Mahnbescheid bei Nebenkostenausständen

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von djgismour, 06.09.2013.

  1. #1 djgismour, 06.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2013
    djgismour

    djgismour Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    ich habe für 2012 die Nebenkostenabrechnungen erstellt mit Hilfe der Firma Ista. Für jede Wohnung gibt es Uhren, die auch ordnungsgemäß abgelesen wurden und für die mir auch Unterschriften vorliegen der Vormieter.

    Ich habe jetzt leider ein paar Parteien im Haus, die sich gegen die Abrechnung wehren und behaupten Sie haben nicht so viel verbraucht. Die Mieter wurden darauf hingewiesen das man ein Prüfungsverfahren einleiten könne damit die Uhren auf ihre Tauglichkeit überprüft werden. Funktionieren die Uhren, fällt das allerdings zu Lasten des Mieters und der muß die Kosten hierfür übernehmen.

    Da die Mieter mit der Überprüfung der Belege nicht wirklich weiter gekommen sind, weil alle Kosten nachgewiesen und auch verauslagt wurden, wollen Sie mir jetzt eine "private Nutzung" des Objektes unterstellen.

    Im Haus befindet sich im Keller ein Raum in dem der Rasenmäher, Werkzeuge fürs Haus, Streusalz etc. gelagert wird. Mein Vater macht alle Hausmeistertätigkeiten am Haus umsonst. Er ist abends kurz in dem Raum nachdem er mit dem Hund spazieren gegangen ist und trinkt auch mal mit einem Freund, meist sogar vor dem Raum ein Bier. Es wird daher auch nie irgendwelches Licht oder dergleichen benötigt. Es befinden sich auch sonst keinerlei "Privatgeräte" wie z.B. Fernseher, Kühlschrank, Gefrierschrank oder dergleichen in diesem Raum.

    Im hinteren Bereich befinden sich die Öltanks.

    Der Stromverbrauch für das ganze Haus (5 Wohnungen) war in 2012 ca. 3.600 kwh. Die Heizung war das ganze Jahr an, weil es immer wieder Mieter gab, die die Heizung benötigten. Die Mieter behaupten jetzt, das es nicht sein kann, das nur die Heizung und die Beleuchtung so viel kwh verbrauchen...

    Kann ich nach zwei Mahnungen einfach einen Mahnbescheid ergehen lassen oder kann das schon ein Grund für einen Widerspruch sein? Wie gehe ich dann weiter vor?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Ob das einfach wird, wirst du sehen. Es ist jedenfalls möglich, einen Mahnbescheid zu beantragen. Sind die Schuldner bereits in Verzug gesetzt?


    Wie meinen? Natürlich könnten Mieter dem Bescheid widersprechen. Dann geht die Sache vor Gericht. Das ist die schwierigere Variante.


    Wenn die Mieter dem Mahnbescheid nicht fristgerecht widersprechen, kannst du einen Vollstreckungsbescheid beantragen. Damit gehst du zum Gerichtsvollzieher deines Vertrauens und beauftragst die Vollstreckung. Das ist die einfachere Variante.
     
  4. #3 djgismour, 06.09.2013
    djgismour

    djgismour Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Die Mieter sind bisher eine Woche im Verzug. Das Zahlungsziel war ein Monat.

    Die Frage bezüglich des Widerspruchs hatte ich so gemeint ob sie einfach widersprechen können oder ob es hierfür einen trifftigen Grund geben muss.

    Wenn man der Nebenkostenabrechnung widersprechen will, muß man hierfür auch Gründe angeben und kann, wenn ich das richtig verstanden habe, nicht einen allgemeinen Widerspruch abgeben.

    O.k. dann werde ich das mal versuchen, nachdem ich gemahnt habe.

    Vielen Dank für deine Antwort!
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Dem Mahnbescheid kann man auch unbegründet widersprechen. Vor Gericht bist dann zunächst du als Anspruchsteller in der Beweispflicht, z.B. durch Vorlage der Abrechnung. Auch hier muss sich der Mieter nicht äußern, wird das dann aber aus eigenem Interesse wohl tun.


    Das könnte man wohl auch (§ 556 BGB sieht keine Pflicht zur Begründung von "Einwendungen"), wird damit aber eher nicht durchkommen.
     
  6. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    Wie war der Stromverbrauch kwh in den letzten Jahren?

    3600 erscheint mir auch sehr hoch.
    Bei mir 6 Fam. Haus - Heizungspumpe, Warmwasserladepumpe, Zirkulationspumpe sowie Beleuchtung bei ganzjähriger Heizung ca. 900 kwh in den letzten Jahren unter 700 kwh Sommer Heizung aus. Nur Warmwasser mit entsprechenden Pumpen und Beleuchtung.

    Allerdings verbrauchen gerade die diversen Pumpen je nach Alter und auch Einstellung doch erheblich an Strom.

