marktwert ermitteln

Dieses Thema im Forum "Was nicht passt - der Small-Talk" wurde erstellt von chrissi, 19.02.2007.

  1. #1 chrissi, 19.02.2007
    chrissi

    chrissi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    ich wusste nicht genau wozu dieses thema passen sollte und habs einfach mal hier her getan, bin auch neu hier und kenn mich noch nicht so gut aus, ich hoffe aber das ist so ok. :shame

    ich hab eine frage und zwar, ich möchte gern den marktwert bzw verkaufswert von meinem haus und grundstück von einem immobilienmakler ermittelt haben. wie viel würde mich das in etwa kosten?

    vielen dank schon im voraus.

    chrissi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 19.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    gibt es einen speziellen grund, warum du den wert ausgerechnet von einem immobilienmakler ermittelt haben möchtest?
    wofür brauchst du die wertangabe denn?
    da gäb's ja auch noch andere möglichkeiten, die dich - je nachdem - auch deutlich billiger kommen könnten, und zum beispiel bezüglich testamentarischen geschichten oder teilungsabsichten auch wesentlich mehr taugen...

    aber bedenke: den tatsächlichen marktwert eines einzelstücks (und ein gebäude ist ja meist ein einzelstück) erfährst du erst, wenn du es tatsächlich verkaufst. eine sache ist immer nur soviel wert, wie jemand dafür zu zahlen bereit ist. egal was städtische oder kommerzielle schätzer darüber sagen...
     
  4. #3 chrissi, 19.02.2007
    chrissi

    chrissi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    es geht um ein erbe. meine miterben wollen den genauen wert vom haus. und da hat man mir geraten dass ich das bei einem immobilienmakler machen soll, weil es da günstiger sein soll als z.b. bei einem gutachter.
    was wären denn beispielsweise die anderen möglichkeiten?
     
  5. #4 lostcontrol, 19.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    naja - erfahrungsgemäss liegt der wert, wie ihn ein makler ermittelt, höher als dann, wenn ihn z.b. ein städtischer gutachter ermittelt.
    d.h.: wenn die schätzung dir überlassen ist und du clever bist, kannst du das so drehen, wie es dir besser in den kram passt (ich geh jetzt mal davon aus, dass es hier ums auszahlen entweder von dir oder eben von familienangehörigen geht).

    ausser makler und städtischem gutachter gibt's dann auch noch die "normalen" kommerziellen gutachter. und die vom finanzamt *g*. und nicht zu vergessen: die von den versicherungen, die einem immer ach-so-gerne eine gebäudeversicherung vermitteln wollen - natürlich auf den neuwert bezogen... (deren gutachten sind normalerweise umsonst - die brauchen ja eine realistische einschätzung, damit sie einen wert in ihre police eintragen können - die wollen ja dass du das haus bei ihnen versicherst).
    wer wann wie neutral ist und warum, das würde ich an deiner stelle schon vorher abzuklären versuchen... einen konkreten tipp kann ich dir hierzu nicht geben, weil das - gerade bei maklern - eben auch von deren seriosität abhängt.

    das letzte gutachten, das wir haben erstellen lassen, hat ein städtischer gutachter gemacht. allerdings hat der gleich mehrere häuser begutachtet und eine sammelrechnung erstellt... die einschätzung war extrem niedrig, was aber durchaus von uns gewollt war, da ging's nämlich eben auch um 'ne erbschaftsgeschichte. der preis für das gutachten war trotzdem nicht gerade billig, aber auf den gesamtumfang der geschichte bezogen absolut in ordnung.
    aber selbst wenn es dabei um "nur" ein haus gegangen wäre, würde dir die rechnungssumme da nichts nutzen - das hängt ja immer von der immobilie ab...

    ein "richtiges gutachten" von einem unabhängigen und neutralen gutachter ist nicht gerade billig... aber wenn's wirklich neutral sein soll und zudem schön ausführlich mit allem drum und dran, ist es wohl in jedem falle die beste alternative. das hat dann auch sowas zwischen 15 und 20 DinA4-Seiten in denen alles in allen details beschrieben wird.

    aber wie gesagt: den tatsächlichen marktwert erfährt man eben nur, wenn man eben auch tatsächlich verkauft. da bestimmt schlicht und ergreifend die nachfrage den preis, und selbst wenn das objekt theoretisch mehr wert ist, könnt ihr eben nur den preis erzielen, den ein käufer bereit ist zu zahlen...

    wenn ihr komplett verkaufen wollt, könnte ein makler tatsächlich am günstigsten sein. nur: er wird euch aller wahrscheinlichkeit nach erstmal einen höheren als den tatsächlichen "marktwert" nennen. ob er den dann tatsächlich auf dem markt erzielt, bleibt dann erstmal noch offen.
    ein freund von mir hat mal einen makler ausgetrickst, indem er mit ihm einen verkaufs-vertrag gemacht hat, in dem die maklerprovision explizit von der "realistischen werteinschätzung" abhängig gemacht wurde - d.h. die höhe der maklerprovision hing dann davon ab, wieviel dann hinterher tatsächlich beim verkauf erzielt wurde.
    der makler hat dummerweise den fehler gemacht viel zu hoch einzuschätzen und im endeffekt dann vergleichsweise wenig verdient... hätte er es geschafft, den von ihm genannten "marktwert" zu erzielen, hätte er normal kassiert. hätte er über dem von ihm genannten "marktwert" einen käufer finden können, hätte er fairerweise dann tatsächlich auch mehr bekommen...
     
