Makler ab 01.06 beauftragen?

Dieses Thema im Forum "Makler" wurde erstellt von Insolvenzprofi, 06.05.2015.

  1. #1 Insolvenzprofi, 06.05.2015
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es eine Umfrage? Wenn nicht, würde mich mal interessieren, wer von euch tatsächlich einen Makler für die Vermietung beauftragt? Oder vermietet ihr selbst?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 06.05.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    Erstell doch einfach 'ne Umfrage?

    Einen Makler vermieten zu lassen halte ich für das allerletzte - ganz sicher würden wir uns das nie aus der Hand nehmen lassen.

    Was die Mietersuche angeht haben wir bisher nur für unsere gewerblichen Immos mit Maklern gearbeitet, und dabei wurde auch noch versucht uns zu bescheissen. Mal schauen ob wir das beim nächsten Mal auch machen (ich hoffe sehr das kommt nicht so bald), eigentlich können wir uns den Makler da auch sparen und das Geld deutlich sinnvoller für einen Anwalt ausgeben der uns einen vernünftigen Gewerbemietvertrag aufsetzt.
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    1.428
    Ort:
    Mark Brandenburg
    sowohl als auch. Ein Objekt wird alles über ein Maklerin vermietet, bisher mit 100% Zufriedenheit, davor hab ich aber schon einige Makler achtkant hinaus geschmissen. Merke: traue keinem Makler weiter als du ihn werfen kannst. In anderen Objekten bisher alles selbst vermietet, wenn da ein Wechsel ansteht, mal schauen.
     
  5. #4 lostcontrol, 06.05.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    Nur um's nicht falsch zu verstehen:
    Die Maklerin fungiert als Vermieterin? Steht auch im Vertrag?
    Auf sowas würden wir uns niemals einlassen, da biste ja dann total außen vor...
     
  6. #5 Glaskügelchen, 06.05.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Also wir vermieten selbst, aber da mir vermutlich leider irgendwann eine Immobilie gehört, die einige 100 km entfernt steht, wird dann nichts anderes übrig bleiben. Aber selbst da kann man vielleicht mit der Hausverwaltung, die dann nötig sein wird, vereinbaren, dass die ein paar Besichtigungstermine durchführen.
    Räumliche Distanz ist für mich aber der einzige Grund für einen Makler.
    Und ich würde jetzt auch nicht unbedingt behaupten wollen, dass mir die Besichtigungstermine Spaß machen, aber ich finde sie interessant, und Dinge, die ich sehe, würde mir ein Makler vermutlich verschweigen.
    Nur ein Beispielvon vielen: Vor zig Jahren hatte ich mal einen Interessenten, der seine Zigarette im Treppenhaus ausgetreten hat. Sowas geht gar nicht.
    Hätte die Besichtigung ein Makler durchgeführt, hätte ich davon vermutlich nie erfahren.
    Und da der Rest gepasst hat, und auch die Tatsache "Raucher" nicht gestört hätte, weil die Wohnung vorher schon eine Raucherwohnung war, und unrenoviert übergeben wurde, wäre es gut möglich gewesen, dass dieser Mann die Wohnung bekommen hätte.
    Dass er keinen blassen Schimmer von dem hatte, was man gutes Benehmen nennt, wäre mir entgangen.
     
  7. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    321
    Ich suche mir meine Mieter selber aus und sehe schon bei der Besichtigung wie das Benehmen ist. Ich fahre damit ganz gut.
     
  8. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    325
    Ort:
    Berlin
    Ich werde es so halten wie vorher auch. Nachgefragte Wohnungen werden dann eben nur noch vermietet, wenn Sie über Makler angefragt werden.
    Ansonsten werden die Kosten wohl auf die Miethöhe und über Mindestmietdauer usw. umgelegt.
    Und Wohnungen wo das evtl. noch nicht möglich ist, werden so hochwertig saniert, das es möglich wird.
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    1.428
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Das haste etwas missverstanden. Die Maklerin sucht die Mieter und prüft die Kandidaten, wenn sie Jemanden gefunden hat, von dem sie meint der passt, dann kontaktiert sie mich und teilt mir a) die geprüften Fakten mit und b) ihren persönlichen Eindruck. Dann entscheide ich ob ja oder nein. Ich unterzeichne und stemple den Mietvertrag. Übergabe usw. macht die HV.
    Gründe liegen hauptsächlich in räumlichen Gründen.
    Wie gesagt mit dieser Maklerin bisher zu 100% mit positiven Erfahrungen, mit anderen Maklern verfahre ich durchaus auch ganz anders.
     
