Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)?

Diskutiere Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? im Baufinanzierung Forum im Bereich Finanzen; Das hat aber noch nichts mit dem Zinsanstieg zu tun. Alleine durch die rechtlichen Vorgaben dauert eine Zwangsversteigerung mindestens 9 - 12...
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #81
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
9.005
Zustimmungen
4.697
Ort
bei Nürnberg
Ich habe heute mal interessehalber nach Immobilien in "meiner" Stadt geguckt und da waren enorm viele MFH in der Zwangsversteigerung. Da haben wohl andere Investoren nicht so viel Glück gehabt.

Das hat aber noch nichts mit dem Zinsanstieg zu tun. Alleine durch die rechtlichen Vorgaben dauert eine Zwangsversteigerung mindestens 9 - 12 Monate bis der Versteigerungstermin veröffentlicht wird. Da kommt das dicke Ende noch, sprechen wir mal in so einem Jahr wieder drüber.

Aber die Leute, die er coacht oder die seinen Blog lesen, haben eventuell nicht (alle) mindestens 8000 Euro netto im Monat. Denen kann schon eine Erhöhung der Gaspreise in Kombination mit Mietnomaden das wirtschaftliche Genick brechen.

Da bin ich vollkommen Deiner Meinung, und dann noch solche Leute, die ihrem Guru vertraut haben und brav auf 5 Jahre finanziert haben. Was ich @walga hier konkret vorwerfe: Er hat zwar im Rückblick gepostet dass er von dieser Strategie abgerückt ist und jetzt auf 10 Jahre Festschreibung geht, aber den entsprechenden Post (warum mache ich 5 Jahre) hat er nicht berichtigt, der steht immer noch so als Weisheit in seinem Blog/YT-Kanal. - Klar, dann müsste er ja die Eier haben einen Fehler öffentlich einzugestehen ........
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #82

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
4.049
Zustimmungen
1.893
Ort
Westerwald
Außer teils die vom Hamster verlinkten YT Videos schaue ich mir ja nicht an, von daher habe ich das vielleicht nicht mitbekommen. Mein Eindruck ist, das diese Helden vor lauter cashflow- und Gewinnmaximierungsgeschwätz vergessen, dass viele Unternehmungen, wenn nicht die meisten, nicht am fehlenden Gewinn, sondern an fehlender Liquidität Pleite gehen.
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #83
AJ1900

AJ1900

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
2.581
Zustimmungen
1.217
Da bin ich vollkommen Deiner Meinung, und dann noch solche Leute, die ihrem Guru vertraut haben und brav auf 5 Jahre finanziert haben. Was ich @walga hier konkret vorwerfe: Er hat zwar im Rückblick gepostet dass er von dieser Strategie abgerückt ist und jetzt auf 10 Jahre Festschreibung geht, aber den entsprechenden Post (warum mache ich 5 Jahre) hat er nicht berichtigt, der steht immer noch so als Weisheit in seinem Blog/YT-Kanal. - Klar, dann müsste er ja die Eier haben einen Fehler öffentlich einzugestehen ........
Ob das die Leute die mehrere tausend Euro in ein Coaching investiert haben und seinen Weisheiten gefolgt sind trösten würde.....?
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #84

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
4.049
Zustimmungen
1.893
Ort
Westerwald
Dies Coaching ist doch gut, wenn die Leute alle auf nur auf 5 Jahre finanzieren:rauch004:
dauert es nicht so lange bis die Wohnungen wieder auf den Markt kommen, das belebt die Wirtschaft.
:144:
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #85
AJ1900

AJ1900

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
2.581
Zustimmungen
1.217
meint ihr wirklich, dass diese ganzen - für meinen Geschmack recht willkürlich zusammengekauften - Wohnungen und Häuser wirtschaft so füchterlich schlecht sind?
Das kann am Ende eigentlich keiner wirklich beurteilen, denke ich.
Was man beurteilen kann ist, das sein Strategie nicht gerade sehr solide ist, und für jemanden der nur seine Job und sonst gar nicht hat, extrem riskant ist.
Das für im stillen mit sich selber auszumachen ist die eine Sache, das aber für ein öffentliches Publikum zu irren Preisen als super Idee zu verkaufen, finde ich schon extrem dreist und eigentlich auch unverantwortlich.....

Wenn er nach der 10J- Frist die schlechteren Objekte verkauft, dann könnte das doch auch ganz gut aussehen. Aber, er muß das dann auch machen!

Jede Immobilie lohnt sich rechnerisch irgendwann, wenn ich lange genug quersubventioniere...
Und wenn seine Coaching- Kunden reiche Ölscheichs wären wäre das auch keine Problem.
Nur seine Kunden sind wohl eher die die sich das Coaching am Ende vom Munde absparen, denn Ölscheichs können im allgemeinen ganz gut rechnen......
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #86
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.333
Zustimmungen
1.211
Ort
Hamsterdam
Das kann am Ende eigentlich keiner wirklich beurteilen, denke ich.
Was man beurteilen kann ist, das sein Strategie nicht gerade sehr solide ist, und für jemanden der nur seine Job und sonst gar nicht hat, extrem riskant ist.
..

