Maklergebühr

Dieses Thema im Forum "Makler" wurde erstellt von klavikula, 03.07.2012.

  1. #1 klavikula, 03.07.2012
    klavikula

    klavikula Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Bevor ich einen Makler mit dem Verkauf meines Objektes beauftrage, möchte ich mir natürlich den Maklervertrag durchlesen. Jedoch sind Makler nicht bereit, mir vorab den Vertragstext zur Verfügung zu stellen.
    Ich hätte, wenn der Text mir zusagt, bei einem Abschluss keine Bedenkenm einen zeitlich begrenzuten Alleinauftrag zu akzeptieren.
    Ist es üblich, dass Makler ihren Vertrag nicht zur Prüfung herausrücken sondern ihn erst nach dem Gespräch zur Unterschrift vorlegen?
    Wo erhält man Musterverrträge bzw. Hinweise auf Fallstricke?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.847
    Zustimmungen:
    497
    Hi,

    da ich irgendwie eine extreme Abneigung zu Maklern hab, kann ich dir nicht sagen was dort üblich ist.

    Allerdings finde ich es immer etwas komisch, wenn man sich einen Vertrag nicht in Ruhe ggf durchlesen kann und es eigentlich dafür auch keinen plausiblen Grund gibt. Das der Makler nicht wild einfach auf jede Anfrage ein Mustervertrag zuschickt, das sehe ich durchaus ein. Aber wenn man wirklich ernsthaft Interesse an einem Abschluss hat, dann sollte das nicht das Problem sein.

    Ich würde es evtl anders angehen: Lass den Makler kommen, las ihn das Haus bewerten, ect und wenn´s dann soweit ist, das man den Vertrag unterzeichnen könnte, dann bittest du ihn in seinem Büro, das du gerne den Vertrag in Ruhe zu Hause dir durchlesen willst. Dann hat i.d.R. der Makler schon soviel Zeit reingesteht in dich, das er m.E. nicht ablehnen wird, außer in diesem Vertrag stehen so schlimme Dinge dinnen ....
     
  4. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,


    ... dass man eh besser nicht unterschreibt.


    Ich find das aber auch sehr seltsam,
    dass Makler da so geheimnisvoll tun.

    Da es ja viele Makler gibt,
    könnten die seriösen sich so von den schlechten schon bei der Auswahl abheben.


    VG Syker
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.847
    Zustimmungen:
    497
    Hi klavikula,

    warum versuchst du nicht selber deine Immobilie zu veräußern ? Das was ein Makler macht, das bekommt man i.d.R. auch selber genauso gut hin.

    Allerdings, egal ob mit Makler oder alleine, ein Haus verkauft man nicht mal schnell in 1 Woche, kann also länger dauern. Setze dir auf jeden Fall ein Mindesterlös den du haben willst, auch wenn du es über einen Makler deines Vertrauens machst.
     
  6. #5 klavikula, 04.07.2012
    klavikula

    klavikula Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Danke Pharao für den Hinweis. Jedoch ist es in meinem Falle so:

    Das EFH ist vermietet und ich wohne nahezu 200km entfernt, insoweit ist ein pendeln zu den jeweiligen Hausbesichtigungen nicht wirtschaftlich.
    Das wäre doch eigentlich- so dachte ich , ein optimales Angebot für einen seriösen Makler. Mir zuzustehen, dass ich den Vertrag prüfe ist doch wohl selbstverständlich.
     
  7. #6 Papabär, 04.07.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Hallo klavikula,

    wenn es sich um einen einzelnen Makler handeln würde, der Dir den Vertrag vor Unterzeichnung nicht zur Prüfung überlassen wollte, dann wäre ich wieder aus dem Büro raus, noch bevor der mit dem Druck dieses Vertrages fertig wäre.

