Mahnbescheid - Titel - wo auskünfte über Solvenz des Schuldners?

Dieses Thema im Forum "Räumungsklage" wurde erstellt von 206er, 25.01.2010.

  1. 206er

    206er Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    folgende Frage:

    wenn gegen einen Mieter, der seit einem halben Jahr nicht zahlt über einen Mahnbescheid ohne Widerspruch ein vollstreckbarer Titel zustände käme


    kann der private Vermieter im Vorfeld irgendwo irgendwelche Auskünfte über die Vermögensverhältnisse des Schuldners einholen, so dass er abwägen könnte, ob beim ehemaligen Mieter jemals was zu holen sein könnte


    was bedeutet denn die eidesstattliche Versicherung oder wenn der Mieter Insolvenz anmeldet? - sind das zwei verschiedene Dinge?


    ist es von Bedeutung, ob ein vollstreckb.Titel vor oder nach der eidesst. Versicherung bzw. der Insolvenz erwirkt wird

    oder

    kann man den Titel in all diesen Fällen, egal ob vorher oder nachher in die Tonne kloppen?




    :wand:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 armeFrau, 25.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Man kann selber schon mal suchen auf der Seite:

    www.insolvenzbekanntmachungen.de/


    unter Bekanntmachungen suchen
    Detailsuche
    Bundesland und Gericht...

    Insovent heißt, die Eidesstattliche Versicherung abgegeben zu haben.
    heißt auf Deutsch, man hat kein Geld um seine Verbindlichkeiten zu erfüllen.
     
  4. #3 Thomas76, 25.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Ist Zustand und Ausstattung der Wohnung bekannt bzw. die Lebensverhältnisse ? Vermutlich ist bei solchen Leuten in der Regel eh' nichts zu holen, da geht es primär darum, die zügig los zu werden.
     
  5. #4 Michael_62, 25.01.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    :winkAuskünfte entgeltlicher Art erteilen Auskunfteien.

    Bekannte sind u.A. Schimmelpfeng, Creditreform, Schufa, etc.

    Voraussetzung ist meist eine Mitgliedschaft. Diese wird sich ab einigen vermieteten Wohnungen durch den ersten ersparten Ausfall schon rechnen.
     
  6. #5 Petra1968, 26.01.2010
    Petra1968

    Petra1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe auch eine Mieterin die die EV abgelegt hat (nach vielen vergeblichen Versuchen des GVs)

    Mein Anwalt hat mir erklärt, wenn man einen Titel hat, kann man beim Amtsgericht Einsicht erhalten, ob schon eine EV abgegeben wurde (bei mir war damals noch nichts). Also ob es überhaupt etwas an Vermögen gibt.

    Insolvenz, so meine ich mich zu erinnern, ist etwas anderes. Meine Mieterin ist z.B. auch auf www.insolvenzbekanntmachungen.de nicht aufgeführt.
     
  7. #6 pragmatiker, 26.01.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    was "insovent" ist, weiss ich nicht, :gehtnicht :lol aber insolvent ist nicht das gleiche wie abgabe der eidesstattlichen versicherung (früher auch offenbarungseid genannt).

    ob die EV schon mal abgegeben wurde, erfährt man beim Amtsgericht. dort lässt man sich mit dem schuldnerverzeichnis verbinden und gibt dann name, vorname und nach mögl. geburtsdatum des schuldners an und fragt, ob er drin steht. meist wird man gefragt, warum man das wissen will. zu sagen, es handelt sich um meinen mieter reicht dann aus.

    nachteil ist, das man das richtige amtsgericht anrufen muss, denn bundesweit gibt es leider keine liste.

    und in zukunft: man erkundigt sich als kluger vermieter vorher über sowas und prüft potentielle mieter immer auf herz und nieren (selbstauskunft, schufa-selbstauskunft, vorlage von den letzten gehaltsabrechnungen, nachfrage beim altvermiter, anruf beim schuldnerverzeichnis - weitere praktiken und vorschläge von anderen vermietern oder verwaltern gerne an mich übers forum oder PN)
     
