Makler Hauskauf reserviert und unterschrieben.Jetzt sagt Verkäufer ich verkaufe nicht

Dieses Thema im Forum "Baufinanzierung" wurde erstellt von zonex, 18.06.2012.

  1. #1 zonex, 18.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2012
    zonex

    zonex Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben uns für eine Immobilie entschieden.Haben bei Makler unterschrieben und 2000€ bezahlt für 4 Wochen Reservierung.Wir sollten binnen 4 Wochen Kredit abschließen.
    Jetzt aber möchte Verkäufer das wir uns mit seiner damaliger Kreditgeber uns entscheiden.(So war nicht verhandelt)Irgendwie ist das quatsch zu sagen du muß von dieser Bank Kredit nehmen.
    Wir haben deutliche einbuse wenn wir von Käufer genannten Bank Kredit nehmen.
    Die sagen die möchten keine Vorfälligkeitentschädigung zahlen.Wie gesagt vereinbart war sowas nicht.Es ist sowieso fragwürdig ob die wirklich dadurch keine Entschädigung zahlen.
    Wenn die sagen wir verkaufen nicht.Was haben wir für Rechte bezüglich Entschädigung außer unsere 2000€ zurück oder sonst für ein Recht?
    Oder kann Verkäufer sich nicht doch anders überlegen.

    Gruß,

    Zonex
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 18.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    keine Ahnung um was es hier genau geht, aber ich lese das so raus, das diese 2000€ für lediglich eine Reservierung war. Ob du danach kaufst oder nicht, wäre demnach egal. Da kannst du m.E. dann nichts zurückverlangen, denn diese Leistung (Reservierung) wurde ja erbracht.

    Allerdings glaube ich, das dein Deutsch so schlecht ist, das es hier zu Missverständnissen kommt. Ich mein, deine Überschrift passt ja auch nicht so ganz zum Text ...... . Zwischen "ich verkaufe nicht" und "du musst bei der Bank einen Kredit dir holen" ist ja nicht das gleiche !

    Habe ich noch nie gehört das man sowas vereinbart und ich sehe hier auch keinen Sinn oder Grund, warum das der Verkäufer will. Letztlich kann es dem Käufer doch egal sein, wie er sein Geld bekommt bzw wie ihr euch das Geld besorgt.
     
  4. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Ist doch klar was der Verkäufer will:

    1. entweder, dass der Käufer sein Darlehen übernimmt, um die ansonsten fällige Vorfälligkeitsentschädigung zu umgehen. Allerdings wäre der Käufer schlecht beraten das zu tun, da der Darlehenzins aktuell wesentlich günstiger ist. So dumm wird wohl kein Käufer sein.

    daher tippe ich eher auf

    2. er hat nen Deal mit seiner Bank, nach dem Motto bringe mir ein Neugeschäft, dann erlasse ich Dir die Vorfälligkeitsentschädigung ganz oder teilweise
     
  5. zonex

    zonex Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    @Pharao
    Ich glaube du hast nicht ganz verstanden worum es geht.
    Ich habe für 4 Wochen Haus reserviert.Habe Kreditzusage bereits erhalten.
    Jetzt will aber Verkäufer das ich von seiner damaligen Bank Kredit aufnehme um Vorfälligkeitsentschädigung zu entgehen.

    @helaba
    Ja genauso sieht es aus.Obwohl ich mir kaum vostellen kann das man dadurch Vorfälligkeitsentschädigung umgehen kann.
    Weil die Bank würde von mir die gleichen damalige Konditionen haben wollen.Kein Käufer würde sowas einwilligen.
    Laut deren Aussage reicht es dafür auch heutige Konditionen zu nehmen was ich mir kaum vorstellen.

    Mal sehen wie es weiter geht.Ist klar das ich jetzt ziemlich sauer bin Hauskauf verkauf ist kein Spiel !
     
  6. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    genau das meinte ich .... Du schreibst was, was du aber sehr wahrscheinlich ganz anders meinst.

    Nochmal, du hast geschrieben Zitat "... und 2000€ bezahlt für 4 Wochen Reservierung". Also bedeutet das, diese Reservierung (also diese Leistung) wurde erbracht und da spielt es keine Rolle ob es zu einem Kauf kommt oder nicht.
     
  7. #6 Martens, 19.06.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Bis zur Unterschrift beim Notar können sich sowohl Käufer als auch Verkäufer alles überlegen. Ich brauche auch keinen Grund, um kurz vor Schluß noch "nein" zu sagen, falls ich es mir anders überlegt habe.

    Es ist eben so, daß bis zur Unterschrift alles Verhandlung (oder auch Gezocke) ist und natürlich will jeder für sich die beste Lösung finden, so auch der Verkäufer. Du mußt sehen, was für Dich akzeptabel ist und das vertreten. Sofern der Verkäufer dann nicht mit Dir einig wird oder einen anderen Käufer zu seinen Konditionen findet, mußt Du Dir leider ein anderes Haus suchen.

