Mangelhafte Heizungsanlage

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von wschopp, 22.09.2013.

  1. #1 wschopp, 22.09.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    ich habe 2 kleinere ETW vermietet.Unser Eingang hat 15 Wohnungen, Altbau. Eine davon ist im 4.OG. Die Heizung bringt nur mangelhafte Leistung.Mit Stufe 3 bleibt sie kalt. Die Mieterin hat sich nach einer gehörigen Nachzahlung darüber beschwert, und sie will, daß die heizung diesen Winter richtig läuft.
    Die 2. Wohnung ist im 2. OG. Dort sind die Rohre falsch angeschlossen. Die Heizung knattert wie ein Maschinengewehr. Da bin ich schon fast 2 Jahre dran, daß die endlich richtig angeschlossen werden.
    Das Problem ist, daß wir seit diesem Jahr mit Fernwärme versorgt werden. Und die Heizungsfirma kennt sich zwar mit der Heizungsanlage aus, jedoch nicht mit der Fernwärme. Es müssen also beide Firmen hier an einem Strang ziehen.
    Ich habe die Verwaltung nun ultimativ aufgefordert, und zwar mit einer Frist von 14 Tagen, hier aktiv zu werden. Denn bis jetzt habe ich von nirgendwoher irgendetwas gehört. Schließlich müssen die beiden Firmen einen gemeinsamen Termin finden, dann müssen meine beiden Mieter auch zuhause sein.Und jetzt in ein paar Tagen kühlen die Wohnungen immer mehr aus.
    Ich habe geschrieben, daß ich zum Rechtsanwalt gehen werde, wenn sich meine Mieter beschweren müssen. Eine Mieterin hat auch noch ein 2 jähriges Kind.
    ist es so korrekt, daß ich zum RA gehe? Kann ich verlangen, daß eine andere Heizungsfirma von mir beauftragt wird?Wäre dankbar für ein paar Ratschläge .Danke.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    wie ist es denn wenn sie das Heizkörperventil ganz aufdreht?
    Dann kommt doch die Wärme oder?
    Wenn nicht, kann das am Thermostadtventil liegen, der Stift muss dann gängig gemacht werden.

    Das ist in der Tat ein Problem, das nur die Fachleute lösen können.
    Da du nicht der einzige Eigentümer bist, wie ist es denn bei den anderen?
     
  4. #3 wschopp, 22.09.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Markierung

    hallo Sarah,
    wenn Sie die Heizung ganz aufdreht, dann wird das Zimmer geradenoch ausreichend beheizt.Das Problem besteht dann aber hauptsächlich auch mit dem Belüften der Wohnung. Im Grunde kann sie nur die Heizung ununterbrochen auf " Vollgas" laufen lassen.

    Übrigens gibt es unter dem Ventil einen Einstellring.der hat eine rote Markierung. Und die muß auf eine bestimmte Zahl eingestellt sein. Weiß nur nicht mehr, welche das ist.


    Die falsch angeschlossenen Rohre sind wirklich ein Problem. Ich hab ja das selbst miterlebt.Diese Heizung leistet zwar volle Leistung,aber der damit verbundene Lärm ist unerträglich. Hier liegt auch mein Hauptproblem. Wenn die Rohre repariert werden, muß die ganze Heizungsanlage ausgeschaltet werden.Das ist nicht möglich, wenn es kalt ist.

    Es ist jetzt an der Zeit, wo die Heizungen hochgefahren werden. Und wenn die das jetzt nicht auf die Gänge kriegen, hab ich ein Problem.
     
  5. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW

    wenn man die Wohnung warm haben will, muss man schon den Heizkörper aufdrehen und nicht erwarten, dass bei der Einstellung 3 , das Zimmer warm wird.

    Was heißt hier "Vollgas":
    Besonders in der Übergangszeit werden bei den heutigen Niedertemperatur Heizkessel keine hohen Vorlauftemperaturen eingespeist, so dass es eben auch länger dauert bis ein ausgekühlter Raum erwärmt wird.

    Es könnte allenfalls an diesem Heizkörper dann noch sein, dass das Ventil (der Stift) nicht ganz öffnet, das kann man zwar auch selbst gängig machen
    (Solltest du das aber noch nie gemacht haben, lass es lieber vom Installateur durchführen.)