    Deinen Ausführungen zu urteilen, handelt es sich aber um alle Makler bzw. zumindest um eine größere Anzahl derer
    in diesem Fall würde ich mir eher mal überlegen, welchen Teil meiner Fragestellung ich vlt. falsch vermittle. Wenn ich mich in die Position eines Maklers versetze und mir vorstelle, ich würde einen Anruf bekommen bei dem ausschließlich nach meinem Vertragsmuster gefragt wird, dann wäre ich schon skeptisch und würde ggf. auch kein Exemplar herausrücken.

    In Deiner Situation würde ich übrigens auch mal nachfragen, ob der Makler - gegen eine Aufwandsentschädigung - nicht einfach nur die Besichtigungstermine wahrnehmen kann. Als Veräußerer muss man da ja nicht persönlich anwesend sein.
     
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.847
    Zustimmungen:
    497
    Hi,

    ok, dem ist wohl wenig einzuwenden. Wenn du vor Ort einen Hausmeister hast oder ggf eine Hausverwaltung, dann könnten die das ggf. auch übernehmen mit einem Besichtigungstermin.

    Im Grunde gebe ich dir aber Recht, das wäre eigentlich ein tpyischer Fall der für einen Makler spricht. Zum Glück gibt es ja nicht nur einen ;)
     
  9. #8 klavikula, 04.07.2012
    klavikula

    klavikula Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst einmal bin/war ich vorsichtig. Will natürlich vermeiden, dass ich einen Vertrag auf mdl. Basis erhalte, so nach dem Motto - einen Makler kann man auch ohne schriftl. Vertrag beauftragen.

    Ich bin bei 5 Makler wie folgt vorgegangen:

    SgH, ich beabsichtige mein EFH in Münster, X-Straße zu verkaufen. Meine Preisvorstellungen sind - untere Grenze 220T€. Gerne bin ich bereit einen Alleinauftrag mit einer Laufzeit ab Vertragsschluss von 6 Monaten zu akzeptieren, sofern Ihre Vertragsmodalitäten für mich annehmbar sind. usw...
    Daraufhin, Telefongespräche - Auszüge:
    -Sie brauchen keine Angst zu haben - alles seriös.
    -Das haben wir noch nie gemacht
    - Sind Sie auch Makler(Anfänger) und wollen wissen wie, wie ein guter Makler Verträge schließt
    - Kommen Sie doch einfach vorbei, wir können über alles sprechen.
     
  10. #9 Christian, 04.07.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Und, warste da? Oder soll jemand von uns für dich da hingehen?
     
  11. #10 Papabär, 04.07.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    ... Okay - das liest sich für mich jetzt zunächst mal völlig normal. (Also ich meine Deinen Anruf ... nicht die Reaktion der Makler)

    Die Angst, das Du ein Konkurrent bist und einfach nur ´ne Vertragsvorlage abkupfern möchtest hätte ich vermutlich auch gehabt.

    Hast Du evtl. mal angeboten dem Makler vorab einen Grundbuchauszug zuzufaxen? Einfach um Dich glaubwürdiger zu machen.
     
  12. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.847
    Zustimmungen:
    497
    @ Klavikula,

    wie wäre es, wenn du den Makler einfach zur der Immobilie vor Ort einlädst & dann ihn auch persönlich mal kennenlernst ? Also alles nur per Telefon zu regeln, da versteh ich den Makler der dir dann keinen Vertrag zur Ansicht zuschicken will.

    Sorry, aber ich würde auch keinem Mietinteressenten einfach vorab einen Mietvertrag zuschicken, bevor ich mich für Ihn entschieden hab und das kann höchstens nach einem Besichtigungstermin & Selbstauskunft geschehen.
     
  13. #12 Brandenburgmakler, 17.12.2012
    Brandenburgmakler

    Brandenburgmakler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eggersdorf bei Berlin
    Ich habe vor etlichen Jahren eine Reihe von Artikeln geschrieben. Auch über Maklerverträge habe ich mich ausgelassen.

