Makler bringt falsche Mieter und will jetzt Geld sehn

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von Miethai46, 04.09.2008.

  1. #1 Miethai46, 04.09.2008
    Miethai46

    Miethai46 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum

    Ich hab ende Juli eine Eigentumswohnung in Heidelberg über einen Makler von der GAGFAH gekauft.
    Die Wohnung war ganz schön verwohnt(runtergerissene Tapeten,Waschbecken mit Sprung,def.StecKdosenrahmen,verdeckter Holzboden im Wohnzimmer ) .
    Aber daß schien alles kein Problem zu sein .
    Der Makler sagte mir die Wohnung vermiet ich ihnen so wie sie ist da brauchen sie gar nicht zu machen das macht alles der Mieter. Ich hab ihm erklärt das ich keine Anung von Wohnungseigentum und von vermietung habe.
    Da hat er mir als väterlicher Freund gesagt da helf ich ihnen.
    Ich bin drauf eingestiegen weils ein gutes Angebot war.
    Hab ihm erklärt ich möchte die Wohnung als Altersversorgung und bin deshalb an
    langfristiger Vermietung interessiert .
    Dann waren Wir beim Notar in MA ich mußte da einiges unterschreiben und der Notar
    ging raus um Kopien zu machen .
    Da legte der Makler auch was hin zur Unterschift und ich unterschrieb und weis Heute noch nicht was das war ,ich dachte mir da bekomm ich noch eine Kopie von dem aber bis jetzt hab ich noch nichts bekommen.
    Nicht Lange drauf kam er mit einer Mami aus Wiesbaden mit ihren zwei Töchtern die in Heidelberg studieren wollen und meine Wohnung mieten wollten .
    Aber nur höchstes 3 Jahre das war mir viel zu kurz ,so hab ich der Studenten WG abgesagt.
    Eine Woche später brachte er der Makler wieder eine Studenten WG an aber diesmal
    drei junge Herrn die auch nur höchstens 3 Jahre mieten wollten.
    Und noch einen Rentner mit einer hohen Rente der wollte sehr lange mieten . Den fand ich auch gut .
    Der meinte aber er würde erst ab 01.10 die Wohnung nehmen wiel ja vorher die Maler kommen müßten .
    Da hab ich ihm vor geschlagen, ich mach die Malerarbeiten wenn er ab 01.09 die Wohnung mietet.
    Meinem Vorschlag hat er zugestimmt .
    Ich dachte klasse die Wohnung ist langfristig vermietet und hab mich gleich an die Arbeit gemacht .
    Der Studenten WG durch den Makler abgesagt.
    Zweite Tage später hat mir doch der Rentner abgesagt.
    Der Makler hatte am folgendem Wochenende die Wohnung nicht in die Zeitung gesetzt.
    Ich hab ihn gefragt ob ich die Vermietung nicht selbst übernehmen solle da nur noch eine Woche Zeit bis 01.09 war .
    Da wär er mir nicht böse wenn ichs selber machen will .
    Für mich wars dann auch kein großes Problem die frisch renowirte an ein Paar aus der Nachbarschaft zu vermieten.
    Da kommt der Makler wieder in die Wohnung mit einigen interessierten Leuten im schlepptau und fühert sie durch.
    Am Wochenende ruft er mich an und sagt er hats geschafft er hat eine Frau gefunden
    aus dem Schwarzwald die die Wohnung führ ihre Töchter mieten wolle wieder eine Studenten WG.
    Ich hab ihm darauf erklärt daß ich schon einen Mieter habe .
    Er sagte das sei kein Problem er sagt der Dame ab und meinte den Mietvertrag macht er noch damit nichts schief geht mit der Wohnung.
    Ich stimmte zu da Mietvertrag ausfüllen für mich auch Neuland war.
    Am Mo. fahr ich zum Makler und holl den Vertrag ab ,er war nicht da sondern nur ein
    Mitarbeiter.
    Der gab mir die Verträge übrigens nur Kopien und ein Schreiben.
    In dem stand daß ich ihm 1400 Euro zahlen solle da er Werbungskosten gehabt hat
    und mir Mieter gebracht hat.
    Ich denke für Vermieter ist die Mietersuche vom Makler kostenlos ?
    Der hat mir ja nur Studenten WGs gebracht und konnte damit meine Vorgabe der
    langfristigen Vermietung nicht erfüllen.
    Muß ich dem Makler was zahlen?
    Oder fällt der Fall unter Geschäftsrisiko für den Makler ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas123, 05.09.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Man sollte halt zuerst wissen, was du da unterschrieben hast.... :stupid
    ...er hat wohl deine Unerfahrenheit ausgenutzt und dich ein bisschen über den Tisch gezogen.
    Normalerweise kriegt der Makler erst sein Geld, wenn er einen Mieter beigebracht hat, mit dem du als Vermieter einverstanden bist...aber wenn man blind einen Wisch unterschreibt.....