    Um welches Fabrikat handelt es sich?
    Bei mir habe ich keine rote Markierung.
     
  6. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    woher willst du wissen, dass die Rohre falsch angeschlossen sind?
    Die Wohnung ist doch nicht neu oder?
    Es kann sich um Luft im System handeln, klar auch da muss ein Installateur mal nachschauen. Rätselraten hilft dir da nicht.

    Nun habe ich keine Ahnung von WEG's und wer da zunächst dafür zuständig ist.
    Darauf antwortet dir wohl noch jemand anderer hier.
     
  7. #6 wschopp, 23.09.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Falsche Anschlüsse

    Hi Sara, nein es ist beinahe unbestritten, daß die Rohre falsch angeschlossen sind. das hat auch die beauftragte Firma bestätigt. Die meinen zwar auch, daß es in ein er anderen Wohnung sein kann.Was mein Problem lediglich vergrößert.

    Das erste , was ich tue, ist, zu meiner Mieterin zu gehen im 4. OG. Versuche zu entlüften. War in der Vergangenheit aber nicht erfolgreich.Das Fabrikat kennt ich momentan nicht. Der Hausmeister kennt aber den Wert. Hab ihn schon mal gefragt , nur über die Jahre vergessen. Vielen Dank für Dein Interesse. !:50:

    Ärgerlich, daß ich noch immer keine Antwort von nirgendwoher bekomme. ich hab doch nur geschrieben, daß ich, wenn meine Mieter sich beschweren, keine andere Möglichkeit mehr sehe, als den RA. Ist doch so. Und ich hab meinem Verwalter auch geschrieben, daß er seine Arbeit zu 100 % richtig macht. ist auch so. Ich bin bei der SüDeWo, jetzt Bietigheimer.Und ich war immer zufrieden.
    Aber mit dieser Heizungfirma steh ich auf Kriegsfuß.

    Liebe Grüße. Wolfgang
     
Thema: Mangelhafte Heizungsanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knatterder heizkörperventil

    ,
  2. wie entlüfte ich meine Heizkörper richtig in einer Etagenwohnung 2 og

    ,
  3. knatternde heizung

    ,
  4. heizung lärm wie ein maschinengewehr
Die Seite wird geladen...

Mangelhafte Heizungsanlage - Ähnliche Themen

  1. Verteilung Erneuerung Heizungsanlage

    Verteilung Erneuerung Heizungsanlage: Hallo zusammen, ist es "übliche/gängige/erlaubte" Praxis, dass die Verteilung der Kosten für Heizung (und Warwasser) in der Nebenkostenabrechnung...
  2. Mehrparteienhaus- neue Heizungsanlage - Verrechnung mit Wohnungsrecht

    Mehrparteienhaus- neue Heizungsanlage - Verrechnung mit Wohnungsrecht: Hallo Fori's, Sachlage: MFH, vermietet, eine Partei hat Wohnrecht, im Haus soll neue Heizungsanlage (Gas) verbaut werden. Bis jetzt nur...
  3. Mieterhöhung aufgrund des Mietspiegels oder Sanierung der Heizungsanlage

    Mieterhöhung aufgrund des Mietspiegels oder Sanierung der Heizungsanlage: Guten Tag Seit Januar 2010 bin ich im Besitz eines Mehrfamilien Hauses. In dem Haus befinden sich 3 Wohnungen 2 Wohnungen im Dachgeschoss von...
  4. Auffüllung des Ausdehnungsgefässes der Heizungsanlage mit Stickstoff umlagefähig?

    Auffüllung des Ausdehnungsgefässes der Heizungsanlage mit Stickstoff umlagefähig?: Ist die Auffüllung des Ausdehnungsgefässes der Heizungsanlage mit Stickstoff umlagefähig?
  5. Heizungsanlage einer WEG

    Heizungsanlage einer WEG: Hallo Zusammen, in unserer ETG gibt es eine zentrale Heizungsanlage für acht Parteien. Ein Miteigentümer strebt eine Abkopplung davon an um sich...