Maklerprovision

Dieses Thema im Forum "Makler" wurde erstellt von ottokunz, 26.03.2011.

  1. #1 ottokunz, 26.03.2011
    ottokunz

    ottokunz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Folgendes Problem habe ich mit einem Makler und ich bitte euch um eure Meinung.

    Da ich umziehen wollte, hatte ich nach einer Wohnung gesucht. Unter mehreren Wohnungsangeboten (mit und ohne Provision) fand ich eine Anzeige von einem Makler im Internet und vereinbarte einen Besichtigungstermin. Ein paar Tage nach dem Besichtigungstermin rief mich der Vormieter an, um mir mitzuteilen, dass der Eigentümer mich besser kennenlernen wollte. Wir trafen uns in der Wohnung (Eigentümer, Vormieter und ich) und der Eigentümer akzeptierte mich schließlich als Mieter. Der Eigentümer sagte, dass er froh sei, dass die Vermietung ohne Makler zustande gekommen sei und dass ich daher keine teure Provision zahlen müsste. Aus diesem Grund entschied ich mich unter anderen Alternativen (mit und ohne Provision) die Wohnung zu mieten und den Vertrag zu unterschreiben.
    Nachdem ich umgezogen war, schrieb der Makler und verlangte von mir („wie vereinbart“) die Provision.
    Ich nahm daraufhin mit dem Vormieter und dem Eigentümer Kontakt auf und erfuhr folgendes:

    • Der Vormieter wollte so schnell wie möglich aus der Wohnung und beauftragte ohne Zustimmung des Eigentümers einen Makler, um einen Nachmieter zu finden

    • Der Makler stellte eine Anzeige mit Fotos ohne Zustimmung des Eigentümers ins Internet

    • Der Makler organisierte einen Besichtigungstermin für alle Interessenten

    • Als der Eigentümer nach Ablauf der Besichtigungstermine zur Kenntnis nahm, dass ein Makler die Termine organisierte, war er empört und forderte den Vormieter auf, den Makler auszuschalten. Der Eigentümer wollte nicht, dass der nächste Mieter Provision zahlt

    • Der Eigentümer hatte zu dem Makler keinen Kontakt. Alle Informationen, die der Eigentümer über die Interessenten erhielt, kamen vom Vormieter, der diese vom Makler erhalten hatte

    • Der Eigentümer sagte, der Vormieter muss die Maklerprovision übernehmen, da er schließlich den Makler beauftragt hatte. Ich als Mieter soll auf keinen Fall diese Provision zahlen

    Ich teilte dem Makler mit, was der Eigentümer mir sagte und er droht jetzt einen Anwalt einzuschalten.

    • a) Wie ist die Rechtslage? Kann der Makler von mir die Provision verlangen (ca. 1000 €)?
      Der Eigentümer hatte keinen Kontakt zum Makler und außerdem vor Vertragsabschluss ausdrücklich gesagt, dass ich als Mieter keine Provision zahlen muss.
      [/list=a]

      • b) Soll der Vormieter diese Provision zahlen, da er ohne Zustimmung (sogar gegen den Willen des Eigentümers) einen Makler beauftragt hat?
        [/list=b]

        • c) Was ist, wenn ich meinen Mietvertrag anfechte, weil ich den Vertrag in dem Glauben unterschrieben habe, dass ich keine Provision zahlen muss? Hat der Makler dann noch einen Provisionsanspruch (wenn er überhaupt einen hat)?
          [/list=c]
          Wenn ich vor Vertragsabschluss gewusst hätte, dass ich doch Provision zahlen muss, dann hätte ich mich für eine andere Wohnung (ohne Provision) entschieden. Leider kann ich nicht mehr nachweisen, dass ich andere Alternativen - auch ohne Provision - hatte. Nachdem ich den Vertrag unterschrieben hatte, habe ich alle anderen Wohnungsangebote gelöscht bzw. Notizen weggeworfen.

