können.
!!!...... Komischer weise sind Neider ja offenbar meistens die die nicht für mehre tausend Euro ein "Coaching" buchen wollen, bei dem man lernt wie man sich mal so richtig verschuldet..... ;)
Woran das wohl liegen mag.....?
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #70

klinkerstein

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
169
Zustimmungen
120
Da ich gelegentlich auch noch seine Videos verfolge:

+ Seine Youtubeeinahmen mit den Angstvideos belaufen sich mittlerweile auf 5-stellig im Monat.
- Der Umzug in Costa Rica war notwendig, nachdem es ein heftiges Unwetter gab und die ganze Wohnung unter Wasser stand. Ich kenne das Mietrecht in Costa Rica nicht, aber ich vermute, dass er nicht mit Räumungsklage/Privatinsolvenz zutun hatte. Sein Auto war durch den Wasserschaden übrigens auch hin.
- Im letzten Monat hatte seine Frau eine Fehlgeburt.

Läuft also so lala:
Viel Drama, hohe Kosten und hohe Einnahmen aus zwei fragwürdigen Quellen (youtube und Vermietung). Ich denke, wir lassen den Thread mal noch 2-3 Jahre offen und der Hamster erinnert uns regelmäßig ;)
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #71

Flat.com

Gesperrt
Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
272
Zustimmungen
45
Da ich gelegentlich auch noch seine Videos verfolge:

+ Seine Youtubeeinahmen mit den Angstvideos belaufen sich mittlerweile auf 5-stellig im Monat.
- Der Umzug in Costa Rica war notwendig, nachdem es ein heftiges Unwetter gab und die ganze Wohnung unter Wasser stand. Ich kenne das Mietrecht in Costa Rica nicht, aber ich vermute, dass er nicht mit Räumungsklage/Privatinsolvenz zutun hatte. Sein Auto war durch den Wasserschaden übrigens auch hin.
- Im letzten Monat hatte seine Frau eine Fehlgeburt.

Läuft also so lala:
Viel Drama, hohe Kosten und hohe Einnahmen aus zwei fragwürdigen Quellen (youtube und Vermietung). Ich denke, wir lassen den Thread mal noch 2-3 Jahre offen und der Hamster erinnert uns regelmäßig ;)
Es sollten sowieso alle Beiträge in den Medien stets kritisch hinterfragt werden.
Bei YT würde ich nochmal schärfer draufsehen.
Ich sehe solche Sachen oft unter dem Unterhaltungsaspekt. Kann dann natürlich auch mal eine nützliche Anregungen bringen.
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #72
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.333
Zustimmungen
1.211
Ort
Hamsterdam
Hallo,

es haben sich in der Vergangenheit mehrere Youtuber und Finanzblogger Mehrfamilienhäuser zugelegt und diese stolz in ihren Beiträgen prasentiert. Das sind z. B.

#mein weg zur 1. Million: MFHs in Dortmund, Altbau über 100Jahre alt, ca. 429m², 500.000,--

#Immocation: MFHs in Magdeburg, Wasserstr. 3, Altbau über 100Jahre alt, >1000m², ca, 1.250.000,-- voll sanierungsfällig, wohl teilweise noch vermietet.

#vermietaz: wohl mehrere MFH in NRW, Altbauten, Nachkriegsbauten

#Fabian Fröhlich: nach eigener Aussage "renovierungsbedürftiges" MFH in Stuttgart

#immobilien mit Kopf: wohl mehrere MFHs in Sachsen, u. a. Altbau über 100Jahre alt, Toskastr. 2, Leipzig, volle Sanierung einschl. Entkernung und Umbauten

#Vanessa Wenk: undurchsichtiges Objekt – richtig gruselig…. Die mopsige Maklerin mit dem Hang zu Pink

#Investmentangels: ca. 100Jahre altes MFHs in geschlossener Bebauung, Gärtnerstraße 67, Mannheim, Umbauphase über mehrere Jahre, in einer Filmreihe auf Youtube genau zu verfolgen. Einschl. Planungsfehler, Ausführungsfehler, Kosten und natürlich überzogener Projektzeit und überzogener Projektkosten.