  10. #9 immodream, 07.05.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    461
    Hallo,
    da ich meine Immobilien innerhalb von 15 Minuten erreichen kann. vermiete ich selbst und kann Gottseidank auf die Hilfe eines Maklers verzichten.
    Einer meiner Söhne hat ein mehrmonatiges Praktikum bei einer alteingesessenen Maklerfirma gemacht.
    Das hat meine Verachtung und mein Misstrauen gegenüber Maklern erheblich gesteigert.
    Ich mache es also selber oder verkaufe alles.
    Grüße
    Immodream
     
  11. #10 Easy841, 10.05.2015
    Easy841

    Easy841 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    28
    Ich habe ja im Gegensatz zu den meisten hier nur ein paar kleine Wohnungen, aber ich würde es mir auf keinen Fall nehmen lassen

    wollen, potentielle Mieter direkt selbst kennen zu lernen. Weiß nicht, wie das ist, wenn man im größeren Stil vermietet, aber da es sich

    bei mir um das Haus meines Dads handelt ist das ein klein bißchen auch eine emotionale Sache- und meinen Instinkt und mein

    Bauchgefühl kann mir kein Makler ersetzen.:122:
     
  12. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    321
    Und man brauch nicht sagen hätte ich mich mal selber darum gekümmert, wenn es schief geht. Man hat alles dafür getan und dann hat man halt Pech.
     
  13. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    325
    Ort:
    Berlin
    Bauchgefühl finde ich auch absolut wichtig. Nur war da bislang, für mich jedenfalls, keine Problem wenn das über Makler vermietet wurde. Es sagt doch keiner das man seine zukünftigen Mieter nicht selbst kennen lernen darf oder soll? Das ist doch eigentlich unabhängig vom Makler.
    Da wir aber fast ausschließlich recht hochwertigen und eigentlich immer nahezu komplett modernisierten und sanierten Wohnraum anbieten ist der Schaden wenn man an den falschen Vermietet natürlich automatisch noch größer.
    Und ehrlich gesagt, klar, würde ich ohne Makler vermieten würden die Leute mit wohl sprichwörtlich die Bude einrennen um zu Mieten, nur ich will nicht 20 Hungerleider an jeder Hand, überspitzt gesagt, aus denen man dan auswählen kann, sondern mir reicht einer der die Arbeit und liebe zum Detail die man in die Wohnungen investiert auch zu schätzen weiß, und dafür auch bereit ist erst mal Geld zu investieren.
    Diese Leute Wohnen da dann auch gerne weil Sie eben auch eine Gegenleistung bekommen und es kommt ein ganz anderes Niveau in das Haus, als wenn man nur über den Preis vermietet und grundsätzlich Rendite vor Substanz stellt.
    Das ist eigentlich eine Situation bei der alle gewinnen, und vor allem wo Rechtstreitigkeiten recht selten sind, weil im grunde alle Beteiligten eher ein Interesse daran haben das zu vermeiden.
     
  14. #13 Easy841, 11.05.2015
    Easy841

    Easy841 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    28
    In der Lage, dass die Leute mir die Bude einrennen bin ich hier nicht, sonst sähe das vielleicht auch anders aus. :-)

    Zum ersten, weil der vermietete Wohnraum zwar denke ich gut Durchschnitt liegt, aber eben nicht im oberen Bereich, zum zweiten, weil in der Gegend einfach unheimlich viele Leerstände sind, die Mieter also Auswahl haben.

    Die Anzahl der Anfragen kann ich also ganz gut stemmen :-)
     
  15. #14 maklermarktbeobachter, 18.06.2015
    maklermarktbeobachter

    maklermarktbeobachter Gast

    Zusammenfassung:
    Die Frage, ob es sinnvoll ist, ab dem 1.6.15 als Vermieter einen Makler zu beauftragen, wurde von keinem bejaht.
     
  16. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    1.428
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Deine Zusammenfassung ist falsch.
     
  17. #16 weltfremder, 08.07.2015
    weltfremder

    weltfremder Gast

    Wie hat sich das Verhalten der Vermieter bzgl. des Beauftragens eines Maklers mit dem 1.6.15 geändert?
    Welcher Vermieter beauftragt seit dem 1.6.15 (noch) Makler?
    Welche Vorteile gibt es seit dem 1.6.15 für einen Vermieter noch, wenn er einen Makler beauftragt?
     
