Makler hält sich nicht an Absprache: Renovierung / Streichen der Woohnung durch Vormieter

Diskutiere Makler hält sich nicht an Absprache: Renovierung / Streichen der Woohnung durch Vormieter im Renovierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe eine neue Wohnung angemietet, Besichtigung ist mit Makler erfolgt, Mietvertrag ist bereits beidseitig unterschrieben. Im...

  1. #1 nettervermieter, 24.04.2008
    nettervermieter

    nettervermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine neue Wohnung angemietet, Besichtigung ist mit Makler erfolgt, Mietvertrag ist bereits beidseitig unterschrieben.

    Im persönlichen Gespräch mit dem Markler wurde mir von diesem zugesichert, dass die Vormieter die Wohnung zum Auszug noch vollständig streichen.
    Es ist klar, dass der Vormieter hierzu nicht verpflichtet ist, aber der Makler meinte, der Vormieter wäre so korrekt.

    Nun, kurz vor Übergabe der Wohnung und Absprache zum Termin, meint der Vormieter, er hätte vor 2 Jahren alles gestrichen und er würde nicht mehr streichen, da alles sauber ist.

    Ich kann dies nachvollziehen, hatte aber dem Makler bei Unterzeichnung des Mietvertrages eindeutig gesagt, dass ich nur eine frisch gestrichene Wohnung beziehen werde. Der Makler bestätigte dies, allerdings hatten wir dies nicht im Mietvertrag fixiert.

    Dies im Mietvertrag zu fixieren hätte wohl auch keinen Sinn gemacht, da diese Absprache mit dem Makler und nicht mit dem Vermieter getroffen wurde.

    Nun will sich der Makler die Wohnung ansehen und urteilen, ob es ok oder eben nicht ok ist.
    Dies interessiert mich allerdings herzlich wenig, da ich eine frisch gestrichene Wohnung als Grundvoraussetzung vereinbart hatte! :motzki

    Der Markler will nun bei Übergabe der Wohnung auch seine Provision von 1,5 Monatskaltmieten haben, die ich ihm in dieser Höhe bei nicht neu gestrichener Wohnung nicht zahlen werde.

    Da ich nun wohl die Wohnung mit ca. 60 qm selber streichen muss, will ich die Provision des Maklers entsprechend kürzen.
    Kann ich dies einfach so?
    Ein Vertrag mit dem Makler wurde nicht unterschrieben, alles mündlich - wie auch die Zusage des Maklers zur frisch gestrichenen Wohnung!

    In welcher Höhe kann ich die Provision kürzen?
    Eckdaten: Wohnung ca. 60 qm, Provision ca. 590 Euro

    Was kann ich noch tun, welche Rechte stehen mir zu?

    Danke schon einmal im Voraus!

    Gruß,

    Der Nette
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Der Makler äußert seine persönliche Einschätzung und dem Mieter ist offenbar die Rechtslage auch bekannt.

    Es besteht also die durchaus zutreffende Erkenntnis, dass der Makler nicht Vertragspartner ist. Trotzdem wird hier darüber lamentiert, dass er "Vereinbarungen" nicht eingehalten hätte.

    Es wurde offenbar ein Maklervertrag abgeschlossen und der Makler hat seine Leistung erbracht. Die Herstellung eines erwünschten Zustands der Mietsache dürfte kaum Inhalt des Maklervertrags gewesen sein. Was auch immer im Lauf der Vertragsverhandlungen erzählt wird, ist dann nicht mehr relevant, wenn es keinen Eingang in den Vertrag gefunden hat.
    Selbst für den Fall, dass der Makler als Bevollmächtigter gehandelt haben sollte, scheint es allenfalls unerfüllte Wunschvorstellungen des Mieters zu geben.


    Die Verpflichtung aus dem Maklervertrag erfüllen und die Provision bezahlen. :wink
     
  4. #3 nettervermieter, 24.04.2008
    nettervermieter

    nettervermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So einfach werde ich die Maklerrechnung sicherlich nicht bezahlen.

    Es existiert kein schriftlicher Maklervertrag, hier ist es genau so wie mit der Zusage des Maklers, dass die Wohnung noch komplett neu gestrichen wird!
    Also Aussage gegen Aussage.

    Ich bin immer fair und werde die vollständige Rechnung des Maklers natürlich bezahlen, wenn auch dieser seine Zusagen einhält.

    Ich denke, dies ist ein faires Verhalten und normalen Leuten und nicht zuviel verlangt.
     
  5. #4 Eddy Edwards, 25.04.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Frage: Wo ist das denn vereinbart?
    Gegenfrage: Auf welcher Grundlage rechnet denn der Makler ab, wenn er selbst keine Vereinbarung darüber hat? :?
     
  6. #5 nettervermieter, 25.04.2008
    nettervermieter

    nettervermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte die Wohnung im Scout24 gefunden, angerufen, vorgestellt und Termin vereinbart, danach Treffen und Vertragsunterzeichnung mit dem Makler.
    In der Anzeige im Scout24 stand die Provisionsangabe, aber schridftliche wurde kein Maklervertrag oder eine Vereinbarung über die Zahlung einer Maklergebühr fixiert.

