mehrere ETW in einem Gebäude? Klumpenrisiko?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Schneider1983, 23.04.2012.

  1. #1 Schneider1983, 23.04.2012
    Schneider1983

    Schneider1983 Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Guten Abend,

    wir haben bereits 4 ETW zwischen 37 und 61qm in einem Obejkt von 1999. Insgesamt gibt es ca. 28 Einheiten, darunter 3 oder 4 Ladenlokale.
    Zum Objekt: Energieeffizienzklasse A, Bj. 1999,

    Alle Wohnungen sind einwandfrei vermietet und Mietinteressenten gibt es genug.
    Die Mietpreise, Nebenkosten, Hausgeld etc. sind auch bestens vertretbar.

    Ich kenne das Objekt selber seit 2009 (Kauf der 1.ten Whg.)

    Nun meine Frage:
    Kaufe ich weitere Wohnungen im gleichen Objekt oder sollte ich anfangen, das Risiko zu streuen und woanders zu investieren?!??!?

    Meine Vorteile:
    Ich kenne das Objekt, weiß dass es vermietbar ist. Bj 1999, demnächst wohl erst keine Reparaturen!

    Nachteile: SOLLTE ne Reparatur kommen, trifft es mich gleich 5 mal...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 24.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo Schneider1983,

    hey, so ein Objekt
    hab´ ich auch. Steht gleich neben meiner Spüle ... z. Zt. jedoch nicht wirklich gut gefüllt, sind nur ein paar Tomaten drin ... und 1 Bierflasche. :45:


    Wenn Du mehrere Wohnungen hast, dann sollte das bereits ausreichend gegen Mietausfall schützen. Wenn Du Dir jedoch Gedanken um einen möglichen Flugzeugaufprall machst, dann bist Du natürlich mit der Investition in eine weitere Immobilie besser beraten. Eine abschließende Antwort auf Deine Frage hängt auch von vielen anderen Faktoren ab und kann hier wohl kaum ausreichend beantwortet werden.

    Ich würde - auf Basis der vorliegenden Angaben - im Objekt bleiben. Evtl. betrachtenswerte Punkte wären für mich dabei allerdings auch die Stimmrechtsverteilung ... und ob man z.B. bereits einen Draht zu ortsansässigen Handwerkern hat.

    Wieso willst Du z.B. 5 Mischbatterien reparieren lassen, wenn doch nur 1 kaputt ist?
     
  4. #3 Schneider1983, 24.04.2012
    Schneider1983

    Schneider1983 Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Ich dachte eher an eine neue Zentralheizung, Dach neu eindecken in 5-15 Jahren....

    Balkone sanieren (mal wieder weiß streichen), das meinte ich mit Klumpenrisiko.

    Mal blöde dahin gestellt, vor der Tür wird ne Straßenbahnlinie gebaut...
    - Wertverlust an allen Objekten (Lautstärke, Schmutz etc.)

    Ich rechne mit sowas eher weniger, aber was weiß ich was alles passieren kann...
     
  5. #4 Christian, 24.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du die Balkone lieber grün gestrichen haben möchtest, hast du um so mehr Chancen, deine Wunschfarbe zu bekommen, je weniger Gegenstimmen es gibt. ;-)

    Der Extremfall: Wenn du ALLE Wohnungen innerhalb dieser WEG aufkaufst, kannst du ganz frei entscheiden.
    Dann kannst du, wenns mal ganz dicke kommt und die Heizungsanlage kaputt ist, selbst entscheiden ob du die neue Heizung eher günstig sein soll oder ob auch eine teurere (bessere) Heizung möglich ist.

    Ich habe auch schon des öfteren Erfahrungen mit dem Klumpenrisiko gemacht. Erst letztens noch, als ich Pfannkuchen gemacht habe .... hmmm, lecker! :-)

    Gruß,
    Christian
     
  6. #5 Papabär, 24.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Also für solche Arbeiten beauftrage ich in der Regel einen Fachbetrieb ... und ob die da Klümpchen in der Farbe haben oder doch den klümpchenfreien Soßenbinder verwenden ist mir dann eigentlich sowas von egal ...

    Hauptsache das Ergebnis kann sich hinterher sehen lassen.
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    ich denke das dir niemand sagen kann, womit du besser fahren wirst, da wohl bei den meisten Usern die Glaskugel sich gerade in Reparatur befindet, wenn es darum geht in die Zukunft zu blicken ....

    Klar, wenn was Beschlossen wurde dann trifft es dich bei 5 Wohnungseinheiten eben auch 5 mal. M.E. ist hier aber noch wichtig, von wievielen Eigentumswohnungen man insgesamt hier ausgehen muss ! Ich mein, 5/10 der Kosten ist ja was anders als 5/100. Bei einer anderen Eigentumswohnung (also andere Immobilie) kann die Verteilung auch 1/3 sein, sodass das evtl sogar mehr kosten wird.

    Auch nicht unwichtig finde ich, das du deine jetztige Immobilie kennst, also in welchen Zustand befindet sich diese Immobilie, welches Mietklientel wohn dort bzw wie gut oder schlecht lässt sich dort was vermiten, Verkehrsanbindung, ect.

    Aber letztlich musst DU das entscheiden, denn es ist dein Geld was du investierst.
     