Hallo @AJ1900

ich finde, die Art

-wie er die Objekte ausgesucht hat:
Kleinstwohnungen, schwierige Lage mit nur eingeschränkter Vermietbarkeit an z. B. Leistungsbezieher

-wie er die Objekte bewirtschaftet: Aus der Ferne, ohne Erfahrung, angewiesen auf Fremde, er kennt die Mieter selber nicht, hat sie großteils nicht selber ausgesucht. Falsche Ratgeber

-wie er die Objekte saniert: Selber viele falsche Entscheidungen getroffen, teilweise konzeptlose Sanierung, falsche Objekte ausgesucht, totales Versagen beim Einhalten von Zeitplänen, totales Versagen beim Einhalten des Budgets


Bis auf den letzten Punkt ist das alles nicht wirklich schlimm.... sofern er sein am Anfang investiertes Geld wiederbekommt und die entsprechenden Kredite tilgen kann.


Schönes WE euch
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #87
AJ1900

AJ1900

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
2.581
Zustimmungen
1.217
Bis auf den letzten Punkt ist das alles nicht wirklich schlimm.... sofern er sein am Anfang investiertes Geld wiederbekommt und die entsprechenden Kredite tilgen kann.
Ich kritisiere ihn ja auch nicht dafür das er das in seinen privaten Immobiliengeschäften tut, was und wie er es tut, ich kritisiere ihn dafür das er diese, meiner Meinung, extrem unsolide Strategie für teures Geld an Leute verkauft, die offenbar gar nicht überblicken auf was Sie sich da evtl. einlassen und über was für Zeiträume Sie sich da verschulden.....
Ich denke jedenfalls nicht das er irgend eine Form der Haftung für eine Falschberatung übernehmen wird.....
Ob und wann das für ihn persönlich aufgeht oder auch nicht, ist mir persönlich ziemlich egal.
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #88
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.333
Zustimmungen
1.211
Ort
Hamsterdam
Hallo @AJ1900
.... ich kritisiere ihn dafür das er diese, meiner Meinung, extrem unsolide Strategie für teures Geld an Leute verkauft, die offenbar gar nicht überblicken auf was Sie sich da evtl. einlassen ...

volle Zustimmung.


Ein paar hundert oder auch mal ein paar tausend Euro Überschuss im Monat weist er gerne als Beleg für seine Strategie.
Genau das machen ja auch eine ganze Reihe anderer Youtuber - ob nun als Werbung für Coachings - oder nur aus Spaß.

Hier im Forum sitzen die erfahrenen Hausbesitzer und fragen sich, wie das wohl aussieht, wenn die teuren Instandhaltungen und Mieterwechsel kommen.

Goldi
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #89
AJ1900

AJ1900

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
2.581
Zustimmungen
1.217
Ein paar hundert oder auch mal ein paar tausend Euro Überschuss im Monat weist er gerne als Beleg für seine Strategie.
Und das dann bei über 70 Einheiten....... Wie gesagt, wenn ich im wirklichen Leben Ölscheich bin und Vermieten mein Hobby, dann sind das Zahlen die man akzeptieren kann..... aber wenn ich davon leben soll, steuern Zahlen und noch über 70 Immobilien unterhalten......?
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #90

Flat.com

Gesperrt
Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
272
Zustimmungen
45
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #91
AJ1900

AJ1900

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
2.581
Zustimmungen
1.217
Hamster, das beschriebene Objekt ist mir persönlich bekannt.
Karlsruhe Waldstadt eine gute Adresse und ein ebenso sehr interessantes Konzept in Reichweite der Uni.
Beknackte Videos drehen und die veröffentlichen ist ja auch nicht strafbar.....
Schwierig wird es für mich nur dann, wenn man Leuten Coachings für mehrere tausend Euro verkaufen will...... oder noch schlimmer, ihnen über diese Schiene hinten rum versucht irgendwelche Schrottimmobilien an die Backe zu quatschen....
Ob Vanessa Wenk in dieser Kategorie hineinfällt überblicke ich nicht so recht....
 
  • Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? Beitrag #92
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.333
Zustimmungen
1.211
Ort
Hamsterdam
Hallo,

#Vanessa Pink hat das Objekt exakt kurz vor der Coronapandemie in die Vermietung gebracht.
Studies und Kurzzeitvermietung war ihr Ziel.
Soweit ich es in Erinnerung habe, hat sie auch ein Vid. zu den Zahlen angekündigt.

.... das hab ich aber nicht gefunden.
Das verstehe ich nicht...
Kann mir einer erklären, warum sie das nicht gemacht hat?


DER HAMSTER
 
Thema:

Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)?

Lieber Immobilie für 100.000€(10% EK) oder 50.000(30%EK)? - Ähnliche Themen

Wie viel Eigenkapital für Hausbau?: Hallo zusammen, meine Freundin ist in der Situation, dass sie ein Grundstück von ihren Eltern geschenkt bekommen kann. Da wir nicht in der...
Bau 3 Familienhaus gemeinsam mit Mutter: Hallo zusammen, ich möchte mich zunächst kurz vorstellen und habe danach einige Fragen zu unserem geplanten Bau- / Vermietungsprojekt. Ich hoffe...
Kapitalanlage Neubau-ETW: Liebes Forum, kurz zu mir, Alter Ende 40, verh., 2 Kinder, abbezahltes Eigenheim, 200.000 Euro EK vorhanden (davon 150 TE Cash, 50 TE in Aktien)...
Frage zur Beleihung von Bestandsimmobilie für Kauf einer weiteren Immobilie: Hallo, Da ich gerne mehr lernen möchte, frage ich lieber dieses Mal, anstatt irgendwo gelesenes Halbwissen wiederzugeben. Also, meine Frau und...
MFH 2- Finanzierungsvarianten - Vermietung/Eigennutzung: Hallo an alle und schön, dass es so ein Forum gibt Lese schon länger mit uns nun habe ich folgendes Anliegen: Kurz zur Sache: Meine Frau und...

Sucheingaben

vermietertagebuch

Oben