Mahnung via Whatsapp?

Diskutiere Mahnung via Whatsapp? im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Mündlich würde ich mit ihm absprechen, dass wenn ich die Wohnung eher vermietet bekomme, dass der Mietvertrag dann noch eher endet und er die...

  1. #41 ehrenwertes Haus, 21.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.889
    Zustimmungen:
    2.977
    Ich bin mir sehr sicher, dass diese mündliche Absprache, so der Mieter zustimmen sollte, der Schriftform bedarf.

    Das stell ich mir spannend vor:
    Nochmieter zieht häppchenweise aus und parallel dazu der neue Mieter häppchenweise ein.
    Wer teil dann die Ein- bzw. Auszugsflächen zu, die der kommende bzw. gehende Mieter nutzen darf? Handelt es sich hier nicht um 1 Zimmer oder eine 1-Zimmer-Wohnung (habs nicht nachgesehen)?

    Probleme über Probleme... Fragt sich nur noch welcher der beiden Mieter sich zuerst fürs Hotel entscheidet oder beide zeitgleich? Die Rechnung geht dann vermutlich an den VM, der sich Gedanken machen darf, ob Doppelvermietung oder fliegender Wechsel wirklich eine gute Idee ist.

    BTW Idee, ne Frage:
    Wann soll die Wohnung bzw. das Zimmer auf evt. Schäden geprüft und diese behoben werden? Vor, nach oder während dem fliegenden Wechsel?
    Nur als Tipp am Rande: Renovierungen sind einfacher in leer stehenden Wohnungen.


    Sry @Justinian aber das ist ne Schnapsidee.
    Mach einen sauberen Aufhebungsvertrag mit einem festen Termin wann das Mietverhältnis enden soll.
    Wenn überhaupt ein Aufhebungsvertrag zustande kommt, dann kann man sich auch auf eine Deadline einigen.

    Stellt Junior sich quer, dann rede mit der Mutter. Sie kann doch auch ihren Teil zur Nichtzahlung der Miete beitragen (Sponsoring der Wohnung einstellen) und dir einen harten Kündigungsgrund liefern um Junior wieder ins Hotel Mama zu bugsieren. Die dann offene Miete kannst du mit der Kaution verrechnen und falls die nicht reichen sollte muss Muttern nach Auszug von Junior halt noch offene Beträge nachzahlen.

    Da Muttern ebenfalls Mieter ist, darf sie die Wohnung auch legal räumen und dir zurück geben. Wie Mutter und Sohn das dann auseinanderklamüsern ist nicht dein Problem. Schlimmstenfalls müsstest du auf den Schlüssel in Juniors Tasche verzichten, aber neue Schließzylinder kosten nicht viel.
    Keine Ahnung, ob das 100% legal ist. Ein Fachanwalt oder unsere Spezies hier, wissen das sicherlich und sind so nett darauf hinzuweisen.
    Rechtliche Probleme aus mütterlicher (Zwangs-)Räumung zwischen Mutter und Sohn brauchen dich nicht zu interessieren. Das sollen die unter sich auskaspern.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mahnung via Whatsapp?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Goldhamster, 22.11.2019
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    691
    Hallo @Justinian

    bei so einer angedachten Vorgehensweise stellen sich bei erfahrenen Vermietern das Fell/Rückenbehaarung auf!
    Aber nur du kennst die Leute. Vielleicht denken die erfahrenen Vermieter auch alle zu kompliziert. Vielleicht fängt der junge Mann auch einfach an bitterlich zu weinen wenn du mit seiner Mama ihm die Wohnung wegnehmt.