    Schreib ihm einen freundlichen Brief, weise darauf hin, dass du die Wohnung selbst und ohne seine Hilfe vermietet hast und du aus diesem Grunde nicht einsiehst, warum du dem Makler Geld zahlen sollst. Verlange von ihm die Rechtsgrundlage, auf der seiner Meinung nach die Rechnung fußt. Wenn er fair ist, schickt er dir den Wisch, den du unterschrieben hast oder er schickt dir einen Mahnbescheid. Je nachdem, was im Maklervertrag steht, kann er dich auch ins offene Messer laufen lassen, wenn du nix zahlst, es vors Gericht geht, und du aber unterschrieben hast, dass du ihn auch zahlen mußt, wenn du selbst einen Mieter findest. Wie gesagt, nix genaues weiß man nicht :gehtnicht


    Merke: Makler sind eine eigene Spezies....sie sind solange freundlich (und versuchen dich einzuwickeln) bis du unterschrieben hast...davon leben die schließlich...
    ach ich könnte über die Brüder eine Buch schreiben....
    :wink
     
  4. #3 lostcontrol, 05.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also zum einen:
    der makler hat für dich das ganze theater mit dem wohnungskauf geregelt, inkl. dem notariellen kram. dafür steht ihm eine bezahlung zu.

    zum anderen:
    wer den auftrag vergibt bezahlt üblicherweise auch.
    du hattest einen vertrag mit dem makler.
    er hatte einen gewissen aufwand, immerhin hat er dir mehrere potentielle mieter geliefert.
     
  5. #4 Thomas123, 05.09.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Losti!
    der Wohnungskauf ist die eine Sache,
    die Mietersuche die andere... :tuschel

    das sind 2 paar Stiefel...oder 2 getrennt voneinander zu sehende Rechtsgeschäfte...deshalb hat der Makler ihm ja auch nochmal eine Unterschrift unterjejubelt....
    :handkuss
     
  6. #5 lostcontrol, 05.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    klar - aber hat sie denn für den wohnungskauf bezahlt?
    auf was bezieht sich denn die rechnung?

    das vermutest du jetzt nur - wir wissen ja nicht was unterschrieben wurde...
     
  7. #6 Thomas123, 05.09.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Es steht geschrieben: "Da legte der Makler auch was hin zur Unterschift und ich unterschrieb und weis Heute noch nicht was das war.."

    Ich wette 10 zu 1, DAS war der Maklervertrag für die Mietersuche...sonst gibts beim Notartermin für den Makler nix zu unterschreiben...ein mieser Trick...
    :Blumen
     
  8. #7 lostcontrol, 05.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    vielleicht hatte sie den maklervertrag zum wohnungskauf bis dahin noch nicht unterschrieben gehabt?

    naja, was heisst "mieser trick" - normalerweise liest man durch, bevor man unterschreibt...
     