    Christian Martens
     
  8. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Also da ist es jetzt auf jeden Fall notwendig genau zu wissen für welche Leistung Ihr die 2000 Euro bezahlt habt, ohne diese Info ist alles Glaskugeldiagnostik.
    Zudem würde ich dem Makler etwas Dampf machen, denn ich gehe mal davon aus, dass es ihm bekannt gewesen sein musste dass der Verkäufer diese Ablösung des Kredits haben will. Allerdings sehr schwierig wenn einer dann bar zaheln will.
     
  9. #8 frenchberlin2, 22.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2012
    frenchberlin2

    frenchberlin2 Benutzer

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ganz einach: Ihr seid vom Makler über den Tisch gezogen worden.
    Die 2000€ hättet Ihr Euch sparen können. Die sind weg und Ihr seht sie nicht wieder, das ist das geld für die Reservierungsvereinbarung. Das ist auch durchaus üblich, aber nur, wenn man schon länger mit dem Makler zusammen arbeitet und weiß, was man tut. Der Makler hat wohl schon gerochen, dass es mit dem Verkauf nichts werden würde und sich schon mal einen Teil seiner Provision auf diesem Wege sichern wollen.
    Hättet Ihr besser machen können.. aber nun ist es zu spät.

    Der Verkäufer kann sich zurückziehen, wann und wie immer er will. Beim Notar und auch nach einer Reservierungsvereinbarung .. (dann ist er im Besten Fall nur schadensersatzplichtig für die Reisekosten des Käufers und einer eventuellen Summe, die jedoch selbst auch hätte beim Notar beurkundet werden müssen, so sieht's einfach das dt. Recht vor) Der Verkäufer ist also ziemlich frei.

    Jetzt hilft nur noch ein Anwalt in Maklerrecht, der kann ür 80€/Std. ein Schreiben aufsetzen und das Geld vom Makler zurückfordern.

    So ist leider die einzige Vorgehensweise - und das nächste Mal seid Ihr schlauer und überlegt, was Ihr tut!
     
Thema: Makler Hauskauf reserviert und unterschrieben.Jetzt sagt Verkäufer ich verkaufe nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haus reservieren

    ,
  2. haus reserviert

    ,
  3. reservierungsvertrag hauskauf

    ,
  4. hauskauf reservieren,
  5. was bedeutet haus reserviert,
  6. reservierungsvertrag beim hauskauf,
  7. wie lange haus reservieren,
  8. was bedeutet reserviert bei immobilien,
  9. was bedeutet immobilie reserviert,
  10. reservierung hauskauf,
  11. hauskauf reservierungsvertrag,
  12. bedeutet haus reserviert,
  13. haus reservieren makler,
  14. hauskauf reservierungsvereinbarung,
  15. haus reservierungsvertrag,
  16. wie lange kann man ein haus reservieren,
  17. wie reserviere ich ein haus,
  18. reservierungsvertrag makler,
  19. immobilie reservieren wie lange,
  20. was heißt reserviert bei immobilien,
  21. makler haus zweimal reserviert,
  22. makler haus reservieren,
  23. haus kaufen reservierung,
  24. was bedeutet haus reservieren,
  25. haus kaufen reservieren
Die Seite wird geladen...

Makler Hauskauf reserviert und unterschrieben.Jetzt sagt Verkäufer ich verkaufe nicht - Ähnliche Themen

  1. Was sagt Ihr dazu?

    Was sagt Ihr dazu?: Auf dieser Seite wird davon geschrieben, dass Nebenkosten von 3-4€/m2 und Monat ganz normal seien...:...
  2. Was genau muss ich auswählen für den Verkauf?

    Was genau muss ich auswählen für den Verkauf?: Hallo ich bin vor kurzem Vermieterin geworden, weil mein Papa krank ist. Ich würde dieses Objekt verkaufen, aber habe überhaupt keine Ahnung, wie...
  3. Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?

    Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?: Servus, wir haben in der Familie ein Grundstück geerbt. Metropole, über 1.000m² und GFZ 1,0. Die erste Überlegung war, einen Projektentwickler...
  4. Anderweitig genutzter Stellplatz bei Verkauf

    Anderweitig genutzter Stellplatz bei Verkauf: Hallo Vermieterforum, nachdem ich mich vor ein paar Tagen angemeldet habe, habe ich eine Frage, zu der ich gern Eure Meinung hören würde:...
  5. Verkäufer überweist Kaution nicht

    Verkäufer überweist Kaution nicht: Hallo zusammen, ich habe vor einigen Monaten eine kleine Eigentumswohnung zwecks Kapitalanlage gekauft. Alles lief soweit auch ganz gut bis...