Made my day

Dieses Thema im Forum "Was nicht passt - der Small-Talk" wurde erstellt von Akkarin, 05.10.2016.

  1. #1 Akkarin, 05.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    Gerade eben kam eine kleine Urlaubserinnerung auf den Tisch:

    Zahlungsaufforderung
    Geschwindigkeitsüberschreitung um weniger als 20 km/h
    vergehen nach Art. 413-14 § franz. Straßenverkehrsordung

    bei einer Verkehrskontrolle Ihres Fahrzeugs wurde
    bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 110 km/h
    nach Abzug des Toleranzwerts folgende Geschwindigkeit festgestellt: 111 km/h

    Wenn Sie innerhalb von 46 Tagen bezahlen, beträgt das Bussgeld 45 €
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    :geil
     
  4. #3 Papabär, 05.10.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Puh ... 1 km/h drüber = 45 € ... wenn man das mal hoch rechnet, würden wohl einige Temposünder hier in D ganz schnell zu Fußgängern werden (einfach aus Kostengründen).
    :unsicher020: Andererseits würde es dem Bundeshaushalt vermutlich viel besser gehen. :smile007:
     
  5. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Kannst nur laut sagen - die Strafe ist lächerlich.

    Da gebe ich dir mal aus eigener Erfahrung Recht:
    Ich bin mal vor Jahren ebenfalls sehr etwas flott den Stausee runtergebrettert (70 kmh zum Ortseingang)

    4 Wochen Führerschein weg und diverse Punkte.

    Also freu dich Akkarin, , dass Du so gut davon gekommen bist. Schmunzel - Ich dachte eigentlich, die Franzosen sind sehr humorlos.
     
  6. #5 anitari, 05.10.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    426
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke

    Und wie viel wenn Du erst in 111 Tagen zahlst?:007sonst:
     
  7. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.324
    Zustimmungen:
    732
    Zum Trost. Ich bin in der Stadt bei 30 ca. 35 kmh gefahren, wurde von einem Passanten angezeigt und zahlte- vor etwa 4 Jahren- 20,00 €. Diesem Passanten wünsche ich immer noch -in Gedanken- alles Gute.
     
    anitari gefällt das.
  8. #7 Akkarin, 05.10.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    180€ !
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    328
    Deine Beiträge sind grundsätzlich immer(!) als verbotene Rechts-, Steuer,- und Anlageberatung zu verstehen. Und das in einem Forum und auch noch gleichzeitig!
     
  10. #9 Pharao, 05.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2016
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    500
    Hi,

    naja, der Wert 1 km/h war aber nach Abzug der Toleranz, also ganz so schlimm sind die Franzosen jetzt auch nicht. Ich mein, in Österreich darf die Polizei die Geschwindigkeit auch schätzen, weil das geschulte Ö-Auge das angeblich kann ...... :112:

    Die eigentliche Strafe für unter 20 km/h in Frankreich dürfte höher sein (also gerade innerorts), sodass diese 45€ jetzt sicherlich den Rabatt fürs "schnell zahlen" beinhaltet. Und die 180€ beziehen sich sicherlich nur aufs "ich bezahle komplett zu spät". Irgendwo dazwischen liegt also vermutlich das eigentliche vorgesehene Strafmaß für diese Geschwindigkeitsübertretung.

    Und ansonsten kann ich dazu nur sagen, wenn man in einem anderen Land unterwegs ist, muss man sich eben auch an die Gesetze vor Ort halten. Hier braucht also keiner hinterher entsetzt Aufschreien, denn das manche Länder da einfach höhere bzw. strengere Bußgelder schon bei kleineren Vergehen vorsehen, das ist jetzt nicht ganz unbekannt bzw. da hätte man sich eben mal vorher informieren müssen ... :91:



     
  11. #10 Papabär, 06.10.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Na bei uns muss die Rennleitung das aber auch manchmal ...


    Naja, im Alpenstaat gibt es halt kaum Strecken, auf denen sich eine S 1000 RR mal nennenswert austoben kann.
     
    Syker gefällt das.
  12. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    492
    Ich finde das okay. Wenn 110 erlaubt ist, darf man maximal 110 fahren. Nicht 200, nicht 120 und auch nicht 111.
    Zumal die erlaubte Höchstgeschwindigkeit ja auch meist kein Geheimnis ist. sondern offen und ehrlich auf so Blechtafeln bekanntgegeben wird.

    Dass man mal aus Versehen schneller fährt, als erlaubt ist, kann ich nachvollziehen. Passiert mir auch oft genug.
    Aber dann muss ich halt entweder besser aufpassen oder mit den Konsequenzen leben.
    Niemand zwingt einen, immer die maximal erlaubte Geschwindigkeit möglichst voll auszunutzen.
     
    Syker gefällt das.
  13. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    NRW
    Akkarin, da hast du ja schon einen Schnäppchenpreis bekommen: :55:
    Aber ärgerlich ist es allemal. :016sonst:

    https://www.bussgeldkatalog.org/frankreich/

    Meine Freundin war jetzt ganz überrascht als sie ihren Bußgeldbescheid (Geschwindigkeitsüberschreitung) bekommen hat aus dem Urlaub an der Ostsee mit 10 Euro, sie hatte mit viel mehr gerechnet
     
  14. #13 immodream, 06.10.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    458
    Hallo Akkarain,
    ich war vor 2 Jahren in den Niederlanden und bin auf einer vierspurigen Straße innerorts auf der Suche nach einer Seitenstraße mit 54km/H gerast.
    35 € Bußgeld.
    Es gibt ärgerlicheres ( z. B. Mieter ).
    Grüße
    Immodream
     
    Syker gefällt das.
  15. #14 Fremdling, 07.10.2016
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    135
    Theorie und Praxis. - Geht denn wenigstens 110,5 km/h? - Also ich finde den Staatsakt für +1 km/h eher witzig (klar, muss ja auch nicht zahlen). Leider wird der Preis die Kosten für den gesamten Aufwand nicht decken, es sein denn, den Staatsakt erledigt ein ohnehin laufender Computer komplett allein mit günstigem Nachtstrom und Umweltpapier.
     
  16. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    492
    Okay, 110,5 ist von mir aus okay.

    Ist nur ungerecht für die, die mit 110,6 geblitzt wurden.

    Also 111? Blöd für die, die mit 112 geblitzt werden. Dann doch lieber 130.

    Dann beschweren sich die, die mit 131 geblitzt werden, und alle anderen fahren knapp 130 statt der erlaubtem 110, weil ja erst ab 130 bestraft wird.

    Und nach einem Jahr, in dem man sich an die straffreien 20 mehr-km/h gewöhnt hat, soll man bitteschön erst ab 160 km/h bestrafen, weil man ja so schnell aus Versehen die 130 um ein paar km/h überschreitet, obwohl ja eigentlich nur 110 erlaubt sind.
     
    Syker gefällt das.
  17. #16 Stadtkind, 07.10.2016
    Stadtkind

    Stadtkind Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    15
    Erst Recht gibt es ja schon eine Toleranz, die abgezogen wird. Also war man ja nicht mit 111 km/h, sondern mit 111 km/h + Toleranz unterwegs.
     
    Pharao und Syker gefällt das.
  18. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.324
    Zustimmungen:
    732
    Zuzüglich der Toleranzgrenze von 10 km/h, wären es ca.120 km/h, oder? Ich bemühe mich immer um korrekte Fahrweise, aber ohne diese Toleranzgrenze wäre ich wahrscheinlich öfters mal dabei.
     
  19. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.324
    Zustimmungen:
    732
    Ein Geschwindigkeitsbegrenzungsschild mit 111 km/h gibt es nicht, zumindes habe ich noch nie gesehen.
     
  20. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    328
    Bei dieser Geschwindigkeit kann man sicherlich eine bestimmte Seitenstrasse schnell finden...:009sonst:
     
  21. #20 immobiliensammler, 07.10.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    586
    Ort:
    bei Nürnberg
    Woher hast Du das Wissen über eine solche Toleranzgrenze? Meines Wissens beträgt die Messtoleranz 3 km/h unter 100 km/h, darüber zwischen 3 und 5 % je nach Gerät. Ein anderer Punkt wäre, dass ein "normaler" Pkw (also kein Mietwagen etc.) keinen geeichten Tacho hat, die Dinger zeigen immer zu viel an (ist so gewollt, nur zu wenig anzeigen dürfen sie nicht). Bei 111 müsste man also nach Tacho geschätzt 120 oder mehr gefahren sein.

    Wer das nicht glaubt, einfach mal auf die km/h-Anzeige des Navis schauen und mit dem Tacho vergleichen, die Navidaten kommen durch die Satelliten und sich um einiges genauer!
     
    Syker gefällt das.
Thema:

Made my day

Die Seite wird geladen...

Made my day - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit My-Hammer.de

    Erfahrungen mit My-Hammer.de: Hallo Forumsteilnehmer, aus aktuellem Anlaß möchte ich mal gerne wissen welche Erfahrungen ihr mit den Handwerkern von MyHammer habt. Im Voraus...