Marder unter deim Dach ????

Dieses Thema im Forum "Schädlingsbekämpfung" wurde erstellt von Christoph, 26.05.2015.

  1. #1 Christoph, 26.05.2015
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    4
    Habe heute von einer Mieterin folgende Mail erhalten (gekürzt)

    wahrscheinlich unter dem Dach bei mir im Wohnzimmer sich Tiere eingenistet haben.
    Es wäre gut zu wissen welche und was dagegen zu tun ist. Es tapst die ganze Zeit und ich möchte schlafen.
    Nachbarn hatten Marder unterm Dach und sollten Tag und Nacht laut Musik lassen.
    Super ich schlafe da. Weil ich habe auch Angst in der Nacht.

    Sehe das aber folgendermaßen: es ist unmöglich, daß sich unter dem Dach Tiere eingenistet haben weil direkt unter dem Dach die beiden Dachgeschosswohnungen liegen und wir somit keinen Dachstuhl haben, wo sich Tiere dauerhaft aufhalten können. Die Mieterin wohnt auch ein Geschoss darunter. Vermutlich klettern nachts Katzen o.ä. über das Dach ; reinkommen tut da aus meiner Sicht keine.

    Eure Einschätzung ? Bin ich da in der Pflicht etwas zu tun ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    315
    Du weißt doch nicht ob es ein Marder oder evtl. doch Ratten sind.

    Ich würde sagen, die Mieter haben die Möglichkeit die Miete zu kürzen, wenn Du nichts machst. Tiere zerstören das Haus ganz ordentlich. Ich würde einen Kammerjäger beauftragen. Der sieht anhand der Kotspuren um welches Tier es sich handelt. Kostet aber einiges. Wir haben uns ein Angebot gerade machen lassen für einen Marder, das lag bei 700€.
     
  4. #3 Nero, 26.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Siebenschläfer vielleicht? Äußerst behende (gehen Bäume und Wände hoch) - sehr nachaktiv, dabei extrem lautstark und deshalb ruhestörend.

    Was Pitty sagt, ist richtig - auch der Laie erkennt anhand der Hinterlassenschaften, um welches Tier es sich handeln könnte.

    Wie bei allen unerwünschten Eindringlingen empfiehlt es sich, die Bausubstanz im Detail auf Zutrittsmöglichkeiten zu überprüfen und abzudichten. Aber es reicht ja schon aus, wenn sie nachts auf dem Dach/unter den Ziegeln rumtoben....

    Bevor der Kammerjäger (zu solchen Kosten) kommt - der in diesem Fall mit Gift auch nicht zuständig wäre - weil es sich um eine geschützte Tierart handeln könnte - würde ich es selbst mal - auf groben Verdacht hin (der mit dem AA) wie Pitty sagte - mit einer Lebendfalle und spezifischen Leckereien versuchen.
     
  5. #4 alibaba, 26.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    ich habe auf den DachBoden schon mal Gift ausgelegt bei Ebay mal gekauft ,dann war mehre Jahre ruhe , die MietZinsZechPreller

    gehen hinter der verkleideten Fassade die Wände hoch man glaubr es kaum , ein Ratte habe ich schon mal auf gefunden hinter der selbigen , derzeit

    vermute ich eine MäusePlage in Berlin :rauch001:

    wobei ich kann mich noch an eine HausDurchSuchung erinnern , da trauten sich die Fahnder werder auf den DachBoden noch in den Keller

    als ihnen mitgeteilt wurde ,das dort Marder freilebend sind :45: "mehr Angst alswie VaterLandLiebe"

    ja die Ratten sind sehr schlau , wenn das Gift (Geschenk) gleich wirkt , nihmt es keine andere Ratte mehr an , drum wirk es sehr langsam :wink004:

    in Berlin leben mehr Ratten ,alswie Menschen "RatteKanaleGrande" die Ratten gehen durch die AbwasserRohre bis in den 11 Stock , am besten ein

    schweren ZiegelStein auf den KlohDeckel ,schön bemalt als Deko ,am besten die 36erMZ8 :45:

    die RattenRückStauVentiele bringen auch nich viel ,besonders wenn EssenReste den Weg weisen :066sonst:

    Gruss
    alibaba :D
     
  6. #5 Nero, 26.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Alibaba;

    Sie (die Ratten) machen aber keinen solch ohrenbetäubenden Krach-und laufen auch nicht auf dem 'Dach umher, wo sie nichts finden. Die sind nämlich nicht doof.

    Man erkannt sie als Laie an den Grabungen und ihren Markierungen - Wenn man z. B. wie ich die Waschküchentür offen lässt , obwohl man weiß, dass da ein Ungeheuer mit Familie in/neben der Terrasse lauert.

    Bleibe dabei - hier : Keine Ratten, kein Marder - dessen Hinterlassenschaft ist allerdings beeindruckend - u. a. herausgefetzte Dämmung u.s.w. oder kleine Häufchen auf der Fußmatte - Im Gebälk war und ist nichts - außer in alten Scheunen - Was hier ja nicht der Fall ist.