          Viele Dank für eure Meinungen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 26.03.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    du hast also mit dem makler kontakt aufgenommen = seine dienste in anspruch genommen, entsprechend will er auch von dir bezahlt werden. ist sein gutes recht.

    spätestens da hättest du vielleicht erwähnen sollen, dass der kontakt sehr wohl über einen makler zustande gekommen ist.

    dafür braucht er auch keine zustimmung des eigentümers.

    bei nachmietersuche kommt das häufiger vor, dass der eigentümer davon nichts weiss - muss er auch nicht. das mit den fotos könnte zwar kritisch sein (da könnte der eigentümer durchaus klagen), aber darum geht's ja hier nicht.

    macht also den job, für den er vom vormieter beauftragt wurde...

    dann hätte er einen nehmen müssen, der nicht über den makler kam.

    das wird wohl vom vertrag mit dem makler abhängen, wer da die provision bezahlen muss.
    da ich regelmässig von maklern angeschrieben werde, wenn ich wieder mal 'ne wohnungsanzeige online hab und die mir ebenso regelmässig garantieren dass ich für ihre tätigkeiten nicht zu zahlen müsse sondern der mieter, wäre hier abzuklären was im vertrag mit dem makler genau drinsteht diesbezüglich.
    der eigentümer hat in diesem fall damit garnichts zu tun.

    was der eigentümer dazu sagt ist völlig belanglos - er hat ja keinen vertrag mit dem makler abgeschlossen (im gegensatz zum vormieter und dir).

    das hängt wie gesagt vom vertrag ab.
    der makler kann definitiv seine provision verlangen - die frage ist nur ob von dir oder vom vormieter oder anteilig. steht aber im vertrag.

    was der eigentümer dazu sagt ist wie gesagt belanglos - er hat ja keinen vertrag mit einem makler abgeschlossen sondern der vormieter und du.
    ausserdem wusste der eigentümer ja noch nicht mal dass du einen vertrag mit einem makler abgeschlossen hast.

    der wille des eigentümers ist hier unerheblich wie gesagt.

    der mietvertrag hat mit dem maklervertrag nichts zu tun - der ist auf jeden fall rechtsgültig. da steht ja auch nichts über irgendwelche provisionen drin, oder? also was willst du dann daran anfechten?

    wenn du einen makler beauftragst, musst du damit rechnen, dass der für seine arbeit geld haben will. das hätte dir klar sein müssen als du einen vertrag mit ihm eingegangen bist.

    würde dir auch nichts nutzen, denn du hast dich ja für DIESE wohnung entschieden, an die du nur über den makler rangekommen bist.
     
  4. #3 ottokunz, 26.03.2011
    ottokunz

    ottokunz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte der Eigentümer gesagt, dass der Kontakt über den Makler zustanden kam (der Vormieter war dabei) und er antowortete trotztdem, dass ich nicht zahlen muss. Der Vormieter hatte zu dieser Aussage nichst erwähnt.


    Es gibt kein Vertrag mit dem Makler. Es stand nur was in der Wohnungsanzeige, dass eine Provision fällig ist. Der Vertrag zwischen Makler und Vormieter (wenn überhaupt gibt) habe ich nie gesehen. ich habe kein Maklervertrag unterschrieben.



    Ein Vertrag habe ich nie unterschrieben

    Wie gesagt, ich habe kein Maklervertrag unterschieben und der Eigentümer wusste wohl, dass der Makler eingeschaltet war, da er ja den Vormieter gebeten hatte, den Makler auszusachalten

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort
     
  5. #4 lostcontrol, 26.03.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    das ändert aber nichts. du hast einen makler beauftragt, der hat seine arbeit gemacht und eine wohnung für dich gefunden. entsprechend wirst du auch bezahlen müssen (es sei denn der vormieter hat mit dem makler vereinbart dass er die provision übernimmt, was ich aber für sehr unwahrscheinlich halte).

    den maklervertrag brauchst du auch nicht zu unterschreiben.
    du hast ihn kontaktiert, beim vollen bewusstsein dass provision fällig wird, hattest die möglichkeit die AGBs einzusehen usw.
    wenn du im internet was bestellst kannst du ja auch nicht hinterher sagen du hättest nicht gewusst dass das geld kostet, nur weil du zu faul warst die AGBs zu lesen.

    guck dazu doch mal hier:
    http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=34804&
    da wird auch auf die entsprechenden gesetze verwiesen.

    wie gesagt, das brauchst du auch nicht. trotzdem wird die provision fällig, und darüber wusstest du bescheid.

    nochmal: es ist völlig egal was der eigentümer dazu sagt. er ist nicht vertragspartner des maklers sondern du und der vormieter seid das.
     
  6. #5 ottokunz, 26.03.2011
    ottokunz

    ottokunz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber leider hat er keine AGBs veröffentlicht weder in der Wohnungsanzeige noch in seiner Homepage
     
  7. #6 lostcontrol, 26.03.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    das glaub ich dir nicht - das hat er ganz sicher.
    kannst ja mal die URL posten, dann gucken wir für dich, bestimmt hast du das nur übersehen.

    davon abgesehen hilft dir das alles nicht - dass provision fällig werden würde hast du ja definitiv gewusst, auch hier gepostet.
     