    Gibt es evtl. eine Steckdose die von wem auch immer fremdgenutzt wird?

    Ich würde erst mal die Verbräuche der Vorjahre vergleichen.
    Evtl. Fehlersuche...

    Ansonsten noch mal abmahnen und dann Mahnbescheid. Aber bei dem Verbrauch große ??? vor Gericht.
     
  7. #6 immodream, 06.09.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    461
    Hallo,
    ich habe gerade einmal die alten Stromrechnungen für ein 6 Familienhaus mit Gaszentralheizung eigesehen.
    Die Jahresverbräuche liegen zwischen 700 und 900 kwh.
    Vielleicht hat ja einer deiner sauberen Mieter den Allgemeinstrom angezapft ?
    Grüße
    Immodream
     
  8. #7 djgismour, 06.09.2013
    djgismour

    djgismour Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also der Allgemeinstrom war die letzten Jahre ähnlich. Gestiegen sind die Kosten aber das lag eher an den Strompreisen der EON.

    Komischerweise beklagt bei mir jeder im Haus das der Strom so teuer wäre... also jeder bezahlt angeblich bei seiner eigenen Rechnung schon viel mehr als in anderen Wohnungen... wobei das ja auch immer ein Problem vom Stromanbieter ist.

    Kann mir das eigentlich nicht vorstellen das irgendjemand was abzwackt... hab aber auch überhaupt keine Ahnung wie ich das überprüfen soll...
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Gleiche Parameter auch in meinem Haus: Allgemeinstromverbrauch war zuletzt 560 kWh.
    Da würde ich als Mieter auch hellhörig werden.
     
  10. #9 immodream, 07.09.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    461
    Hallo,
    wenn du die Heizung ausschaltest und darauf achtest, das kein anderer Allgemeinstromverbraucher ( Licht ) eingeschaltet ist, darf sich das Rädchen im Allgemeinstromzähler nicht mehr weiter drehen und muss nach einigen Minuten stehen bleiben.
    Oder machst mal für einige Minuten die Allgemeinstromsicherung aus und wenn dann einer deiner Mieter wutentbrannt rumbrüllt, das sein Strom ausgefallen ist, weist du auch , wer den Strom angezapft hat.
    Grüße
    Immodream
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    ... Da fällt mir doch die Geschichte mit dem abhanden gegangenen Handy ein...:verrueckt009:
     
  12. #11 immodream, 07.09.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    461
    Hallo Berny,
    die Geschichte hab ich nicht verstanden.
    Grüße
    Immodream
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Wennste mit einem anderen Telefon den Abkömmling anrufst, musste ja wohl hören können, WO es sich befindet...:brille002:
     
  14. #13 djgismour, 08.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2013
    djgismour

    djgismour Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Tipps. Ich werde mich mal auf die Suche machen ob eventuell andere noch am Allgemeinstrom hängen wobei ich mir das nicht vorstellen kann.

    Vielleicht ist auch einfach die Heizung dran schuld... obwohl ich sie als gar nicht so alt empfinde... Sie wurde 1999 eingebaut... ist bereits schon die zweite Heizung.. und könnte ein Stromfresser sein.

    Ich könnte mir allerdings schon vorstellen das die ständigen Temperaturwechsel ihren Teil dazu beigetragen haben. Die Heizung lief wie gesagt das ganze Jahr durch weil sich immer wieder Mieter beschwerten es wäre zu kalt.

    Wenn der Außentemperaturfühler allerdings sagt, ne ist zu warm, geht sie ja aus... Durch das ständige hochfahren der Heizung kam es vielleicht zu dem Mehrverbrauch. Außerdem gibt es auf zwei Geschossen nur Fußbodenheizung und die brauch auch sehr lange bis sie warm wird...
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    djgismour, schreibst Du hier von einer Heizung, deren Energiequelle elektrischer Strom ist??
     
  16. #15 djgismour, 08.09.2013
    djgismour

    djgismour Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also es ist keine elektrische Fußbodenheizung falls du das meinst. Nur die Heizung an sich läuft über den Strom... Die ganzen Uhren von Ista sind aber auch an Steckdosen angeschlossen... das ist mir aber erst vor kurzem aufgefallen...

    Habe jetzt auch gerade nochmal auf der Rechnung von 1999 nachgeschaut. Das Wasser hat einen Edelstahlspeicher von 200 ltr.... ist jetzt glaube ich nicht besonders viel, wenn ich mir überlege das die Mieter für das ganze Haus locker 400 m³ Wasser für das ganze Jahr verbrauchen.
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    djgismour:

    "Die ganzen Uhren von Ista sind aber auch an Steckdosen angeschlossen..."
    - Was für "Uhren" sind das?

