Löcher in neuem Fensterrahmen

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von sunny47, 26.03.2012.

  1. #1 sunny47, 26.03.2012
    sunny47

    sunny47 Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Habe vor einem Jahr die alten Holzfenster in neue Kunstoffenster auswechseln lassen.

    Stelle nun fest, dass der Mieter die Fensterrahmen, um Vorhänge aufzuhängen angebohrt hat, und die Aufhängestangen mit Schrauben befestigt hat. Wie soll ich vorgehen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.848
    Zustimmungen:
    499
    :wink5: sunny47,

    wie kann man den bitte als Mieter so ....:unsicher026:... sein und bei Kunststoffenstern die Rahmen anbohren ? Sorry, ist mir unbegreiflich. Wenn dann nimmt man dazu eben Klebebefestigungen für seine Gardinen, ect.

    Also ich würde das als Beschädigung ansehen und so auch dem Mieter in Rechnung stellen. Bei Holzfenstern kann man sowas ja zuspachteln und neu anstreichen lassen, aber bei Kunststoffenstern geht das eben nicht. Das hätte der Mieter aber sich auch denken können und in jedem Baumarkt gibt es auch diese Klebehalterungen die ausschliesslich ja nur bei Kunststoffenstern verwendet werden.
     
  4. #3 Christian, 26.03.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    unabhängig vom Schaden würde ich veruchen, mich mit dem Mieter darauf zu einigen, daß die alten Gardinen(-stangen?) hängen bleiben. Dann sind die Löcher verdeckt bzw. nicht sichtbar und vielleicht findet der nächste Mieter die ja ganz chic und verzichtet darauf, direkt unter oder über die Löcher neue (für seine Gardinenstange passende) Löcher zu bohren ;-)

    Ich persönlich finde es aber auch nicht gut, Kunststoffenster anzubohren, und würde MINDESTENS den Mietern meine Meinung dazu DEUTLICH kundtun.

    Selbst wenn du einen Betrag X von den Mietern als Schadenersatz bekommst, sind die Löcher dann ja immer noch da (wenn denn neue Gardinen hinkommen). Mein Erster Gedanke wäre, die Löcher zu entgraten (wenn denn was "hervorsteht") und dann mit Silikon vertuschen. Oder aber diese Schraubenkopf-Plastikstöpsel mit Silikon draufzukleben. Evtl. kann man ja auch weißes Klebeband drüberkleben, so daß das nicht mehr ganz so arg auffällt?

    Gruß,
    Christian
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.848
    Zustimmungen:
    499
    :wink5: Christian,

    wenn man sich aber so mit seinem Mieter einigt, dann verzichtet man ja auf Ansprüche die einem m.E. zustehen. Ggf sollte sich sunny47 fachkundig Beraten lassen. Ich würde sowas nicht akzeptieren.

    Meiner Meinung nach stellen Löcher in Kunststoffenster bzw im Rahmen eine Sachbeschädigung dar, die der Vermieter nicht hinnehmen muss. Das hat auch wenig mit normaler Abnutzung oder mit normalen Gebrauch zu tun. Es ist eine Beschädigung am Fensterrahmen, die eben nicht durch Abkleben oder lassen wir die Gardinen da hängen, erledigt ist.

    Sorry, aber einfach laienhaft Klebeband zum überdecken ist ja nun auch keine wirkliche Alternative. Leih dir mal ein Auto bei *** und bohr mal in die Türe ein Loch rein, was du danach mit passender Farbe a´la Klebeband abklebst. Meinst du wirklich das das der Verleiher akzeptiert a`la "fällt doch fast garnicht auf" ?

    Und das sich evtl der nächste Mieter an gleicher Stelle Gardinen hinhängen will, das ändert nichts daran, das jetzt hier ein Schaden entstanden ist, den man leicht hätte vermeinden können, in dem man zB diese extra dafür vorgesehenen Kelbehalterungen für Gardinenstangen, ect angebracht hätte. Sorry, aber der normale Menschenverstand sagt einem doch, "ich bohre in keine Kunststoffenster löcher hinein".