  8. #7 ottokunz, 26.03.2011
    ottokunz

    ottokunz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0

    http://www.immobilien-herrmann-stuttgart.de/

    da kannst du sehen, dass es keine gibt.

    Ja, aber als der Eigentümer gesagt hat, dass ich keine Provision zahlen musste, hätte der Vormieter sich melden sollen und sagen, dass der Makler wohl eingeschaltet war und dass eine Provision fällig ist. Mit dem Schweigen des Vormitters wurde ich in der Glauben gesetzt, dass ich keinen Provision zahlen muss.

    Ich glaube, da der Vormieter der eizige, der der "Maklervertrag" gelesen hat, solle er was sagen sollen. Ist das nicht ein Verstoß gegen die guten Sitten?
     
  9. #8 lostcontrol, 26.03.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    du hast es immernoch nicht kapiert.
    DU hast einen makler beauftragt.
    was der eigentümer dazu sagt ist nicht relevant.

    quark. du hast doch hier selbst geschrieben dass du eine anzeige gelesen hast, in der stand dass provision fällig wird - und auf diese anzeige hin hast du dich beim makler gemeldet.

    nö, wieso denn?
    DU hast dich auf ein angebot eingelassen, bei dem klar war, dass du provision wirst zahlen müssen - das hast du selbst hier geschrieben.
    "gute sitten" sind übrigens dass man andere leute für ihre arbeit bezahlt, wenn man ihre dienste in anspruch nimmt.

    und das schreibt dir eine, die ein sehr tief sitzendes vorurteil gegenüber maklern hat.

    du bist um unrecht und wirst zahlen müssen.
     
  10. #9 ottokunz, 27.03.2011
    ottokunz

    ottokunz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0

    Bitte wenn du über Beiträge, die zur deine Vorstellungen nicht passen, sollst du nicht überreagieren. Du kannst dich anderes ausdrücken, ansonst wurde ich dich bitten nicht zu schreiben, wenn du dich nicht kontrollieren kannst

    Ja, vielleicht bist du ja ein Makler
     
  11. #10 lostcontrol, 27.03.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    klassischer fall von fremdprojektion.
    DU bist hier derjenige, dem die antwort auf seine frage nicht gefällt.
    also geh halt klagen - wenn dir der makler nicht zuvor kommt.
    du wirst mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit verlieren und das ganze wird dich ein vielfaches von der provision kosten (die du aber trotzdem wirst zahlen müssen, es sei denn der vormieter übernimmt das).
    nicht mein problem.

    bin ich definitiv nicht. und ich halte es wie den vermieter - ich arbeite auch nicht mit maklern zusammen.

    aber WENN ich jemand beauftrage für eine tätigkeit, dann wird er auch entsprechend bezahlt. und genau darum willst du dich drücken. probier's halt. wirst schon sehen ob du recht bekommst...
     
  12. #11 ottokunz, 27.03.2011
    ottokunz

    ottokunz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    habe ich schon gesagt, wenn du dich nicht kontrollieren kannst, BITTE nicht schreiben, ok
     
  13. #12 lostcontrol, 27.03.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    geh einfach vor gericht und lass dich vom richter aufklären.
    ist wohl am einfachsten.
    kostet dich halt auch wieder geld.
     
  14. #13 ottokunz, 27.03.2011
    ottokunz

    ottokunz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ich lösche das Thema. du bist nur hier um deine Tägliche Stress abzublassen. Sucht dir eine Familie :-)
     
  15. #14 lostcontrol, 27.03.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    is klar. nur weil dir die antwort nicht passt meinste jetzt andere beleidigen zu müssen.
    die antwort auf deine frage kannst du in diesem forum mehrfach nachlesen - das ergebnis bleibt aber dasselbe.
    und dann haste wirklich viel zu tun, wenn du alle hier beleidigen willst.

    übrigens halte ich nichts davon seinen stress bei der familie abzulassen.
    aber wenn das deine lebensweise ist, deine familie zu terrorisieren nur weil du im unrecht bist - bitte schön. brauchste halt auch noch 'n scheidungsanwalt. das ist dann auch teuer.
     