    "wenn ich mir überlege das die Mieter für das ganze Haus locker 400 m³ Wasser für das ganze Jahr verbrauchen."
    - Wieviele Mieter?
     
  18. #17 djgismour, 08.09.2013
    djgismour

    djgismour Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    2012 waren es zum Schluß 12 Personen.

    140 qm bis 31.08. 1 Person, dann 3 Personen
    65 qm durchgängig 2 Personen
    95 qm bis 31.10. 4 Personen dann 2 Personen
    105 qm durchgängig 4 Personen
    50 qm durchgängig 1 Person

    Sensonic II... die scheinen zwar ohne Strom zu laufen aber da sind unterhalb noch Kabel dran die an Steckdosen angeschlossen sind...
     
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    djgismour:

    "2012 waren es zum Schluß 12 Personen."
    - Dafür sind 400m³ (Warm- und Kaltwasser) m.E. normal.

    "Sensonic II... die scheinen zwar ohne Strom zu laufen aber da sind unterhalb noch Kabel dran die an Steckdosen angeschlossen sind..."
    - Das sind Wärmemengenzähler, welche eingebaute LiIon-Batterien haben. An 230V-Steckdosen sind die WMZ bestimmt nicht angeschlossen.
    Heizungsanlage: Fabrikat? Typ? Baujahr?
    Energieform?
     
  20. #19 djgismour, 08.09.2013
    djgismour

    djgismour Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ölheizung. Haus Baujahr 1987, neue Heizung 1999

    Wolf Typ NK/NU-3 63

    Edelstahlspeicher Speicherinhalt 200 ltr Fabrikat Wolf

    Regelung R19 DigiComfort

    Elektrischer Speicherfühler

    Biral Heizungspumpe, 230 V, Typ M 12-1, G 11/2 mindestens 2
    Biral Heizungspumpe, 230 V, Typ M 13-1
    Biral Heizungsumwälzpumpe M15-1
    Biral Vordruckpumpe M12-2

    Das sind Daten, die ich mir aus der Rechnung rausgezogen habe...
     
  21. #20 sara, 08.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2013
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    Ich würde dir auch die von Immodream vorgeschlagene Vorgehensweise empfehlen.
    Schnell und einfach durchgeführt, vor allem jetzt im Sommer.

    Der Wasserverbrauch ist normal ~ 40 m3 pro Person.
    Der Wasserboiler mit 200L eher klein bei 12 Pers. - daher wie hoch wird das Wasser erhitzt? Sicher aber auch nicht über 70° - wegen Verbrühungsgefahr.
    Gibt es für das Warmwasser auch eine Nachtabsenkung?

    Die Heizung selbst braucht für den Zündvorgang minimal Strom, es sind die diversen Pumpen die den Strom brauchen. Ist es ein Öl oder Gasbrenner?
    Auf den Pumpen steht die Leistungsaufnahme in Abhängigkeit zur Einstellung drauf.

    Bei mir war es 300 L Boiler.
    Im Grunde fast die gleichen Parameter, auch meine Heizung ist aus dem Jahr 1999, nur kein so hoher Gesamt - Stromverbrauch.
     
Thema:

Mahnbescheid bei Nebenkostenausständen

Die Seite wird geladen...

Mahnbescheid bei Nebenkostenausständen - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Antrag auf Mahnbescheid

    Frage zum Antrag auf Mahnbescheid: Falls das hier im verkehrten Unterforum steht, bitte ich die Mods den Thread zu verschieben. Ich möchte einen Mahnbescheid beantragen, über...
  2. Mahnbescheid bei mehreren Eigentümern

    Mahnbescheid bei mehreren Eigentümern: Hallo, kann mir jemand bei folgender Situation weiterhelfen : Das Haus besteht aus drei Wohnungen ... die Eigentümer bewohnen die Wohnungen...
  3. Ehem. Mieter zahlt Mietschulden nicht, was tun ? Mahnbescheid vollstrecken ?

    Ehem. Mieter zahlt Mietschulden nicht, was tun ? Mahnbescheid vollstrecken ?: Als Vermieter hatten wir 2012 einen Mieter, der nach wenigen Monaten seinen unbefristeten Mietvertrag mit einer 3 monatigen Kündigungsfrist...
  4. gerichtsstand nach mahnbescheid

    gerichtsstand nach mahnbescheid: wer kann mir weiterhelfen? wenn ich- ansässig in bayern- einen mahnbescheid für die betriebskostenabrechnung des mieters in thüringen erstellen...
  5. Mahnbescheid auf Räumungsklage und Ausfallsklage erweitern..und wie soll man sich da

    Mahnbescheid auf Räumungsklage und Ausfallsklage erweitern..und wie soll man sich da: noch Verhalten... Ich gehöre auch zu den zu verständnissvollen VM und habe mir das was in den Pelz gesetzt. Der Mieter kam über seine Freundin...