Liegt Druckabfall an Steigleitung oder Leitungsdimensionierung?

Diskutiere Liegt Druckabfall an Steigleitung oder Leitungsdimensionierung? im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Situation: Wenn jemand duscht und gleichzeitig jemand die Klospülung betätigt, fällt der Wasserdruck in einer unserer ETW dermaßen, dass die...

  1. aquila

    aquila Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    8
    Situation:
    Wenn jemand duscht und gleichzeitig jemand die Klospülung betätigt, fällt der Wasserdruck in einer unserer ETW dermaßen, dass die Duschumstellung rausspringt. Temperaturschwankungen sind sehr groß, sprich das Wasser wird sehr heiß, wenn ein weiterer Verbraucher genutzt wird. Für die Bewohner eine nicht sehr schöne Situation.
    Im Stockwerk drunter ist der Druck super. Auch gab es vor Badsanierung kein derartiges Problem.

    Ausgangslage:
    Mehrfamilienhauses BJ 1905, 3. Stock (Endetage)
    Bad und WC wurden saniert.
    Die Leitungen ab Steigleitungen erneuert (s. Fotos)
    4 Verbraucher: WC + Handwaschbecken und Duschbadewanne + Handwaschbecken
    je 1 Wasserzähler wurde eingebaut für KW + WW

    Mir erscheinen die Rohre super klein im Durchmesser insb. bei der Steigleitung und dort wo das Mischwasser zum Duschanschluss läuft.

    Da ich keine Erfahrungen habe, würde ich mich über Meinungen und Kommentare freuen u.a. was die Auslegung der neuen Leitungen anbelangt und der Wahrscheinlichkeit, dass es die Steigleitung ist (klar, dass es nur eine Meinung sein kann).
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 ehrenwertes Haus, 15.12.2017
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    2.405
    Der Außendurchmesser der Rohre ist nicht ausschlaggeben, sondern die Durchflußmenge. Die Durchflußmenge wird von verschiedenen Faktoren beeinflußt, z.B, Innendurchmesser der Rohre und Hülsen, Anzahl der Bögen usw. ...

    Ein (Teil)Austausch von Kupferleitungen gegen moderne aus Verbundmaterial kann sich durchaus negativ auswirken, wenn man nicht das Gesamtsystem betrachtet und entsprechende Anpassungen vornimmt.


    Schau doch mal, ob Haupthahn und Absperrventile wieder vollständig geöffnet wurden. Das kann schon mal übersehen werden.

    Wie wird das Wasser bei euch durch die Leitungen "gedrückt"? Gibt es eine Pumpe dafür?
    Gibt es einen Druckminderer? Wenn ja, was zeigt er an?

    Was die wirkliche Ursache in deinem Fall ist, kann nur ein Fachmann vor Ort entscheiden.
     
    aquila gefällt das.
  4. #3 aquila, 15.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2017
    aquila

    aquila Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    8
    Danke für die Antwort!

    Ein 10 Liter Eimer ist bei Kaltwasser nach 91 Sek voll, bei Warmwasser nach 79 Sek - Sorry, das ich dass nicht umgerechnet habe.
    Durch den Außendurchmesser von ca. 15 mm müssten die Gerberit Melpa Leitungen DN 12 mit einem Innendurchmesser von ca 11,5 mm sein.

    Sind alle auf und gut durchgespült

    Es ist ein Hausanschluss ohne Pumpe und ohne Druckminderer. Die Steigleitung, an der Bad & WC hängen, versorgt insgesamt 3 Bäder & 3 WCs.
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 15.12.2017
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    2.405
    Dann vermute ich die Ursache in der Kombination alter und neuer Leitungssysteme. Neue Leitungssysteme sind oft auf den Einsatz mit Pumpen für die Sicherstellung von Wasserdruck und Durchflußmenge ausgelegt.

    Warte noch einen Moment ab, ob deine Sanitärfirma noch antwortet.
    Ansonsten 2. Meinung einer Fachfirma einholen.

    Sofern mein Verdacht stimmt, wären Lösungsmöglichkeiten, die neuen Leitunge nochmal tauschen gegen ein System mit größeren Innendurchmesser. Da gibt es verschiedene Hersteller mit leicht unterschiedlichen (Innen!)Maßen vor allem im Bereich der Fittings.
    Besser wäre aber der Einbau von Pumpen, die einen höheren Leitungsdruck sicher stellen.
     
    aquila gefällt das.
  6. #5 Papabär, 15.12.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.214
    Zustimmungen:
    1.794
    Ort:
    Berlin
    Eine weitere Möglichkeit (weil´s bei mir gerade aktuell ist), könnte auch die Dimensionierung des Wasserzählers sein.
    Üblicherweise sind die allerdings zu groß, aber wer weiß ...



    (über meine derzeitigen Erfahrungen mit dem Wasserversorger werde ich wohl beizeiten einen eigenen Thread aufmachen. Alternativ schicke ich das an Mario Barth ... der kann daraus bestimmt ein komplettes Bühnenprogramm basteln)
     
  7. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    292
    Hallo,

    wenn jemand duscht nd im selben Bad das Klo betätigt wird, dann verbrennt sich der unter der Dusche?

    Dann ist die Dusche in Fließrichtung hinter dem Klo angeschlossen. Und zu wenig Druck und/oder Durchfluss.
    Ad hoc Maßnahme: Brausethermostat einbauen. Sollte zumindest Verbrühungen verhindern.