    Habe ich schon mal eine Wette verloren? Glaube ja - dennoch setze ich auf Siebenschläfer oder WASCHBÄREN - Hältst Du mit?
     
  7. #6 alibaba, 26.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    ich wette nicht ,aber ich kenne einige Tiere die die nähe von Gebäude suchen ,aus welchen Grund auch immer ,

    so kann ich ich mir auch vorstellen das Mäuse den weg nehmen ,wenn es leise Geräuche sind in der Zwischendecke :unsicher002:

    Waschbär habe ich auch schon gesehen im Umfeld bei mir ,welch ein Moloch , denke ich immer an Trapper Daniel Bonne :erschreckt016::D

    kleine Mäuse habe ich schon gefangen ,durch die NaturGesetze nunmehr gestorben ,wie in jeden menschenkrieg auf der Welt , wer die besseren Waffen

    besitzt ...... ein ganz normales Verhalten ,selbst wenn das Tier gewinnt im Kampf :D

    Gruss
    alibaba :D
    PS: wobei es schon schöne Ratten gibt
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
  9. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    315
    Was meinst Du was Ratten für einen Lärm machen können. Wir hatten ein Rattenhaus, das haben wir systematisch Rattensicher gemacht. Die Leute im OG hatten Lichtkuppeln im Bad. Sofern unten das Licht anging, war die Lichtkuppeln mit Hunderten kleinen Füßchen bedeckt. Die Ratten saßen auf dem Balkon und haben zum Fenster reingeschaut. Sofern gelüftet wurde, verirrten sich einige Tiere in den Wohnungen. Das war schon widerlich.

    Grund war, es wurde die Straße aufgerissen um einen Tunnel zu bauen. Die Ratten wurden gestört und haben sich ein neues zu Hause gesucht.:unsicher031: nach und nach zogen die Mieter in dem Haus aus. Jetzt gibt es dort nicht eine Ratte mehr Dank Rattenrohre in den Abflussleitungen.

    Übrigens, beim Waschbär hast Du ganz schlechte Karten. Den bekommt man ganz selten wieder weg. Mein Schager hat Strom gelegt, um seinen Bewohner los zu werden.
     
  10. #9 Nero, 27.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    ...Duftschreck, Gift, Stacheldraht, Starkstrom - für jedes Tierchen ein Pläsierchen!

    Aber erst darf/muss sich Christoph aus Brehms Tierleben (siehe oben) mal seinen Gegner "aussuchen" bzw. den Feind bestimmen. Was ja, wie geschildert wurde , sehr wohl möglich ist.

    Erst danach findet die Wahl der Waffen statt.
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Wen wundert's...:001sonst:
     
  12. #11 Aktionär, 27.05.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Ein Beitrag für die Stilblüten-Sammlung :45:
     
  13. #12 Nero, 27.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Stilblüte? Glaube ich nicht - eher geschickt formuliert und bewusst doppeldeutig.

    Wer würde denn schon ausfallend werden, nur weil manche Mieter "Stinkstiefel" sind und gelegentlich Eigenschaften von Nagetieren an den Tag legen? Darf man das Wort "Plage" verwenden?
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Lieber Stilblüte als Stielblüte - bewusst doppeldeutig formuliert...:brille006:
     
  15. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Berny: Habe gerade 3 1/2 Stunden u. a. mit dem Spaten die Terrasse bearbeitet.

    Und ob Du es glaubst oder nicht, der alte Eichenstiel hat wieder ausgeschlagen und blüht nun in den schönsten Farben.

    Es muss an der Reibungswärme gelegen haben, jedenfalls habe ich auch Blasen an den Händen.
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.737
    Zustimmungen:
    335
    Freu' Dich, dass es kein Essigbaum ist, den kannste nämlich fast nur noch mit Salzsäure töten (oder mit meinem Geheimmittel....(Kochendwasser).
     
  17. #16 Nero, 27.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Berny:
    Falls Essigbäume zur Familie der "Fliederartigen" gehören sollten, gibt es nur eine Waffe:
    Den Bagger und die Planierraupe - ein sehr nützliches Insekt!!!

    Leider wurde es von meinem gemeinen Hausspatz ausgerottet, so dass ich auf Bauunternehmer mit schwerem Geschütz zurückgreifen muss, wenn auch der Flieder mich in den Würgegriff nimmt.

    Was hast Du denn gegen Essigbäume? Sie sind hübsch und man kann daraus Essig und Öl für den Eigenbedarf herstellen.
    Wo ist der Schwamm?
     
  18. #17 Nero, 29.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Christoph -

    Ja was ist denn jetzt? - ich möchte es vorwitzig wissen!

    Hat dich etwa das Untier im Schlaf gefressen?
    Wenn ja, erwarte ich natürlich keine Antwort mehr.