    Immobilie (ver)kaufen´- aber wie? | kuhnt-immobilien.de

    Als Verkäufer würde ich bei keinem Makler einen Alleinauftrag unterschreiben. Man kennt den Makler (die Firma) meistens nicht und weiß nicht, wie der/die Kollege(n) arbeitet.

    Ein einfacher Auftrag reicht aus. Da gibt es dann auch keine Schadensersatzforderungen und man kann jederzeit kündigen, wenn es dafür Gründe gibt. Lest mal selber.

    Gruß
     
  14. #13 Tobias F, 17.12.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    90
    Nachdem Du heute so fleißig Beiträge geschrieben hast, wurde es ja langsam auch Zeit das die Werbung kommt ;-)
     
  15. #14 nichtmakler, 31.12.2012
    nichtmakler

    nichtmakler Gast

    In diesem Forum dominieren die Makler, obwohl es sich um ein Vermieterforum handelt.
    Darum sind hier die Aussagen viel zu maklerfreundlich.
    Bei objektiver Betrachtung müssten die meisten Antworten maklerkritisch sein.
     
  16. #15 lostcontrol, 31.12.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    also ich treib mich hier schon seit jahren rum.
    und ehrlich gesagt fällt mir so spontan kein einziger makler unter den stammusern hier ein.
    ist mir da was entgangen?
    makler, bitte meldet euch!
     
Thema: Maklergebühr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maklergebühr umgehen

    ,
  2. makler aufwandsentschädigung

    ,
  3. wie kann man maklergebühren umgehen

    ,
  4. maklerin wollte vorab mietvertrag schon mal zusenden,
  5. aufwandsentschädigung ohne vertrag,
  6. makler will aufwandsentschädigung,
  7. maklergebühr handeln,
  8. maklergebühren handeln,
  9. handeln bei der maklergebühr,
  10. Makler aufwandsentschädigung ohne vertrag,
  11. wohne seit 1 woche in der wohnung und die rechnung von makler kommt nicht gut oder schlecht ,
  12. aufwandsentschädigung hausbesichtigung,
  13. aufwandsentschädigung bei maklern,
  14. wie kann man aus den makler gebühren für ein haus raus kommen,
  15. makler meldet sich nicht,
  16. makler will aufwandsentschädigung mieter,
  17. markler gibt vertrag nicht heraus,
  18. kann man den makler umgehen,
  19. www.aufwandsentschädigung makler,
  20. makler rückt vertrag nicht raus,
  21. wie kann ich maklergebühren umgehen,
  22. aufwandsentschädigung makler vorab bei verkauf,
  23. makler gibt mietvertrag nicht raus,
  24. ist es üblich dass der makler nicht mit zur besichtigung kommt,
  25. weniger maklergebühren 2012 wien
Die Seite wird geladen...

Maklergebühr - Ähnliche Themen

  1. Maklergebühr drücken?

    Maklergebühr drücken?: Kennt Ihr Möglichkeiten / Tricks wie man niedrigere Maklergebühren zahlen kann? Kann man mit dem Immo Makler verhandeln? Gibt es andere Wege?...
  2. Maklergebühr.

    Maklergebühr.: Ich dachte immer, das Makler nur diese 7,... Prozent vom Kaufpreis erhalten. Ich habe jetzt öfter gesehen, dass sie teilweise Über 10 Prozent...
  3. Keine Maklergebühren in Leipzig?

    Keine Maklergebühren in Leipzig?: Habe bei "Mieten, Kaufen & Wohnen" gehört, dass man als Mieter in Leipzig keine Maklergebühren zahlen muss, das wird immer vom Eigentümer bezahlt....
  4. Ab welchen Zeitpunk ist die Maklergebühr fällig

    Ab welchen Zeitpunk ist die Maklergebühr fällig: Hallo allerseits, mich würde mal interessieren ab wann eigentlich die Maklergebühr für einen Makler fällig wird. Ist der Makler erst berechtig...