Maklerverträge

Diskutiere Maklerverträge im Maklerforum Forum im Bereich Immobilien Forum; Hallo liebe Gemeinde, ich bin gerade dabei mir nebenberuflich als Immobilienmakler ein zweites Standbein aufzubauen. Ich komme ursprünglich aus...

Hannes11

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.01.2021
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo liebe Gemeinde,

ich bin gerade dabei mir nebenberuflich als Immobilienmakler ein zweites Standbein aufzubauen.
Ich komme ursprünglich aus der Baubranche (Bauingenieur) und würde hauptsächlich als Nachweismakler fungieren.

Ich hätte im Folgenden nun einige Fragen:

1) Mit wem schließt ihr hauptsächlich provisionspflichtige Verträge ab? Mit dem Käufer, Verkäufer oder beiden Parteien (Doppeltätigkeit)?
Und wie funktioniert das, wenn ich mit dem Verkäufer eine Provision von 4 % vereinbare und dem Kunden mit 3 %? Bei einer Doppeltätigkeit müssen ja beide Provisionsanteile gleich sein. Kann man dann noch mit beiden Parteien die Provisionsanteile neu verhandeln?
Oder hat man üblicherweise nur einen rechtsbindenden Vertrag mit dem Verkäufer und mit dem Käufer eine mündliche Vereinbarung dass er beim Kauf eine anteilige Provision zu errichten hat?

2) Ich habe hier im Forum gelesen, dass eine Kaltakquise verboten sei. Gilt darunter auch schon das Anfragen von verkauf- oder vermietbaren Immobilien bei Bauherren? Was würdet ihr mir empfehlen, wie ich am Anfang zu verkauf- oder vermietbaren Objekten kommen kann?

Vielen Dank bereits vorab für eure Hilfe !
 
#
schau mal hier: Maklerverträge. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

klinkerstein

Benutzer
Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
90
Zustimmungen
52
Ich bin Makler und hab keine Ahnung von Vertragsrecht und Vertrieb.
Guten Morgen.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
6.286
Zustimmungen
3.676
ich bin gerade dabei mir nebenberuflich als Immobilienmakler ein zweites Standbein aufzubauen.

Was würdet ihr mir empfehlen, wie ich am Anfang zu verkauf- oder vermietbaren Objekten kommen kann?
Das ist wirklich eine sehr gute Frage, für jemand der bereits in der Baubranche tätig ist.

Mit wem schließt ihr hauptsächlich provisionspflichtige Verträge ab?
Mit mir selbst, aber ich kann nur für mich reden.
Wozu einen Dritten für Arbeiten bezahlen, die ich selbst erledigen kann?


Mein Tipp:
Besuche Existenzgründerseminare.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
6.286
Zustimmungen
3.676
Ich habe hier im Forum gelesen, dass eine Kaltakquise verboten sei. Gilt darunter auch schon das Anfragen von verkauf- oder vermietbaren Immobilien bei Bauherren?

Dafür gibt es Paul:
030-58583772

Legal, und beantwortet wirklich alle Fragen mit unschlagbarer Geduld.
Diese Rufnummer darf geteilt werden. Probiert es, falls ihr die noch nicht kennt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Maklerverträge

Oben