  6. #5 lostcontrol, 19.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    nachdem ich das problem gerade mit einem freund diskutiert habe (ist ja doch immer wieder spannend *g* - er hat die problematik zwar in seinem falle ganz anders gelöst, aber letztendlich 'ne ganz ähnliche meinung dazu wie ich):

    die banken können auch immer gutachter empfehlen - die brauchen ja auch immer gutachten, wenn jemand ein haus kaufen möchte und einen kredit dafür braucht.
    das wäre also auch 'ne möglichkeit, einen vertrauenswürdigen gutachter ausfindig zu machen.

    aber gerade bei erbschaftsgeschichten würde ich letztendlich tatsächlich auf die städtischen gutachter zurückgreifen - letztendlich müssen die ja die gleichen zertifikate haben und sich an die standards halten. und allzu teuer sind sie auch nicht...

    aber anscheinend (hab ich mir grad telefonisch sagen lassen) kann man da durchaus ein bisschen handeln und natürlich macht's sinn, sich einen gutachter auszusuchen, der eher zur eigenen position tendiert (also bezüglich hochpreisiger/niedrigpreisiger einschätzung).

    immomakler haben üblicherweise NICHT die zertifikate für offizielle gutachten.
    deshalb würde ich davon abraten, ein solches gutachten von einem makler erstellen zu lassen. aber evtl. kann dir ein makler ja auch jemanden empfehlen...
     
  7. #6 chrissi, 21.02.2007
    chrissi

    chrissi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    vielen vielen dank für die ausführlich antwort. du hast mir sehr geholfen! :zwinker
     
  8. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Tja, so kann man irren.
     
  9. zero45

    zero45 Gast

    Das hätte ich nie gedacht!
     
  10. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Darin liegt ja gerade die Gefahr.
     
Thema: marktwert ermitteln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. marktwert ermitteln

    ,
  2. marktwert städtischen gutachter

    ,
  3. mein marktwert feststellen

    ,
  4. wie marktwert ermitteln,
  5. will mir ein haus kaufen wie kann ich den kaufpreis ermitteln,
  6. Haus preiß ermitteln,
  7. wie kann man marktpreis ermitteln,
  8. quadratmeterpreis ermitteln,
  9. meinen marktwert ermitteln,
  10. wie kann ich bei meinem haus und grundstück den wert ermitteln,
  11. Marktwerte ermitteln,
  12. wer ermittelt den marktwert ,
  13. wo erfährt man den wert eines hauses
Die Seite wird geladen...

marktwert ermitteln - Ähnliche Themen

  1. Steurlich relevantes Hausgeld ermitteln

    Steurlich relevantes Hausgeld ermitteln: Hallo zusammen, nach den Informationen, die ich bisher aus der Hilfe meines Steuerprogrammes (WISO Sparbuch) und dem Internet entnehmen konnte...
  2. Anhand der Grundsteuer den Einheitswert ermitteln?

    Anhand der Grundsteuer den Einheitswert ermitteln?: Diese Angaben liegen mir vor: Grundsteuer vierteljährlich 174,72 EURO Hebesatz der Gemeinde 420 % Steuermesszahl 2,6 % Gesucht wird der...
  3. Ermitteln des tatsächlichen Rücklagenbestandes

    Ermitteln des tatsächlichen Rücklagenbestandes: Liebe Forum-Teilnehmer, wir haben von unserer Hausverwaltung verlangt, den aktuellen Bestand des Rücklagenkontos darzustellen. Der weicht...
  4. Mieter verweigert Auskunft über Nachzugsadresse - wie ermitteln?

    Mieter verweigert Auskunft über Nachzugsadresse - wie ermitteln?: Hallo allerseits! Nach Beendigung eines Mietvertrags verweigert mir die Mietpartei mehrfach auf Anfrage die Mitteilung der Nachzugsadresse. Das...
  5. Gebäudewert Afa MFH wie ermitteln

    Gebäudewert Afa MFH wie ermitteln: Hallo, Ich habe ein 3Fam Haus mit Grundstück gekauft. Bsp 500000 euro. Es ist kein Gebäudewert angegeben. Wie wird dieser ermittelt? Man darf...