  9. #8 Thomas123, 05.09.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    vielleicht hatte sie den maklervertrag zum wohnungskauf bis dahin noch nicht unterschrieben gehabt?
    ...[/quote]

    Hallo Losti!
    wenn eine Wohnung gekauft wird, muß der Käufer beim Notar dem Makler nix unterschreiben...das macht der Verkäufer...das wäre der erste Makler, der einen Maklervertrag erst im Termin beim Notar unterschreiben läßt.....mich hätte auch mal einer fast über den Tisch gezogen....(als ich noch jung und unschuldig war)....Betonung liegt auf fast.... habe "den Braten rechtzeitig gerochen" :lol

    ...und als miesen Trick bezeichne ich, wenn es denn so war, die Unwissenheit des Käufers beim Notartermin auszunutzen...und ihn in der kurzen Zeitspanne, in der der Notar was kopieren war, einen Vertrag unterschreiben zu lassen....
    :Blumen
     
  10. #9 lostcontrol, 05.09.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    naja, wir wissen nicht was sie da unterschrieben hat...
    wir wissen nur dass sie's nicht durchgelesen hat - und DA liegt der eigentliche fehler wenn du mich fragst...
    die feine englische art isses natürlich nicht...
     
  11. #10 Petra1968, 05.09.2008
    Petra1968

    Petra1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Als wir unser ehemaliges Haus verkauft haben, haben wir einen Makler-Alleinauftrag gehabt. In dem stand unter anderem, daß wir während der Vertragslaufzeit keinen Verkauf selbst tätigen dürfen. Wenn wir dies trotzdem tun, müssen wir ihm seine Auslagen (Inserate, Besichtigungen etc.) ersetzen.

    Ich nehme an, daß du auch einen Makler-Alleinauftrag unterschrieben hast zwecks Vermietung. Du hast zwar mündlich von ihm die Zusage erhalten, dir selbst Interessenten zu suchen, aber hast du das schriftlich?

    Ich würde an deiner Stelle bei ihm anfragen, aus welchen Gründen er dir eine Rechnung schreibt und um Kopien von Aufträgen etc. bitten. Dann wird er dir mit Sicherheit die Kopie schicken, von dem, daß du ohne durchlesen unterschrieben hast. Und wenn das dann ein Makler-Alleinauftrag war... dann denke ich, wirst du zahlen müssen.

    Ich drück dir die Daumen.
     
  12. #11 hatschi, 05.09.2008
    hatschi

    hatschi Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du denn eine RECHNUNG bekommen (mit Rechnungsempfänger, Objektbezeichnung, Rechnungssteller, Rechnungsnummer, UST-ID usw.)? Oder nur ein Brief in dem steht: "Ach übrigens Frau Meier, bitte überweisen Sie doch 1400 EUR für meine Auslagen".
    Du solltest im übrigen dringend an die Originalmietverträge kommen! Unbeglaubigte Kopien sind zwar gute Schmierzettel, viel mehr aber auch nicht.

    h.
     
Thema: Makler bringt falsche Mieter und will jetzt Geld sehn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. makler unterschreibt mietvertrag

    ,
  2. notar falsche wohnung

    ,
  3. was wenn man als mieter vom makler über den tisch gezogen wird

    ,
  4. maklerauftrag später abgesagt,
  5. geld durch falschen mietvertrag,
  6. erfahrungsberichte gagfah,
  7. mietersuche durch markler,
  8. unterschrift maklerin mietvertrag,
  9. makler vermietet falsche,
  10. Unterschreibt der Makler den Mietvertrag mit,
  11. gagfah in heidelberg miete angebote,
  12. mietvertrag vom makler unterschrieben,
  13. muss man bei verdeckten mietmängeln maklerprovision zahlen,
  14. Makler an falsche Person vermietet,
  15. mietersuche über immobilienmakler ,
  16. erfahrungsberichte wohnungskäufe gagfah,
  17. mieten makler unterschreiben,
  18. falschemitvertrag,
  19. maklerprovision falsche wohnung ,
  20. wohnungskauf gagfah erfahrungen,
  21. makler schreibt auf inserate,
  22. eigentumswohnung gekauft ab wann miete,
  23. was bringt mir ein makler,
  24. immobilienkauf notartermin abgesagt doch abgesagt,
  25. wohnung kaufen von gagfah erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Makler bringt falsche Mieter und will jetzt Geld sehn - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...