  8. #7 Petra1968, 26.01.2010
    Petra1968

    Petra1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe vieles geprüft... Selbstaufkunft? Logisch!... Angabe der Rente: eine Höhe die so mancher Rentner gerne hätte....
    Als dann die NK-Nachzahlung 2008 nicht kam und auch nicht die NK-Erhöhungen: Mahnungen, Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid, Titel... Den GV informiert... die Mieterin war dann trotz Vorankündigung nie anwesend... irgendwann hat der GV sie dann doch erwischt und sie hat die EV abgelegt - trotz der Rente in einem Rahmen, in der man Miete und NK-Vorauszahlung lässig zahlen könnte...

    Nächsten Monat hat sie durch die NK-Vorauszahlung zwei Monatsmieten überschritten :wink
     
  9. #8 armeFrau, 26.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    sorry, ich meinte natürlich "insolvent".
    Ich denke, dass man insolvent ist, wenn man die E.V. abgegeben hat, sonst gäbs ja nicht das amtliche Verzeichnis der Insolvenzbekanntmachungen.
    Früher hieß das "Offenbarungseid" oder "derjenige hat die Hand gehoben", im Volksmund.

    Ja, das ist das Problem, dass man eben nicht weiß, was die Leute mit ihrem Geld machen. Vlt. sind sie kauf-o.spielsüchtig oder auch nur alkoholkrank, oder alles zusammen.

    @pragmatiker
    Den Anruf beim AG kann man sich sparen, dafür habe ich die Internetseite eingesetzt.
    Thats ist. nämlich genau das!

    Ich denke, ne gute Sache ist auch diese Bankauskunft. Dann erfährt man durch den Daumen hoch der Bank, ob derjenige mit seinem Geld gut wirtschaftet.
     
  10. #9 pragmatiker, 26.01.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    liebe arme frau, nein, insolvenzbekanntmachungen sind nicht das verzeichnis der eidesstattlichen versicherungen. ich schreibe hier -im gegensatz zu manch anderen- nicht was ich denke, sondern was ich weiss.

    meinungen mache ich idr als solche kenntlich, damit die anderen verehrten forenteilnehmer auch ein bischen abschätzen können, wie sie mit meiner auskunft umgehen können.
     
  11. #10 Hartmut49, 26.01.2010
    Hartmut49

    Hartmut49 Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Als Vermieter, kannst Du Auskunft bei der Schuldenverwaltung, des zuständigen Amtsgerichtes, bekommen oft sogar am Telefon.
    Fragt einfach mal an.
    Einmal bekam ich telefonisch Auskunft.
    Das andere Mal, in Oldenburg, verlangte man das persönliche Erscheinen
    100km --habe dann verzichtet !
    Gruß,
    Hartmut
     
  12. #11 armeFrau, 26.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    @pragmatiker
    Was sind denn Bekanntmachungen über Insolvenz?? was ist denn ne Privatinsolvenz??
    Wo gibt man diese Erklärung ab und bei wem?? :wink
     
  13. #12 pragmatiker, 27.01.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    man stellt als schuldner einen antrag auf privatinsolvenz. aber google das mal, führt hier zu weit.
     
  14. #13 armeFrau, 27.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    achja....und, was ist dazu notwendigerweise abzugeben???
     
  15. #14 pragmatiker, 27.01.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    kann es sein, das die armefrau auch eine ziemlich bequeme frau ist, die zu faul zum googeln ist ?
     
  16. #15 armeFrau, 27.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauche nicht zu googeln. Das solltest DU mal machen!
    Dann würdest Du nämlich die Antwort auf die Behauptungen bekommen, die Du hier abgelassen hat.
    Und dann wüßtest Du auch, wer persönliche falsche Meinungen hier als Wissen "verkauft" und wer nicht. :wand:
     
  17. #16 Michael_62, 27.01.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Eine EV und eine PI bedingen einander nicht, junge Frau.

