Makler Provision

Diskutiere Makler Provision im Maklerforum Forum im Bereich Immobilien Forum; Schmerzt es dich so sehr Unrecht zu haben. Trauriges Leben🤣
  • Makler Provision Beitrag #41

Mario15

Neuer Benutzer
Dabei seit
03.01.2023
Beiträge
11
Zustimmungen
1
Also ich bin jetzt ganz genau nach deiner hervoragenden Anleitung vorgegangen.

Ab Schritt 5 stimmt die Anleitung nicht mehr.
Kann schon sein, dass es an meinen Augen liegt oder einer Leseschwäche.
Daher Frage ich mal in die Runde an welcher Stelle andere Leser und Helfer den Punkt" Deutsches Durchschnittseinkommen" finden? Damit sich nicht jeder durchklicken muss, der Link

Da steht schon so ne Zahl wie 4.100 mit € dahinter, aber weder an 5. Stelle (von keine Ahnung was) noch als Jahreseinkommen.



Bitte halte uns doch von deiner Karriere als Vermarktöler auf dem Laufenden.
Ich bin mir sicher, das wir eine sehr interessante und abwechslungsreiche Lektüre.
Schmerzt es dich so sehr Unrecht zu haben. Trauriges Leben🤣
 
Zuletzt bearbeitet:
#
schau mal hier: Makler Provision. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Makler Provision Beitrag #42
taxpert

taxpert

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.05.2016
Beiträge
1.762
Zustimmungen
1.620
Ort
Bayern
Schmerzt es dich so sehr Unrecht zu haben. Trauriges Leben
Lieber @Mario15 , Dir ist leider ein kleiner Fehler in deiner Darstellung unterlaufen. Du hast geschrieben, dass das JAHRESgehalt in D durchschnittlich 4.100 € betragen soll. Als Nachweis führst Du dann die Seite von DESTATIS an, auf der von einem MONATSgehalt von 4.100 € die Rede ist!

@ehrenwertes Haus hat in #29 durch die Hervorhebung im Zitat versucht, Dich auf diesen Fehler hinzuweisen. Leider ist Dir das wohl nicht aufgefallen! Deine Vehemenz, mit der Du die ja ganz offensichtlich falsche Zahl verteidigst, reizt natürlich zu entsprechenden Kommentaren.

Immer wenn man etwas im Nebenerwerb macht, kann man natürlich billiger sein als die Konkurrenz, denn die Kalkulation ist dann eine ganz andere! Ich habe in meinem Berufsleben schon viele entsprechende Unternehmer kennenlernen dürfen, so dass ich glaube, das ein wenig einschätzen zu können. Grundsätzlich haben sich dabei immer zwei Probleme herauskristallisiert.

Zum einen gilt für einen Großteil der Bevölkerung in D noch das Motto "Was nichts (oder weniger!) kostet, taugt nichts!" . D.h., ob sich wirklich die Aufträge bei Dir stapeln werden oder die Kunden nicht allein wegen des geringeren Preises lieber einen Bogen um Dich machen werden, wird abzuwarten bleiben.

Wenn aber -was ich Dir ohne weiteres wünsche!- Dir die Leute die Bude einrennen, dann wirst Du entweder Aufträge aus Zeitgründen ablehnen müssen oder Dir überlegen müssen, ob Du nicht das Ganze zum Haupterwerb machen willst. Im letzteren Fall passt dann aber wieder deine Kalkulation nicht mehr, was aber dann wieder zu einem "Verlust" von Kunden führen würde.

taxpert
 
  • Makler Provision Beitrag #44

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
8.122
Zustimmungen
4.320
Ich darf korrigieren; Umgangssprachlich findet das Huhn nur gelegentlich auch ein Korn, aber jeden Tag steht ein Dummer auf.
Sischer dat? Genau wie das und der Butter umgangssprachlich korrekt ist, nur nicht bundesweit.
 
  • Makler Provision Beitrag #45
Sweeney

Sweeney

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
565
Zustimmungen
787
Ich habe trotz meines Vollzeitjobs freie Kapazitäten. Insbesondere Nachmittags und Abends (soll ja ganz passend sein für Besichtigungen, Termine etc.)

Dein potentieller Auftraggeber sind Verkäufer - nicht Käufer. Ich persönlich erledige meine geschäftlichen Angelegenheiten nach Möglichkeit immer morgens. Ich würde persönlich sogar um einen Termin um 7:30 Uhr bitten nur um mal zu prüfen, ob sich der Makler zu fein ist für mich früh aufzustehen.

Lohnkosten gibt es nicht, da ich es allein mache und mein Home Office Büro sollte allemal ausreichen.

Also, Termine nur nachmittags und abends und kein Büro.

Ich stell mir gerade das Telefonat vor.

Makler: Hallo, Sie sprechen mit Makler Meier.
Verkäufer: Schönen guten Tag, Ich möchte eine Immobilie verkaufen und würde gern einen Termin mit Ihnen vereinbaren.
Makler: Joa, ich kann nur nachmittags und abends. 🤐
Verkäufer: 🙄 ... Gut, wann kann ich denn bei Ihnen nachmittags oder abends im Büro aufschlagen?
Makler: Joa nee, wir können uns bei Ihnen treffen. Büro habe ich nicht.
Verkäufer: *klack*
 
  • Makler Provision Beitrag #46

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
8.122
Zustimmungen
4.320
Dein potentieller Auftraggeber sind Verkäufer - nicht Käufer.
Vielleicht mag sich der TE auf die andere Richtung spezialisieren.

Es gibt auch die andere Richtung, Kaufwillige geben einen Suchauftrag nach ihren Vorstellungen.
Kaltaquise kennen wohl (fast) Vermieter.

Kann man machen, macht den Job nur nicht leichter, wenn das in D legal bleiben soll.

Nicht Jeder hat das Talent, (s)ein Jagdschloß in der City von Tokio erfolgreich an den Mann/Frau zu bringen.
Aber wenn, dann hat man ein nettes Taschengeld gewonnen.


Ich stell mir gerade das Telefonat vor.
Andere Länder, andere Sitten. Telemarketing ist in manchen Ländern auch mit Immos möglich.
Das ganze Gedöhns um Notar und Grundbuch kann man sich sparen, bei richtiger Länderwahl.
 
Thema:

Makler Provision

Makler Provision - Ähnliche Themen

Wussten Sie, dass Strom weltweit nur 2-5Ct pro kWh kostet ?: Hier mal eine interessante Email die bei uns ankam, die ich hier so gut es geht versuche einzukopieren: ****************** Wussten Sie, dass...
Die Sache mit der Provision...: gefunden auf: Immobilienwirtschaft
Oben