    Daher auch meine Argumentation:
    Wenn der Makler mir zusichert, dass die Wohnung komplett neu gestrichen wird, verlasse ich mich darauf.
    Im Umkehrschluss muss sich der Makler dann ohne schriftliche Fixierung auf mich verlassen, dass ich die Vermittlungsgebühr bezahlen werde.

    Wenn jeder seine Zusagen einhält, gibt es auch keine Probleme.
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Mit der Kontaktaufnahme zum Makler ist der Maklervertrag abgeschlossen. Schriftform ist nicht erforderlich.

    Es gibt 2 Möglichkeiten: entweder war am Abschluss des Mietvertrags ein Makler beteiligt, dann ist die Vorstellung, der Makler würde irgendwelche Verpflichtungen aus dem Vertrag eingehen, schlicht und einfach weltfremd oder der "Makler" handelt nicht als Makler, sondern als Bevollmächtigter des Vermieters, dann hat der Vermieter den vertragsgemäßen Zustand herzustellen.
    Dass der vertragsgemäße Zustands durch eine Renovierung der Wohnung hergestellt werden sollte, wird der Mieter in beiden Fällen beweisen müssen.

    Das ist keine Schlussfogerung, sondern Wunschdenken. Es wurde unübersehbar ein Maklervertrag abgeschlossen. Zur Durchsetzung seiner Provisionsforderung wird der Makler den Abschluss des Maklervertrags beweisen müssen. Dies wird ihm vermutlich ohne große Probleme gelingen.
     
  8. #7 nettervermieter, 25.04.2008
    nettervermieter

    nettervermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Der Makler war als Bevollmächtigter des Vermieters tätig.
    Der Vermieter hat einige Objekte, die der Makler seit Jahren betreut.
    Ferner wohnt der Vermieter 700 KM entfernt und lässt alle Dinge über den Makler abwickeln.

    Aha, wenn ich einen Makler auch nur anrufe und mich für eine Wohnung interessiere, ist gleich ein Vertrag abgeschlossen? :lol

    Nehmen wir mal an, ich rufe wegen der Wohnung den Makler an und aus diesem Anruf wird ein Vertrag - aber wo ist die Vermittlungsgebühr in Höhe und Abwicklung festgelegt?
    Aussage gegen Aussage ohne schriftlichen Vertrag!

    Mein Makler hat es wohl eingesehen und beauftragt nun auf eigenen Kosten einen Maler.

    Thema zum Glück beendet, danke an alle Mitwirkenden!
     
  9. #8 lostcontrol, 28.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    bei immoscout24 konntest du die AGBs einsehen.
    das reicht mittlerweile völlig aus.

    ein schriftlicher vertrag ist garnicht notwendig.

    nett von ihm. wäre aber nicht nötig. vielleicht hat ja der vermieter das so entschieden (vielleicht nimmt er's ja von der kaution der vormieter).
    ich würd mir die schönheitsreparaturen-regelung und sonstige regelungen bezüglich renovierung im mietvertrag mal ganz genau anschauen - vielleicht gibt's am ende DEINER mietzeit dann 'ne entsprechende böse überraschung.
     
Thema: Makler hält sich nicht an Absprache: Renovierung / Streichen der Woohnung durch Vormieter
Die Seite wird geladen...

Makler hält sich nicht an Absprache: Renovierung / Streichen der Woohnung durch Vormieter - Ähnliche Themen

  1. Kaufüberlegungen / Planung Renovierung für selbstgenutze ETW

    Kaufüberlegungen / Planung Renovierung für selbstgenutze ETW: Hallo Forianer, in absoluter Wunschlage (an ein Naturschutzgebiet angrenzend, fast dörflicher Charakter, absolut ruhig, trotzdem innerhalb...
  2. Renovierung bei Auszug?

    Renovierung bei Auszug?: Hallo, ich hätte eine Frage zur Renovierung bei Auszug. Seit 01.02.2011 war die Wohnung vermietet, die Wohnung wurde frisch gestrichen...
  3. Immobilienkredit über Makler?

    Immobilienkredit über Makler?: Hallo, ist es zu empfehlen, einen Immobilienkredit über den Makler abzuwickeln? Er hat scheinbar leicht bessere Konditionen als meine Bank. VG Jano
  4. Herbeiführen eines störenden Geruches in der Wohnung durch den Vormieter

    Herbeiführen eines störenden Geruches in der Wohnung durch den Vormieter: Hallo, Wir hatten im März 2015 einem Mieterwechsel in einer Wohnung. Diese war zuvor von den Vormietern renoviert worden. Kurze Zeit später...
  5. Wie mit Maklern verhandeln bei Immobilienkauf?

    Wie mit Maklern verhandeln bei Immobilienkauf?: Hallo Leute, Als Immobilienkäufer finde ich es ja immer ausgesprochen ärgerlich dass ich meistens Maklerprovisionen bezahlen soll. Das ärgerliche...