    Vertue dich mal nicht. Ich verhandle gerade für jemanden einen AG Bereinigungsplan.
     
  18. #17 armeFrau, 27.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Wenn eine PI erfolgt wird keine E.V. abgegeben?
     
  19. #18 pragmatiker, 28.01.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    HIERMIT hast du wenigstens mal recht (ich zitiere dich):"keine rechtsberatung, nur mein persönliches geblubber. " :wink
     
  20. #19 armeFrau, 28.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    @Michael_62
    yepp..der aussergerichtliche Schuldenbereinigungsplan ist ne schwierige Sache und von den Gläubigern wird die Abgabe der E.V. verlangt werden um die PI offiziell und amtlich zu machen, das meinte ich damit.

    @pragmatiker
    Klar, bin ja auch kein RA.
     
  21. #20 Michael_62, 28.01.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0

    Andersherum: Du kanst eine EV abgeben, ohne PI anmelden zu müssen.
    Und du kannst den aussergerichtlichen vorbereitenden Teil der PI durchführen ohne EV.
    Aber bei Gericht wirst du ein Formular mit bekommen auf dem das Vermögen offenzulegen ist, wenn du dann PI beantragst.

    Eine PI muss ja nicht vermögenslos sein. :wink
     
Thema: Mahnbescheid - Titel - wo auskünfte über Solvenz des Schuldners?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eidesstattliche versicherung bekanntmachungen

    ,
  2. Auskunft über titel

    ,
  3. titel auskunft

    ,
  4. Auskunft mahnbescheid,
  5. vollstreckbarer titel auskunft,
  6. auskunft schuldner,
  7. mahnbescheid Titel,
  8. titel mahnbescheid,
  9. wie erfährt man von mahnbescheid,
  10. wer kauft gerichtstitel,
  11. was bedeutet auskünfte im mahnbescheid,
  12. mahnbescheid.com auskunft,
  13. wo erfährt man von eidesstattlichen Versicherungen,
  14. auskunft mahnbescheid deutschland,
  15. mahnbescheid auskunft,
  16. mietrückstand vollstreckungsfähiger titel,
  17. Mahnbescheid auskunftei,
  18. creditreform auskunft im mahnbescheid absetzbar,
  19. auskünfte über solvenz,
  20. solvenz heisst,
  21. privatinsolvenz vollstreckbarer titel,
  22. eidesstattliche versicherung mahnbescheid mieter,
  23. personenauskunft schuldner schuldnerinsolvenz,
  24. vollstreckungsfaehiger titel mietschulden,
  25. ist mahnbescheid ein vollstreckbarer titel
Die Seite wird geladen...

Mahnbescheid - Titel - wo auskünfte über Solvenz des Schuldners? - Ähnliche Themen

  1. Strafe bei eigenmächtigen Räumung ohne Titel

    Strafe bei eigenmächtigen Räumung ohne Titel: Gehen wir von einer Wohngemeinschaft aus. Der Hauptmieter kündigt einem Untermieter, dieser will jedoch nicht gehen. Da der Hauptmieter selbst die...
  2. Auskunft an VM aktuell gemeldete Personen, WohnungsgeberBescheinigung

    Auskunft an VM aktuell gemeldete Personen, WohnungsgeberBescheinigung: Hallo ihr Lieben, Wir haben ja durch die Kripo erfahren dass in unserem Nebenhaus Mieter gemeldet sind die uns nicht bekannt sind aber der Kripo...
  3. Titel nutzlos nach Privatinsolvenz?

    Titel nutzlos nach Privatinsolvenz?: Hallo, ich habe gegenüber einer ehemaligen Mieterin einen Titel in Höhe von ca. 2.500€. Der Titel ist ca. 15 Jahre alt. Die ehemalige Mieterin...