#Patrik Windisch: ca. über 100Jahre altes MFH in Chemnitz. Mal ausnahmsweise kein Vollsanierungsobjekt wie die anderen Protagonisten hier

#Vermietertagebuch: wohl mehrere MFHs in Sachsen, Altbauten über 100Jahre alt, Teilweise in Kleinstädten aber auch an einer Ausfallstr. In Chemnitz. In der Frankenberger Str. 197, Chemnitz





Soll ich euch das Fremdschäm-Filmchen von Vanessa Wank mal verlinken?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #73
dabescht

dabescht

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.10.2012
Beiträge
397
Zustimmungen
178
Geil auch sein Beitrag indem er begründet warum "Profis" immer nur 5 Jahre Zinsbildung wählen...


Da glaubte er ja nicht an stark steigende Zinsen.
Und das ausgehend von einem noch nie dagewesen niedrigem Zinsniveau! Und selbst diese extrem niedrigen Zinsen haben bei ihm bei 74 WE zu einem monatl. Gesamt-Überschuss von rund 100€ geführt!

Wahnsinn, ich glaub ich buch sofort ein Coaching...:crazy
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #74

Hundilein

Benutzer
Dabei seit
06.07.2022
Beiträge
32
Zustimmungen
7
Hallo,
der Fairness halber muss man aber sagen, dass er sich scheinbar doch sehr früh um seine Anschlussfinanzierungen gekümmert hat.
Soweit hat er echt fast schon unverschämtes Glück gehabt/klug gehandelt.

Ich habe heute mal interessehalber nach Immobilien in "meiner" Stadt geguckt und da waren enorm viele MFH in der Zwangsversteigerung. Da haben wohl andere Investoren nicht so viel Glück gehabt.
Ich habe das schon einmal gesagt, Alex Strategie kann ohne größere Probleme gut gehen. Wenn es jedoch schief geht, dann hat er eine Menge Geld, um die Verluste auszugleichen. Aber die Leute, die er coacht oder die seinen Blog lesen, haben eventuell nicht (alle) mindestens 8000 Euro netto im Monat. Denen kann schon eine Erhöhung der Gaspreise in Kombination mit Mietnomaden das wirtschaftliche Genick brechen.

Viele Grüße
Hundilein
Soll ich euch das Fremdschäm-Filmchen von Vanessa Wank mal verlinken?
Klar:)
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #76
dabescht

dabescht

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.10.2012
Beiträge
397
Zustimmungen
178
sorry, aber da muss ich mich so fremdschämen..:eek. ich kanns nicht mal 2 Minuten am Stück schauen...:013sonst:
Allein das Intro stößt mich dermaßen ab....
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #77
dabescht

dabescht

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.10.2012
Beiträge
397
Zustimmungen
178
Hallo,
der Fairness halber muss man aber sagen, dass er sich scheinbar doch sehr früh um seine Anschlussfinanzierungen gekümmert hat.
Soweit hat er echt fast schon unverschämtes Glück gehabt/klug gehandelt.

Ich habe heute mal interessehalber nach Immobilien in "meiner" Stadt geguckt und da waren enorm viele MFH in der Zwangsversteigerung. Da haben wohl andere Investoren nicht so viel Glück gehabt.
Ich habe das schon einmal gesagt, Alex Strategie kann ohne größere Probleme gut gehen. Wenn es jedoch schief geht, dann hat er eine Menge Geld, um die Verluste auszugleichen. Aber die Leute, die er coacht oder die seinen Blog lesen, haben eventuell nicht (alle) mindestens 8000 Euro netto im Monat. Denen kann schon eine Erhöhung der Gaspreise in Kombination mit Mietnomaden das wirtschaftliche Genick brechen.

Viele Grüße
Hundilein

Klar:)

Er hat ja aber auch einiges im Bestand was er noch keine 5 Jahre hat. Den genauen Überblick habe ich nicht, aber ich gehe davon aus, dass 2023 einiges zur Nachfinanzierung ansteht. Vielleicht kann er sich durch Verkauf retten. Wertsteigerungen sind meiner Einschätzung schon vorhanden. Steuerlich aber natürlich eine Katastrophe. Oder er kann es durch sein "Youtube-Buisness" quersubventionieren. Aber das Auswandererleben wird auch nicht billig sein. Nachdem die Immomasche nicht mehr läuft, wie wohl bei vielen anderen "Coaches" hat er sich jetzt auf politisieren verlegt. Dauerhaft lässt sich aber wohl schwer davon leben. Ich würd an seiner Stelle jedenfalls nicht gut schlafen...
Ich wage mal die These, wäre er in seinem IT-Job geblieben, stünde er jetzt besser da.
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #78
AJ1900