    Zweite Meinung einholen, wie schon vorgeschlagen.
     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 16.12.2017
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    2.405
    Nicht zwangsläufig sind die Entnahmestellen für Wasser bei vorgenanntem Problem so angeordnet.
    Den Effekt von Temperaturschwankungen hat man immer, sobald eine zusätzliche Entnahmestelle geöffnet wird.
     
  9. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    292
    Huhu.

    Bild 4 zeigt die Dusche als letzten Verbraucher an dem Strang.
    Das Klo hat meistens einen Kaltwasseranschluss. Also bleibt nicht genügend kaltes Wasser in der Dusche, dann wird es halt heiss. Ein Thermostat verhindert schlimmeres.
    Auch wenn nur noch ein Rinnsal aus der Dusche kommt.

    Keine Ahnung woran es wirklich liegt und was man da machen kann.
    Vor dem Umbau funktionierte es ja. Die Steigleitung blieb ja alt...
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Nöö, es könnten auch mehrer Faktoren zutreffen, bspw. dass über dem Boden verlegte Leitungen "platt"getreten wurden. Eine Thermostat-Duscharmatur gleicht bei uns auch Wasserdruckschwankungen weitgehend aus.
     
  11. aquila

    aquila Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    8
    Wäre schön, wenn es so einfach wäre. Aber das hieße doch, die ganze Unterputzinstallation bzw. Duschwannenmischbatterie rausschmeißen um den Thermostat zu installieren, oder? Springt dann der Umsteller für den Wanneneinlauf nicht mehr raus? Den Mieter wird das Rinnsal wahrscheinlich nicht erfreuen :008sonst:

    Hab hier eine schematische Darstellung wie die Leitungen verlaufen.
     

    Anhänge:

  12. #11 ehrenwertes Haus, 18.12.2017
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    2.405
    Da hast du dir echt Mühe gegeben mit der Zeichnung :respekt

    An der Druckschwankung und dem Herausspringen der Umschaltung Dusche-Wanne würde ein Thermostatelement allein nichts ändern, aber der "Trockenduscher" könnte sich nicht mehr die Füße verbrühen. Das Grundproblem mit dem extremen Druckabfall bliebe bestehen.

    Diese Thermostate gibt es in verschiedenen Varianten. Als separates Element für Unterputz aber auch in Mischbatterien integriert für Aufputzmontage. Manche arbeiten als reine Temperaturbegrenzer und sperren die Wasserfuhr wenn es zu heiß wird. Andere können die Temperatur selbstständig nachregulieren, sofern der Leitungsdruck dafür stimmt. Lass dich da mal von einem guten Fachmann beraten, was genau bei dir eine gute Kosten-Nutzen-Lösung wäre.

    Ideallösung wäre den Leitungsdruck erhöhen + Mischbatterie mit integriertem Thermostat.


    Sprich doch mal mit deinem Installateur wegen dem Druckabfall.
    Der Gedanke von Papabär mit dem Kaltwasserzähler ist gut. Auch wenn das Teil neu ist, kann man einen Defekt am Zähler selbst oder Dimensionierungsfehler nicht komplett ausschließen.
    Vielleicht reicht da schon ein Austausch. Garantie ist ja noch kein Problem, oder?

    Unabhängig davon, denke ich wäre eine Pumpe für das gesamte Haus nicht verkehrt. Falls du in anderen Wohnungen (später) Leitungen tauschen möchtest, könntest du weiteren Problemen zumindest ein Stück weit vorbeugen.
     
    aquila gefällt das.
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Vorher würde ich mal überprüfen, ob nicht eines der Siebe bei den Ventilen oder Zwischenzählern verstopft ist.
     
Thema: Liegt Druckabfall an Steigleitung oder Leitungsdimensionierung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasseruhr einbau mietshaus

    ,
  2. druckminderer in steigleitung

    ,
  3. Absperrventil vor Steigleitung

Die Seite wird geladen...

Liegt Druckabfall an Steigleitung oder Leitungsdimensionierung? - Ähnliche Themen

  1. Mieterhöhung wenn die Miete weit unterhalb vom Mietspiegel liegt

    Mieterhöhung wenn die Miete weit unterhalb vom Mietspiegel liegt: Hallo alle zusammen, ich habe folgende Situation. Die Wohnung ist seit 2011 vermietet, ohne Mieterhöhung. Der Mietpreis liegt mit 400.- € einige...
  2. Steigleitungen Strom durch Sondereigentum

    Steigleitungen Strom durch Sondereigentum: Guten Abend, Wir sanieren gerade eine Altbauwohnung im EG. Nun ist uns aufgefallen, dass die Steigleitungen für den Strom inkl. Unterverteiler in...
  3. Mieter (Grundsicherungsrente) liegt im Sterben

    Mieter (Grundsicherungsrente) liegt im Sterben: Hallo ans Forum, nach der tollen Hilfe beim letzten Mal habe ich nun wieder eine neue Frage und erhoffe mir sachkundige Hilfe (natürlich keine...
  4. Heizkostenexplosion - Woran liegts?

    Heizkostenexplosion - Woran liegts?: Hallo zusammen, ich bin relativ neu im „Vermietergeschäft“ und bin nun in einer Situation zu der ich euch um eure Einschätzung bitten möchte:...
  5. Stellplatz, teilweise geräumt aber Müll liegt noch auf dem Grundstück und der Briefkasten hängt.noch

    Stellplatz, teilweise geräumt aber Müll liegt noch auf dem Grundstück und der Briefkasten hängt.noch: Hallo, hatte/habe mein Grundstück in einer kleinen Ortschaft als Stellplatz an Schausteller vermietet. Ich wollte ihnen entgegen jedes Vorurteils...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden