Mängelbeseitigung nach Kündigung ?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von mabau196, 21.08.2013.

  1. #1 mabau196, 21.08.2013
    mabau196

    mabau196 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine theoretische Frage.
    Die Mieter eines EFH wurden wegen Eigenbedarf gekündigt, werden aber voraussichtlich nicht zum Kündigungstermin ausziehen.
    Meine Frage ist nur, wenn die Mieter nach dem Kündigungstermin Mängel feststellen und mich auffordern diese zu beseitigen, muss ich dem nachkommen? Immerhin besteht ja kein Mietverhältnis mehr.
    Zweite Frage, sollten die Mieter die Miete kürzen um die Mängel selbst zu beseitigen, sollte ich das dem Jobcenter melden, da die Mieter Hartz IV beziehen?

    Gruss Mabau196
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    welche Mängel sollten denn deiner Meinung nach da unerwartet auftauchen ?

    Ich mein, ich finde es erstmal (ohne genaueren Sachverhalt zu kennen) unglaubwürdig wenn zufällig hier erst die Mängel auftauchen, wenn das Mietverhältnis schon gekündigt ist bzw schon längst beendet seinen sollte.

    Und da der Mieter ja sich auch noch im Alg2-Bezug befindet, wird es eh schwerer sein später dort Gelder einzuteiben, sodass du hier besser darauf setzt den Mieter so schnell wie möglich rauszubekommen, ggf. mit Klagen.

    Die KdU ist nicht dafür da, das der Mieter damit Mängel beseitigt. Wenn der Mieter die Miete mindert, so muss er das dem JC eigenständig und zeitnah mitteilen. Verschweigt der Mieter das dem JC, dann steht der Verdacht auf Betrug im Raum (was auf jeden Fall ein Bußgeld, wenn nicht sogar eine Strafanzeige nach sich zieht).
     
  4. #3 mabau196, 24.08.2013
    mabau196

    mabau196 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    erstmal danke für die Antwort.
    Natürlich wird dann Räumungsklage eingereicht, aber sowas zieht sich ja ein paar Monate hin.
    Da es sich um ein altes Haus handelt können grad in der kommenden Winterzeit Mängel auftreten. Zum Beispiel können plötzlich die Fenster undicht sein, oder die Heizung ausfallen, oder oder oder.
    Die Frage ist ob ich als Vermieter dann die Mängel beseitigen lassen muss oder ob ich das verweigern kann mit Hinweis auf das der Auszugstermin bereits überschritten ist.
    Hintergrund ist folgender. Ich möchte das Haus nach Auszug der Mieter grundlegend sanieren und logischerweise vorher kein Geld ausgeben für Dinge die eh später erneuert werden.

    Gruss Mabau
     
  5. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    277
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Bestreiten die denn Deinen Eigenbedarf, oder werden die "nur so" nicht ausziehen? Macht ja doch einen ziemlichen Unterschied...
     
  6. #5 mabau196, 24.08.2013
    mabau196

    mabau196 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es gibt einen Wiederspruch gegen die Kündigung wo 10 Punkte angeführt werden warum sie nicht ausziehen können / wollen.
    Ein Punkt ist u.a. das angeblich eine Eigenbedarfstäuschung vorliegt. Also Ja, die Mieter bestreiten den Eigenbedarf.
    Aber wieso macht das einen Unterschied?
     
  7. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    277
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Na weil ja dadurch momentan noch nicht geklärt ist, ob die überhaupt ausziehen müssen - und auf ne unwirksame Kündigung lässt sich nunmal keine Räumungsklage begründen...
     
  8. #7 mabau196, 26.08.2013
    mabau196

    mabau196 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo GJH27,

    ob die Kündigung unwirksam ist entscheidet doch das Gericht im Rahmen der Räumungsklage. Oder sehe ich das falsch?
    Dann gibts zwei Varianten.
    Variante 1: Kündigung ist rechtmäßig und die Mieter kriegen einen Räumugnstermin. (Alle sind glücklich und froh, außer den Mietern :-) )
    Variante 2: Kündigung ist nicht rechtmäßig und ich hab die A.....karte. (Was ich mir allerdings nicht vorstellen kann, da der Eigenbedarf wirklich vorhanden ist.)

    MfG Mabau196
     
  9. #8 Pharao, 26.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi Mabau196,

    also ich kenne es so, erstmal wird die Kündigung vor Gericht geprüft und wenn da alles seine Richtigkeit hat, dann kann man Räumungsklage einreichen.

    Ansonsten vielleicht noch der Hinweis, eine Eigenbedarfskündigung bedeutet nicht zwangsläufig immer das der Vermieter sich im Recht befindet bzw Recht bekommt, nur weil er wirklich dort einziehen will. Hier wird viel mehr darauf geschaut, wer Schutzbedürftiger bzw mehr Interesse hat. Es kommt deswegen durchaus darauf an, welche Gründe du und welche Gründe der Mieter hier vorlegt.
     
  10. #9 mabau196, 26.08.2013
    mabau196

    mabau196 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi Pharao,

    Die Räumungsklage ist bereits eingereicht, da sich die Mieter weigern auszuziehen.
    Ist auch, genau wie die Kündigung, mit meinem Anwalt abgestimmt.
    Mieter sind 2 Erwachsene (beide HartzIV) mit 2 Kindern (17 und 21 Jahre alt) und leben auf ~100m². Meine Lebensgefährtin und ich mit Kleinstkind (4 Monate) leben in einer Mietwohnung auf 60m². Wenn hier kein Eigenbedarf vorliegt, dann zweifel ich echt am deutschen Rechtssystem.

    Gruss Mabau196
     
  11. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi Mabau196,

    ich als Laie kann das nicht beurteilen, wer hier bessere Chancen vor Gericht hat :( Dafür gibt es Anwälte ;)

    Ich wollte lediglich nur sagen, das es bei Eigenbedarf durchaus auf die Gründe bzw wer Schutzbedürftiger ist ankommt und nicht alleine durch den Wunsch selber in seine Immobilie zu ziehn.
     
  12. #11 Papabär, 26.08.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Mit dem gleichen Anwalt, der Dir erzählt hat, dass ein Einschreiben mit Rückschein die sicherste aller Zustellarten sei? Dann brauchen Deine Mieter sich ja vorerst keine Sorgen zu machen.
     
  13. #12 Waldkauz, 15.12.2013
    Waldkauz

    Waldkauz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Eigenbedarfstäuschung

    Hallo mabau196,
    da Du so ausführlich berichtest habe ich gleich erkannt um wen es geht. Es handelt sich natürlich um eine Eigenbedarfstäuschung. Das ist nicht nur mir im Nachbarort bekannt, sondern im Ort der besagten Familie aktuelles Thema. Der besagten Familie dürfte es auch bekannt sein. Jeder hier verurteilt das Vorgehen Ihrer Mutter. Und eine hoch verschuldete und zwischenzeitlich auch kriminelle Familie jetzt in das Haus zu setzen, ist, denke ich keine weise Entscheidung.

    mfg
    Waldkauz
     
  14. #13 Pharao, 15.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    erkennst du aus welchem Satz oder ist es doch eher nur eine Vermutung :?

    Was andere unbeteiligte Denken oder meinen zu Wissen oder was sie darüber halten, ect., das interessiert niemanden wirklich ! Vor Gericht zählen nur Fakten und keine Dorfgeschichten.

    Hä ?
     
  15. #14 mabau196, 15.12.2013
    mabau196

    mabau196 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Waldkauz,

    ich wüsste nicht das ich Sie kenne, aber ich finde interessant was Sie glauben über mich zu wissen.

    da kann ich Pharao nur zustimmen und verbitte mir in Zukunft solche unqualifizierten Behauptungen

    MfG mabau196
     
  16. #15 Waldkauz, 16.12.2013
    Waldkauz

    Waldkauz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mabau196,

    ich kannte Sie schon, da waren Sie noch ein kleiner Junge und Beleidigungen sind hier im Forum nicht so angebracht. Vielleicht das nächste mal ein bisschen auf die Wortwahl achten.

    MfG Waldkauz

    Hi pharao,

    Du hast natürlich Recht, es zählen beim Gericht nur Fakten. Das ist auch gut so.

    Gruß Waldkauz
     
  17. #16 GJH27, 16.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2013
    GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    277
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Na das schreibt ja grad der richtige...

    ...der glaubt, entscheiden zu können, ob der angegebene Eigenbedarf existiert oder nicht - obwohl er dann verkündet:

    Das gilt übrigens auch für nicht beweisbare Unterstellungen!
     
  18. #17 mabau196, 16.12.2013
    mabau196

    mabau196 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Waldkauz,

    ich wüsste nicht wo ich Sie beleidigt haben sollte.

    Da Sie anscheinend ein persönliches Problem mit mir haben bin gerne bereit dies mit Ihnen über PN zu diskutieren. Das öffentliche Forum ist dafür nicht der richtige Platz.

    MfG mabau196
     
  19. #18 Waldkauz, 16.12.2013
    Waldkauz

    Waldkauz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi GJH27,

    meine "Unterstellungen" sind beweisbar.

    Gruß Waldkauz


    Hi mabau196,

    ich habe kein persönliches Problem mit Ihnen.

    Gruß Waldkauz
     
  20. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Und genau diese "Schmutzwäsche" wird hier im Thread nun nicht weiter erörtert. Macht das per PN klar oder besucht euch auf nen Kaffee, hier aber ist das Thema völlig fehl am Platz.

    Sollte es wider erwarten nicht klappen, wird das Thema natürlich geschlossen.
     
  21. #20 BHShuber, 16.12.2013
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.380
    Zustimmungen:
    664
    Ort:
    München
    Pflicht zur Anzeige von Mängeln durch Mieter

    Hallo,

    um es abzukürzen, der Mieter ist verpflichtet einen Mangel während der Mietzeit sofort und umgehend anzuzeigen und nicht erst dann wann er denkt dass es hilfreich ist um nicht aus einer Wohnung ziehen zu müssen.

    Solange für die Nutzung der Mietsache Mietzins entrichtet wird hat der Mieter anspruch darauf das der Mangel beseitigt wird.

    Betonung liegt hier bei Entrichtung der Miete zur Nutzung der Mietsache.

    Gruß

    BHShuber
     
Thema: Mängelbeseitigung nach Kündigung ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mabau196

    ,
  2. mängelbeseitigung räumungsklage

    ,
  3. auszugstermin überschritten

    ,
  4. mängel beseitigung trotz kündigung mietvertrag,
  5. mängelbeseitigung nach kündigung mietvertrag,
  6. mieter zieht aus ohne maengel zu beseitigen,
  7. mietwohnung mängelbeseitigungen während kündigungsfrist
Die Seite wird geladen...

Mängelbeseitigung nach Kündigung ? - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  3. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  4. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...
  5. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...