AJ1900

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
2.581
Zustimmungen
1.217
Ich wage mal die These, wäre er in seinem IT-Job geblieben, stünde er jetzt besser da.
Ja, das hat mich auch immer gewundert? Warum nicht, bei dem Gehalt, mal eine paar Jahre was bei Seite legen und dann nicht lieber etwas seriöser finanzieren?
Muß doch möglich sein?
Aber ich vermute ja eher, das das sein Geltungsbedürfnis nicht zugelassen hat....

Nachdem die Immomasche nicht mehr läuft, wie wohl bei vielen anderen "Coaches" hat er sich jetzt auf politisieren verlegt.

Tja, aber dafür weiß man nun woher sein hohe Stirn wirklich kommt.
Das ist keine altersbedingter Haarausfall, sondern das liegt am ständig Haare raufen.....:)
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #79

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
8.122
Zustimmungen
4.320
Ich wage mal die These, wäre er in seinem IT-Job geblieben, stünde er jetzt besser da.
Ich glaube, das juckt nicht wirklich.
Er ist jung, hat einen Beruf in den er zurückkehren kann und im schlechtesten Fall ist eine Privatinsolvenz in ein paar Jahren durchgestanden, ein Neuanfang möglich.

Manche bevorzugen ein Leben nach dem Motto: no risk, no fun. Ist völlig ok, wenn man sich dafür entscheidet und nicht Andere dabei ins offene Messer laufen läßt.
Mich stört nur, wenn man diesen Weg dann für Alle als den einzig richtigen propagiert, unabhängig von den persönlichen Verhältnissen.

Jeder weiß doch, dass diese "Ich zeige dir wie es geht, weil ich ein Gutmensch bin"-Mache ist fake.
Welches Interesse hat denn ein Egomane, sich seine eigene Konkurrenz aufzubauen und dadurch das eigene Imperium zu gefährden?
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #80
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.333
Zustimmungen
1.211
Ort
Hamsterdam
Hallo und guten Morgen,

meint ihr wirklich, dass diese ganzen - für meinen Geschmack recht willkürlich zusammengekauften - Wohnungen und Häuser wirtschaft so füchterlich schlecht sind?

Er steckt sein über div. andere Quellen verdientes Geld u. a. in das erwähnte MFHs.
In seinen Berechnungen stellt er die laufenden Kosten hierfür aber teilweise mit in die Monatsberichte. Damit belastet er diese Berichte und erzeugt ein teilweise negatives Ergebnis. Das würde ich z. B. anders machen und die Vollsanierung da nicht mit reinnehmen.

Wenn er nach der 10J- Frist die schlechteren Objekte verkauft, dann könnte das doch auch ganz gut aussehen. Aber, er muß das dann auch machen!

Goldi
 
Thema:

Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)?

Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? - Ähnliche Themen

Wie viel Eigenkapital für Hausbau?: Hallo zusammen, meine Freundin ist in der Situation, dass sie ein Grundstück von ihren Eltern geschenkt bekommen kann. Da wir nicht in der...
Bau 3 Familienhaus gemeinsam mit Mutter: Hallo zusammen, ich möchte mich zunächst kurz vorstellen und habe danach einige Fragen zu unserem geplanten Bau- / Vermietungsprojekt. Ich hoffe...
Kapitalanlage Neubau-ETW: Liebes Forum, kurz zu mir, Alter Ende 40, verh., 2 Kinder, abbezahltes Eigenheim, 200.000 Euro EK vorhanden (davon 150 TE Cash, 50 TE in Aktien)...
Frage zur Beleihung von Bestandsimmobilie für Kauf einer weiteren Immobilie: Hallo, Da ich gerne mehr lernen möchte, frage ich lieber dieses Mal, anstatt irgendwo gelesenes Halbwissen wiederzugeben. Also, meine Frau und...
MFH 2- Finanzierungsvarianten - Vermietung/Eigennutzung: Hallo an alle und schön, dass es so ein Forum gibt Lese schon länger mit uns nun habe ich folgendes Anliegen: Kurz zur Sache: Meine Frau und...

Sucheingaben

vermietertagebuch

Oben