    Wenn nein - gib bitte Laut - ich kämpfe um eine Wette, auch wenn jemand nicht mit mir wetten wollte.... Mal sehen, was er von seiner Verweigerungstaktik so hat... Grins...überfall .. dresch

    Egal, ob er wetten wollte oder nicht - Gewinnen möchte ich trotzdem - Und Du Ali?
     
  19. #18 Christoph, 18.06.2015
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    4
    Gestern hat sich die Mieterin wieder gemeldet und ihre Aussage dahingehend korrigiert, daß sich wohl Wespen unter dem Dach eingerichtet haben. Sie kann vom Fenster aus sehen, daß hier zahlreiche Wespen in eine Öffnung unterhalb der Dachziegel fliegen. Angteblich machen die Viecher soviel Krach, daß sie abends nur noch bei laufendem Fernseher einschlafen kann. Wie kann ich denn jetzt vorgehen ? Aussitzen oder Agieren ? Wenn ja, was kann/soll ich machen ?
     
  20. #19 alibaba, 18.06.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    da würde ich garnüscht machen erstmal ,ausser ein Glas ans Nest stellen ,"wer kein Honig abgibt fliegt " :D

    sagste der Dame ,wenn demnächst ein Kuh einfliegt unters Dach ,hat sie sogar frische Milch , sie solle

    ausschau halten ob nach ein Bäcker ,welcher auch noch zwischen dem Gebälk seine tätigkeiten auf nimmt .:D

    mir sagt neulich ein Mieterin sie habe Ameisen in ein Zimmer ,ich erwiderte die habe ich auch ,sie solle sich

    AmeisenGift kaufen und fertig :D eigendlich könnte man mehr Miete einforderen wegen unterbringung von Fremden

    mit Bewirtung als Beweislage :D

    Gruss
    alibaba :D
    PS: ich würde garnicht reagieren auf Bienen oder Wespen , es sei sie sind angriffslustig und liefern nicht fristgerecht den Honig :D
     
  21. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Nächste Woche hat sie dann den Yeti gesehen, die Woche darauf den Klapperstorch.


    Aussitzen findet immer zu deinem eigenen Risiko statt. Wie dir schon geschrieben wurde, könnte die Mieterin die Miete mindern. Die Tiere (welche es dann auch immer sein mögen) können auch beträchtlichen Schaden anrichten.

    Agieren bedeutet, einen Kammerjäger (heißt richtig: Schädlingsbekämpfer) zu beauftragen. Der wird im Prinzip genau das gleiche wie die Mieterin machen - nur weniger stümperhaft: Zuerst das Tier bestimmen, dann geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen.

    Versuche nach Möglichkeit vorab ein bisschen herumzufragen, ob jemand einen bestimmten Anbieter empfehlen kann. Über Kosten sollte man sich auch vorab mal kurz unterhalten haben. Im Prinzip das ganz normale Anbahnungsgespräch wie mit einem Handwerker ...
     
Thema: Marder unter deim Dach ????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lächeln du kannst sie nicht alle töten

    ,
  2. sarkastisch danke sagen

    ,
  3. einfach lächeln du kannst sie nicht alle töten

    ,
  4. essigbaum mit salzsäure töten,
  5. wie kommen die wespen auf meinen dachboden alles neu ziegeln und super isolierung,
  6. danke sarkastischer,
  7. verlassenes wespennest im Dach im Winter neuer bewohner,
  8. dachrinnengeräuche,
  9. wespen unter dachziegeln
Die Seite wird geladen...

Marder unter deim Dach ???? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Miete bringt eine Mobilfunkantenne auf dem Dach?

    Wieviel Miete bringt eine Mobilfunkantenne auf dem Dach?: Hallo werte Forumskollegen, ich hoffe mein Eintrag ist in der richtigen Rubrik gelandet - falls nicht möge Ihn bitte jemand richtig...
  2. Komplettsanierung Dach incl. Dämmung

    Komplettsanierung Dach incl. Dämmung: Hallo zusammen! Bin etwas unsicher. Habe an meinem Reihenmittelhaus das Dach neu decken lassen , eine Dämmung einbringen lassen und gleichzeitig...
  3. Da wohnt ein Marder auf dem Dachboden...

    Da wohnt ein Marder auf dem Dachboden...: ...und niemand merkt es. Habe einige Fragen zu dem Tier: 1.) kann ich den selber einfangen und (weit) weg bringen oder stehen die auch irgendwie...
  4. Dachboden und Dach dämmen

    Dachboden und Dach dämmen: Tach zusammen, bei einem vermieteten Einfamilienhaus ist geplant den Boden des Speichers und das Dach zu dämmen. Auf den Boden des Speichers...
  5. Dach undicht

    Dach undicht: Hallo Gestern abend (18.00 Uhr) habe ich durch den Anwalt unserer Mieter eine Mängelanzeige erhalten. Dort wird angeführt, dass seit letzter...