  8. #7 Christian, 24.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Ein Grund für weitere Wohnungen im gleichen Haus wäre, daß man den ganzen "overhead"-Aufwand/Stress/Wiggel nur ein mal hat.
    Du musst nur ein mal pro jahr zu einer Eigentümerversammmlung hinfahren, es geht nur einmal Fahrtzeit (und Kosten) drauf.
    Gibt garantiert noch viel mehr Aspekte, aber was besseres als die (zugegebenermaßen eher nebensächlichen) Versammlungen fällt mir gerade nicht ein.
     
  9. #8 Papabär, 24.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Na, z.B. die Handwerkerkosten.
    Ein (überzogenes) Beispiel: Du hast eine einzelne ETW in K-Town und eine Wohnanlage mit 450 Einheiten in D-Dorf. An beiden Standorten werden ausschließlich Spülkästen des gleichen Typs verbaut. Wo zahlst Du für die Erneuerung eines Spülkastens mehr?
     
  10. #9 Papabär, 24.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Btw: Was bitte ist ein
    ???
     
  11. #10 Christian, 24.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, daß man in beiden gleich viel zahlt.
    Wenn aber in der 450er-Anlage in 2 versch. Wohnungen gleichzeitig das Dingen kaputt ist, zahlt man nur einmal Anfahrt :-P
     
  12. #11 Christian, 24.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hast du keinen Wiggel mit deinem Prüddel? :-D

    Wiggel lässt sich am ehesten mit "Stress" oder "Rennerei", wenns sein muss auch mit "Aufwand" übersetzen.
    "Prüddel" ist das, was oder woran man "prüddelt" ... also (Klein-)Kram, Sachen oder Dinge halt.

    Hast du noch nie 'nen ganzen Tag rumgeprüddelt (irgendwelchen undefinierbaren Kleinkram erledigt)? :-D
     
  13. #12 Papabär, 24.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Falsch. Wenn der Handwerker in der Anlage mit 450 Einheiten anfängt, mir Anfahrkosten in Rechnung zu stellen, dann ist er die längste Zeit mein Haus-, Hof- und Wiesenhandwerker gewesen. Das weiß er, und daran hält er sich auch.

    Die Spülkästen kauft er beim Hersteller nach Europaletten und da er weiß, daß ich die Preise des Herstellers auch kenne, schlägt er höchstens so 2,5 - 4% auf seinen Einkaufspreis auf ... während der Handwerker in K-Town das Teil einzeln beim Großhändler einkauft und ebenfalls noch am Material verdienen muss.

    Natürlich ist es in der Wohnanlage auch oft so, daß der Handwerker am gleichen Tag noch eines verstopften Abfluss zu fräsen, bzw. einen Syphon und zwei Mischbatterien zu wechseln hat ... so das sich das für ihn auch wieder rechnet ... aber eben nicht jeden Tag.

    Wenn eine Rechnung des Handwerkers nicht bezahlt ist, dann kriege ich keine Mahnung sondern erst mal einen freundlichen Anruf ... und sollte doch mal ´ne Mahnung kommen, dann beginnt die meist mit ´ner Entschuldigung.

    Übrigens, "meine" Handwerker melden sich bei mir z.T. sogar ab, wenn sie Urlaub machen ... keine Ahnung warum, es sind alles Fremdfirmen.

    Im Übrigen hätte der defekten Spülkasten u. U. auch der eigene Hausmeister ausgewechselt, der bei nur 1 Whg. garnicht finanzierbar wäre.
     
  14. #13 Schneider1983, 24.04.2012
    Schneider1983

    Schneider1983 Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Danke für die nützlichen und ernstgemeinten Antworten!

    Ich denke, dass ich mit meiner 5.ten Wohnung den richtigen Weg eingeschlagen habe.
    Handwerker habe ich keine, da ich Sachen wie Amaturen, E-Geräte etc. selber wechsel, von daher entfallen diese Argumente.

    Der Banktermin am Montag bringt die Schlussentscheidung. ;-)
     
  15. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also das Beispiel mit den Spülkästen versteh ich jetzt nicht. Das hat doch nichts mit der Allgemeinheit zu tun, sondern obligt jedem Eigentümer selber was er in seiner Wohnung reinbaut.
     
Thema: mehrere ETW in einem Gebäude? Klumpenrisiko?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klumpenrisiko mehrere wohnungen

    ,
  2. klumpenrisiko mewhrfamilienhaus

    ,
  3. mehrere etw

    ,
  4. klumpenrisiko 1,
  5. klümpchensweg eigentumswohnung,
  6. kauf ETW-Anlage Risiko
Die Seite wird geladen...

mehrere ETW in einem Gebäude? Klumpenrisiko? - Ähnliche Themen

  1. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  2. Müll wird mehr und mehr, wie kann man das managen?

    Müll wird mehr und mehr, wie kann man das managen?: Hallo, ich hatte hier schon mal geschrieben, wegen zunehmender Müllvolumen:...
  3. Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?

    Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal Rat von euch. Ich habe mir eine Neubau-Eigentumswohnung gekauft und es sind noch einige Mängel die es zu...
  4. Mieter stellt absichtlich mehrere Flaschen Schimmelspray ans Fenster

    Mieter stellt absichtlich mehrere Flaschen Schimmelspray ans Fenster: Nachdem ein Mieter nach dem 2. Gutachter in Folge immer noch nicht einsieht, dass sein Heiz und Lüftungsverhalten zu dem von ihm angezeigten...
  5. Sanierung / Reparatur der ETW und die Steuern

    Sanierung / Reparatur der ETW und die Steuern: Hallo ins Forum! ich habe eine ETW im Feb. 2014 erworben. Ein vor einigen Jahren Schimmelbefall ist 2015 erneut aufgetreten, das es wohl nicht...