  18. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.408
    Zustimmungen:
    1.428
    Ort:
    Mark Brandenburg
    1. keine Ahnung, ich kann nur für mich sprechen.
    2. Ich z.B., einige andere auch.
    3. die gleichen wie zuvor auch, es hat sich nur die gesetzliche Grundlage zur Kostentragung etwas geändert, in manchen Regionen hat in der Praxis gar keine Änderung stattgefunden, da dort auch zuvor schon die beauftragende Partei den Makler zahlte...
     
    Syker gefällt das.
  19. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    325
    Ort:
    Berlin
    Für mich und in meiner Region war der spürbarste Unterschied, das die Kaltmieten schlag zum 01.06. kräftig (0,50-1,50€) nach oben gegangen sind, und 2Jahre Mindestlaufzeit sehr häufig vorkommt, sprich es wird umgelegt.
    Und da sich an die Mietpreisbremse eh keiner hält, ist das auch kein Problem. Davon abgesehen das es bislang schon recht unklar war, was denn nun der Mietspiegel in Einzelfall wirklich hergibt, kann man sich jetzt dann auch noch um die 10% über dem Mietspiegel streiten, wenn man damit sein Leben verschwenden will.
     
  20. #19 Waldseefee, 02.10.2015
    Waldseefee

    Waldseefee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    ich würde die Vermietung auch selbst übernehmen.
    Sollte ich allerdings doch einmal die Dienste eines Maklers in Anspruch nehmen frage ich mich wie sich die Frage nach der Courtage stellt wenn der potenzielle Mieter ebenfalls einen Auftrag erteilt hat...?!
     
  21. #20 Werner Küther, 22.04.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.04.2016
    Werner Küther

    Werner Küther Gast

    Ich kann es nicht verstehen, dass es Menschen gibt, welche hasserfüllt andere Menschen herabwürdigen. Das Wort Menschen könnte man hier z.B. ersetzen mit dem Wort Berufsgruppen. Egal um welche Berufsgruppe es sich handelt, ob Arzt, Lehrer oder Anwalt. Klappt etwas nicht wie vorgestellt, wird gleich die ganze Berufsgruppe herabgewürdigt. Auffallend ist aber meist, dass in solchen Foren diejenigen die zufrieden waren, hier nicht kommentieren. Für mich kann ich nur sagen, meine Vermietungen sind nicht eingebrochen. Vermieter meist auch Fonds beauftragen mich immer wieder gerne und bezahlen auch die Maklerprovision. Dafür erhalten sie eine perfekte Dienstleistung von mir. Natürlich müssen sich die Wohnungen in einem mängelfreien Zustand befinden. Das gleiche gilt für das Verkaufen von Immobilien. Also wer es nicht glaubt, kann mich gerne beauftragen. Eine Bedingung gibt es dann aber, ist alles zur Zufriedenheit verlaufen, möchte ich dann auch in diesem Forum darüber lesen! ...und macht mich jetzt nicht nieder!

    Beste Grüße, Werner Küther
     
Thema:

Makler ab 01.06 beauftragen?

Die Seite wird geladen...

Makler ab 01.06 beauftragen? - Ähnliche Themen

  1. Mieter schließt Haustür ab.

    Mieter schließt Haustür ab.: In einem Miethaus schließen die Mieter einer Wohnung ständig die Haustür ab, sodass andere Mieter immer zur Haustür laufen müssen, wenn Besuch...
  2. Makler bestellen trotz Androhung Zwangsversteigerung

    Makler bestellen trotz Androhung Zwangsversteigerung: Hallo Leute, ich will gerne mein Haus selber verkaufen. Allerdings hat mir die Bank angedroht, mein Haus in die ZWangsversteigung zu geben. Da die...
  3. Ab wann Mieterauskunft?

    Ab wann Mieterauskunft?: Ab wann würdet Ihr eine Mieterselbstauskunft mit sämtlichen Dokumenten einfordern? Ich habe bald eine Wohnung, wenn die Räumung bald durch ist,...
  4. Falschaussagen Makler im Exposé und bei der Besichtigung

    Falschaussagen Makler im Exposé und bei der Besichtigung: Hallo, ich habe letzte Woche den Mietvertrag für meine neue Wohnung unterschrieben. Die Wohnung war als 2-Raumwohnung im Internet ausgeschrieben,...
  5. Mieter sagt ständig Terminvorschläge ab

    Mieter sagt ständig Terminvorschläge ab: Hallo zusammen, ich bin seit einem Jahr Vermieter eines EFH's. Mein Mieter zahlt pünktlich, war bisher umgänglich, verständnisvoll und nett. Die...