    Und da die Fenster fast Nagelneu waren und ein Kunststoffenster durchaus lange Lebenzeit hat, ist damit der Schaden wenn man ihn nicht ausbessern kann, extrem hoch. Das ist Pech für den Mieter, wenn das evtl seine Versicherung nicht bezahlt.
     
  6. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Um Himmels Willen... und ich mach mir schon Gedanken, ob ich Klebepads für Gardinenstangen am Kunststofffenster anbringen kann/darf. Mich würde echt mal interessieren, wie manche Menschen so völlig sorglos leben können, wenn sie ihr Hirn nicht einschalten.
     
  7. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    90
    was entsteht denn für ein Schaden wenn in Kunstofffester von innen Löcher gebort werden?
    Also gleich vorne weg ich finde es auch nicht gut.
    Aber tatsächlich stellt sich die Frage wenn die Löcher mit Kunststoff wieder verschlossen werden, bzw die Gardinenhalterungen dran bleiben welcher "Schaden" ensteht? Es findet kein Luftaustausch statt somit kann auch keine feuchte Luft ins innere des Profils gelangen und den Rost innerhalb des Rahmens beschleunigen.
    Eine mögleiche Reparatur könnte ich mir vorstellen, indem Kunststoffleisten auf die Rahmen geklebt werden.
    Ich denke nicht dass ein Richter die Verhältnismäßigkeit von Löchern gegenüber einem Austausch entscheidet.
    Jobo
     
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.848
    Zustimmungen:
    499
    Hi,

    das Loch ist der Schaden ! Wie schon gesagt, bohr du mal in ein fremdes Auto ein Loch und erkläre dann dem Besitzer das hier doch garkein Schaden vorliegt, weil das Auto fährt ja noch und das Loch ist mit Klebeband abgedichtet ......

    A) wäre das Unerheblich, da es weiterhin eine Sachbeschädigung darstellt und B) kannst du das als Laie garnicht beurteilen, denn u.a beeindächtigt das vielleicht die Dämmung des Fensters oder die Stabilität oder sonst was. (Aber darum geht es garnicht)

    Wenn es Repariebar ist, dann wird`s für den Mieter günstiger. Im Normalfall findest du aber keine Firma die das reparieren wird, da Kunststoff eben nicht so leicht wieder verschlossen werden kann, also bedeutet das im schlimmsten Fall: ein neues Fenster :unsicher026:

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie man hier das runterspielen kann a`la es wäre doch garkein Schaden entstanden. Nagelneue Fenster haben jetzt Löcher, die vorher keine Löcher hatten. Somit ist ein Schaden entstanden, wenn der Mieter jetzt auszieht.
     
  9. #8 Christian, 26.03.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pharao,

    der Klebeband-Vertuschungs-Aktion geht natürlich eine Einigung mit dem Mieter heraus. Und wenn der Mieter mit 3000 Euro pro Loch überweist, wäre ich bereit, auf irgendwelche Ansprüche zu verzichten.

    Nur die Löcher sind trotz gut gefülltem Konto noch da. Die kann man nicht wegzaubern. Mir ging es nur darum, Anregungen zu geben, wie man die Löcher (zumindest optisch) beseitigen könnte. Daß der Verursacher den entstandenen Schaden zu ersetzen hat, steht außer Frage.

    Und bevor ich dem Mietermit der großen Bohrmaschine Gelegenheit gebe, MEINE Fenster noch mehr zu masakrieren, würde ich mich irgendwie mit dem Mieter einigen wollen, daß ich Kohle bekomme und SELBST den Schaden irgendwie beseitige (selbst wenn der Mieter das Recht haben sollte, selbst den Schaden zu beseitigen).


    Jo, ich auch *zustimmend_nick*

    Ich auch.

    Gruß,
    Christian
     
  10. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.848
    Zustimmungen:
    499
    LOL, ja so kann man das auch nennen "Klebeband-Vertuschungs-Aktion"

    .... würde ich in den nächsten Mietvertrag das gleich mal mitaufnehmen :91:


    Ob das einen Unterschied macht ? Der Schaden ist nunmal da und wie üblich gilt dann: Was ist ggf der Zeitwert der Fenster, denn das ist der entstandene Schaden.

    Ob das nun Verhältnismäßig ist oder nicht ? Denk mal an die Stoßstange mit einem kleinen Kratzer, die auch gleich mal neu Lackiert werden muss ....... Sorry, finde ich nun auch nicht Verhältnissmäßig (gerade weil´s die Stoßstange ist), trotzdem wird der Verursacher das zahlen dürfen oder die Versicherung.

    Theoretisch sind also die neuen Fenster mit nun Löchern im Kunststoffrahmen ein Totalschaden .....
     
  11. #10 BarneyGumble2, 26.03.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Manche vergessen dann einfach zu atmen:smile008:
     
  12. #11 Papabär, 26.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    ... oder noch schlimmer: Miete zu bezahlen!
     
  13. #12 immodream, 26.03.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    458
    Hallo,
    nach einem Einbruchsversuch hatte sich die Versicherung geweigert, neue Fenster zu bezahlen.
    Es wurde eine Spezialfirma beauftragt, die die Fenster durch Kunststoffschweißen und glätten des Kunststoffauftrags repariert hat.Die Fenster waren danach nicht " wie neu" aber wenn man ehrlich war, konnte man mit dem Ergebnis leben.
    Ich hätte natürlich auch gerne die tausende von DM für die Erneuerung des Fensters genommen.
    Grüße
    Peter
     
  14. #13 Soontir, 27.03.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Naja wenn dir einer eine Dalle ins Auto rammt, fährt dein Auto auch noch und der Lack hat keinen Schaden.
    Verzichtest Du dann auch darauf den Schaden ersetzt zu bekommen?

    Meistens wird es ja auch so sein, dass die Mieter Ihre Gardinenstangen mitnehmen oder dem neuen Mieter gefallen sie nicht. UNd schon hat man statt einem Fenster einen Schweizerkäse.

    Von den Stangen ankleben bin ich auch nicht so begeistert, denn oft kriegt man die Kleberückstände nicht so richtig weg.
     
  15. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Aber irgendwie muss man dem Mieter schon die Chance geben, die Fenster blickdicht zu machen ohne den Rolladen runter zu lassen.
     
  16. #15 Soontir, 27.03.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Da hasst du recht, dann nimmt man ne Gardinenstange und schraubt diese an die Wand oder in die Decke.

    Zumindest sollte man sich dann beim Auszug Mühe geben, den Kleber vollständig vom Rahmen zu entfernen.

    Im Grunde habe ich nichts dagegen, wenn an kleinen Fenstern die Stangen an den Rahmen geklebt werden.
    Nur sauer werde ich, wenn bei Auszug die Rahmen an dieser Stelle aussehen wie sau, da man zum Teil mit dem Schraubenzieher versucht hat, die Kleberreste zu entfernen.
     
  17. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Ich versteh schon was Du meinst. Aber Wand oder Decke würde ja diese langen Gardinen/Vorhänge "vorschreiben", da wäre mit Fenstergardine nix mehr. Wobei ich denke, so ein Kleber lässt sich wohl noch einfacher entfernen und beseitigen als ein gebohrtes Loch.
     
  18. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.848
    Zustimmungen:
    499
    Hi,

    der Schraubenzieher ist sicherlich auch nicht das geeignete Werkzeug um Klebereste zu entfernen ! Wer nicht weis wie man ältere Klebereste schonender entfernen kann, der muss sich eben einen Handwerker holen. Sorry, aber zum reinigen deines Ceran-Kochfeld nimmst du ja auch nicht den Schraubenzieher oder beim Autowaschen die Stahlwolle, oder ?

    Zudem kann man ggf. auch diese Klebehacken an der Scheibe anbringen, wenn einem das auf dem Kunststoffrahmen zu riskant ist. Letztlich sind wir uns aber wohl einig, das Löcher bohren in einen Kunststoffrahmen ein Unding ist.

    Ob man sowas reparieren kann, das weis ich ehrlich gesagt nicht sicher. Ich meine, ein Kratzer oder eine Delle an den Fensterkanten ist ja was anderes als ein Loch im Fensterrahmen. Müsste man sich ggf mal erkundigen in einem Fachbetrieb und auch wie das Ergebnis hinterher aussieht.

    Nicht unerheblich ist weiterhin, meiner Meinung nach, das die Fenster nicht uralt waren, sondern erst ein Jahr alt. Ich denke das dies durchaus berücksichtigt werden muss, wenn es darum geht, was ist hinnehmbar als Reparatur.
     
  19. #18 Papabär, 27.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Für eine Reparatur kommt es sicherlich auch drauf an, wie tief gebohrt wurde, d.h. wie viele der Hohlkammern beschädigt wurden.

    Ist es nur eine oberflächliche Beschädigung, könnte ich mir gut vorstellen, daß die Funktion der Kammern wieder hergestellt werden kann ... hat der Mieter aber gleich durch mehrere Kammern gebort, dann ... naja, dann müsste diese Spezialfirma wohl einen Gynäkologen beschäftigen.
     
  20. #19 Soontir, 27.03.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Mir ist das schon klar, nur wohl manchem Mieter nicht.
     
  21. #20 sunny47, 27.03.2012
    sunny47

    sunny47 Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Wie soll es nun weitergehen?

    Habe ihn deswegen noch nicht angesprochen.
    Im Mietvetrag ist nichts vermerkt, dass er Fensterrahmen nicht anbohren darf.

    Soll ich Schadensersatz verlangen, wenn ja wo soll ich ansetzen?
    Soll ich alles schriftlich machen und ihn um Stellungsnahme bitten.
    Oder alles in einem Anwalt übergeben.
    Wer bezahlt ihn, auch wenn es zu einer gütlichen Einigung kommt?

    Bisher gab es nie Probleme mit dem Mieter.
     
Thema: Löcher in neuem Fensterrahmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. löcher in Kunststofffenster reparieren

    ,
  2. löcher im fensterrahmen

    ,
  3. loch im fensterrahmen

    ,
  4. löcher im fensterrahmen reparieren,
  5. löcher in kunststofffenster,
  6. kunststofffenster reparieren,
  7. kunststofffenster löcher reparieren,
  8. kunststofffenster löcher ausbessern,
  9. loch in kunststofffenster reparieren,
  10. kunststofffenster löcher,
  11. löcher im Kunststoffrahmen,
  12. kunstofffenster löcher,
  13. kunstofffenster reparieren,
  14. löcher fensterrahmen,
  15. fensterrahmen löcher,
  16. kunststofffenster loch reparieren,
  17. löcher in kunstofffensterrahmen reparieren,
  18. loch im fensterrahmen reparieren,
  19. fensterrahmen loch reparatur,
  20. loch im kunststofffenster reparieren,
  21. löcher kunststofffenster ausbessern,
  22. kunststoff fensterrahmen reparieren,
  23. löcher im fensterrahmen schließen,
  24. loch kunststofffenster,
  25. löcher in kunststofffensterrahmen
Die Seite wird geladen...

Löcher in neuem Fensterrahmen - Ähnliche Themen

  1. Ideen für neuen Küchenboden

    Ideen für neuen Küchenboden: Hallo, ich werde demnächst im selbstgenutzen EFH einen Durchbruch von der Küche in den Nebenraum schaffen - also 2 Räume zusammenzulegen zu einer...
  2. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  3. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...
  4. neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen

    neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen: Hallo zusammen, wir besitzen und bewohnen ein EFH mit Einliegerwohnung. Zum Haus gehören auch 3 Garagen, von denen eine an die Mieter zusammen mit...
  5. Ich bin neu hier

    Ich bin neu hier: Hallo, warum sind die Namen mit XXX gekennzeichnet? Und woher weiss ich, worüber bzw. welche Hausverwaltung gesprochen wird? Besten Dank