  16. #15 ottokunz, 27.03.2011
    ottokunz

    ottokunz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wie oft soll ich das erwähnen, wenn du dich nicht kontrollieren kannst. sucht dir BITTE andere Thema wo du die Leute beleidigen kannst, ok
     
  17. #16 lostcontrol, 27.03.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    du hast doch hier angefangen mit dem beleidigen?
    nur weil dir die antwort nicht gepasst hat?
    wie wär's wenn du dir ein anderes forum suchst, wo die leute dir nach dem mund reden selbst wenn du im unrecht bist damit du sie nicht beleidigen musst?

    aber wie du willst.
    du hast recht - wenn der eigentümer sagt dass du keine provision bezahlen musst, dann ist der makler, dessen angebot einer dienstleistung du angenommen hast und der seine arbeit erfolgreich gemacht hat natürlich im unrecht, selbst wenn der eigentümer mit der ganzen sache nichts zu tun hat.
    also geh hin und klage.
    wenn dich nicht der makler vorher verklagt.
     
  18. #17 ottokunz, 27.03.2011
    ottokunz

    ottokunz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    siehst du wer angefangen hat

    und du hast überall solche Sätze eingebaut, deswegen hatte dir gesagt dass du dich besser ausdrücken sollst, und was kommt; voll die kranke Antworten.

    Ich bin hier nur um verschiedene Meinungen zu sammeln und wenn etwas nicht klar ist, dann frage ich weiter, um die verschiedene Gesichspunkte des Problems zu behandelt und vielleicht die Antworten von anderen Personen zu sehen un nicht nur deine, klar? aber solche Sätze die du schreibst, gehören nicht zu einem Forum.

    Und ich wiederhole immer noch, wenn du dich nicht kontrollieren kannst, bitte schreibt einfach nicht in meiner Thema

    oder soll ich es anders ausdrücken?

    Ich hoffe du hast es verstanden
     
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Ach, Ihr zwei seid ja süüüüüüüssssss. :tröst :handkuss :sorry :o :geil
     
  20. #19 lostcontrol, 28.03.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    berny - sei so lieb und erklär's du ihm.
    mir ist das jetzt echt zu blöde.
     
  21. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Hmm, Losti,
    dem Otto etwas erklären zu wollen, halte ich für vergebliche Liebesmüh.
    Als Zeichen seiner Unfähigkeit und Überforderung bringt er dann solche Sachen, die mich an Nachbars 5-jährige Tochter ihrerzeit erinnern... :wand:
     
Thema: Maklerprovision
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was kostet ein makler der mir ein haus sucht

    ,
  2. was kostet ein makler

    ,
  3. was kostet ein makler der mir eine wohnung sucht

    ,
  4. makler bietet immobilie ohne einverständnis des eigentümers an,
  5. was kostet es wenn ein makler ein haus für mich sucht,
  6. was kostet ein Makler wenn er ein Haus sucht,
  7. keine-provision-zahlen.com abzocker,
  8. keine-provision-zahlen.com,
  9. www.keine-provision-zahlen.com betrug,
  10. mieten ohne makler portal bewertung keine-provision-zahlen.com,
  11. muss ich eine maklerprovision bezahlen wenn ich keinen maklervertrag unterschrieben habe,
  12. mietvertrag ohne gewusst das provision,
  13. was kostet ein makler der für mich einen mieter sucht,
  14. makler bietet haus ohne zustimmun an,
  15. maklerkosten der mir haus sucht,
  16. Wohnung Makler sagt zu Eigentümer,
  17. vermieter sagt ja makler sagt nein,
  18. Wohnung Fotos ohne Erlaubnis im Internet,
  19. welche provision zahlt der vermieter an den makler,
  20. provision kein kontakt makler,
  21. Darf ein MaklerVermieter Fotos meiner Wohnräume machen ohne meine Einwilligung ,
  22. was kostet es wenn mir ein makler nachmieter sucht,
  23. was kostet ein makler wenn man ein nachmieter sucht,
  24. Was kostet mich ein Markler,
  25. wer hat erfahrung mit www.keine-provision-zahlen.com Forum
Die Seite wird geladen...

Maklerprovision - Ähnliche Themen

  1. Höhe der Maklerprovision

    Höhe der Maklerprovision: Hallo, wir schauen gerade nach einer Ferinimmo im Thüringer Wald, jedenfalls habe ich ein objekt angefragt das wird über eine Volksbank vermakelt,...
  2. Wir haben keine Bestätigung mit der Maklerprovision

    Wir haben keine Bestätigung mit der Maklerprovision: Hallo Forum, wir haben vor einem Jahr eine Wohnung vermietet, aber der Makler hat uns keine Rechnung von Maklerprovision gegeben. Wir haben nur...
  3. Maklerprovision ? Zahlen oder nicht ?

    Maklerprovision ? Zahlen oder nicht ?: Hallo, folgendes Maklerproblem haben wir. Es geht um ein Grundstück, welches wir im Inserat über einen Makler gefunden haben und dieses auch...