    Und um auf das Fell/Rückenbehaarung zurückzukommen:

    DAS IST EINE HAARIGE ANGELEGENHEIT MEINT
    der hamster
     
    Justinian und dots gefällt das.
  4. #43 Justinian, 02.01.2020
    Justinian

    Justinian Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2017
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    19
    Frohes Neues,

    nachdem ich nun überwiegend mit der Mutter Kontakt hatte, hatten wir uns vorerst darauf geeinigt, dass ich beide vorzeitig aus dem Mietvertrag entlasse. Sprich: Ende Januar, falls ich schon eher einen neuen Mieter finde, Ende Dezember. Als wir uns zur Wohnungsübergabe kurz vor Weihnachten getroffen haben, haben Sie gesagt, dass Sie mit dem Thema abschließen wollen und mir eine kleinere Summe Geld geben, falls ich einen Auflösungsvertrag zu Ende Dezember unterschreibe. Da ich schon ein paar Mietinteressenten für Anfang Januar hatte, bin ich das Risiko eingegangen und bin von der vorherigen Abmachung zurückgetreten und habe den Vertrag zu Ende Dezember aufgelöst. Die Wohnung ist jetzt im Januar neu vermietet.
     
    immobiliensammler, Wohnungskatz und ehrenwertes Haus gefällt das.
  5. #44 flowi78, 26.02.2020
    flowi78

    flowi78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    klinke mich mal kurz ein ... hatte nämlich einen ähnlichen Fall, der sich aber dann noch aufgeklärt hat.
    mich würde mal interessieren, wie es ausgegangen ist? Heutzutage sind ja Vereinbarungen via WhatsApp gang und gäbe. Trotzdem schwingt ja immer eine Menge Restrisiko mit.
     
  6. #45 RP63VWÜ, 26.02.2020
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    254
    Konversation via WhatsApp ist ungefähr so rechtsverbindlich wie Antworten in diesem (oder jedem anderen) Forum!
     
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    2.272
    Ort:
    Münsterland
    Ja nee, is klar.
    Heutzutage sind Vereinbarungen via WhatsApp über unwichtige Dinge - und/oder zwischen Menschen, die manches einfach nicht so genau nehmen - üblich (so meine Erfahrung.
    Die Menschen, die nicht zu doof sind, den Unterschied zu erkennen, benutzen für wichtige Vereinbarungen kein Whatsapp - so meine Erfahrung.
    Ja? Finde ich nicht. WhatsApp ist genau so risikoreich bzw. -arm, wie mündliche Kommunikation (Telefonat), Kommunikation per Bote (Stille Post) oder sowas.
    Zugegeben: Der Gruppendruck ist enorm. Weil jeder (Idiot) WhatsApp nutzt, kann man sich wahrlich schwer diesem Gruppendruck entziehen, schließlich will man ja hip sein und mit der Zeit gehen, woll?
     
    flowi78, Wohnungskatz und Ferdl gefällt das.
Thema: Mahnung via Whatsapp?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vermieter mahnt über WhatsApp

Die Seite wird geladen...

Mahnung via Whatsapp? - Ähnliche Themen

  1. Zahlungsaufforderung/ Mahnung

    Zahlungsaufforderung/ Mahnung: Hallo Forumsmitglieder, ich habe meinem Mieter eine Zahlungsaufforderung geschickt, leider ohne Erfolg. Kann mir jemand sagen, wieviele Mahnungen...
  2. Kündigung via Einschreiben, Mieter nicht zuhause

    Kündigung via Einschreiben, Mieter nicht zuhause: Guten Tag, wir haben eine Kündigung via Einschreiben mit Unterschrift zur Entgegennahme am 27.07.2017 verschickt. Diese kam zurück, da der Mieter...
  3. Rechnungen, Mahnungen Strom, Grundsteuer usw.. vom alten Besitzer erhalten

    Rechnungen, Mahnungen Strom, Grundsteuer usw.. vom alten Besitzer erhalten: Hallo ich habe in November 2016 ein Mehrfamilienhaus gekauft. Im Januar 2017 war ich schon im Grundbuch. Letzte Woche habe ich gestaunt, wieso...
  4. Mahnung wg. NK-Nachzahlung - Mahngebühr rechtens?

    Mahnung wg. NK-Nachzahlung - Mahngebühr rechtens?: Hallo Leute, Ich habe zum 31.12. die NK-Abrechnung in die Briefkästen geworfen, also fristgerecht, und natürlich gab es in einigen Fällen auch...
  5. Automatisierte Mahnungen

    Automatisierte Mahnungen: Hallo liebes Forum, ich bin auf der Suche nach einer Software, die automatisch Mietzahlungseingänge erkennt und der jeweiligen Wohnung zuordnet....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden